Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

Lokales

Gericht
Prozess in Kempten: Rentnerin beschuldigt Nachbarn, sich regelmäßig nackt vor ihr inszeniert zu haben

Immer wieder soll er sich vor seiner Nachbarin ausgezogen und selbst befriedigt haben. Meist in seinem Schlafzimmer, so inszeniert, dass die Rentnerin von ihrem Fenster aus freien Blick hatte. Aber auch auf dem Balkon soll er sich präsentiert und obszön bewegt haben – splitterfasernackt. Der Prozess, bei dem sich ein 53-Jähriger nun vor dem Amtsgericht Kempten verantworten musste, drehte sich letztlich auch um eine tote Katze und die Frage, ob der Richter befangen ist. Am Ende muss der...

  • Kempten
  • 09.02.18
  • 129× gelesen
Lokales

Urteil
Überfall auf Kemptener Juwelier: Acht bis zwölf Jahre Haft für die Täter

Zu langjährigen Haftstrafen hat das Kemptener Landgericht gestern vier junge Männer verurteilt, die vergangenen Sommer ein Juweliergeschäft in Kempten überfallen hatten. Sie , waren aber noch am selben Tag festgenommen worden. Ein Teil der Uhren wurde nach der Tat sichergestellt, Beute im Wert von über 160.000 Euro ist jedoch bis heute verschwunden. Die Männer aus Litauen im Alter zwischen 22 und 26 Jahren erhielten Haftstrafen zwischen acht und zwölf Jahren wegen gemeinschaftlichen schweren...

  • Kempten
  • 08.02.18
  • 320× gelesen
Lokales

Prozess
Mann (25) missbraucht Mädchen (5) in Kempten: Haftstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten

Als 'auffällig unauffällig' beschrieben Ermittler das Verhalten eines Mädchens. Das aufgeweckte, fünf Jahre alte Opfer eines schweren sexuellen Missbrauchs leide nach jetzigem Stand weder unter körperlichen noch seelischen Folgen der Tat. Am Tattag im vergangenen Sommer besuchte der 25-Jährige einen Bekannten in einer Kemptener Flüchtlingsunterkunft. Beim Seilspringen im Hof gewann er der Anklage zufolge das Vertrauen des Mädchens, das aus Nigeria stammt. Es folgte ihm in den Keller, weil er...

  • Kempten
  • 02.02.18
  • 656× gelesen
Lokales

Gericht
Geldstrafe für betrunkenen Randalierer im Ostallgäu

Ein 53-jähriger Ostallgäuer war noch nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen –bis er an einem Februarabend des vergangenen Jahres eine ganze Reihe von Straftaten beging. Dafür musste er sich jetzt vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Dort gab er zwar zu, dass er damals randaliert und sowohl einen Abschlepp-Unternehmer wie auch vier Polizisten angegriffen hatte. Er bestritt aber entschieden, zuvor betrunken Auto gefahren zu sein. Seinen damaligen Blutalkohol-Wert von fast zwei Promille...

  • Kaufbeuren
  • 31.01.18
  • 31× gelesen
Lokales

Kriminalität
Gericht: Unterallgäuer (21) bietet gefälschte Gold-Barren im Internet an

Gefälschte Gold- und Platinbarren und Unzen hat ein 21-jähriger Unterallgäuer im Internet angeboten. 'Nur zur Dekoration', wie er betonte. Dennoch musste sich der Heranwachsende jüngst vor dem Jugendrichter am Memminger Amtsgericht verantworten. Denn: Der 21-Jährige hatte zwar angegeben, dass die Barren und Unzen nicht aus Gold oder Platin waren – somit stand ein Betrugsverdacht schon mal nicht im Raum. Allerdings trugen die Barren Namen von Marken wie 'Degussa'. Das ist aber nicht erlaubt. Er...

  • Memmingen
  • 18.01.18
  • 27× gelesen
Lokales

Urteil
Landgericht Memmingen: Mann (31) soll 70 Kilo Marihuana gelagert haben

Auf der Autobahn-Rastanlage Illertal, etwa 15 Kilometer vor Memmingen, ist Endstation: Am 10. Mai vergangenen Jahres kehren zwei Männer gerade aus den Niederlanden zurück, da greift die Polizei zu – und findet mehr als 680 Gramm Kokain im Auto. Schon als der heute 31-jährige Unterallgäuer und der gleichaltrige Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm die Fahrt antraten, waren sie auf dem Radar der Ermittler. Seit Mittwoch müssen sie sich nun vor dem Memminger Landgericht verantworten. Kokain, Marihuana...

  • Memmingen
  • 18.01.18
  • 479× gelesen
Lokales

Enkeltrick
Landgericht Kempten: Zweite Instanz bestätigt Urteil gegen 44-jährigen Polen

Ein 44-jähriger Pole hat im März vergangenen Jahres versucht, eine Seniorin aus Lechbruck (Ostallgäu) mit dem sogenannten Enkeltrick um 15.000 Euro zu prellen. Der Polizei ging der Betrüger ins Netz – dank der 74-Jährigen, die den Anruf durchschaut hatte und daraufhin den Lockvogel spielte. Der Fall wurde gestern erneut vor dem Landgericht Kempten verhandelt, nachdem der Angeklagte und sein Anwalt das Urteil des Amtsgerichts Kempten (dreieinhalb Jahre Haft) angefochten hatten. Doch das...

  • Kempten
  • 16.01.18
  • 84× gelesen
Lokales

Gericht
Prozess in Kaufbeuren: Angeklagter zeigte betrunken Hitlergruß

Sein Vater sei schwer krank, er selbst leide an einer Infektion und seine Freundin drohe mit der Trennung. Indem er ausführlich über seine privaten Probleme jammerte, hoffte ein Angeklagter aus Weissach (Landkreis Böblingen) vor dem Kaufbeurer Amtsgericht, eine Gefängnisstrafe zu umgehen. Der Mann, der 28 Vorstrafen hat und bereits mehrfach hinter Gittern war, hatte vor Polizisten und einer Gastronomin in der Kaufbeurer Innenstadt den Hitlergruß gezeigt. Der Richter verurteilte den 45-Jährigen...

  • Kaufbeuren
  • 07.01.18
  • 35× gelesen
Lokales

Urteil
Memminger Landgericht: Haftstrafe für versuchten Totschlag

Zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zehn Monaten hat das Landgericht Memmingen einen 34-Jährigen wegen versuchten Totschlags verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der 34-Jährige im Juni 2017 sein Auto mit Tempo 158 auf der A 96 bei Erkheim im Unterallgäu bewusst ungebremst gegen die Leitplanke gefahren hatte. Er habe zumindest billigend in Kauf genommen, dass seine im Auto sitzende Ex-Freundin (24) ums Leben kommt, urteilte das Schwurgericht. Die Frau und der Angeklagte waren...

  • Memmingen
  • 04.01.18
  • 210× gelesen
Lokales

Urteil
Dönerstreit in Kempten ist fast gegessen

Gleichgültig ob Pizza, Döner oder auch nur ein Becher Kaffee: Jeder gastronomische Betrieb, der Lebensmittel zum Mitnehmen anbietet, betreibt einen Straßenverkauf. Dabei spielt es keine Rolle, ob Essen und Trinken über eine Durchreiche ins Freie abgegeben werden oder an einer Theke im Geschäft. Aufgrund dieser grundsätzlichen Einschätzung bestätigte das Verwaltungsgericht Augsburg eine Anordnung der Stadt Kempten, dass zum Schutz schlafender Anlieger die Kunden des...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 228× gelesen
Lokales

Urteil
Amtsgericht Kaufbeuren: Mann (55) aus dem südlichen Ostallgäu geht auf zwei Mädchen (16 und 17) los

Was der Angeklagte in einem Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht als 'blöde Rauferei' bezeichnete, war für den Staatsanwalt und den Richter ein Angriff gegen zwei junge Frauen (16 und 17 Jahre alt). Der 55-Jährige aus dem südlichen Landkreis hatte sich in einer , um die Verantwortlichen zur Rede zu stellen. Die Mädchen machten die Musik – der Aussage einer unbeteiligten Zeugin zufolge – zwar prompt leiser, wurden kurz darauf aber trotzdem massiv angegangen. Wie das Urteil...

  • Füssen
  • 27.12.17
  • 193× gelesen
Sport

Wanderweg
Radfahrer unerwünscht: Hinweisschilder am Mittag bei Blaichach dürfen stehen bleiben

'Weg zum Radfahren nicht geeignet! Bitte nicht befahren!' – Ob so ein Schild das Recht auf Naturgenuss zu unrecht beschneidet, hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) München letztlich nicht beurteilt. Gleichwohl wurde die Berufungsklage eines Mountainbikers abgewiesen. Der Gerichtshof wertete die Klage selbst als nicht zulässig. Konsequenz: Schilder am Mittag, die bitten, bestimmte Wege nicht zu befahren, dürfen stehen bleiben. Damit bleibt es beim Urteil des Verwaltungsgerichts...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.12.17
  • 145× gelesen
Lokales

Urteil
Kein Lidl am Ortseingang von Oberstdorf

Auf dem Hochfeichter-Grundstück an Oberstdorfs Ortseingang wird vorerst kein Lebensmittelmarkt gebaut. Das Verwaltungsgericht Augsburg hat eine Klage des Unternehmens Lidl abgewiesen. Der Discounter, der das 3.000 Quadratmeter große Grundstück erworben hat und dort einen Lebensmittelmarkt mit einer zweigeschossigen privaten Tiefgarage errichten will, war juristisch gegen einen ablehnenden Bauvorbescheid vorgegangen. Auf den Flächen liegen heute ein gemeindlicher Parkplatz und die angrenzenden...

  • Oberstdorf
  • 25.11.17
  • 518× gelesen
Lokales

Justiz
Richterin Carina König spricht an einem Tag am Lindauer Amtsgericht sechs Urteile

Der Staatsanwalt spricht von der 'geballten Alltagskriminalität': Betrug, Drogenbesitz, Beleidigung und Körperverletzung. Sechsmal spricht Richterin Carina König im Laufe eines Tages ein Urteil, ein Prozess wird vertagt. Arbeitsalltag am Lindauer Amtsgericht. Wir waren einen Tag lang dabei. 'Du Fotze, fick dich doch ins Knie', hatte ein Handwerker zu einer Rechtspflegerin am Telefon gesagt. Seine Erklärung: Er habe an dem Tag zwei Rechnungen für ein Gerichtsverfahren erhalten. Obwohl er sich...

  • Lindau
  • 18.11.17
  • 412× gelesen
Lokales

Amtsgericht
Jahrelang die Sozialkassen geschädigt: Westallgäuer Unternehmer (65) zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und 400.000 Euro Geldbuße verurteilt

Zwei Jahre Haft auf Bewährung, dazu eine Geldbuße von 400.000 Euro. Diese Strafe hat das Amtsgericht Lindau gestern nach einer zweitägigen Verhandlung gegen einen Westallgäuer Unternehmer verhängt. Er hatte über Jahre hinweg in seinen beiden Firmen systematisch Sozialabgaben nicht abgeführt. Das Gericht ging am Ende von einer Schadenssumme von knapp 760.000 Euro aus. Um den Gang ins Gefängnis kam der Angeklagte nur herum, weil er die Taten gestand, nach anfänglichem Zögern mit den Ermittlern...

  • Lindau
  • 04.11.17
  • 166× gelesen
Lokales

Urteil
Oberallgäuer (41) geht Jugendlichem (17) an die Gurgel: Sieben Monate auf Bewährung

Die Schwangerschaft einer 17-Jährigen hat zu einem gewalttätigen Streit geführt. Weil der Kindsvater sich von der Jugendlichen getrennt hatte, stellten ihn die Eltern der werdenden Mutter zur Rede. Es kam zu Beleidigungen und einer Rangelei. Dabei soll der 41-jährige Vater den Jugendlichen gewürgt und seinen Begleiter mit einem Kopfstoß verletzt haben. Jetzt saß der Mann mit seiner 39-jährigen Ehefrau auf der Anklagebank beim Amtsgericht Sonthofen. Sie war wegen Beleidigung angeklagt. Nach der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.17
  • 26× gelesen
Lokales

Landgericht
Einbruchserie im Ober- und Unterallgäu: Täter kommen ins Gefängnis

Zwei Männer sind zwischen November 2016 und Februar 2017 in mindestens 33 Wohnungen im Ober- und Unterallgäu sowie im Raum Heidenheim, Biberach und dem Alb-Donau-Kreis eingebrochen. Die beiden Serben im Alter von 44 und 47 Jahren erbeuteten dabei etwa 150.000 Euro und verursachten Sachschäden in Höhe von knapp 50.000 Euro. Jetzt standen die Männer vor dem Memminger Landgericht. Zunächst waren für die Verhandlung einige Fortsetzungstermine angesetzt, doch eine Verständigung zwischen den...

  • Memmingen
  • 10.10.17
  • 83× gelesen
Lokales

Prozess
Amtsgericht Memmingen verurteilt vier Flüchtlinge wegen Randale zu Haftstrafen

Wegen der Randale in einem Asylbewerberheim in Memmingerberg hat das Amtsgericht Memmingen am Mittwochabend vier Flüchtlinge aus Nigeria zu Haftstrafen zwischen eineinhalb Jahren und zwei Jahren und vier Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Männer im Alter von 21, 28, 36 und 40 Jahren Rädelsführer des Tumults am Nachmittag des Karsamstags dieses Jahres waren. Dabei waren laut Anklageschrift zwei Polizisten verletzt worden. Zwei Angeklagte hatten Fahrräder auf...

  • Memmingen
  • 04.10.17
  • 155× gelesen
Lokales

Justiz
Täter arbeitet Strafe bei Opfer ab: Mann (59) in Memmingen zu Bewährungsstrafe veruteilt

Wegen Untreue gegenüber seinem Arbeitgeber hat sich jetzt ein ehemaliger Baufacharbeiter vor dem Memminger Amtsgericht verantworten müssen. Der 59-Jährige hatte unerlaubterweise 5000 Euro vom Konto des Arbeitgebers abgehoben. Dafür bekam er nun 14 Monate Haft auf Bewährung. Das Gericht bewegte sich bei der Strafzumessung im unteren Bereich des Möglichen. Es sah beim Angeklagten positive Ansätze zur Besserung der Lebensführung. 14 Monate Haft auf Bewährung, Begleitung durch einen...

  • Memmingen
  • 30.09.17
  • 35× gelesen
Lokales

Missbrauch
Ostallgäuer Vater (42) vergeht sich an neunjähriger Tochter: Zwei Jahre und drei Monate Gefängnis

42-Jähriger bringt die Ermittlungen selbst ins Rollen Wegen sexuellen Missbrauchs seiner damals neunjährigen Tochter wurde ein 42-Jähriger vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Der Mann, der zur Tatzeit im Ostallgäu wohnte und dort von seinem Kind aus einer früheren Beziehung besucht wurde, hatte dem Mädchen im Jahr 2013 zweimal Pornofilme gezeigt und danach sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Das Opfer hatte mit niemandem über die...

  • Kaufbeuren
  • 30.09.17
  • 403× gelesen
Lokales
2 Bilder

Justiz
Memminger Feuerwehrmann (23) legt Brände und bekommt Haftstrafe

Ein 23-Jähriger Feuerwehrmann Mann hat in Memmingen gezündelt, um löschen zu können: Mit seinen Taten hat er einen Schaden von 200.000 Euro verursacht. Bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt. Er wurde zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Die Brandserie in Memmingen begann im November 2014. Danach gab es zwischen August 2016 und März 2017 weitere acht Vorfälle. Mit den Bränden habe er keinen Schaden anrichten wollen, sagte er vor Gericht....

  • Memmingen
  • 27.09.17
  • 51× gelesen
Lokales

Justiz
Urteil vor dem Kemptener Amtsgericht: Enkeltrickbetrüger (44) muss dreieinhalb Jahre in Haft

Ein 44 Jahre alter Pole muss dreieinhalb Jahre hinter Gitter, weil er versucht hat, eine 73 Jahre alte Frau mit dem sogenannten Enkeltrick zu betrügen. Das Kemptener Amtsgericht verurteilte ihn wegen versuchten gewerbsmäßigen Bandenbetrugs. Es ist der 9. März dieses Jahres gegen 15 Uhr: In der Wohnung einer 73-Jährigen im Ostallgäuer Lechbruck klingelt das Telefon. Am anderen Ende der Leitung meldet sich ein Unbekannter und gibt sich als Enkel der Frau aus. Er habe eine Wohnung günstig...

  • Kempten
  • 26.09.17
  • 106× gelesen
Polizei

Kriminalität
500 Gramm Marihuanna und schwerer Raub: Nach Ermittlungen des Kripo Kempten muss 22-Jähriger in Haft

Nach mehrwöchigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Kempten ging am gestrigen Montag ein 22-Jähriger in Haft. Der Mann sollte bereits Mitte Juli von Zivilfahndern der Polizeistation Pfronten einer Personenkontrolle unterzogen werden, als er in Kempten aus einem Fernreisebus ausstieg und in das Auto eines Bekannten einstieg. Noch vor der Kontrolle ergriff der 22-Jährige die Flucht, ließ jedoch seine Stofftasche samt Inhalt, rund 500 Gramm Marihuana, zurück. Nach mehrwöchigen Ermittlungen gelang...

  • Kempten
  • 26.09.17
  • 36× gelesen
Lokales

Haft
45-jähriger Kemptener droht, seine Lebensgefährtin anzuzünden

Wegen Nötigung muss er zwei Jahre und neun Monate hinter Gitter. Justiz Wegen Nötigung und Trunkenheit im Verkehr hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts einen 45-Jährigen aus Kempten zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der Mann hatte Anfang des Jahres in der Wohnung bei einem Streit absichtlich hochentzündliches Aceton auf den Boden und auf das T-Shirt seiner Lebensgefährtin geschüttet. Dann fuchtelte er mit dem Feuerzeug herum. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen...

  • Kempten
  • 14.09.17
  • 85× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019