Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

19×

Prozess
Unterallgäuer wegen Einbruchs in Vereinsheim zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

Weil er in das Vereinsheim seines Heimatortes im nördlichen Unterallgäu eingebrochen war und einen Tresor gestohlen hatte, ist ein mehrfach vorbestrafter 19-jähriger Kosovare nun vom Memminger Schöffengericht zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Eine Abschiebung werde derzeit geprüft, gab der Angeklagte beim Prozess selbst an. Der Mann war auf der Suche nach Barem und fand stattdessen in dem Vereinsheim einen Tresor. Er riss ihn aus der Wand und wollte ihn auf dem Fahrrad...

  • Kempten
  • 07.07.16
87×

Urteil
Bayern lässt die Marke Neuschwanstein schützen

Prinz Luitpold von Bayern, der Urenkel des letzten bayerischen Königs, kennt die 'Zecken, die zum Aussaugen kommen'. Er meint damit all jene, die sich anhängen an Prominente, um beispielsweise mit deren Namen oder Abbildungen Geld zu verdienen. Das kennt der 65-Jährige von seinem Schloss Kaltenberg, dessen Foto er auch schon ungefragt in den Regalen eines Supermarktes gesehen hat – in Form einer Pralinenverpackung. Dem Zulieferer sei ziemlich deutlich gemacht worden, dass die Familie so...

  • Füssen
  • 06.07.16
92×

Urteil
Vergewaltigung frei erfunden: Frau (19) vor Kaufbeurer Amtsgericht

Die Anschuldigung war ebenso massiv wie falsch: Eine 19-Jährige hatte im März ihren damaligen Freund bei der Kaufbeurer Polizei zu Unrecht einer Vergewaltigung bezichtigt, nachdem dieser ihr ein Fremdgehen gestanden hatte. Weil sie ihre Vorwürfe noch in derselben Nacht zurückgenommen hatte und nun auch vor dem Jugendgericht voll geständig war, kam sie im Urteil wegen falscher Verdächtigung glimpflich davon. Die junge Frau wurde von der Richterin verwarnt und zu 100 Sozialstunden...

  • Kempten
  • 01.07.16
85×

Prozess
Zwei Wochen nach Haftentlassung Wohnung in Kaufbeuren überfallen: Mann (23) und Mittäter (21) müssen ins Gefängnis

Zwei Männer werden vom Landgericht Kempten wegen schweren Raubes verurteilt. Beide kamen schon in ihrer Kindheit mit Alkohol und Drogen in Kontakt Zerknirscht saßen die beiden Angeklagten nach der Verhandlung auf ihrer Bank. Richter Christoph Schwiebacher hatte gerade das Urteil verlesen. Die beiden waren wegen schweren Raubes angeklagt. Der Ältere, ein 23-jähriger Deutscher mit kasachischen Wurzeln, wurde von der 1. Strafkammer zu drei Jahren Haft verurteilt. Heftiger fiel das Urteil gegen...

  • Kempten
  • 08.06.16
12×

Prozess
Fingierte Verträge: Kaufbeurer wegen Computerbetrugs in neun Fällen verurteilt

Dass er allein die treibende Kraft war, davon war das Kaufbeurer Schöffengericht nicht überzeugt. Dass sich aber ein 19-Jähriger aus Kaufbeuren wegen Computerbetrugs in neun Fällen strafbar gemacht hat, daran hatte das Gericht am Ende keine Zweifel: Es verurteilte den Angeklagten gestern zu einer Jugendstrafe von elf Monaten auf Bewährung. Außerdem muss er in Abstimmung mit seinem Bewährungshelfer 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Der 19-Jährige akzeptierte das Urteil. Was die...

  • Kempten
  • 06.06.16
764×

Prozess wegen Untreue
Verstorbene hinterlässt Vermögen an notleidende Kinder: Ostallgäuer Anwalt veruntreut davon 197.000 Euro

Wegen Untreue in drei Fällen ist ein Ostallgäuer Rechtsanwalt vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Er hatte Ende 2013 als Testamentsvollstrecker einer vermögenden Bekannten aus deren Nachlass 197.000 Euro abgezweigt – unter anderem für die Renovierung seiner Kanzlei und den Ausgleich seines überzogenen Girokontos. 'Besonders verwerflich' war aus Sicht von Staatsanwalt Claus Amann und des Gerichts, dass es sich bei den...

  • Kempten
  • 27.04.16
27×

Unfall
Geldstrafe nach Todesfahrt: Gericht sieht Mitschuld am Tod des Fußgängers in Sonthofen

Autofahrer kann sich nicht erklären, wie sein Wagen einen 30-Jährigen erfasste. Es ist spätnachts. Ein Mann will mit seinem Auto nach München fahren, um zusammen mit seiner Frau den Sohn vom Flughafen abzuholen. Der Mann sieht an einer Brücke plötzlich zwei Hände, bremst, zieht das Auto nach links und hört einen Schlag, den er wahrscheinlich sein ganzes Leben lang nicht mehr vergessen wird. Dann ist ein Mensch tot. Ein Gutachten ergibt, dass den Autofahrer eine Mitschuld am Tod des Fußgängers...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.04.16
90×

Computer-Kriminalität
Urteil im Kemptener Prozess um Hackerattacke: Zwei Jahre und zehn Monate Haft

Zwei Jahre und zehn Monate muss der 29 Jahre Ostallgäuer ins Gefängnis, der für die wohl größte Hackerattacke des Allgäus verantwortlich ist. Das Landgericht Kempten verurteilte den Mann, der gemeinsam mit Komplizen . Der 29-Jährige bestritt die Vorwürfe bis zum Schluss. Den größten Teil der Strafe hat er bereits in Untersuchungshaft abgesessen. Über fünf Tage hinweg hatte sich das Verfahren vor dem Landgericht gezogen, am Mittwoch wurde erneut ein Computerexperte des Bundeskriminalamts...

  • Kempten
  • 13.04.16
19×

Urteil
Kemptener Gericht spricht privaten Rettungsdienst frei: Nicht illegal Kranke transportiert

Freispruch für den Betreiber eines privaten Krankentransports aus Kempten: Das Amtsgericht hat ihn am Montag vom Vorwurf eines illegalen Transports freigesprochen. Das Kemptener Ordnungsamt war nach dem Hinweis eines Rot-Kreuz-Verbandes gegen den Mann vorgegangen. Das Kemptener Amt warf ihm eine Ordnungswidrigkeit vor, weil er eine Patientin transportiert hatte, die beatmet werden musste. Er habe dafür jedoch keine Genehmigung gehabt. Das Gericht sprach den Mann frei und bezog sich dabei auf...

  • Kempten
  • 02.02.16
37×

Prozess
Nachbarschaftsstreit im Ostallgäu: Landwirt wirft mit Stein - Geldstrafe

Mit einem faustgroßen Stein hat ein wütender Landwirt im März dieses Jahres im Streit nach einem Nachbarn (34) geworfen. Zwar traf der 67-Jährige niemanden. Aber neben dem 34-Jährigen stand dessen dreijähriger Neffe. Dieser fing an zu weinen. Das Kaufbeurer Amtsgericht verurteilte den Landwirt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Nötigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro. In dem Streit, der auch schon die Zivilgerichte beschäftigte, geht es um die Biogasanlage des...

  • Kempten
  • 22.12.15
71×

Gericht
Über 20.000 Kinderpornos und Gewaltvideos: Kaufbeurer (54) zu drei Jahren Haft verurteilt

Wegen Besitzes und Verbreitens von kinder- und gewaltpornografischen Schriften wurde jetzt ein 54-jähriger Kaufbeurer vom Schöffengericht zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Der Mann ist bereits mehrfach einschlägig vorbestraft. Ein psychiatrischer Sachverständiger attestierte ihm Pädophilie und eine Persönlichkeitsstörung. Im aktuellen Fall war ihm die Polizei im Spätherbst 2013 über Ermittlungen im Internet auf die Spur gekommen. Die Beamten hatten dabei festgestellt, dass der Mann...

  • Kempten
  • 15.12.15
25×

Gericht
Beziehungsstreit im Westallgäu eskaliert: Familienvater (34) wegen mehrerer Vergehen verurteilt

Er hat seine Ex-Partnerin bedroht, gepackt und machte auch im Haus ihrer Eltern nicht halt: Ein Beziehungsstreit im Westallgäu ist im Mai diesen Jahres eskaliert. Ein 34-Jähriger hat nicht nur seine ehemalige Partnerin geschlagen, er prügelte auch auf deren Vater, ihren Bruder und ihre Schwester ein. In der Folge erließ das Amtsgericht einen Beschluss nach dem Gewaltschutzgesetz. Es untersagte dem 34-Jährigen unter anderem, sich der Wohnung seiner Partnerin auf 100 Meter zu nähern. Doch...

  • Lindau
  • 07.12.15
53×

Prozess
Schläger müssen ins Gefängnis: Landgericht Kempten verurteilt drei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung

Wer hat dem Opfer auf den Kopf getreten? Diese Frage versuchte das Landgericht Kempten in einem Prozess zu klären. Die Antwort: Es waren alle drei Angeklagten. Die drei jungen Männer – 22, 23 und 27 Jahre alt – hatten im März 2014 vor einer Diskothek in Kempten auf ihr Opfer eingeschlagen. Der junge Mann, Jahrgang 1989, trug bleibende Schäden davon. Alle drei – sie stammen aus Kempten und dem Umland – sind nun wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden, zwei...

  • Kempten
  • 01.12.15
56×

Prozess
Amtsgericht Memmingen verurteilt freie Journalisten wegen Abhörens von Blaulichtfunk

Angeklagte hörten auch Behörden und Rettungsdienst ab Weil sie verbotenerweise den Polizei-, Behörden- und Rettungsdienstfunk abgehört hatten, sind am Dienstag vom Amtsgericht Memmingen zwei Männer zu Geldstrafen verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Hauptangeklagte, ein 48-jähriger freier Journalist und Fotograf, sowie einer seiner freien Mitarbeiter (34) mit sogenannten Funkscannern Gespräche von Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehren angezapft hatten, um...

  • Kempten
  • 17.11.15
13×

Prozess
Bei Autoverkauf fliegen die Fäuste: Gericht spricht Angeklagten in Kaufbeuren frei

Es begann als Streit um einen Autokauf und endete in einer Schlägerei auf offener Straße, bei der im Oktober 2014 in Füssen die Fäuste flogen und schließlich auch eine Rohrzange zum Einsatz kam. Anschließend hatten drei der vier Beteiligten Blessuren, die von einem Kratzer im Gesicht bis zu einer heftig blutenden Wunde am Ohr reichten. Wer damals den ersten Schlag gesetzt hatte, ließ sich jetzt vor dem Amtsgericht nicht klären. Die Anklageschrift war davon ausgegangen, dass ein heute...

  • Kempten
  • 06.11.15
60×

Prozess
Stief-Opa missbraucht Enkeltöchter: Landgericht Kempten verurteilt Ostallgäuer (65) zu drei Jahren Freiheitsstrafe

An einem Sonntagvormittag im Februar dieses Jahres kommt die Ehefrau ins Zimmer ihres Mannes. 'Da hab’ ich meine Enkelin gesehen und ihn.' Bei ihrer Zeugenaussage vor dem Landgericht Kempten bricht der Frau die Stimme weg. Sie schluchzt, wischt sich Tränen weg. 'Sie hat auf seinem Bürostuhl gelegen. Seine Hand war zwischen ihren Beinen. Sie hat noch ein Höschen angehabt.' Das Landgericht Kempten hat am Dienstag einen 65-Jährigen aus dem nördlichen Ostallgäu zu drei Jahren Freiheitsstrafe...

  • Kempten
  • 27.10.15

Prozess
Alkoholkranker wollte in Kemptener Hochhaus Feuer legen: Gericht verurteilt ihn zu zweieinhalb Jahren Haft in einer Entziehungsanstalt

Haus mit über hundert Bewohnern knapp an Katastrophe vorbei Er hatte sich einsam gefühlt, von Frau und Hund verlassen, hatte getrunken. Zwei Flaschen Rotwein, Hochprozentiges aus dem Discounter. Mit über zwei Promille Alkohol im Blut nahm er das Feuerzeug und Desinfektionsmittel, zündete einen Teppich im Flur des Hochhauses an. Nun ist der Mann, der im März 100 Anwohner im Haubenschloß an den Rand einer Katastrophe brachte, verurteilt: Wegen versuchter schwerer Brandstiftung muss er...

  • Kempten
  • 15.10.15
95×

Urteil
Amtsgericht Lindau: Unternehmer wegen Scheinselbstständigkeit seiner Arbeiter verurteilt

Das Amtsgericht Lindau hat den Unternehmer Uli Metzler zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Der Mann, der einen Montage-Betrieb hatte und zum Beispiel bei Messen in Stuttgart mit seinem Trupp beim Aufbau half, ist jetzt pleite. Betrieb weg, acht Mitarbeiter stehen auf der Straße, er selbst hat Schulden in beträchtlicher Höhe. Der Grund: Er hat – so steht es im Urteil des Amtsgerichts Lindau – 350.000 Euro an Sozialabgaben hinterzogen. Er soll Arbeiter seiner Firma als...

  • Lindau
  • 14.10.15
37×

Prozess
13-Jährige nach Berlin mitgenommen: Mann (20) in Lindau wegen Entziehung Minderjähriger verurteilt

Über Facebook haben sich die beiden kennengelernt. Einen Monat später holte der 20-jährige Berliner das 13-jährige Mädchen aus dem Kreis Lindau ab – mit zwei Fernbustickets nach Berlin in der Tasche. Die Eltern wussten von nichts. Die Polizei stoppte die Fahrt der beiden in Hof. Nun musste sich der junge Mann wegen Entziehung Minderjähriger vor dem Lindauer Amtsgericht verantworten. Richter Paul Kind verurteilte ihn nach dem Jugendschutzgesetz zu einem Wochenendarrest. Der Verdacht der...

  • Lindau
  • 30.09.15
17×

Prozess
Foto mit Waffe: Kemptener Ex-Salafist (22) zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt

Wegen eines Fotos mit einer Schreckschusswaffe ist ein 22-Jähriger zu drei Tagen gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Der Kemptener gehörte zur Tatzeit im Jahr 2014 der salafistischen Zelle um Erhan A. an. Er saß bei der Verhaftung von mit im Auto. Das Foto mit der Schreckschuss-Waffe hatte der Ex-Salafist auf einer Social-Media-Plattform veröffentlicht. Aufgenommen worden war es in der Wohnung eines anderen Allgäuer Salafisten. Weitere Informationen folgen.

  • Kempten
  • 14.09.15
32×

Urteil
Schlägerei im Fasching: Buchloer (18) muss in Jugendhaft

'Ich würde nüchtern nie in Konflikte geraten, aber durch den Alkohol habe ich überreagiert,' sagte ein 18-Jähriger aus Buchloe in einem Körperverletzungsverfahren vor dem Kaufbeurer Jugendschöffengericht. Ihm und zwei Mitangeklagten (17 und 18) war vorgeworfen worden, im Fasching einen 16-jährigen Jugendlichen verprügelt zu haben. Dieser hatte nach der Attacke Nasenbluten und Prellungen im Gesicht. Zwar legte jetzt nur der Hauptangeklagte ein Geständnis ab. Nach umfangreicher Beweisaufnahme...

  • Kempten
  • 31.07.15
41×

Urteil
Drogenersatz-Skandal: Oberallgäuer Arzt zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt

Diesmal ist die Zulassung als Arzt in Gefahr: Wegen fahrlässiger Tötung und unbegründeter Verschreibung von Betäubungsmitteln wie Subutex in 198 Fällen ist ein Oberallgäuer Mediziner zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Amtsgericht Kempten erlegte ihm am Freitag als Bewährungsauflage zudem auf, 45.000 Euro zu zahlen. Der Arzt war bereits zum zweiten Mal vor Gericht, . Beim Prozess 2013 war der Mann in erster Instanz zu einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro (150 Tagessätze...

  • Kempten
  • 31.07.15
37×

Urteil
Mehrere Kinder sexuell missbraucht: zwölf Jahre Gefängnis für Obergünzburger (48), danach Sicherungsverwahrung

Zu zwölf Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung hat das Kemptener Landgericht einen 47-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und vorsätzlicher Körperverletzung verurteilt. Der Mann hatte sich nach Überzeugung des Gerichts an vier Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren vergangen. Der Richter sah es als erwiesen an, dass der Obergünzburger seine Taten genau geplant hatte. Der Täter war zudem schon vorbestraft. Unter den Opfern war auch sein Neffe. Unter anderem in...

  • Kempten
  • 21.07.15
35×

Strafbefehl
21-jähriger Ostallgäuer: Geldstrafe wegen Erpressung

Am Ende siegte die Vernunft: In einem Strafprozess vor dem Kaufbeurer Jugendgericht hatte ein heute 21-Jähriger aus dem mittleren Ostallgäu zwar beharrlich bestritten, dass er im Januar unter Drohungen und Beleidigungen versucht hatte, von einem Landwirt aus dem Raum Füssen 1.000 Euro zu erpressen. Hintergrund war eine angebliche Lohnforderung seines jüngeren Bruders. Als sich jetzt vor Gericht eine Verurteilung abzeichnete, nahm der Ostallgäuer seinen Einspruch gegen einen Strafbefehl doch...

  • Kempten
  • 05.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ