Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

 17×

Prozess
Zeugen verprügelt: Drei Jahre Haft für zwei Täter aus dem Ober- und Ostallgäu

Die beiden anderen Jugendlichen wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt Zwischen drei Jahren Haft und einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung lauteten die Strafen für die vier 18 und 19 Jahre alten Ober- und Ostallgäuer, die vorgestern vor dem Jugendschöffengericht Kempten standen. Dort waren sie wegen räuberischer Erpressung, Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Anstiftung zur Falschaussage angeklagt. Die jugendlichen Täter hatten laut Staatsanwalt zwei junge Männer verprügelt. Den Ersten...

  • Kempten
  • 10.08.11
 14×

Jugendgericht
17-jähriger Angeklagter wird zu vier Wochen Dauerarrest verurteilt

Studentin mit der Faust attackiert Es war eine ebenso grundlose wie brutale Attacke: Ein 17-jähriger Jugendlicher ging im Frühjahr vor einer Kaufbeurer Kneipe auf eine Studentin (23) los und verpasste ihr einen Faustschlag ins Gesicht. Die junge Frau hatte danach heftiges Nasenbluten und eine eingerissene Unterlippe. Anschließend versetzte der alkoholisierte Jugendliche einem Begleiter der jungen Frau einen Kopfstoß. Drei Wochen vorher hatte es schon einen anderen Vorfall gegeben, bei dem der...

  • Kempten
  • 10.08.11
 19×

Gericht
Tödlicher Radunfall bei Sonthofen im April 2010 - Heute Urteil

Unaufmerksam am Steuer: Radfahrer tot Ein kurzer Augenblick der Unaufmerksamkeit kann im Straßenverkehr fatale Folgen haben. Über zwei Stunden versuchten die Prozessbeteiligten am Amtsgericht Sonthofen zu rekonstruieren, was in wenigen Sekunden im April 2010 geschah. Damals hatte sich in Sonthofen ein schrecklicher Unfall ereignet. Ein 65-jähriger Rennradfahrer wurde von einem tonnenschweren, vierachsigen Betonmischfahrzeug überrollt. Der Radler erlitt tödliche Verletzungen und starb noch an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.11
 10×

Kaufbeuren
Vier Wochen Dauerarrest für brutale Attacke in Kaufbeurer Kneipe

Studentin Faustschlag versetzt Es war eine ebenso grundlose wie brutale Attacke: Ein 17-jähriger Jugendlicher ging im Frühjahr vor einer Kaufbeurer Kneipe auf eine Studentin (23) los und verpasste ihr einen Faustschlag ins Gesicht. Die junge Frau hatte danach heftiges Nasenbluten und eine eingerissene Unterlippe. Anschließend versetzte der alkoholisierte Jugendliche einem Begleiter der jungen Frau einen Kopfstoß. Drei Wochen vorher hatte es schon einen anderen Vorfall gegeben, bei dem der...

  • Kempten
  • 08.08.11
 17×

Ostallgäu
Milchlieferverbot gegen Ostallgäuer Bauern rechtmäßig

Ein neuntägiges Milchlieferverbot gegen einen Landwirt aus dem südlichen Ostallgäu war rechtmäßig. Das hat jetzt das Bayerische Verwaltungsgericht entschieden und damit die Klage des Bauern abgewiesen. Das Veterinäramt hatten, wie die Allgäuer Zeitung berichtet, dem Landwirt im April wegen mangelhafter Hygiene auf seinem Hof verboten, Rohmilch auszuliefern. Der Bauer klagte gegen den Freistaat Bayern, um eine Entschädigung für seine Verdienstausfälle durchzusetzen. Der Bayerische...

  • Kempten
  • 05.08.11
 27×

Schwangau
Rübezahl-Bebauungsplan unwirksam

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat den Bebauungsplan für die Erweiterung des 5-Sterne-Hotels 'Rübezahl' in Schwangau für unwirksam erklärt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Damit ist der Beschluss des Gemeinderates von 2009 hinfällig, der den Erweiterungsbau gebilligt hatte. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof begründet das Aushebeln des Bebauungsplans mit Fehlern in der Lärmbewertung. So sei nicht bedacht worden, dass davon auszugehen sei, dass das Schließen von Kofferräumen auf...

  • Füssen
  • 05.08.11
 45×

Hygiene
Verwaltungsgericht Augsburg bestätigt Lieferverbot für Ostallgäuer Milchbauer

Verbraucher hätte sich angesichts der Zustände geekelt, sagt das Verwaltungsgericht Für das Bayerische Verwaltungsgericht Augsburg war die Sache eindeutig: «Wenn der Verbraucher diese Zustände gekannt hätte, hätten sie bei ihm Ekel hervorgerufen», meinte Ivo Moll, Präsident und Pressesprecher des Bayerischen Verwaltungsgerichts Augsburg, angesichts von Fotos aus einem Kuhstall im südlichen Ostallgäu gegenüber unserer Zeitung. Das Veterinäramt hatte dem Landwirt wegen der mangelhaften Hygiene im...

  • Füssen
  • 05.08.11
 17×

Anzeige
Polizisten beleidigt

«Sie haben sich in dieser Nacht völlig daneben benommen,» sagte die Jugendrichterin zu einem 17-jährigen Kaufbeurer und einem 19-Jährigen aus einer Umlandgemeinde. Die Angeklagten waren in den frühen Morgenstunden des zweiten Weihnachtsfeiertages gegenüber einer Polizeistreife ausgerastet und hatten die Beamten beleidigt. ´Als diese den alkoholisierten jungen Männern eine Anzeige in Aussicht stellten, behaupteten die beiden fälschlicherweise, es seien auch Beleidigungen seitens der...

  • Kempten
  • 01.08.11
 61×

Amtsgericht
Amtsgericht Sonthofen verurteilt 22-Jährigen wegen Brandstiftung zu Freiheitsstrafe auf Bewährung

Psychotherapeutische Behandlung als Auflage Die Stichflamme - ja, an die Stichflamme könne er sich noch erinnern. Viel mehr konnte der 22-jährige Angeklagte nicht beitragen zur Aufklärung einer Nacht, in der er gleich zweimal in Sonthofen Feuer gelegt hatte. Was die Staatsanwaltschaft bei dem jetzigen Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen dem Angeklagten zur Last legte, liest sich wie ein Beziehungsdrama: Vor der Wohnung seiner Ex-Freundin, die ihn wenige Monate zuvor verlassen hatte, kippte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.07.11
 21×

Amtsgericht
Amtsgericht Sonthofen verurteilt 22-jährigen Oberallgäuer wegen Brandstiftung zu Freiheitsstrafe auf Bewährung

Mann wegen Brandstiftung zu Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt - Psychotherapeutische Behandlung als Auflage Die Stichflamme - ja, an die Stichflamme könne er sich noch erinnern. Viel mehr konnte der 22-jährige Angeklagte nicht beitragen zur Aufklärung einer Nacht, in der er gleich zweimal in Sonthofen Feuer gelegt hatte. Was die Staatsanwaltschaft bei dem jetzigen Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen dem Angeklagten zur Last legte, liest sich wie ein Beziehungsdrama: Vor der Wohnung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.07.11
 10×

Urteil
Landgericht Kempten verhängt hohe Gefängnisstrafen für Banküberfall

Sein heute 26-jähriger Gefährte hatte es sich im letzten Augenblick zwar anders überlegt. Er bekommt aber wegen Beihilfe zur schweren räuberischen Erpressung eineinhalb Jahren Gefängnis. Der 26-Jährige machte vor der Raiffeisenbank in Krugzell kehrt und ging zum Wagen zurück. Der 51-Jährige folgte ihm dorthin und tauschte seine Gewehrattrappe gegen eine Spielzeugpistole ein. Diese hatten die beiden zuvor gemeinsam lackiert, damit sie echter aussah. Bei dem Überfall erbeutete der 51-Jährige...

  • Kempten
  • 28.07.11
 14×

Altusried
Fünf Jahre Haft nach Banküberfall

Sein Komplize wurde wegen Beihilfe zu einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Die beiden Männer mussten sich heute vor dem Landgericht Kempten verantworten. Im Laufe der Verhandlung hatten beide ein Geständnis abgelegt. Wie berichtet forderte der Hauptangeklagte bei Überfall unter Vorhalten einer Spielzeug-Handfeuerwaffe die Herausgabe von Bargeld. Die beiden erbeuteten 2.000 Euro.

  • Altusried
  • 27.07.11
 19×

Gericht
Brandstifter in Sonthofen verurteilt

Auto der Ex-Freundin angezündet Dem 22-jährigen Angeklagten wurde vorgeworfen, einen Motorroller und das Auto seiner Ex-Freundin in Brand gesteckt zu haben. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, weil der Mann einwilligte, sich einer psychotherapeutischen Behandlung zu unterziehen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.07.11
 12×

Gericht
36-jähriger wegen Drogenhandels verurteilt

Sichtlich gezeichnet von langjähriger Abhängigkeit von Drogen, Medikamenten und Alkohol stellte sich ein 36-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Schöffengericht den Anklagevorwürfen und seiner schwierigen Lebensgeschichte. Er gab ohne Wenn und Aber zu, dass er im Frühjahr 2010 im Raum Obergünzburg einem anderen Süchtigen zweimal größere Mengen Aufputschmittel verkauft hatte. Insgesamt handelte es sich rund 300 Gramm Amphetamin-Gemisch sowie um 19 Gramm Marihuana. Zudem hatte die Polizei im...

  • Obergünzburg
  • 14.07.11
 168×

Verwaltungsgericht
Lehmgrube Hackenbach: Firma zieht Klage nicht zurück

Urteil soll ohne weitere Verhandlung Mitte August verkündet werden In das Verfahren um die Rekultivierung der Lehmgrube in Hackenbach kommt wieder Bewegung. Die Firma Soladis aus Winterrieden wird ihren Antrag auf Wiederbefüllung der Lehmgrube nicht zurückziehen. Somit wird es aller Voraussicht nach zeitnah zu einem Gerichtsurteil kommen. Das hat das Verwaltungsgericht Augsburg auf Anfrage der MZ mitgeteilt. Wie berichtet hatte das Gericht der Firma Soladis bei einer Verhandlung Ende Mai...

  • Memmingen
  • 07.07.11
 41×

Urteil
Stadionverbot nach Beleidigungen gegen Dame Diouf vom FC Kempten

Zuschauer beschimpfte dunkelhäutigen Spieler des FC Kempten Ein Nachspiel vor dem Sportgericht des Bayerischen Fußball-Verbandes in Augsburg hatte die Bezirksliga-Partie zwischen dem TSV Friedberg und dem inzwischen abgestiegenen FC Kempten (0:2) vom 21. Mai. Wegen diskriminierender Beleidigungen des dunkelhäutigen Kemptener Spielers Dame Diouf (32) wurde gegen einen Zuschauer ein halbjähriges Platzverbot ausgesprochen. Der TSV Friedberg muss demnach dafür sorgen, dass der Vater eines Spielers...

  • Kempten
  • 01.07.11
 6×

Nötigung
Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt 35-Jährigen zu Geldstrafe und zwei Monaten Fahrverbot

Heftig ausgebremst «Ich habe bloß noch nach Luft geschnappt.» So erinnerte sich eine 58-jährige Münchnerin als Zeugin vor dem Kaufbeurer Amtsgericht an einen Vorfall auf der Bundesstraße 12. Die Frau war im August 2010 Beifahrerin in einem Auto, dessen Fahrer zwischen Germaringen und Kaufbeuren trotz Überholverbots und eines doppelt durchgezogenen Mittelstreifens von einem anderen Autofahrer überholt wurde. Als der 58-jährige Ostallgäuer den Mann daraufhin kurz anhupte, scherte dieser knapp vor...

  • Kempten
  • 01.07.11
 19×

Kempten
Urteil gegen Ali K. gefallen

Elf Jahre Gefängnis und die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. So lautet das Urteil des Kemptener Landgericht gegen Ali Muzaffer K. Wie berichtet wird dem 38-Jährigen versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Er soll im Dezember vergangenen Jahres seine Ex-Freundin in Kaufbeuren mit einem Brotmesser am Hals verletzt haben und danach die Wohnung verlassen haben.

  • Kempten
  • 30.06.11
 18×

Kaufbeuren
43-Jähriger wegen Besitzes kinderpornografischer Schriften verurteilt

Eine Geldstrafe von 2.400 Euro. So lautet das Urteil gegen einen 43-jährigen Mann, der heute vor dem Amtsgericht Kaufbeuren stand. Er wurde wegen Besitzes kinderpornografischer Schriften verurteilt. Wie berichtet hatte sich der 43-Jährige im Mai 2009 in einem Internetcafé 35 kinderpornografische Bilder aus dem Internet herausgesucht und ausgedruckt. Als im Drucker das Papier fehlte und von einer Angestellten nachgefüllt werden musste, wurde der 43-jährige ertappt.

  • Kempten
  • 29.06.11
 255×

Betrug
Kassiererin rechnet fiktive Pfandbons ab - Zu Gefängnisstrafe verurteilt

Selbstbedienung der anderen Art Eine Verhandlung, in der Leergutbons die Hauptrolle spielen, lässt aufhorchen: War da nicht 2008 in Berlin eine Kassiererin entlassen worden, weil sie zwei im Laden gefundene Pfandbons im Wert von 1,30 Euro eingelöst hatte? Auch die Kassiererin aus dem Unterallgäu, die jetzt vor dem Amtsgericht Memmingen stand, hat Pfandbons zu ihren Gunsten abgerechnet. Innerhalb von fünf Wochen zahlte sich die 28-Jährige fiktive Pfandbons im Wert von über 10000 Euro aus. Der...

  • Kempten
  • 28.06.11
 9×

Urteil
46-Jähriger tritt in Kaufbeuren Mann bewusstlos: Bewährungsstrafe und Schmerzensgeld

Eigentlich, so erklärte der 46-jährige Angeklagte vor Gericht, habe er im Juni 2010 eine Schlägerei in der Kaufbeurer Fußgängerzone nahe seines Restaurants schlichten wollen. Doch weil auch sein Sohn (18) angegriffen wurde, reagierte er selbst mit Tritten. Ein junger Mann wurde dabei verletzt. Daher musste sich der Mann nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der 18-jährige Kläger und Verletzte gab an, mit seinen Freunden nach dem Spiel Deutschlands gegen Australien bei der...

  • Kempten
  • 17.06.11
 4×

Kempten
Urteil im Strafverfahren um Autoschieberbande erwartet

Vor dem Landgericht Kempten wird heute voraussichtlich das Urteil im Strafverfahren gegen eine Autoschieberbande erwartet. Wie berichtet wird den fünf Männern vorgeworfen im August vergangenen Jahres vier Autos vom Gelände eines Autohauses in Kempten gestohlen zu haben. Die Autos sollten vermutlich nach Polen gebracht und dort verkauft werden. Der Gesamtwert der Fahrzeuge betrug 190.000 Euro. Erst in einer groß angelegten Polizeisuchaktion konnten die Autodiebe damals auf der A9 in Thüringen...

  • Kempten
  • 09.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020