Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

Das Landgericht München hat der Stadt Füssen im Rechtsstreit gegen das Bankhaus "Hauck & Aufhäuser" wegen der sogenannten "Swap"-Geschäfte recht gegeben. (Geld-Symbolbild)
1.354× Video

Es geht um 6 Millionen Euro
Prozess wegen "Swap"-Geschäften: Stadt Füssen bekommt vor Gericht recht

Das Landgericht München hat der Stadt Füssen im Rechtsstreit gegen das Bankhaus "Hauck & Aufhäuser" wegen der sogenannten "Swap"-Geschäfte recht gegeben. Das teilt die Anwaltskanzlei der Stadt Füssen in einer Pressemeldung mit. Demnach hat das Gericht das Bankhaus dazu verurteilt, der Stadt circa drei Millionen Euro zurückzuzahlen. Gleichzeitig wurde die Stadt von weiteren Zahlungsforderungen des Bankhauses über weitere drei Millionen Euro freigestellt.  Stadt verzockt sich Zwischen 2004 und...

  • Füssen
  • 14.04.21
589×

Gericht
Ostallgäuer (30) bekommt wegen Einbruchsserie zehn Monate auf Bewährung

Die Richterin des Amtsgerichts Kaufbeuren verhängte die höchst mögliche Bewährungsstrafe. Fünf Jahre lang darf sich der 30-jährige Angeklagte, der sich wegen einer Einbruchsserie im Ostallgäu verantworten musste, nichts mehr zu Schulden kommen lassen. Er ist Vater von zwei Kindern und teilt sich das Sorgerecht mit seiner Ex-Frau, zudem hat er einen sicheren Arbeitsplatz als Kellner. Wegen dieser positiven Sozialprognose schrammte er nur knapp an einer Gefängnisstrafe vorbei. Das Urteil ist...

  • Füssen
  • 13.04.19
220×

Urteil
Amtsgericht Kaufbeuren: Mann (55) aus dem südlichen Ostallgäu geht auf zwei Mädchen (16 und 17) los

Was der Angeklagte in einem Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht als 'blöde Rauferei' bezeichnete, war für den Staatsanwalt und den Richter ein Angriff gegen zwei junge Frauen (16 und 17 Jahre alt). Der 55-Jährige aus dem südlichen Landkreis hatte sich in einer , um die Verantwortlichen zur Rede zu stellen. Die Mädchen machten die Musik – der Aussage einer unbeteiligten Zeugin zufolge – zwar prompt leiser, wurden kurz darauf aber trotzdem massiv angegangen. Wie das Urteil...

  • Füssen
  • 27.12.17
40×

Gericht
Bierzeltbesucher verletzt Security-Mitarbeiter in Hopferau massiv: 7000 Euro Geldstrafe

Zwei junge Männer (27 und 34) aus dem Oberallgäu haben sich beim Bezirksmusikfest in Hopferau mit zwei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes geprügelt und mussten sich jetzt wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Am schlimmsten erwischte es dabei einen 27-jährigen Ordner: Er erhielt von hinten einen Tritt ans Knie und trug massive Verletzungen davon, an deren Folgen er bis heute leidet. Der Richter hatte nach der Beweisaufnahme keine Zweifel, dass der...

  • Füssen
  • 08.02.17
19×

Urteil
Einbruchserie im Raum Füssen: Beteiligung eines 25-jährigen Ostallgäuers kann nicht nachgewiesen werden

Ein 25-jähriger Ostallgäuer war bei der Aufklärung einer Einbruchs-Serie ins Visier der Ermittler geraten. Eine Gruppe junger Leute hatte vor etwa zwei Jahren in wechselnder Besetzung im Raum Schongau/Füssen Container und Vereinshütten aufgebrochen, um an Bargeld zu gelangen. Dass der 25-Jährige in einer Novembernacht des Jahres 2014 zumindest zeitweise mit den Tätern unterwegs war, die in einen Kiosk in Lechbruck einbrachen, stand im Strafprozess vor dem Kaufbeurer Amtsgericht auch aufgrund...

  • Füssen
  • 02.11.16
34×

Gericht
Ostallgäuer verliert nach Provokationen die Nerven und schlägt zu

'Das war halt unüberlegt'. Mit diesen Worten räumte ein 22-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ein, dass er einem anderen jungen Mann im Februar während eines Faschingsfests in Hopferau einen Schlag ins Gesicht verpasst hatte. Der 19-Jährige erlitt Blessuren an der Nase und an der Oberlippe und revanchierte sich kurz darauf mit einem Schlag aufs Auge des Angeklagten. Weil er diesen vor dem ersten Vorfall offenbar ständig provoziert hatte, wurde jetzt das auf Anregung des...

  • Füssen
  • 28.09.16
95×

Urteil
Bayern lässt die Marke Neuschwanstein schützen

Prinz Luitpold von Bayern, der Urenkel des letzten bayerischen Königs, kennt die 'Zecken, die zum Aussaugen kommen'. Er meint damit all jene, die sich anhängen an Prominente, um beispielsweise mit deren Namen oder Abbildungen Geld zu verdienen. Das kennt der 65-Jährige von seinem Schloss Kaltenberg, dessen Foto er auch schon ungefragt in den Regalen eines Supermarktes gesehen hat – in Form einer Pralinenverpackung. Dem Zulieferer sei ziemlich deutlich gemacht worden, dass die Familie so...

  • Füssen
  • 06.07.16
22×

Verhandlung
Im Füssener Land lebender Flüchtling reist nach Abschiebung erneut ein: Gericht verurteilt ihn zu Geldstrafe

Wegen unerlaubter Einreise ohne Pass und unerlaubten Aufenthalts ist jetzt ein 40-jähriger Flüchtling aus Eritrea in Nordostafrika vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 10 Euro verurteilt worden – insgesamt also zu 500 Euro. Der Mann, der derzeit in einer Flüchtlingsunterkunft im südlichen Landkreis wohnt, war im Juni 2015 ohne Ausweispapiere mit dem Zug nach Deutschland eingereist, obwohl er einen Monat zuvor aus Hessen nach Italien abgeschoben worden war....

  • Füssen
  • 03.02.16
24×

Einbrecher
Mehrere Einbrüche in und um Lechbruck: Gericht verurteilt Haupttäter (19 und 15) zu Haftstrafen

Wegen zahlreicher Einbrüche in Vereinsheime, Kiosks und Autos in Lechbruck und Umgebung hat das Kemptener Schöffengericht die beiden Haupttäter jetzt zu Freiheitsstrafen von mehreren Jahren verurteilt. Ein 19-jähriger Lechbrucker, der bis zum Ende der Verhandlung ein Geständnis verweigerte, muss drei Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Sein 15-jähriger Komplize, der zum Tatzeitpunkt noch 14 Jahre alt gewesen ist und aus dem benachbarten Landkreis kommt, bekam zwei Jahre und neun Monate. Das...

  • Füssen
  • 15.12.15
88×

Körperverletzung
Tödlicher Streit auf Füssener Theresienbrücke: Gewalttäter (30) zu Haftstrafe verurteilt

Es war eine ebenso grundlose, wie massive Attacke, die einen der beiden Angreifer das Leben kostete und den anderen jetzt auf die Anklagebank des Kaufbeurer Amtsgerichts brachte: Zwei in Füssen wohnende Italiener (30 und 33) waren in einer Aprilnacht auf der Theresienbrücke auf einen 48-jährigen Passanten losgegangen und hatte diesen zusammengeschlagen. Der Mann rappelte sich auf und . Der 30-jährige Mittäter rettete sich ans Ufer und musste sich jetzt wegen des Vorwurfs der gefährlichen...

  • Füssen
  • 07.12.15
29×

Gericht
Nach Einbruch in Pfrontener Wertstoffhof zu Geldstrafen verurteilt

Dass ein Einbruch in den Pfrontener Wertstoffhof noch in der Tatnacht im Januar aufgeklärt werden konnte, war der Aufmerksamkeit eines Anwohners zu verdanken: Er hatte den Lichtschein von Taschenlampen bemerkt und umgehend die Polizei informiert. Die Beamten waren innerhalb weniger Minuten vor Ort und nahmen drei Verdächtige fest. Ein Vierter konnte zunächst flüchten, erschien dann aber im Laufe der Nacht selbst auf der Polizeiwache. Vor dem Kaufbeurer Amtsgericht waren die Männer im Alter...

  • Füssen
  • 23.07.15
39×

Versorgung
Keine Ambulanz für psychisch Kranke in Füssen

Psychisch erkrankten Menschen aus dem Füssener Land bleibt die für sie beschwerliche Fahrt nach Kaufbeuren nicht erspart, wo sie als Patienten am Bezirkskrankenhaus ambulant fachliche Hilfe erhalten. Bisher war es für sie möglich gewesen, 'Außensprechstunden' in der Klinik Füssen zu besuchen. 'Dass sich dies geändert hat und ich nach Kaufbeuren fahren muss, ist mir in einem Brief mitgeteilt worden', so Maria Müller (Name geändert) aus Füssen. Recherchen der Allgäuer Zeitung ergaben: Es sind...

  • Füssen
  • 17.09.14
32×

Drogen
Cannabis: Kaufbeurer Gericht verurteilt Ostallgäuer (51) zu Bewährungsstrafe

Geruch führt zu Plantage Wegen unerlaubter Herstellung und Besitzes von Betäubungsmitteln ist ein 51-jähriger Angeklagter aus dem südlichen Landkreis vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Polizei hatte im April 2013 auf dem Dachboden seines Wohnhauses eine Cannabis-Plantage entdeckt. In der Wohnung fanden die Ermittler verschiedene Rauschgiftreste, die darauf schließen ließen, dass es zumindest eine frühere Anpflanzung gegeben haben musste....

  • Füssen
  • 25.01.14
20×

Prozess
Tumult in Schwangau: Zwei junge Männer zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt

Rippenbruch nach Tritt gegen Oberkörper Es war ein größerer, nächtlicher Tumult, bei dem im Sommer 2012 in Schwangau mehrere Personen verletzt wurden. Im Strafverfahren gegen vier Tatverdächtige im Alter zwischen 20 und 22 Jahren reichte es jetzt vor dem Kaufbeurer Jugendschöffengericht nur bei zweien zu einer Verurteilung. Die beiden anderen wurden freigesprochen. Die zwei Verurteilten hatten damals nach Überzeugung des Gerichts einen jungen Mann (27) geschlagen und getreten. Er erlitt einen...

  • Füssen
  • 21.09.13
10×

Gericht
Haft: 22-jähriger Füssener gibt minderjähriger Freundin Drogen

Minderjähriger Freundin Drogen gegeben Er war bereits wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt gekommen und stand unter offener Bewährung. Dies hinderte einen 22-Jährigen aus Füssen im Spätsommer 2012 allerdings nicht am wiederholten Kauf von Betäubungsmitteln. Dabei handelte es sich um mehrere Gramm eines Amphetamingemischs, fünf Ecstasy-Tabletten und Marihuana. Mindestens dreimal gab er von den Drogen auch etwas an seine damalige Freundin ab, die gerade erst 14 Jahre alt geworden war. Der...

  • Füssen
  • 23.08.13
26×

Gericht
Ostallgäu: Sportwetten ohne Lizenz veranstaltet

Ehemaliger Lokalbetreiber zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt Gewerbsmäßig hat ein 36-jähriger Mann aus dem Ostallgäu im November 2012 illegales Glücksspiel angeboten - davon war das Amtsgericht Kaufbeuren nach eingehender Bewertung des Falles überzeugt und verurteilte den ehemaligen Inhaber eines Internet-Cafés zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe. In seinem damaligen Lokal hatte der Mann zwei Terminals für Live-Sportwetten aufgestellt, für deren Betrieb er keine Erlaubnis hatte. Wie...

  • Füssen
  • 25.06.13
13×

Gericht
Ostallgäuer wegen Wutanfall auf Polizeiwache verurteil

Wutanfall hat Nachspiel Dass ein 54-jähriger Ostallgäuer 'ganz gerne mal auf seinem Recht beharrt', daran hatte auch sein Verteidiger in einem Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht keinen Zweifel. Anlass für die Verhandlung war ein Vorfall im Juni 2011. Damals war der schwerbehinderte Mann auf der Füssener Polizeiwache in Rage geraten. Denn eine Beamtin versagte ihm die Unterstützung beim Abfassen eines Einspruchs gegen einen Bußgeld-Bescheid. Als die Polizistin ihm erklärte, dass sie...

  • Füssen
  • 22.06.13
12×

Gericht
Geldbuße für 19-Jährigen nach Fußtritt bei Füssener Volksfest

Gegen eine Geldbuße von 500 Euro hat das Kaufbeurer Amtsgericht das Verfahren gegen einen heute 19-Jährigen eingestellt, der an handgreiflichen Auseinandersetzungen türkischstämmiger Jugendlicher aus Füssen und Reutte beim Füssener Volksfest beteiligt war. Das Strafmaß hatte der Staatsanwalt vorgeschlagen. Er sah in dem Fußtritt des Angeklagten gegen ein bereits am Boden liegendes Opfer eine einmalige Entgleisung eines bis dahin Unbescholtenen. Gestanden hatte der junge Mann den Vorfall erst im...

  • Füssen
  • 27.12.11
37× 2 Bilder

Gericht
Richter halten Wasenmoosler erneut hin

Urteil zur gestrigen Verhandlung heute abrufbar – Klage im ersten Prozess ist gescheitert Wie schon im ersten Prozess um die Schwarzbauten im Füssener Wasenmoos ist auch bei der zweiten Verhandlung gestern vorerst kein offizielles Urteil verkündet worden. Die Entscheidung der Augsburger Verwaltungsrichter können die Beteiligten heute mündlich einholen, in den nächsten Wochen folgt dann die schriftliche Begründung. Rechtsanwalt Dr. Bernd Tremml, der die Wasenmoosler vertritt, gab sich...

  • Füssen
  • 13.10.11
127× 13 Bilder

Schwarzbauten
Füssener Wasenmoosler rechnen mit Abfuhr vor Gericht

Noch kein Urteil verkündet Im Prozess um das Füssener Wasenmoos hat das Augsburger Verwaltungsgericht gestern kein Urteil verkündet. Eine Entscheidung wollten die Richter zwar gestern noch treffen: 'Den Beteiligten werden wir sie aber bis Anfang Oktober schriftlich mitteilen', kündigte die Vorsitzende Richterin an. Für Rechtsanwalt Dr. Bernd Tremml, der die Wasenmoosler vertritt, deutet alles auf eine Niederlage vor Gericht hin. Die Wasenmoosler wollten ihre vom Abriss bedrohten Schwarzbauten...

  • Füssen
  • 22.09.11
37×

Verwaltungsgericht
Urteil: Schwangauer Hotel-Erweiterung liegt weiterhin auf Eis

Wegen eines Fehlers in der Lärmbewertung, so die Kurzbegründung, hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) München einen Bebauungsplan der Gemeinde Schwangau (Ostallgäu) für unwirksam erklärt. Die Richter gaben damit drei Anliegern recht, die ein Normenkontrollverfahren gegen die Gemeinde angestrengt hatten. > ist die Erweiterung und Aufwertung eines Hotels zum Fünf-Sterne-Haus vorgesehen. Die Gemeinde schätzt die Mängel als > ein und geht davon aus, dass sich nötige Korrekturen rasch...

  • Füssen
  • 10.08.11
28×

Gericht
Lechbrucker erhält Quittung für rasante Flucht vor Polizei

51-Jähriger hielt sieben Streifenwagen auf Trab - Urteil: eineinhalb Jahre Haft Er lieferte sich eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei und bekam dafür jetzt die Quittung: Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Nötigung und Widerstand gegen die Beamten ist ein 51-jähriger Mann aus Lechbruck vor dem Amtsgericht Weilheim zu einem Jahr und drei Monaten Haft verurteilt worden. «Sie wird sich nach Widerruf einer Bewährungsstrafe auf eineinhalb Jahre belaufen», erläutert Direktor Wilfried...

  • Füssen
  • 10.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ