Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

 23×

Urteil
Freiheitsstrafe für Diebestour aus Langeweile im Oberallgäu

Hoher Schaden, geringe Beute - Das war die Bilanz einer Einbruchserie im Oberallgäu zwischen März und August 2012. Beteiligt waren zehn Täter zwischen 15 und 26 Jahren. So wurde es eng auf der Anklagebank des Amtsgerichts Sonthofen. Fast sechs Stunden dauerte die Verhandlung des Jugendschöffengerichts. Allen Taten gemein war, dass die Bande gewaltsam in verschiedene Gaststätten, Stadel und Kioske einbrach. Die Ziele wurden fast wahllos ausgewählt; die Beute fiel meist entsprechend gering aus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.01.13
 19×

Urteil
Memmingen: 52-Jähriger bekommt Haftstrafe für sexuellen Missbrauch

Mann vergeht sich an Stief-Enkelin Wegen des sexuellen Missbrauchs eines heute zehnjährigen Mädchens ist gestern in Memmingen ein 52-jähriger Mann aus dem Unterallgäu zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann hat seine Stief-Enkelin dreimal sexuell missbraucht habe, ein weiteres Mal sogar schwer. Er hat vor Gericht ein umfassendes Geständnis abgelegt und sich für seine Taten entschuldigt. Der erste Fall ereignete sich, als das Mädchen acht Jahre alt war. Den ganzen Bericht mit mehr...

  • Kempten
  • 11.01.13
 7×

Ober-/Ostallgäu
Altersgrenze für Bürgermeister bleibt bestehen

Es ist entschieden: Auch die Allgäuer Bürgermeister und Landräte dürfen bei Erreichen des Pensionsalters nicht noch einmal kandidieren. Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat gestern Abend die Klage des SPD-Landtagsabgeordneten Peter Paul Gantzer abgelehnt. Gantzer ist mit 74 Jahren der älteste Politiker im Bayern-Parlament und wollte die Abschaffung der Altersgrenze für kommunale Wahlbeamte. Alleine im Ober- und Ostallgäu gibt es zehn Bürgermeister und einen Landrat, die das Pensionsalter...

  • Kempten
  • 20.12.12
 16×

Gericht
Urteil im Kalinka-Prozess erwartet

In Paris soll heute das Urteil im Fall Kalinka fallen, so die Schwäbische Zeitung. Im Berufungsprozess um den Tod der 14-jährigen Kalinka hat die französische Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von 15 bis 18 Jahren für den Lindauer Arzt Dieter K. gefordert. Es gebe ausreichend solide Elemente für eine Schuld des 77-Jährigen, so die Staatsanwaltschaft gestern Mittwoch vor dem Schwurgericht. Zugleich wurden schwere Vorwürfe gegen die deutschen Justizbehörden laut, die die Ermittlungen gegen den...

  • Lindau
  • 20.12.12
 13×

Tod einer 14-Jährigen in Lindau - Urteil im Kalinka-Berufungsprozess erwartet

Im sogenannten Kalinka-Prozess vor einem Pariser Gericht könnte heute das Urteil fallen. Zum Auftakt des Berufungsprozesses Ende November hatte der mutmaßliche Täter Dieter K. erneut seine Unschuld beteuert. Wie berichtet, wurde Dieter K. im vergangenen Jahr zu 15 Jahren Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er vor 30 Jahren in Lindau seine damals 14-jährige Stieftochter getötet hat. Vor drei Wochen wurde jetzt das Berufungsverfahren eröffnet, in dem die Anwälte von...

  • Lindau
  • 14.12.12
 23×

Gericht
47-jähriger Buchloer wegen Nazi-Liedern verurteilt

Geldstrafe wegen Nazi-Liedern Das Amtsgericht Kaufbeuren hat einen 47-jährigen Buchloer zu einer Geldstrafe von 1350 Euro verurteilt, weil er im Mai 2011 in einem Wohnblock verbotene Lieder aus der NS-Zeit in erheblicher Lautstärke abgespielt hatte. Nachbarn hatten sich wegen der Ruhestörung bei der Hausverwaltung beschwert. Als die Polizei später eine Hausdurchsuchung durchführte, gab der 47-Jährige freiwillig eine CD heraus, auf der sich Märsche aus der Nazizeit befanden. Das laute Abspielen...

  • Kempten
  • 14.12.12
 14×

Kempten
Landgericht Kempten: Neuneinhalb Jahre Haft wegen Totschlags

Das Landgericht Kempten hat den 36-jährigen Angeklagten wegen Totschlags zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt. Wie eben bekannt wurde, hatte der Angeklagte nach Auffassung des Gerichts bewusst das Messer gezogen und gewaltsam in Richtung des Herzens des 28-jährigen Freundes eingestochen. Damit habe der Täter in Kauf genommen, dass der Stich tödlich enden könnte. Ein Sachverständiger bestätigte jedoch, dass der Angeklagte durch den Konsum verschiedener Drogen eine verminderte...

  • Kempten
  • 11.12.12
 8×

Totschlag-Prozess gegen Kaufbeurer - heute Urteil erwartet

Im Prozess wegen Totschlags wird heute das Urteil gegen einen 36-jähriger Kaufbeurer erwartet. Dem Mann wird vorgeworfen im Streit einen Bekannten erstochen zu haben. Laut Staatsanwaltschaft kam es am Tattag zum Streit zwischen dem 36-jährigen Angeklagten und seinem späteren Opfer: Die beiden gingen auf einander los und schlugen sich. Zwei der Anwesenden konnten die beiden trennen und der Streit schien beendet. Danach soll der Angeklagte dann aber unvermittelt ein Taschenmesser gezogen und...

  • Kempten
  • 06.12.12
 9×

Kempten
Tödlicher Streit: Landgericht Kempten vertagt Urteil

Im Prozess um einen tödlichen Streit unter Freunden ist vom Kemptener Landgericht vertagt worden. Die Plädoyers und das Urteil werden nun übermorgen am Donnerstag weitergführt. Nach Gerichtsangaben werden weitere medizinische Unterlagen aus einem Krankenhaus angefordert, die von einem Sachverständigen geprüft werden sollen. wie berichtet muss sich ein 36 Jahre alter Mann wegen Totschlags verantworten. Er soll sich Ende Januar in Kaufbeuren mit einem jüngeren Freund gestritten und geprügelt...

  • Kempten
  • 04.12.12
 13×

Kempten
Nach Gerichtsurteil: Jetzt doch Einzelhandel auf dem Gelände Großes Loch in Kempten?

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat heute im Fall des sogenannten Großen Lochs in Kempten sein Urteil verkündet: Der Bebauungsplan 'Westlich Forum Allgäu' sei 'abwägungsfehlerhaft und daher unwirksam'. Jetzt haben die Investoren eventuell doch Chancen, dort Einzelhandel zu etablieren. Der Streit zwischen dem Investor und Stadt dauert jetzt schon knappe zwei Jahre: Zentrale Frage dabei ist der Einzelhandel. Die Stadt Kempten will in dem Haus keinen Einzelhandel haben, denn sie will die...

  • Kempten
  • 27.11.12
 15×

Lindau
Wohnheimleiter in Lindau unterschlägt 16.000 Euro

Ein Jahr und drei Monate auf Bewährung so lautet das Urteil des Amtsgerichts Lindau gegen einen 52jährigen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 52-jährige Wohnheimleiter einer Behinderteneinrichtung rund 16.000 Euro von Behinderten unterschlagen hat. Wie die Allgäuer Rundschau berichtet, hatte der Wohnheimleiter eine Vollmacht für die Konten seiner Schützlinge. Anstatt das Geld auf das Taschengeld-Konto der Behinderten zu überweisen, steckte er es in seine eigene Tasche.

  • Lindau
  • 27.11.12
 8×

Allgäu
IHK-Rechtsexperte zum gesprochenen Urteil: Krankmeldung vom ersten Tag ab vorlegen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in einem aktuellen Urteil vom 14.11.2012 entschieden, dass der Arbeitsgeber berechtigt ist, vom Arbeitnehmer die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer schon vom ersten Tag der Erkrankung an zu verlangen. Es sei nicht erforderlich, so das BAG, dass der Arbeitgeber für die Ausübung dieses Rechts eine sachliche Rechtfertigung benötige. Auch sei es nicht erforderlich, dass gegen den...

  • Kempten
  • 16.11.12
 10×

Memmingen
Amokläufer von Memmingen erwarten bis zu 10 Jahre Jugendhaft

Bis zu 10 Jahre Jugendhaft drohen dem Memminger Amokschützen im Fall einer Verurteilung. Das geht aus der gestern veröffentlichen Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Memmingen hervor. Die Staatsanwaltschaft Memmingen wirft dem Schüler in der Anklageschrift unter anderem zwölffachen versuchten Totschlag, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und unerlaubten Waffenbesitz vor. Im Mai dieses Jahres hatte der damals 14-jährige Jugendliche an seiner Schule Amokalarm ausgelöst. Er war mit den...

  • Kempten
  • 16.11.12
 48×

Urteil
51-Jähriger aus Kaufbeuren wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Wehrlose Frau missbraucht Wegen sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person sowie versuchtem schweren Missbrauch wurde ein 51-jähriger Kaufbeurer vom Schöffengericht zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt. Der Angeklagte hatte nach Überzeugung des Gerichts im Fasching die wehrlose Lage einer Bekannten ausgenutzt. Die 41-Jährige stand damals unter dem Einfluss von Alkohol und eines Wirkstoffs, wie er auch in sogenannten k.o.-Tropfen enthalten ist. Wie...

  • Kempten
  • 24.10.12
 26×

Kaufbeuren
Kaufbeurer Gericht gibt Bewährungsstrafe für 51-jährigen Vergewaltiger

Ein Jahr und acht Monate auf Bewährung: Gegen einen 51-Jährigen hat das Amtsgericht Kaufbeuren heute dieses Urteil verkündet. Der Mann wurde wegen schwerem sexuellem Missbrauchs schuldig gesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig. Der Schuldige soll eine Frau vergewaltigt haben, die sich aufgrund ihres Alkoholpegels nicht wehren konnte. Davor hatten sich die beiden in einer Bar getroffen. Er bot ihr damals an, sie nach Hause zu fahren. Schließlich nutzte er die Situation aus und vergewaltigte...

  • Kempten
  • 22.10.12
 12×

Gericht
Von der Beach-Party ins Buchloer-Krankenhaus

Alkoholisierter 21-Jähriger wird bei Fete im Buchloer Eisstadion von Brüderpaar geschlagen – Schuldspruch 'Sie haben sich in einen Streit eingemischt, der Sie gar nichts anging', hielt die Jugendrichterin in einem Körperverletzungsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht den beiden Angeklagten (19 und 25) vor. Das Brüderpaar aus dem Raum Buchloe hatte sich bei einer "Beach-Party" im Frühjahr offenbar bemüßigt gefühlt, einen betrunkenen Partygast in seine Schranken zu weisen, und...

  • Buchloe
  • 18.10.12
 12×

Drogen
Unterallgäuer gibt Drogen an Sohn weiter

Urteil: Ein Jahr und sechs Monate Haft Ein 42-jähriger Unterallgäuer ist vom Memminger Schöffengericht zu einer Gesamtstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden – mit einer Bewährungszeit von vier Jahren und einer Arbeitsauflage von 80 Stunden. Grund: Er hatte Marihuana erworben und unter anderem an seinen damals 15-jährigen Sohn weitergeben. Vor Gericht gab der Mann alle Anklagepunkte zu: Demnach hatte er von Januar bis März dieses Jahres mindestens 30-mal Cannabis...

  • Kempten
  • 12.10.12
 52×

Betrug
Kaufbeurer Gericht verurteilt Versicherungsmakler zu Bewährungsstrafe

Wegen Untreue, Urkundenfälschung und Betrugs ist ein 50-jähriger Versicherungsmakler aus Kaufbeuren zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Wie die Allgäuer Rundschau berichtet, hatte der Versicherungsmakler zwei Seniorinnen um knapp 120.000 Euro betrogen. Demnach soll er beispielsweise tausende Euro vom Konto der Senioren abgehoben und dann in die eigene Tasche gesteckt haben. Der Grund für die Tat blieb vor Gericht unklar.

  • Kempten
  • 11.10.12
 22×

Gericht
Radlerin stirbt bei Unfall in Memmingen: Gericht verhängt Bewährungsstrafe

Zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung hat das Amtsgericht Memmingen jetzt einen 26-jährigen Mann verurteilt, der für den Tod einer jungen Frau verantwortlich sei. Der Lkw-Fahrer hatte im vergangenen Juli an einer Kreuzung in Memmingen eine rote Ampel übersehen. Anschließend erfasste er mit seinem Lastwagen eine 26-jährige Radfahrerin, die gerade bei Grün über die Straße fahren wollte. Sie verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass sie kurz darauf starb. Das...

  • Kempten
  • 06.10.12
 16×

Gerichtsurteil
Memminger Schüler, der Amokalarm auslöste, ist schuldfähig

Der 15-jährige Schüler, der im Mai an einer Memminger Mittelschule einen Amok-Alarm ausgelöst hat, wird wohl wegen versuchten Totschlags angeklagt. Das schreibt heute die Allgäuer Zeitung. Laut Staatsanwaltschaft wurde der 15-Jährige nun von einem Gutachter als voll schuldfähig eingestuft. Er wurde bereits aus der Psychiatrie, in der er seit der Tat ärztlich betreut wurde, in eine Jugendstrafanstalt verlegt. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt. Frühestens Mitte November soll die...

  • Kempten
  • 04.10.12
 13×

Klage
Großes Loch: Klage gegen Stadt Kempten wegen Zwangsgeld abgewiesen

Die Stadt Kempten war in Sachen 'Großes Loch' an der Ecke Bahnhofstraße/Mozartstraße vor Gericht siegreich: Die Ritter und Kyburz GbR ist mit ihrer Klage gegen die Stadt wegen der Festsetzung eines Zwangsgelds unterlegen. Auswirkungen hat das allerdings nicht. Es ging um die Prüfung der Anker, die die Bauverschalung des großen Lochs im Erdreich sichern: Für deren Nutzungsdauer benötigen die Bauherren eine Genehmigung und, nachdem die abgelaufen war, brauchten sie eine Verlängerung. Dafür...

  • Kempten
  • 01.10.12
 25×

Amtsgericht
Ein nackter Po ärgert die Oberallgäuer Polizei

Weil sie Beamte provozierten, beleidigten und um sich schlugen, bekommen drei Oberallgäuer empfindliche Geldstrafen Das Hinterteil eines 30-jährigen Oberallgäuers wurde zum Corpus Delicti bei einer Verhandlung vor dem Amtsgericht. Dem gelernten Industriemechaniker wurde vorgeworfen, nach einem Konzert im Frühjahr mehreren Polizisten sein Gesäß gezeigt zu haben, woraufhin ihn die Beamten festnahmen. Doch der Mann stand nicht alleine vor Gericht: Ein 21-Jähriger soll außerdem laut...

  • Kempten
  • 27.09.12
 28×   2 Bilder

Solarstadel Hawa
Solarstadel bei Haldenwang ist Geschichte

Nach Urteil reißt Bauer Holzgerüst ab Lange wurde über ihn diskutiert, er geriet sogar zum bayernweiten Präzedenzfall – und jetzt ist er Geschichte: der Solarstadel in Haldenwang. Wie mehrfach berichtet stand das zehn Meter hohe Holzgerüst mit Pultdach und Solarzellen darauf über zwei Jahre lang als 'Schandfleck an exponierter Stelle in unserer Landschaft', hatte Haldenwangs Rathauschef Anton Klotz geschimpft. Gegen einen entsprechenden Abrissbescheid des Landratsamts hatte der Landwirt,...

  • Kempten
  • 26.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020