Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

24×

Urteil
Unterallgäuer erneut als Brandstifter vor Gericht

Ein 24-jähriger Unterallgäuer ist wegen erneuter Brandstiftung vom Schöffengericht in Memmingen zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Das Kuriose daran: Er hatte bereits zuvor wegen eines Vorfalls im Jahr 2014 eine Freiheitsstrafe erhalten. Sein Anwalt hatte deshalb Revision eingelegt. Alles begann mit dem Großbrand an Pfingsten 2014. Der heute 24-jährige Angeklagte hatte auf dem Gelände einer Autowerkstatt an der Landsberger Straße in Mindelheim Kartonagen angezündet. Das Feuer griff schnell...

  • Kempten
  • 22.04.16
36×

Amtsgericht
Prozess nach Facebook-Post: Frau (20) aus Lindau ruft zur Judenverbrennung auf

'Feuert die Öfen an, die Juden müssen brennen.' Diesen Satz hat eine 20-Jährige aus dem Kreis Lindau auf ihrem Facebook-Profil gepostet. Richter Paul Kind hat die Angeklagte dafür vor dem Lindauer Amtsgericht mit 80 Sozialstunden verwarnt. Denn während der Verhandlung wurde schnell klar: Die Aussagen der Angeklagten waren nicht politisch motiviert. Sie waren viel mehr der unbeholfene Schrei einer Heranwachsenden nach Aufmerksamkeit - und Hilfe. Der Vater der jungen Frau berichtete im...

  • Lindau
  • 22.04.16
130×

Urteil
320.000 Euro erschlichen: Kemptner Landgericht verurteilt Tunesier wegen Betrugs

Betrüger muss drei Jahre und neun Monate hinter Gitter Ein 39-Jähriger hat über vier Jahre hinweg ein Ehepaar aus Sonthofen um 280.000 Euro geprellt. Eine betagte Frau betrog er um 40.000 Euro. Der aus Tunesien stammende Mann verplemperte einen Großteil des ergaunerten Geldes in Spielotheken und bei Sportwetten. Am Dienstag verurteilte ihn das Kemptener Landgericht zu drei Jahren und neun Monaten Haft. Das Urteil ist rechtskräftig. Das aus christlicher Motivation sozial engagierte Ehepaar hatte...

  • Kempten
  • 19.04.16
32×

Gericht
Unterallgäuer in Memmingen wegen Kinderpornografie verurteilt

Wegen des Besitzes von Kinderpornografie ist ein 53-jährigen Mann aus dem Unterallgäu vor dem Amtsgericht Memmingen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Es dauerte fast eine Viertelstunde, bis der Staatsanwalt die Anklageschrift verlesen hatte. Auf mehreren Seiten wurden Bilder und Videoszenen beschrieben, die man sich lieber nicht detaillierter vorstellen möchte. Kinderpornografie in allen Variationen, mit minderjährigen Mädchen und Jungen und teils auch mit Tieren. Es war nur ein...

  • Kempten
  • 15.04.16
34×

Unfall
Geldstrafe nach Todesfahrt: Gericht sieht Mitschuld am Tod des Fußgängers in Sonthofen

Autofahrer kann sich nicht erklären, wie sein Wagen einen 30-Jährigen erfasste. Es ist spätnachts. Ein Mann will mit seinem Auto nach München fahren, um zusammen mit seiner Frau den Sohn vom Flughafen abzuholen. Der Mann sieht an einer Brücke plötzlich zwei Hände, bremst, zieht das Auto nach links und hört einen Schlag, den er wahrscheinlich sein ganzes Leben lang nicht mehr vergessen wird. Dann ist ein Mensch tot. Ein Gutachten ergibt, dass den Autofahrer eine Mitschuld am Tod des Fußgängers...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.04.16
608×

Gericht
Über drei Jahre nach der Pleite: Bewährung für Ex-Chefin des Waltenhofener Unternehmens Gusswerk

Als der Staatsanwalt am Schluss von 'einer doch gewissen kriminellen Energie' spricht, verzieht die ehemalige Chefin des Waltenhofener Gusswerks kurz den dunkelrot geschminkten Mund. Ansonsten verfolgt sie ohne merkliche Regung die gut einstündige Verhandlung, die an diesem Dienstag gegen sie geführt wird. Das Urteil, das die Augsburger Amtsrichterin Elke Bethge nach einer kurzen Pause verkündet, entspricht exakt dem, was sie zu Beginn der Verhandlung angekündigt hatte: ein Jahr und zwei Monate...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.16
25×

Geldstrafe
Ostallgäuer schlägt Kontrahenten Besenstiel ins Gesicht und bricht ihm die Nase

Vor Gericht Was als gemütlicher Umtrunk begann, endete für einen 56-jährigen Ostallgäuer im Oktober vergangenen Jahres in der Notaufnahme. Der Mann hatte damals in seiner Wohnung in einer Gemeinde am Auerberg einen 47-jährigen Bekannten zu Gast gehabt. Aus nichtigem Anlass kam es dann zum Streit, der darin gipfelte, dass der Gast dem Gastgeber einen Besenstiel ins Gesicht schlug. Der Geschädigte hatte danach einen Nasenbeinbruch und überdies ein blaues Auge. Sein Kontrahent wurde jetzt vor dem...

  • Kempten
  • 13.03.16
30×

Urteil
Gericht: Mann verkauft Maschinen, die er gar nicht besitzt

Ein 56-Jähriger hat Maschinen verkauft, die er gar nicht besaß. Nun muss er dafür über zwei Jahre lang ins Gefängnis. Mehr als 30 Jahre arbeitete der 56-jährige Österreicher in einer Firma für Werkstattausrüstung, baute den Vertrieb für Hebebühnen, Radgreiferanlagen und Unterstellböcke auf, fungierte als Geschäftsführer und führte ein unbescholtenes Leben. Vor fünf Jahren dann zahlte ihn sein Geschäftspartner aus und er stand da: Ohne Arbeit, ohne Abfindung und bald auch ohne Geld. 'Ich war am...

  • Kempten
  • 11.03.16
50×

Gericht
Ostallgäu: Zwei Männer verprügeln 36-Jährigen und werden zu Freiheitsstrafen verurteilt

Wegen gemeinschaftlicher, gefährlicher Körperverletzung hat das Amtsgericht Kaufbeuren zwei Männer (42 und 52 Jahre) zu Freiheitstrafen verurteilt. Der Richter war nach der Beweisaufnahme überzeugt, dass das Duo im Oktober 2014 einen 36-Jährigen in einer 'gezielten Rache-Aktion' verprügelt hatte. Der mehrfach vorbestrafte 52-Jährige wurde jetzt zu einer Haftstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt. Sein bis dato unbescholtener Freund erhielt eine 14-monatige Bewährungsstrafe und muss...

  • Marktoberdorf
  • 08.03.16
48×

Gewässerunterhalt
Dämme in Welden sind Sache der Gemeinde

Kosten können aber auf die Nutznießer umgelegt werden. Klage gegen Freistaat bleibt ohne Erfolg Die Gemeinde Fuchstal ist verpflichtet, die Dämme an den Weldener Weihern instand zu halten. Das hat am Dienstag das Verwaltungsgericht (VG) München festgestellt. Die 2. Kammer unter dem Vorsitz von Richter Dr. Thomas Eidam wies damit eine Klage der Kommune gegen einen entsprechenden Bescheid des Landratsamts zurück. Die Gemeinde sei in der Baulast, sie könne jedoch ihre Aufwendungen in voller Höhe...

  • Buchloe
  • 04.03.16
142×

Urteil
Stalker belästigt Frau im Oberallgäu über zwei Jahre lang: Mann (36) muss in Haft

Im Amtsgericht Sonthofen sitzt eine Frau, die offenbar am Ende ihrer Nerven ist. Unter Tränen schildert sie im Zeugenstand, dass sie nicht mehr schlafen könne, sich abends nicht mehr aus dem Haus und nicht mehr in die Tiefgarage traue. Sie könne teilweise nicht einmal mehr arbeiten, ergänzt ihre Anwältin. Und das alles, weil ein 36-jähriger Mann diese Frau seit mehr als zwei Jahren immer wieder gegen ihren Willen kontaktiert. Er zeigte sich vor Gericht völlig uneinsichtig. Nun muss er deswegen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.03.16
231×

Gewalt
Freundin gequält und misshandelt: Landgericht Kempten verurteilt Mann (27) zu sechseinhalb Jahren Haft

Er hat seiner Freundin mit einem Hammer wuchtige Schläge gegen das Knie verpasst, sie mit einem Teleskop-Schlagstock verprügelt und eine Bierflasche nach ihr geworfen, die daraufhin zerbrach: Wegen fortgesetzter Misshandlung seiner 32 Jahre alten Partnerin hat das Kemptener Landgericht einen 27-Jährigen zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt. Da der Mann aus Kempten zur Tatzeit noch unter Bewährung stand, wurde eine frühere Verurteilung in die Strafe mit einbezogen. Insgesamt sieben...

  • Kempten
  • 23.02.16
55×

Gericht
Bewährungsstrafe: Ostallgäuer (27) wollte Schmerzen nach schwerem Arbeitsunfall mit Rauschgift bekämpfen

Es war ein Fall, der nicht nur nach Überzeugung des Verteidigers erheblich von üblichen Rauschgift-Delikten abwich: Ein 27-Jähriger aus dem Raum Marktoberdorf hat seit einem schweren Arbeitsunfall im Jahr 2014 mit erheblichen Spätfolgen zu kämpfen und setzte dagegen auch illegale Betäubungsmittel ein. Gegen seine massiven Schmerzen rauchte er Marihuana, gegen seine Antriebslosigkeit nahm er Amphetamin. Im April 2015 fand die Polizei in seiner Wohnung 16 Cannabis-Setzlinge und rund 200 Gramm...

  • Marktoberdorf
  • 23.02.16
38×

Gewalt
Gebissenes Kind: Pflegemutter in Kempten zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt

Es ist das Leid eines Kindes, abgezogen auf ein Foto, ungefähr Din A3. Das Foto vom Rücken des Zweijährigen zeigt schwere Bisswunden. Gut 30 hat eine Zahnmedizinerin allein dort gezählt, dazu kommen Verletzungen an Armen und im Gesicht. Die Pflegemutter: sah weg. Mindestens das. Nicht einmal die beiden Gutachterinnen können mit letzter Sicherheit sagen, wer das Kind misshandelt hat. Das Amtsgericht Kempten hat die Frau am Dienstag zu neun Monaten Haft auf Bewährung (Bewährungszeit: drei Jahre)...

  • Kempten
  • 16.02.16
16×

Amtsgericht
Betrunkener stürzt im Gleisbett am Kaufbeurer Bahnhof: Geldstrafe

Es war eine hochriskante Aktion, die einen 40-Jährigen vor zwei Jahren beinahe das Leben gekostet hätte und die jetzt vor dem Kaufbeurer Amtsgericht behandelt wurde. Der alkoholisierte Mann lief damals im Bereich des Kaufbeurer Bahnhofs über die Schienen und wurde fast von einem Zug überrollt. Er hatte sich zuvor offenbar in einem nahegelegenen Supermarkt Alkohol-Nachschub geholt und stieg genau in dem Moment ins Gleisbett, als auf dem Nachbargleis ein aus Kempten kommender Zug einfuhr. Der...

  • Kempten
  • 12.02.16
69×

Tagungszentrum
Inselhalle in Lindau: Gericht weist Klage gegen Bau zurück

Bei der Genehmigung der Inselhalle ist laut Verwaltungsgericht alles mit rechten Dingen zugegangen. Das Gericht hat die Klage von dem Lindauer Bürger Klaus Burger als unzulässig abgewiesen. Bereits Ende September hatte das Gericht im Eilverfahren die gleiche Entscheidung getroffen. Da Burger auf Entscheidung in der Hauptsache bestand, kam es kurz vor Weihnachten zum entsprechenden Verfahren. Burger, der als unterlegener Kläger die Kosten des Verfahrens tragen muss, könne Berufung verlangen. Das...

  • Lindau
  • 06.02.16
22×

Verhandlung
Im Füssener Land lebender Flüchtling reist nach Abschiebung erneut ein: Gericht verurteilt ihn zu Geldstrafe

Wegen unerlaubter Einreise ohne Pass und unerlaubten Aufenthalts ist jetzt ein 40-jähriger Flüchtling aus Eritrea in Nordostafrika vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 10 Euro verurteilt worden – insgesamt also zu 500 Euro. Der Mann, der derzeit in einer Flüchtlingsunterkunft im südlichen Landkreis wohnt, war im Juni 2015 ohne Ausweispapiere mit dem Zug nach Deutschland eingereist, obwohl er einen Monat zuvor aus Hessen nach Italien abgeschoben worden war....

  • Füssen
  • 03.02.16
25×

Urteil
Kemptener Gericht spricht privaten Rettungsdienst frei: Nicht illegal Kranke transportiert

Freispruch für den Betreiber eines privaten Krankentransports aus Kempten: Das Amtsgericht hat ihn am Montag vom Vorwurf eines illegalen Transports freigesprochen. Das Kemptener Ordnungsamt war nach dem Hinweis eines Rot-Kreuz-Verbandes gegen den Mann vorgegangen. Das Kemptener Amt warf ihm eine Ordnungswidrigkeit vor, weil er eine Patientin transportiert hatte, die beatmet werden musste. Er habe dafür jedoch keine Genehmigung gehabt. Das Gericht sprach den Mann frei und bezog sich dabei auf...

  • Kempten
  • 02.02.16
21×

Prozess
Autofahrer (87) wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Kaufbeurer Amtsgericht

Es war ein Unfall, dessen glücklicher Ausgang fast schon an ein Wunder grenzte: Ein damals 87-jähriger Autofahrer hatte im November 2014 an einem Bahnübergang in Hopferau eine herannahende Regionalbahn übersehen und überhört – obwohl der Lokführer mehrmals den Signalton betätigte. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung kam es zur Kollision, die der Rentner unbeschadet überstand. Seine Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitt Prellungen und Blutergüsse. Die Zugpassagiere blieben...

  • Kempten
  • 22.12.15
24×

Einbrecher
Mehrere Einbrüche in und um Lechbruck: Gericht verurteilt Haupttäter (19 und 15) zu Haftstrafen

Wegen zahlreicher Einbrüche in Vereinsheime, Kiosks und Autos in Lechbruck und Umgebung hat das Kemptener Schöffengericht die beiden Haupttäter jetzt zu Freiheitsstrafen von mehreren Jahren verurteilt. Ein 19-jähriger Lechbrucker, der bis zum Ende der Verhandlung ein Geständnis verweigerte, muss drei Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Sein 15-jähriger Komplize, der zum Tatzeitpunkt noch 14 Jahre alt gewesen ist und aus dem benachbarten Landkreis kommt, bekam zwei Jahre und neun Monate. Das...

  • Füssen
  • 15.12.15
22×

Gericht
Frau in Wohnung in Kempten gesperrt und geschlagen: Partner verurteilt

Weil er seine Freundin kurzzeitig in die Wohnung sperrte und handgreiflich wurde, hat das Amtsgericht einen Mann aus Kempten zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Ausgangspunkt waren zwei Auseinandersetzungen im Juli dieses Jahres. Eine davon zog einen Polizeieinsatz auf der Burghalde nach sich. Der über Jahre alkoholkranke und vielfach wegen Gewaltdelikten vorbestrafte Kemptener hatte seine Partnerin so geohrfeigt, dass später Blutergüsse im Gesicht zu sehen waren. Im Streit ließ er...

  • Kempten
  • 15.12.15
85×

Gericht
Über 20.000 Kinderpornos und Gewaltvideos: Kaufbeurer (54) zu drei Jahren Haft verurteilt

Wegen Besitzes und Verbreitens von kinder- und gewaltpornografischen Schriften wurde jetzt ein 54-jähriger Kaufbeurer vom Schöffengericht zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Der Mann ist bereits mehrfach einschlägig vorbestraft. Ein psychiatrischer Sachverständiger attestierte ihm Pädophilie und eine Persönlichkeitsstörung. Im aktuellen Fall war ihm die Polizei im Spätherbst 2013 über Ermittlungen im Internet auf die Spur gekommen. Die Beamten hatten dabei festgestellt, dass der Mann...

  • Kempten
  • 15.12.15
91×

Körperverletzung
Tödlicher Streit auf Füssener Theresienbrücke: Gewalttäter (30) zu Haftstrafe verurteilt

Es war eine ebenso grundlose, wie massive Attacke, die einen der beiden Angreifer das Leben kostete und den anderen jetzt auf die Anklagebank des Kaufbeurer Amtsgerichts brachte: Zwei in Füssen wohnende Italiener (30 und 33) waren in einer Aprilnacht auf der Theresienbrücke auf einen 48-jährigen Passanten losgegangen und hatte diesen zusammengeschlagen. Der Mann rappelte sich auf und . Der 30-jährige Mittäter rettete sich ans Ufer und musste sich jetzt wegen des Vorwurfs der gefährlichen...

  • Füssen
  • 07.12.15
59×

Gericht
Beziehungsstreit im Westallgäu eskaliert: Familienvater (34) wegen mehrerer Vergehen verurteilt

Er hat seine Ex-Partnerin bedroht, gepackt und machte auch im Haus ihrer Eltern nicht halt: Ein Beziehungsstreit im Westallgäu ist im Mai diesen Jahres eskaliert. Ein 34-Jähriger hat nicht nur seine ehemalige Partnerin geschlagen, er prügelte auch auf deren Vater, ihren Bruder und ihre Schwester ein. In der Folge erließ das Amtsgericht einen Beschluss nach dem Gewaltschutzgesetz. Es untersagte dem 34-Jährigen unter anderem, sich der Wohnung seiner Partnerin auf 100 Meter zu nähern. Doch dagegen...

  • Lindau
  • 07.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ