Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

Lokales

Jugendschöffengericht
Dauerarrest als deutlicher Denkzettel für 19-jährigen Angeklagten

19-Jähriger kümmert sich nicht um Arbeitsauflage – Eingestelltes Verfahren erneut aufgerollt Er war bereits wegen Gewaltdelikten vorbestraft und stand unter offener Bewährung, als er sich im April erneut wegen einer Körperverletzung vor dem Jugendschöffengericht verantworten musste. Der 19-jährige Kaufbeurer hatte Anfang Dezember 2010 im Streit eine junge Frau zu Boden geschubst und leicht verletzt. Dass das Verfahren gegen ihn dann trotz der Vorgeschichte gegen 120 gemeinnützige...

  • Kempten
  • 25.11.11
  • 12× gelesen
Sport

Gericht
Foul in Eishockeyspiel führt zu Freiheitsstrafe

Wegen einer bösen Attacke in einem Eishockeyspiel wird der Angreifer zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt – Opfer leidet noch heute unter den Folgen Es geschieht kurz vor Ende des ersten Drittels im Eishockey-Bezirksligaspiel der SG Oberstdorf/Sonthofen gegen den ERC Lechbruck. Ein ERC-Akteur nimmt einen gegnerischen Spieler ins Visier, touchiert ihn zunächst kurz, um ihn danach per Bodycheck mit gestreckten Armen sowie erhobenem und quergestelltem Schläger von hinten zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.11.11
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
Ärzte bestreiten Verharmlosung des Eingriffs

Im Prozess um den Tod eines Patienten haben die beiden angeklagten Ärzte bestritten, den Mann nicht ausreichend über die Risiken eines operativen Eingriffs aufgeklärt zu haben. "Ich habe ihm deutlich gemacht, dass die Operation einen tödlichen Verlauf haben könnte", sagte einer der Angeklagten heute vor dem Landgericht Kempten. Die 62 und 50 Jahre alten Mediziner müssen sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Nach Auffassung der Staatsanwaltschaft wurde der Patient...

  • Kempten
  • 23.11.11
  • 8× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Ein Jahr und zwei Monate Haft nach wiederholtem Diebstahl

Ein Jahr und zwei Monate - so lautet das Urteil gegen den Mann, der heute wegen Diebstahls in Kaufbeuren vor Gericht stand. Ihm wurde unter anderem vorgeworfen im letzten November in eine Schule eingebrochen zu sein und dort einen Tresor mit 1000 Euro Bargeld sowie EC-Karten gestohlen zu haben. Ferner hatte der gelernte Koch in der Gaststätte, in der er gearbeitet hat, mehrmals Bargeld aus Geldbörsen entwendet.

  • Kempten
  • 17.11.11
  • 5× gelesen
Lokales

Urteil
Verwaltungsgericht kassiert Planfeststellungsbeschluss für Hochwasserschutz-Projekt bei Holzhausen

Bürgermeisterin: 'Ein Erfolg' Das Verwaltungsgericht München hat den Planfeststellungsbeschluss für das bei Holzhausen geplante Hochwasserrückhaltebecken für rechtswidrig erklärt. Das teilte Gerichtssprecherin Bettina Clos gestern auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Damit gab das Verwaltungsgericht der Gemeinde Igling und sechs klagenden Eignern von Grundstücken an der Singold Recht. Das Gericht sieht die derzeitigen Pläne „gegenüber den Klägern als nicht vollziehbar“ an....

  • Buchloe
  • 17.11.11
  • 54× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Klinikgruppe muss Ex-Chefin 150.000 Euro zahlen

Die Klinikgruppe Ostallgäu-Kaufbeuren muss laut dem gestrigen Urteil des Kemptener Landgerichts ihrer ehemaligen Chefin Susanne Schlichtner 150.000 Euro zahlen. Der Verwaltungsratsvorsitzende Stefan Bosse möchte das aber nicht akzeptieren. Wir werden in ein sogenanntes Nachverfahren gehen, so Bosse. Ziel sei es, Susanne Schlichtner kein Geld zu bezahlen. Wie berichtet, hatte Susanne Schlichtner, die Ex-Chefin der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren geklagt, da sie 2010 nach nur einem Jahr in ihrem...

  • Kempten
  • 15.11.11
  • 1× gelesen
Lokales

Gericht
Kaufbeurer Paketzusteller fälscht wegen Zeitdruck Unterschriften

Paketzusteller unter Zeitdruck Keine Zeit zu verlieren hatte offenbar ein 38-jähriger Paketzusteller aus Kaufbeuren. Als er in zwei Fällen Pakete zum Fliegerhorst liefern wollte, traf er dort keine Bediensteten an. "Aus Zeitdruck" habe er die Lieferungen dann im Namen der Bediensteten, und ohne deren Wissen selbst unterzeichnet. Dies brachte ihm nun eine Anklage wegen der Absicht, ordnungsmäßige Zustellungen vorzutäuschen. Angeklagter ist geständig Weil er seine Taten ohne...

  • Kempten
  • 15.11.11
  • 8× gelesen
Lokales

Kempten / Kaufbeuren
Klinikum soll 150.000 Euro an ehemalige Chefin zahlen

Die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren müssen rund 150.000 Euro an die ehemalige Chefin Dr. Susanne Schlichtner zahlen. Das hat das Landgericht Kempten am Nachmittag mitgeteilt. Der Richter erklärte in der Urteilsverkündung, dass es der Klinik nicht gelungen sei hinreichende Gründe für eine außerordentliche Kündigung anzubringen. Das Interesse der Klägerin an Weiterbeschäftigung sei daher mit dem Interesse der Beklagten an einer sofortigen Beendigung des Dienstverhältnisses abzuwägen. In diesem...

  • Kempten
  • 14.11.11
  • 5× gelesen
Lokales

Gericht
28-jähriger Oberallgäuer zu Gefängnisstrafe verurteilt

Freundin vor den Kindern verprügelt Ein 28-jähriger Oberallgäuer ist am Amtsgericht Sonthofen zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er räumte vor Gericht ein, seine damalige Lebensgefährtin betrunken vor den gemeinsamen Kindern verprügelt, gewürgt und mit einem Messer bedroht zu haben.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.11.11
  • 8× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Kaufbeuren: Entscheidung im Streitfall um Dr. Susanne Schlichtner

Heute soll im Streitfall zwischen den Klinken Ostallgäu-Kaufbeuren und der ehemaligen Chefin Dr. Susanne Schlichtner das Urteil fallen. Die Ex-Chefin hatte geklagt, da sie 2010 nach nur einem Jahr in ihrem Posten gekündigt wurde, sie aber einen Fünfjahresvertrag hatte. Nachdem jegliche Schlichtungsversuche fehlschlugen, fordert Schlichtner jetzt die restlichen vier Jahre Gehalt vor dem Landgericht ein. Richter Sebastien Pietz kündigte für heute das Urteil an. Das Jahresgehalt der ehemaligen...

  • Kempten
  • 14.11.11
  • 11× gelesen
Lokales

Verhandlung
Zwei Angeklagte zu kurzen Freiheitsstrafen verurteilt

Massiv beleidigt Sie hatten mit dem Geschädigten offenbar noch eine Rechnung offen: Als ein Kaufbeurer (20) und sein 21-jähriger Freund am Morgen des Muttertags durch die Stadt fuhren, sahen sie zufällig einen 46-jährigen Passanten, auf den der 20-Jährige nicht gut zu sprechen war. Laut Angaben des Fußgängers beleidigte und bedrohte ihn der junge Mann durch das geöffnete Autofenster massiv. Der andere Autoinsasse habe ihm den "Stinkefinger" gezeigt. Während der 21-Jährige jetzt als...

  • Kempten
  • 04.11.11
  • 2× gelesen
Lokales

Gericht
Schlägerei auf dem Volksfest in Füssen: vier Angeklagte schuldig gesprochen

Mit erheblichen Blessuren endete für zwei türkischstämmige Jugendliche (16 und 17 Jahre) aus Reutte ein Besuch des Füssener Volksfestes: Die beiden wurden von mehreren in Füssen lebenden Landsleuten im Alter zwischen 15 und 19 Jahren so massiv verprügelt, dass der 16-Jährige eine Schädelprellung und einen Wadenbeinbruch erlitt. Seinem Begleiter wurde das Nasenbein gebrochen. Die Polizei hatte nach der Schlägerei gegen zehn junge Leute ermittelt. Neun von ihnen mussten sich jetzt wegen...

  • Kempten
  • 28.10.11
  • 16× gelesen
Lokales

Gericht
Vier Jahre Haft für 30-jährigen Drogenhändler

Mann zudem wegen Körperverletzung und Erpressung angeklagt Vier Jahre Haft und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt – dazu wurde in dieser Woche ein 30-Jähriger vom Landgericht Kempten verurteilt. Der Mann war angeklagt, in 17 Fällen unerlaubte Betäubungsmittel im Ausland gekauft und nach Deutschland eingeschmuggelt zu haben. In zehn weiteren Fällen hatte er ebenfalls mit Rauschgift gehandelt. Außerdem wurden im drei Fällen von räuberischer Erpressung, eine Körperverletzung und...

  • Kempten
  • 27.10.11
  • 10× gelesen
Lokales

Bewährung
Spielsucht: Familienvater bestiehlt seinen Arbeitgeber, um an Geld zu kommen

'Das ist alles korrekt.' Mit diesen Worten bestätigte ein 31-jähriger Kaufbeurer in einem Schöffengerichtsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls die Anklagevorwürfe. Der junge Familienvater war in den vergangenen Jahren in die Spielsucht abgeglitten und hatte für den Einsatz an Spielautomaten immer mehr Geld benötigt. Zur vermeintlichen Lösung seiner Finanzprobleme begann er im Herbst 2009 damit, bei seinem damaligen Arbeitgeber technische Geräte mitgehen zu lassen und diese im Internet...

  • Kempten
  • 27.10.11
  • 464× gelesen
Lokales

Gericht
20-Jährige betrügt Schwerbehinderte

Eine 20-Jährige aus Kaufbeuren wollte sich offenbar eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen und bediente sich an den Taschengeldkonten schwerstbehinderter Menschen - ein Verhalten, das die Jugendrichterin in einem Betrugsverfahren vor dem Amtsgericht jetzt 'einfach nur schäbig' fand. Die Angeklagte war im Sommer während eines Praktikums in einer Pflegeeinrichtung wiederholt an der zentralen Kasse vorstellig geworden und hatte von Taschengeldkonten von Bewohnern Geldbeträge zwischen 80 und...

  • Kempten
  • 26.10.11
  • 10× gelesen
Lokales

Kempten
Mehrjährige Freiheitsstrafen nach Überfall auf Hotel

Im Prozess um den Überfall auf ein Kemptener Hotel sind die beiden Angeklagten zu mehreren Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der 23-jährige Angeklagte muss für 5 Jahre und 6 Monate, der Mitangeklagte 29-jährige für 5 Jahre und 3 Monate ins Gefängnis. Anschließend müssen die jungen Männer in eine Entziehungsklinik. Die beiden Drogenabhängingen hatten im Sommer des vergangenen Jahres ein Hotel in Kempten überfallen und dabei 450 Euro und eine Telefonanlage erbeutet.

  • Kempten
  • 24.10.11
  • 12× gelesen
Lokales

Paris/Scheidegg
Urteil im Kalinka-Prozess gefallen

29 Jahre nach dem Tod der 14-jährigen Kalinka ist jetzt am Samstag das Urteil gegen den Allgäuer Arzt Dieter K. gesprochen worden. Zu 15 Jahren Haft ist der Scheidegger Arzt verurteilt worden. Es sei, laut dem Pariser Gericht, erwiesen, dass Dieter K. für den Tod des Mädchens verantwortlich sei. Demnach habe der Arzt seine Stieftochter vergewaltigen wollen und hatte ihr Schlafmittel gespritzt, um sie gefügig zu machen. Das Mittel tötete Kalinka in der Nacht zum 10. Juli 1982. Dieter K. hatte...

  • Kempten
  • 24.10.11
  • 13× gelesen
Lokales

Scheidegg / Paris
Urteil im Kalinka-Prozess erwartet

Im Kalinka-Prozess in Paris um den Scheidegger Arzt Dieter K. wird heute voraussichtlich das Urteil fallen. Nach den Plädoyers der Verteidigung steht die Entscheidung der Geschworenen an. Die Bandbreite ihrer möglichen Entscheidungen liegt nach Justizangaben zwischen Freispruch oder fahrlässiger Tötung bis hin zum Mord mit besonderer Schwere. Während des Prozesses hatte der 76-jährige Angeklagte Dieter K. wiederholt Schwäche und Gedächtnislücken geltend gemacht und war oft vage geblieben....

  • Kempten
  • 22.10.11
  • 8× gelesen
Lokales

Urteil
Tierquälerei: 1000 Euro Strafe

Landwirt lässt drei Rinder verhungern Ein als Tierquäler angeklagte Landwirt ist am Freitag vom Amtsgericht Kempten zu einer Geldstrafe sowie einem Tierhalteverbot verurteil worden. Auf dem Hof des 54-jährigen Oberallgäuers waren drei Rinder verhungert, eines musste eingeschläfert werden. Der Landwirt hatte die Tiere nicht ausreichend gefüttert. Der Mann war bereits zu zwei Prozess-Terminen nicht erschienen, Die Missstände waren im Januar durch die Ordnungsbehörde festgestellt worden. Zum...

  • Kempten
  • 22.10.11
  • 11× gelesen
Lokales

Paris / Scheidegg
Urteil im Kalinka-Prozess wird morgen erwartet

Der Kalinka-Prozess gegen den Scheidegger Arzt Dieter K. in Paris wird, wie die deutsche Presseagentur mitteilt länger dauern als erwartet. Das Urteil stehe frühestens morgen Nachmittag an. Die Verteidigung wird ihre Plädoyers am Morgen beginnen und habe bereits angekündigt, dass diese sich hinziehen könnten. Das Ende des Prozesses war ursprünglich für heute geplant. Wie berichtet steht der 76-jährge Arzt aus Scheidegg im Verdacht seine damals 14-jährige Stieftochter Kalinka 1982 betäubt,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.10.11
  • 7× gelesen
Lokales

Augsburg
Weihbischof Losinger erfreut über Urteil zur Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen

Der Augsburger Weihbischof Anton Losinger - Mitglied des Deutschen Ethikrats - zeigt sich erfreut über das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofes nach dem menschliche embryonale Stammzellen nicht patentiert werden. Damit darf zu Forschungszwecken kein Patent auf ein Verfahren angemeldet werden, wenn für die Gewinnung von Stammzellen Embryonen zerstört werden. Mit dieser Entscheidung wandte sich der Europäische Gerichtshof gegen den Antrag eines Bonner Wissenschaftlers. Er wollte mit...

  • Kempten
  • 18.10.11
  • 11× gelesen
Lokales
2 Bilder

Gericht
Richter halten Wasenmoosler erneut hin

Urteil zur gestrigen Verhandlung heute abrufbar – Klage im ersten Prozess ist gescheitert Wie schon im ersten Prozess um die Schwarzbauten im Füssener Wasenmoos ist auch bei der zweiten Verhandlung gestern vorerst kein offizielles Urteil verkündet worden. Die Entscheidung der Augsburger Verwaltungsrichter können die Beteiligten heute mündlich einholen, in den nächsten Wochen folgt dann die schriftliche Begründung. Rechtsanwalt Dr. Bernd Tremml, der die Wasenmoosler vertritt, gab sich...

  • Füssen
  • 13.10.11
  • 15× gelesen
Lokales

Berufung
Augsburger Verwaltungsgericht verhindert Erweiterung in Brunnen - Entscheidung vor dem Bayrischen Verwaltungsgerichtshof

Schwangaus Gemeinderäte wollen sich nach der Schlappe vor drei Wochen vor dem Augsburger Verwaltungsgericht nicht geschlagen geben: Sie versuchen nun, die geplanten Bauvorhaben (Hotel, Wohnungen) in Brunnen vor einer höheren Instanz durchzuboxen. Die Räte stimmten am Montagabend mit 10:6 dafür, in Berufung zu gehen. Wie berichtet, hatte die Gemeinde gegen das Landratsamt geklagt, weil die Kreisbehörde die Bebauung im sensiblen Uferbereich des Forggensees abgelehnt hatte. Während die einen...

  • Füssen
  • 12.10.11
  • 10× gelesen
Lokales

Gericht
Zwölf Jahre Haft für tödliche Prügel

Angeklagte ließen 26-Jährigen nach Attacke verbluten – Mordvorwurf fallen gelassen Als der Richter um 10.31 Uhr das Strafmaß verkündet, bricht eine Angehörige der Angeklagten in Tränen aus. Und ihr Schluchzen verebbt auch nicht während der folgenden 45 Minuten, in denen der Vorsitzende am Kemptener Landgericht das Urteil begründet. Weil sie ihren Bekannten zu Tode prügelten, müssen die beiden 26-jährigen Hauptangeklagten für zwölf Jahre ins Gefängnis. Die Strafkammer befand die Cousins...

  • Kempten
  • 08.10.11
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019