Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

240×

Urteil
Memminger Landgericht: Haftstrafe für versuchten Totschlag

Zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten hat das Landgericht Memmingen einen 34-Jährigen wegen versuchten Totschlags verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der 34-Jährige im Juni 2017 sein Auto mit Tempo 158 auf der A 96 bei Erkheim im Unterallgäu bewusst ungebremst gegen die Leitplanke gefahren hatte. Er habe zumindest billigend in Kauf genommen, dass seine im Auto sitzende Ex-Freundin (24) ums Leben kommt, urteilte das Schwurgericht. Die Frau und der Angeklagte waren...

  • Memmingen
  • 04.01.18
220×

Urteil
Amtsgericht Kaufbeuren: Mann (55) aus dem südlichen Ostallgäu geht auf zwei Mädchen (16 und 17) los

Was der Angeklagte in einem Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht als 'blöde Rauferei' bezeichnete, war für den Staatsanwalt und den Richter ein Angriff gegen zwei junge Frauen (16 und 17 Jahre alt). Der 55-Jährige aus dem südlichen Landkreis hatte sich in einer , um die Verantwortlichen zur Rede zu stellen. Die Mädchen machten die Musik – der Aussage einer unbeteiligten Zeugin zufolge – zwar prompt leiser, wurden kurz darauf aber trotzdem massiv angegangen. Wie das Urteil...

  • Füssen
  • 27.12.17
655×

Justiz
Richterin Carina König spricht an einem Tag am Lindauer Amtsgericht sechs Urteile

Der Staatsanwalt spricht von der 'geballten Alltagskriminalität': Betrug, Drogenbesitz, Beleidigung und Körperverletzung. Sechsmal spricht Richterin Carina König im Laufe eines Tages ein Urteil, ein Prozess wird vertagt. Arbeitsalltag am Lindauer Amtsgericht. Wir waren einen Tag lang dabei. 'Du Fotze, fick dich doch ins Knie', hatte ein Handwerker zu einer Rechtspflegerin am Telefon gesagt. Seine Erklärung: Er habe an dem Tag zwei Rechnungen für ein Gerichtsverfahren erhalten. Obwohl er sich...

  • Lindau
  • 18.11.17
178×

Amtsgericht
Jahrelang die Sozialkassen geschädigt: Westallgäuer Unternehmer (65) zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und 400.000 Euro Geldbuße verurteilt

Zwei Jahre Haft auf Bewährung, dazu eine Geldbuße von 400.000 Euro. Diese Strafe hat das Amtsgericht Lindau gestern nach einer zweitägigen Verhandlung gegen einen Westallgäuer Unternehmer verhängt. Er hatte über Jahre hinweg in seinen beiden Firmen systematisch Sozialabgaben nicht abgeführt. Das Gericht ging am Ende von einer Schadenssumme von knapp 760.000 Euro aus. Um den Gang ins Gefängnis kam der Angeklagte nur herum, weil er die Taten gestand, nach anfänglichem Zögern mit den Ermittlern...

  • Lindau
  • 04.11.17
43×

Urteil
Oberallgäuer (41) geht Jugendlichem (17) an die Gurgel: Sieben Monate auf Bewährung

Die Schwangerschaft einer 17-Jährigen hat zu einem gewalttätigen Streit geführt. Weil der Kindsvater sich von der Jugendlichen getrennt hatte, stellten ihn die Eltern der werdenden Mutter zur Rede. Es kam zu Beleidigungen und einer Rangelei. Dabei soll der 41-jährige Vater den Jugendlichen gewürgt und seinen Begleiter mit einem Kopfstoß verletzt haben. Jetzt saß der Mann mit seiner 39-jährigen Ehefrau auf der Anklagebank beim Amtsgericht Sonthofen. Sie war wegen Beleidigung angeklagt. Nach der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.17
101×

Landgericht
Einbruchserie im Ober- und Unterallgäu: Täter kommen ins Gefängnis

Zwei Männer sind zwischen November 2016 und Februar 2017 in mindestens 33 Wohnungen im Ober- und Unterallgäu sowie im Raum Heidenheim, Biberach und dem Alb-Donau-Kreis eingebrochen. Die beiden Serben im Alter von 44 und 47 Jahren erbeuteten dabei etwa 150.000 Euro und verursachten Sachschäden in Höhe von knapp 50.000 Euro. Jetzt standen die Männer vor dem Memminger Landgericht. Zunächst waren für die Verhandlung einige Fortsetzungstermine angesetzt, doch eine Verständigung zwischen den...

  • Memmingen
  • 10.10.17
54×

Justiz
Täter arbeitet Strafe bei Opfer ab: Mann (59) in Memmingen zu Bewährungsstrafe veruteilt

Wegen Untreue gegenüber seinem Arbeitgeber hat sich jetzt ein ehemaliger Baufacharbeiter vor dem Memminger Amtsgericht verantworten müssen. Der 59-Jährige hatte unerlaubterweise 5000 Euro vom Konto des Arbeitgebers abgehoben. Dafür bekam er nun 14 Monate Haft auf Bewährung. Das Gericht bewegte sich bei der Strafzumessung im unteren Bereich des Möglichen. Es sah beim Angeklagten positive Ansätze zur Besserung der Lebensführung. 14 Monate Haft auf Bewährung, Begleitung durch einen...

  • Memmingen
  • 30.09.17
527×

Missbrauch
Ostallgäuer Vater (42) vergeht sich an neunjähriger Tochter: Zwei Jahre und drei Monate Gefängnis

42-Jähriger bringt die Ermittlungen selbst ins Rollen Wegen sexuellen Missbrauchs seiner damals neunjährigen Tochter wurde ein 42-Jähriger vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Der Mann, der zur Tatzeit im Ostallgäu wohnte und dort von seinem Kind aus einer früheren Beziehung besucht wurde, hatte dem Mädchen im Jahr 2013 zweimal Pornofilme gezeigt und danach sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Das Opfer hatte mit niemandem über die...

  • Kaufbeuren
  • 30.09.17
113× 2 Bilder

Justiz
Memminger Feuerwehrmann (23) legt Brände und bekommt Haftstrafe

Ein 23-Jähriger Feuerwehrmann Mann hat in Memmingen gezündelt, um löschen zu können: Mit seinen Taten hat er einen Schaden von 200.000 Euro verursacht. Bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt. Er wurde zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Die Brandserie in Memmingen begann im November 2014. Danach gab es zwischen August 2016 und März 2017 weitere acht Vorfälle. Mit den Bränden habe er keinen Schaden anrichten wollen, sagte er vor Gericht....

  • Memmingen
  • 27.09.17
122×

Justiz
Urteil vor dem Kemptener Amtsgericht: Enkeltrickbetrüger (44) muss dreieinhalb Jahre in Haft

Ein 44 Jahre alter Pole muss dreieinhalb Jahre hinter Gitter, weil er versucht hat, eine 73 Jahre alte Frau mit dem sogenannten Enkeltrick zu betrügen. Das Kemptener Amtsgericht verurteilte ihn wegen versuchten gewerbsmäßigen Bandenbetrugs. Es ist der 9. März dieses Jahres gegen 15 Uhr: In der Wohnung einer 73-Jährigen im Ostallgäuer Lechbruck klingelt das Telefon. Am anderen Ende der Leitung meldet sich ein Unbekannter und gibt sich als Enkel der Frau aus. Er habe eine Wohnung günstig...

  • Kempten
  • 26.09.17
105×

Haft
45-jähriger Kemptener droht, seine Lebensgefährtin anzuzünden

Wegen Nötigung muss er zwei Jahre und neun Monate hinter Gitter. Justiz Wegen Nötigung und Trunkenheit im Verkehr hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts einen 45-Jährigen aus Kempten zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der Mann hatte Anfang des Jahres in der Wohnung bei einem Streit absichtlich hochentzündliches Aceton auf den Boden und auf das T-Shirt seiner Lebensgefährtin geschüttet. Dann fuchtelte er mit dem Feuerzeug herum. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen...

  • Kempten
  • 14.09.17
320×

Gericht
Funk abgehört: Betreiber eines Blaulicht-Internetportals aus Memmingen zu Haftstrafe verurteilt

Ein 49-jähriger Journalist aus Memmingen ist vom Amtsgericht zu sechs Monaten Haft verurteilt worden, weil er zum wiederholten Mal illegal Behörden- und Rettungsfunk abgehört hat. Auch der üblen Nachrede befand die Richterin den Mann für schuldig. Schon im November 2015 hatte der Betreiber eines Blaulicht-Internetportals aufgrund desselben Vorwurfs eine Geldstrafe erhalten. 2016 fanden sich bei zwei Durchsuchungen im Haus des Angeklagten nach Angaben eines Hauptkommissars der Memminger Polizei...

  • Memmingen
  • 31.08.17
38×

Amtsgericht
Volltrunken immer wieder Straftaten verübt: Amtsgericht Sonthofen verurteilt Oberallgäuer (48) zu Bewährungsstrafe

Weil ein Oberallgäuer in der Ausnüchterungszelle randalierte, verurteilt ihn die Richterin zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung. Sie rät 48-Jährigem zu einer Therapie gegen seine Alkoholsucht. Die Strafe erscheint hoch, aber er wurde auch in der Vergangenheit schon mehrmals volltrunken straffällig, hat offenbar sein Leben nicht mehr gut im Griff. Die Richterin legt ihm deshalb eine Therapie wegen seiner Alkoholprobleme ans Herz. Wozu die Alkoholsucht den gebürtigen Kirgisen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.17
202×

Gericht
Insasse der JVA Memmingen geht im November 2016 mit Rasierklinge auf Justizbeamten los: Urteil soll am Donnerstag fallen

Ende November 2016 ging ein junger Häftling mit Rasierklinge auf Justizbeamte los und verletzte sie. Jetzt sitzt er auf der Anklagebank. Er ist offensichtlich psychisch krank. Er wird in Handschellen in den Sitzungssaal geführt und bekommt diese auch während der Verhandlung nicht abgenommen: Seit Montag muss sich ein 22 Jahre alter Pole vor dem Memminger Landgericht verantworten, der am 27. November vergangenen Jahres im Gefängnis Memmingen auf Vollzugsbeamte und andere Häftlinge losgegangen...

  • Memmingen
  • 08.08.17
388×

Urteil
Vergewaltigung und Körperverletzung: Acht Jahre Haft für Mann (38) aus Kempten

Zu acht Jahren Haft wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung sowie Bedrohung hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts einen 38-Jährigen verurteilt. Zudem muss er wegen seiner Alkohol- und Drogenabhängigkeit in eine Entziehungsanstalt. Der Mann hatte in der Nacht zum 30. Juni vergangenen Jahres in seiner Wohnung in Kempten eine 28 Jahre alte Bekannte vergewaltigt, mit einem Messer verletzt, sie gewürgt und bedroht. Wenn die Frau nicht aufhöre zu schreien, werde er sie...

  • Kempten
  • 01.08.17
96×

Urteil
Unterallgäuer (42) wegen räuberischer Erpressung zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

Wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung hat das Memminger Landgericht einen 42-jährigen Unterallgäuer zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte am 9. März dieses Jahres in Memmingen eine Spielothek überfallen und dort rund 800 Euro geraubt. Am frühen Nachmittag war der Täter – das Gesicht mit einem Unterhemd vermummt und einem Messer in der Hand – in der Spielothek aufgetaucht. 'Willst du sterben?', fragte er die Angestellte, die allein im Laden war. Als...

  • Memmingen
  • 26.07.17
69×

Versuchte Tötung
Mann (24) sticht in Winterrieden mit Gemüsemesser mehrmals auf seinen Schwager (39) ein

Am Montagnachmittag kam es an einer Asylbewerberunterkunft zu einem Vorfall, der durch die Staatsanwaltschaft Memmingen derzeit als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft wird. Ein 24-jähriger Afghane klingelte gegen 14:30 Uhr an der Türe seines Schwagers, der die Nachbarwohnung bewohnte. Mit einem Gemüsemesser eingestochen Als der 39-Jährige ihm die Türe öffnete, stach der 24-Jährige mit einem Gemüsemesser mehrmals auf ihn ein. Das Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein...

  • Memmingen
  • 18.07.17
86×

Prozess
Mann (60) entführt seine Unterallgäuer Ex-Freundin (50): Zehn Monate auf Bewährung

Mann zwingt Unterallgäuerin mit Messer, in sein Auto zu steigen. Vor Gericht präsentiert er eine völlig andere Version. Er kommt mit einer Bewährungsstrafe davon Das Memminger Amtsgericht hat einen 60-jährigen Mann aus Freising wegen einer Entführung im Unterallgäu zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten mit einer Bewährungszeit von drei Jahren verurteilt. Es war ein Novembermorgen gegen Dreiviertel sechs Uhr, als eine 50-jährige Frau aus dem Unterallgäu ihre Wohnung verließ. Gleich begann...

  • Memmingen
  • 10.07.17
61×

Aktendiebstahl
51-jährige Kaufbeurerin aus der Reichsbürger-Szene nimmt Haftstrafe an

Geplatzt ist die Berufungsverhandlung gegen Manuela H., die wegen Aktendiebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt worden war. Denn die Angeklagte hat das Urteil des Amtsgerichts Kaufbeuren nun akzeptiert und ihre Berufung zurückgenommen. Die Frau aus Kaufbeuren musste sich im Februar 2016 wegen Fahrens ohne Führerschein vor dem Kaufbeurer Gericht verantworten. Damals stahl die 51-Jährige zog ihre Strafakte vom Richtertisch und...

  • Kaufbeuren
  • 28.06.17
103×

Prozess
Nazi-Parolen im Internet: Marktoberdorfer Familienvater (43) muss für ein Jahr ins Gefängnis

Rechte Hetze in einer Facebook-Gruppe Bilder von Hakenkreuzen, Nazi-Parolen und Hetze gegen den Islam: All das veröffentlichte ein 43-Jähriger in einer Facebook-Gruppe. Vor dem Amtsgericht Kaufbeuren musste er sich dafür jetzt verantworten. Angeklagt war er wegen Volksverhetzung. Dass er sich entschuldigte, half dem Familienvater aus Marktoberdorf allerdings nicht. Er muss für ein Jahr ins Gefängnis. Was der Angeklagte zu seiner Verteidigung sagte, was der Staatsanwalt meinte und wie die...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.17
222×

Gericht
Kinderpornos im Internet verbreitet: Oberallgäuer (58) zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt

Entblößte Siebenjährige, Achtjährige, die von Erwachsenen missbraucht oder Zehnjährige, die zu sexuellen Handlungen gezwungen werden – Es ist eine Liste unfassbarer Grausamkeiten, verübt an wehrlosen Kindern, die der Staatsanwalt zum Auftakt der Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen mit ruhiger Stimme verliest. Gezeigt werden diese Handlungen auf 156 Videos und 469 Bildern, die Ermittler der Kriminalpolizei bei einer Wohnungsdurchsuchung im Oktober 2016 auf Computern eines 58-jährigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.17
34×

Prozess
Urteil vor dem Amtsgericht Kempten: Mann (55) muss wegen Kinderpornos wieder hinter Gitter

Gerade erst war er wegen des Besitzes von Kinderpornos verurteilt worden, da fand die Polizei bei einer Durchsuchung schon wieder solches Material. Mehr als 2.000 Dateien hatte ein 55-Jähriger gespeichert. Jetzt hat ihn das Amtsgericht Kempten zu weiteren zwei Jahren und neun Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Der Vorwurf: Besitz und Verbreitung von Kinderpornos. Denn das Programm, mit dem der Mann die Dateien runtergeladen hatte, stellte diese gleichzeitig wieder zum Download für andere zur...

  • Kempten
  • 17.05.17
243×

Justiz
Anhänger der Reichbürger-Bewegung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht

Den 'vorsätzlichen Besitz einer Kriegswaffe' hat am Mittwoch im Kaufbeurer Amtsgericht die Staatsanwältin einem 57 Jahre alten Angeklagten vorgeworfen. Der Mann erhielt eine Geldstrafe in Höhe von 100 Tagessätzen zu je 25 Euro, also 2.500 Euro. Der Prozess fand unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt, weil der Kaufbeurer und ein Teil der Zuschauer der Reichsbürger-Bewegung zugerechnet werden. , weil sie in einer Verhandlung eine Strafakte vom Richtertisch gestohlen hatte und geflüchtet...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.17
90×

Gericht
Raubüberfall eines Juweliergeschäfts in Oberstaufen im Juli 2016: Drei Täter verurteilt

Wegen schweren gemeinschaftlichen Raubes hat das Landgericht Kempten drei junge Männer aus Litauen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. , das Personal mit einer Pistole bedroht (eine Spielzeugpistole, wie sich später herausstellte) und sieben Rolex-Uhren mit einem Einkaufswert von 47.000 Euro erbeutet. Dank des Einsatzes eines heute 52-jährigen Angestellten des Juweliergeschäftes wurden aber zwei der drei Männer schon kurz darauf verhaftet, der dritte etwas später. Mehr über das Thema...

  • Oberstaufen
  • 16.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ