Alles zum Thema Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

Lokales

Amtsgericht
Küchenstreit in Kaufbeuren endet mit Freispruch

Vor Zwangsräumung Mobilar nicht unterschlagen Mit den Spätfolgen einer Zwangsversteigerung musste sich jetzt das Kaufbeurer Amtsgericht befassen. Einem mittlerweile getrennt lebenden Eheleuten aus dem Raum Marktoberdorf wurde vom neuen Besitzer ihres zwangsversteigerten Anwesens vorgeworfen, im Mai 2009 am Vorabend der Zwangsräumung in einer Nacht- und Nebelaktion die Küche abgebaut und abtransportiert zu haben – obwohl der Käufer und sein Anwalt schriftlich darauf gepocht hatten, dass...

  • Kempten
  • 09.03.12
  • 12× gelesen
Lokales

Justiz
Ravensburger Behörde präsentiert die spektakulärsten Fälle des vergangenen Jahres

Staatsanwaltschaft klagt 26 000 Personen an Auch der leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Ravensburg ist nicht vor unlauteren Mitteln gefeit. Herbert Heister berichtete am Rand der Jahrespressekonferenz, wie er auf seinem iPhone Solitär spielte ('nicht im Dienst'), als unerwartet ein Schriftzug über das Display lief, das Heister aus Versehen drückte. 'Mit der Berührung hatte ich plötzlich die ,Promi-Proleten'-App abonniert.' Die fälligen Kosten von 19 Euro wurden sofort eingezogen....

  • Kempten
  • 08.03.12
  • 14× gelesen
Lokales

Gericht
Landgericht Kempten verurteilt 48-Jährigen zu fünf Jahren Haft für Missbrauch

48-Jähriger verging sich 60 Mal an Stieftochter – Geständnis Zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter hat das Kemptener Landgericht einen 48 Jahre alten Maschinenbau-Ingenieur verurteilt. Die Große Strafkammer sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte in 60 Fällen seine Stieftochter – das leibliche Kind seiner zweiten Ehefrau – sexuell misbraucht hatte. Zum Zeitpunkt der Übergriffe zwischen 2007 und 2010 war das Mädchen zwischen...

  • Kempten
  • 02.03.12
  • 18× gelesen
Lokales

Allgäu/ München
Oberlandesgericht in München spricht Faire Milch frei

Das Oberlandesgericht in München hat im Prozess um die 'Faire Milch' die Hauptklage der Wettbewerbszentrale abgewiesen. Es ging um die Frage, ob die Marke 'Faire Milch' der Milchvermarktungsgesellschaft zulässig ist oder nicht. Von dem Urteil sind auch Allgäuer Milchbauern betroffen. Nach zweijährigem Rechtsstreit hat das Oberlandesgericht München entschieden, dass das Versprechen der Milchvermarktungsgesellschaft 40 Cent jedes verkauften Liters Milch an den Erzeuger weiter zu geben keine...

  • Kempten
  • 01.03.12
  • 7× gelesen
Lokales

Kempten
48-jähriger Kemptener verurteilt

Ein 48-jähriger Kemptener ist vom Landgericht Kempten wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen worden. Der Angeklagte hatte sich mehrfach an seiner Stieftocher vergangenen. Die Stieftocher war zu der Zeit der Übergriffe zwischen zehn und 13 Jahre alt. Zum Prozessauftakt hatte der Angeklagte den Missbrauch zumindest teilweise eingeräumt. Während der heutigen Verhandlung gestand er alle Vorwürfe. Der 48-jährige Angeklagte ist nach eigenen Angaben seit August 2010 in therapeutischer...

  • Kempten
  • 01.03.12
  • 5× gelesen
Lokales

Haftstrafe
Haftstrafe für 26-jährigen Kaufbeurer wegen gefährlicher Körperverletzung

Heftige Tritte gegen den Kopf Eigentlich wollte ein 26-jähriger Mann aus Kaufbeuren im Juni 2011 einen stark alkoholisierten Nachbarn nur heimbringen. Nachdem der 55-Jährige seine guten Absichten offenbar wenig zu schätzen wusste und ihn mit üblen Ausdrücken überzog, kam es zu einem Gewaltausbruch, für den sich der junge Mann jetzt vor dem Schöffengericht verantworten musste. Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, seinen Nachbarn in dessen Wohnung mit einem Faustschlag niedergestreckt und ihm...

  • Kempten
  • 29.02.12
  • 11× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
19-Jähriger sitzt ein Jahr länger im Gefängnis

Ein 19-Jähriger ist vom Amtsgericht Kaufbeuren wegen mehrfachem Schwarzfahrens zu einem weiteren Jahr Haft verurteilt worden. Der Jugendliche sitzt derzeit bereits eine Jugendstrafe von einem Jahr und sechs Monaten ab. Vor seiner Inhaftierung ist der Ostallgäuer 28 Mal ohne gültiges Zugticket im Raum München mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Gleiches gilt für die Zugstrecke München – Kaufbeuren. Da er bereits inhaftiert ist, wird das eine Jahr an die aktuelle Strafe...

  • Kempten
  • 27.02.12
  • 14× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
19-Jähriger wegen mehrfachen Schwarzfahrens in Kaufbeuren vor Gericht

Wegen mehrfachen Schwarzfahrens in öffentlichen Verkehrsmitteln muss sich heute ein 19-Jähriger vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, 28 Mal ohne gültige Fahrkarte im Raum München mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren zu sein. Gleiches gilt für die Zugstrecke zwischen München und Kaufbeuren. Der Ostallgäuer sitzt zur Zeit gerade eine Jugendstrafe von 1 Jahr und 6 Monaten ab. Deshalb wird das Strafmaß an die aktuelle Strafe angehängt.

  • Kempten
  • 27.02.12
  • 6× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Gefährliche Körperverletzung: Mann in Kaufbeuren zu 2 Jahren 10 Monaten verurteilt

Wegen gefährlicher Körperverletzung ist heute ein 26-jähriger vor dem Amtsgericht Kaufbeuren zu 2 Jahren und 10 Monaten Haft verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft sah es als erwiesen an, dass er auf einen schwer alkoholisierten Mann eingeschlagen hat, da sich dieser nicht von ihm nach Hause bringen lassen wollte. Das Opfer erlitt dabei einen Nasenbein- und Kieferhöhlenbruch.

  • Kempten
  • 23.02.12
  • 8× gelesen
Lokales

Lindau
Lindauer wegen Attacke auf Autofahrerin verurteilt

Weil er einen Blumenkübel aus Plastik vor ein Auto geworfen hat, ist ein 36-jähriger Lindauer zu drei Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Der Mann hatte mit dem Blumenkübel eine Autofahrerin in Weiler attackiert. Das Gericht sah es dabei als erwiesen an, dass es rein dem Zufall zu verdanken sei, dass kein Schaden am Fahrzeug entstand und auch niemand verletzt wurde. Der 36-Jährige lebt in einer sozialen Einrichtung und war auch vor seiner Tat bereits polizeilich bekannt. Deswegen...

  • Lindau
  • 23.02.12
  • 9× gelesen
Lokales

Gerbierflasche
28-Jähriger aus Kempten nach Angriff mit Bierflasche vor Gericht

Es war eine Aktion im Alkoholrausch, die nach Einschätzung des Richters auch wesentlich schlimmer hätte enden können: Ein heute 28-Jähriger aus Kempten hatte im März 2010 in einer Diskothek bei Obergünzburg von einer Galerie aus eine Bierflasche in eine Menschenmenge auf der Tanzfläche geworfen. Ein junger Mann wurde im Gesicht getroffen. Er erlitt eine Riss-Quetschwunde an der Oberlippe und eine Absplitterung am Schneidezahn. Der Flaschenwerfer erhielt zunächst einen Strafbefehl wegen...

  • Kempten
  • 20.02.12
  • 8× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
55-jährige Kaufbeurerin bekommt nach Freiheitsberaubung ein Jahr und acht Monate auf Bewährung

So lautet das Urteil gegen die 55-jährige Frau, die heute wegen Freiheitsberaubung vor dem Amtsgericht Kaufbeuren stand. Die Angeklagte muss zudem 5000 Euro als Schadensausgleich zahlen. Sie hatte ihren 8-jährigen Enkel mit einem Pendel so lange beeinflusst, bis dieser angab, von seinem Stiefvater missbraucht worden zu sein. Der verdächtigte 41-Jährige musste daraufhin 13 Tage in Untersuchungshaft verbringen, bis der Tatverdacht ausgeräumt werden konnte.

  • Kempten
  • 06.02.12
  • 3× gelesen
Lokales

Gericht
Mann in Woringen in den Rücken gestochen - Täter kommen hinter Gitter

'Sie werden einen großen Teil ihres Lebens hinter Gitter verbringen.' Dies prophezeite der Vorsitzende des Jugendschöffengerichts in Memmingen zwei frisch verurteilten Männern. Die beiden 20 und 27 Jahre alten Russlanddeutschen müssen wegen gefährlicher Körperverletzung ins Gefängnis. Laut dem Richter haben sie eine Tat begangen, für die es keine Entschuldigung gibt. Am 12. September 2011 waren die Männer – vermutlich sehr betrunken – mit ihren Fahrrädern in Woringen unterwegs....

  • Kempten
  • 04.02.12
  • 12× gelesen
Lokales

Memmingen
Lebenslang für Mord an pflegebedürftiger Mutter

Das Landgericht Memmingen hat einen 42-Jährigen wegen Mordes an seiner Mutter zu lebenslanger Haft verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts trug sich der 42-Jährige bereits mehrere Tage vor der Tat mit dem Gedanken, seine 65-jährige pflegebedürftige Mutter zu töten. Er sei unzufrieden gewesen mit seinem Leben und habe finanzielle Schwierigkeiten gehabt, so das Gericht. Der 42-Jährige hatte gestern gestanden, seiner Mutter Abflussreiniger in den Tee gemischt zu haben. Die Frau erlitt bei dem...

  • Kempten
  • 01.02.12
  • 35× gelesen
Lokales

Memmingen
Geständnis im Giftanschlag-Prozess in Memmingen

Mit einem Geständnis hat in Memmingen der Prozess um den tödlichen Giftanschlag auf eine 65-Jährige begonnen. Der 42-jährige Angeklagte gab vor dem Landgericht zu, seiner pflegebedürftigen Mutter den Abflussreiniger in den Tee gemischt zu haben. Die Frau erlitt schwerste Verätzungen, an denen sie knapp zwei Monate später im Krankenhaus starb. Als Begründung nannte er, die schwere Belastung durch die Pflege. Nachts sei er mehrmals aufgestanden, um seine Mutter auf die Toilette zu bringen. Sie...

  • Kempten
  • 01.02.12
  • 3× gelesen
Lokales

Ger - Stromdiebstahl
Junge Frau legt in Kaufbeuren Kabel durchs Treppenhaus und zapft Gemeinschaftssteckdose an

Steckdose im Keller angezapft Wegen 'Entziehung elektrischer Energie' wurde eine 26-jährige Frau aus Kaufbeuren vor dem Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Sie hatte im September 2011, nachdem ihr wegen nicht bezahlter Stromrechnungen ihr Wohnungsanschluss gesperrt worden war, übers Treppenhaus ein Kabel in den Keller des Mehrfamilienhauses gelegt und dort an zwei Tagen eine Gemeinschaftssteckdose angezapft. In ihrem Einspruch gegen einen...

  • Kempten
  • 31.01.12
  • 22× gelesen
Lokales

Grundschule
Unterdießen gewinnt Prozess um Sanierung der Grundschule

Landratsamt muss jetzt neu über die Außendämmung entscheiden – Bürgermeister Loose zufrieden mit Urteil Darf die Gemeinde Unterdießen an der Grundschule eine Außendämmung anbringen oder nicht? Diese Frage hat in den vergangenen Monaten das Verwaltungsgericht in München beschäftigt. Nachdem das Landesamt für Denkmalschutz trotz eines Kompromissvorschlages hart blieb, gab es jetzt das Urteil zur Klage der Gemeinde. Das Gericht entschied, dass das Landratsamt seinen Bescheid aufheben und neu...

  • Buchloe
  • 27.01.12
  • 16× gelesen
Lokales

Amtsgericht
Amtsgericht Lindau: Freispruch für Bankenkritiker Peter Grottian

Lindauer Richter, Staatsanwalt und Rechtsanwalt sind sich einig: Keine Aufforderung zu einer Straftat Das Lindauer Amtsgericht hat gestern Nachmittag den Berliner Politik-Professor Peter Grottian vom Vorwurf freigesprochen, bei einem Vortrag über die Finanzkrise im Sommer 2010 in Lindau die etwa 70 Zuhörer dazu aufgefordert zu haben, eine Filiale der Deutschen Bank in Friedrichshafen zu besetzen und somit Hausfriedensbruch zu begehen. Dazu gab es keine Beweise, und die 'reine Befürwortung...

  • Lindau
  • 19.01.12
  • 17× gelesen
Lokales

Lindau
Freispruch für Politikwissenschaftler Peter Grottian

Das Amtsgericht Lindau hat den ehemaligen Politikwissenschaftler Peter Grottian von der Aufforderung zum Hausfriedensbruch freigesprochen. Der Attac-Aktivist soll im Juni 2010 bei einem Vortrag über die Finanzkrise seine Zuhörer dazu aufgefordert haben, 'mit Schokoladenpistolen und ohne Maskierung' eine Filiale der Deutschen Bank 'heimzusuchen'. Doch das Amtsgericht sprach den Politikprofessor soeben von der Anklage frei, da die Aufforderung nicht nachgewiesen werden könne. Grottian hätte...

  • Kempten
  • 18.01.12
  • 5× gelesen
Lokales

Lindau
Politik-Professor wegen Aufruf zum Schokoladen-Pistolen-Banküberfall vor Gericht in Lindau

Vor dem Amtsgericht Lindau beginnt ab heute der Prozess gegen den Politik-Professor und attac-Aktivisten Dr. Peter Grottian. Grottian soll im Juni 2010 in Lindau bei einem Vortrag über die Finanzkrise seine Zuhörer ermuntert haben, die Deutsche Bank in Friedrichshafen mit Schokoladenpistolen lahmzulegen. Die Staatsanwaltschaft hat Grottian daraufhin öffentliche Anstiftung zum Hausfriedensbruch vorgeworfen und Strafanzeige erstattet. Der Professor sollte einen Geldstrafe von 3.900 Euro zahlen,...

  • Lindau
  • 18.01.12
  • 3× gelesen
Lokales

Kempten
Fünf Jahre Haft wegen Betrugs mit gefälschten Überweisungen

Weil sie mit gefälschten Überweisungen Geld ergaunert haben, müssen zwei Männer für fünf Jahre in Haft. Das Landgericht Kempten sprach die 52 und 48 Jahre alten Männer heute wegen Betrugs, Diebstahls und Urkundenfälschung in insgesamt 36 Fällen schuldig. Die Männer, die zuletzt in Belgien lebten, hatten zugegeben, aus Briefkästen verschiedener Banken im süddeutschen Raum ausgefüllte Überweisungsträger gefischt und mit den Kontodaten neue Überweisungen mit einer gefälschten Unterschrift...

  • Kempten
  • 17.01.12
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
38-Jähriger wegen räuberischer Erpressung vor Kemptener Gericht

Wegen versuchter räuberischer Erpressung steht heute ein 38-Jähriger Mann vor dem Amtsgericht Kempten. Der Angeklagte hat aus der Türkei einen Bekannten in Kempten angerufen und von ihm 850 Euro gefordert. Ansonsten würde er die Beziehung des Geschädigten zu seiner Ehefrau und seiner Familie zerstören und die Familie dann auch töten. Da sich das Opfer weigerte zu zahlen, rief der Täter zu einem späteren Zeitpunkt nochmals an und verlangte erneut die 850 Euro. Diesmal drohte der Angeklagte dem...

  • Kempten
  • 12.01.12
  • 10× gelesen
Lokales

Jugendgericht
Mutwillig Arrestzelle der Polizei in Buchloe überflutet - Sozialstunden

Im September vergangenen Jahres hatte ein alkoholisierter 18-Jähriger die Ausnüchterungszelle der Buchloer Polizeiinspektion mutwillig unter Wasser gesetzt und massiv gegen Beamte randaliert. Nun musste sich der junge Mann vor dem Kaufbeurer Jugendgericht wegen falscher Verdächtigung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung verantworten. Der Buchloer wurde nach Jugendstrafrecht verurteilt und muss ein Wochenende lang einen...

  • Kempten
  • 11.01.12
  • 35× gelesen
Lokales

Jugendgericht
Alkoholisierter 18-Jähriger randaliert in Buchloer Polizeiinspektion

Strafe: ein Wochenende Freizeitarrest und 50 Sozialstunden Einerseits kümmert sich ein 18-jähriger Buchloer vorbildlich um seinen kranken Vater und absolviert erfolgreich eine Ausbildung. Anderseits hat er offenbar, wie es jetzt der Jugendrichter in einem Strafprozess vor dem Kaufbeurer Amtsgericht formulierte, 'ein erhebliches Problem mit Autoritäten' – insbesondere dann, wenn er getrunken hat. So auch im September vergangenen Jahres, als er mit rund 1,5 Promille gegen zwei Polizisten...

  • Buchloe
  • 10.01.12
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019