Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

178×

Amtsgericht
Jahrelang die Sozialkassen geschädigt: Westallgäuer Unternehmer (65) zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und 400.000 Euro Geldbuße verurteilt

Zwei Jahre Haft auf Bewährung, dazu eine Geldbuße von 400.000 Euro. Diese Strafe hat das Amtsgericht Lindau gestern nach einer zweitägigen Verhandlung gegen einen Westallgäuer Unternehmer verhängt. Er hatte über Jahre hinweg in seinen beiden Firmen systematisch Sozialabgaben nicht abgeführt. Das Gericht ging am Ende von einer Schadenssumme von knapp 760.000 Euro aus. Um den Gang ins Gefängnis kam der Angeklagte nur herum, weil er die Taten gestand, nach anfänglichem Zögern mit den Ermittlern...

  • Lindau
  • 04.11.17
77×

Amtsgericht
Mitarbeiterin der Stadtwerke Lindau stiehlt 60.000 Euro: Bewährungsstrafe

Sie leistete sich ein Leben in Luxus Eine ehemalige Angestellte der Stadtwerke Lindau hat dem Unternehmen und dem Stadtwerke-Verein in eineinhalb Jahren mehr als 60.000 Euro gestohlen. Richterin Ursula Brandt am Lindauer Amtsgericht verurteilte sie zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung. Außerdem muss die Frau das unterschlagene Geld so schnell wie möglich zurückzahlen. Sie wollte sich mit dem unterschlagenen Geld ein Luxusleben finanzieren - doch nun ist sie...

  • Lindau
  • 29.02.16
85×

Amtsgericht
Wangen: Bewährungsstrafe für 65-Jährigen wegen Kinderporno-Besitz

Der Mann hatte auf seinem Rechner seit April 2010 mindestens 2500 Dateien gespeichert. Er sagt, er habe sie sich niemals angeschaut Ein Jahr und elf Monate Gefängnis auf Bewährung, dazu eine 1000-Euro-Zahlung an die Tafel und 60 Stunden gemeinnützige Arbeit: So lautet das Urteil des Wangener Schöffengerichts gegen einen 65-Jährigen, auf dessen Rechner die Kriminalpolizei mindestens 2500 Daten mit kinderpornografischen Inhalten gefunden hatte, die er seit April 2010 heruntergeladen hatte. 'Ich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.03.15
44×

Urteil
Amtsgericht Lindau verurteilt 20-jähriger Autofahrer zu Bewährungsstrafe

Mann verursacht tödlichen Unfall auf der Alpenstraße Wegen eines tödlichen Verkehrsunfalls im Juli 2012 musste sich ein 20-jähriger Westallgäuer vor dem Amtsgericht Lindau verantworten. Er hatte auf der Alpenstraße auf Höhe der Abzweigung nach Hopfen (Stiefenhofen) einen 49-jährigen Radfahrer angefahren. Dieser erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der junge Mann bekannte sich schuldig. Richter Paul Kind verurteilte ihn wegen fahrlässiger Tötung zu sieben Monaten Freiheitsstrafe...

  • Lindau
  • 16.10.13
51×

Gericht
43-jähriger Lindauer muss sich vor Gericht wegen sexuellen Missbrauch verantworten

Ein 43-jähriger Metallarbeiter kämpfte vor dem Schöffengericht am Amtsgericht Lindau mit den Tränen der Reue. Eine Reue, die aus den Taten des Mannes keine Kavaliersdelikte macht, ihm aber zu einer Bewährungsstrafe verhalf. Ein Jahr und sechs Monate, ausgesetzt zur Bewährung auf drei Jahre, lautet das Urteil von Richterin Ursula Brandt, das der Mann noch im Gerichtssaal akzeptierte. Die Delikte: zweifache Körperverletzung, Bedrohung und sexueller Missbrauch einer widerstandsunfähigen Person....

  • Lindau
  • 01.10.13
45×

Urteil
Bewährungsstrafen für Lindauer Tankstellen-Räuber

Drei junge Männer hatten Angestellte und Kunden mit Messer und Pistole bedroht Die drei jungen Männer aus dem Landkreis Lindau, die im vergangenen März am Überfall auf die OMV-Tankstelle in Lindau beteiligt waren, sind mit Bewährungsstrafen davongekommen. Richter Paul Kind verurteilte sie am Amtsgericht Lindau wegen gefährlichen Raubes zu Freiheitsstrafen zwischen einem Jahr und einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung. Zudem müssen sie ein Jahr lang ungefähr ein Viertel ihres Gehalts an eine...

  • Lindau
  • 19.08.13
12×

Urteil
A 96-Geisterfahrer wird in Lindau zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt

Schrecken auf der Autobahn Acht Monate Haft, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung, dazu zwei Jahre Fahrverbot in Deutschland und 2.500 Euro Geldstrafe. Dürre Zahlen, die am Ende eines großen Schreckens stehen. Verurteilt wurde ein 23-jähriger Maurer aus Vorarlberg, der in den frühen Morgenstunden des 9. Septembers vergangenen Jahres für Angst und Schrecken auf der Autobahn zwischen Wangen und Lindau gesorgt hatte. Sturzbetrunken war er Richtung Bregenz unterwegs, allerdings auf der falschen...

  • Lindau
  • 22.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ