Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Das Unwetter am Freitagabend hat auch in Oberstdorf seine spuren hinterlassen.
39.555× 4 1 8 Bilder

Wetter
Sturm tobt am Christlesee bei Oberstdorf - Feuerwehr bis nachts im Einsatz

Viel zu tun hatte die Feuerwehr am Freitagabend in Oberstdorf. Im Bereich "Christlesee" wurden mehrere Bäume entwurzelt und ein Dach teilweise abgedeckt. "Der Sturm hat nur eine Minute gebraucht, um den Bereich teilweise zu verwüsten", so Kommandant Peter Vogler. Einsatz bis in die Nacht Er war mit seiner 40-köpfigen Mannschaft noch bis Nachts beschäftigt, um die Schäden des Sturms zu beseitigen. "Ein Baum ist in eine Stromleitung gefallen, den Schaden konnten wir glücklicherweise noch Nachts...

  • Oberstdorf
  • 02.08.21
Die Stillach im südlichen Oberallgäu führt derzeit große Mengen an Treibgut mit sich.
94.536× 2 16 Bilder

Stillach drohte über die Ufer zu treten
Hochwassergefahr in Oberstdorf: Lage hat sich wieder entspannt

+++ Update, 13:45 Uhr +++ Nun hat sich auch auch die Gemeinde Oberstdorf zu der Hochwassersituation geäußert. Laut einer Mitteilung des Marktes habe sich die Lage durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr zügig entspannt. Eine Gefahr für den Hauptort habe nicht bestanden.  Oberstdorf sei aktuell ohne Einschränkungen erreichbar. Für Urlaubsgäste bedeutet das: Eine sichere Anreise ist möglich. Weiter seien die Wanderwege rund um Oberstdorf nahezu ohne Einschränkung nutzbar, so die...

  • Oberstdorf
  • 18.07.21
Die Schneemassen hatten zahlreiche Straßensperrungen zur Folge. Auch die Verbindungsstraße zwischen Immenstadt und Missen war zeitweise für den Verkehr gesperrt.
4.698× 10 Bilder

Wetter
Schneemassen haben knapp zwei Wochen lang das Allgäu im Griff: Ein Rückblick

Der Januar 2019 hat in Südbayern neue Rekordwerte aufgestellt. An sechs Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes, unter anderem in Sigmarszell im Landkreis Lindau, ist bereits in den ersten 15 Tagen des Monats mehr Niederschlag gefallen als dort seit Messbeginn im gesamten Januar jemals gemessen wurde. Die Schneemassen hatten ihre Folgen: Lawinenabgänge, Straßensperrungen, Gebäudesperrungen und Schulausfälle. Mit welchen Herausforderungen und Gefahren die Allgäuer in der ersten Hälfte des...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 18.01.19
Der Sturm der vergangenen Tage hat in Oberstdorf erhebliche Flurschäden angerichtet: Ein Fels droht jetzt abzustürzen.
9.401×

Sturm
Oberstdorf: Drohender Felsabsturz oberhalb der Zufahrt nach Gerstruben

Der Sturm in der Nacht vom 29. auf 30. Oktober richtete im Bereich des Marktes Oberstdorf zum Teil erhebliche Flurschäden an. Bei der Überprüfung der Wege im Trettachtal wurde festgestellt, dass sich ein Felsbrocken mit einer Größe von rund fünf Kubikmetern und einem Gewicht von rund zehn Tonnen gelöst hat. Der Fels hängt nun oberhalb der Zufahrt nach Gerstruben lediglich an einem Stahlseil der Schutzwaldverbauung. Dieser Felsbrocken soll am Montag, 5. November, ab 7 Uhr, gesichert werden....

  • Oberstdorf
  • 31.10.18
Ein neues Einlaufbauwerk soll die Häuser in Oberstdorf besser sichern und verhindern, dass erneut Wasser Schlamm und Geröll durch die Siedlung spült.
572×

Projekt
Einlaufbauwerk soll Oberstdorfer vor Wasser und Schlamm schützen

Ein neues Einlaufbauwerk am Kühberg soll Anwohner künftig besser vor Wasser und Schlamm schützen. Einstimmig brachten die Mitglieder des Oberstdorfer Bauausschusses das Schutzprojekt auf den Weg, das im ersten Bauabschnitt rund 500.000 Euro kostet und von 28. Mai bis 31. August umgesetzt werden soll. Der Auftrag wurde vergeben. „Die Anwohner warten schon sehnlichst darauf“, sagte Armin Stöckle, Technischer Leiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf. Die jetzt geplante Maßnahme ist die Konsequenz...

  • Oberstdorf
  • 17.05.18
170×

Unwetter
330 Haushalte bei Bolsterlang für eine Stunde ohne Strom

Am Mittwochmittag fiel im Bereich Kierwang und Bolsterlang der Strom für etwa eine Stunde aus. Aufgrund des starken Windes wurde an einer Oberleitung, die zwischen Sigiswang und Kierwang liegt, der Isolator beschädigt und brach. Dadurch kam es zu einem Kurzschluss und der Strom wurde innerhalb von Sekunden abgeschaltet. Ein Störungstrupp der AllgäuNetz GmbH konnte den Schaden beheben und die Oberleitung gegen 13 Uhr wieder für den Strom freigeben. In den nächsten Stunden kann es durch den...

  • Oberstdorf
  • 17.01.18
350× 25 Bilder

Unwetter
Tour de Ski in Oberstdorf: Wettkämpfe für Mittwoch abgesagt

Werbebanden, Kamerastative, der aufblasbare Zielbogen und ein überdimensionaler, blauer Werbewürfel der Allgäu GmbH – im Langlaufstadion in Oberstdorf hat am stürmischen Mittwoch alles durch die Luft gewirbelt, was nicht niet- und nagelfest war. Die Resultate der bereits gelaufenen Qualifikation werden annulliert. Zum Zeitpunkt des Abbruchs befanden sich rund 900 Zuschauer an der Loipe. Draußen auf dem Rundkurs knickten durch die Orkanböen sogar Bäume um. Sturmtief 'Burglind' hat den...

  • Oberstdorf
  • 03.01.18
193×

Unwetter
Schwere Orkanschäden bei Oberstdorf - Umstürzende Bäume erschlagen Kühe

Schwere Schäden haben Orkanböen am späten Dienstagabend in den Oberstdorfer Seitentälern angerichtet. Mehrere hundert Bäume seien umgeknickt, berichtet der Oberstdorfer Feuerwehrkommandant Peter Vogler. Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Zwei Kühe aber verendeten, als sie von umstürzenden Bäumen getroffen wurden. Die schwersten Schäden richtete der Sturm im Stillachtal bei Einödsbach und im Rappenalptal an. Die Talbewohner hätten von einer regelrechten "Sturmwalze" gesprochen, schilderte...

  • Oberstdorf
  • 08.07.15
451× 37 Bilder

Unwetter
Schlammlawine in Oberstdorf: Auch Wanderwege sind verwüstet

Bei dem Unwetter in Oberstdorf sind nicht nur in Teilen der Marktgemeinde erhebliche Schäden entstanden, sondern vor allem auch im Bereich der Seealpe, wo sich auch die Mittelstation der Nebelhornbahn befindet. Wertvolle Wald- und Weideflächen wurden dort bis zu einen Meter hoch von Fels-, Stein- und Geröllmassen verschüttet. An der Nebelhornbahn selbst habe es keine Schäden gegeben, sagt Betriebsleiter Alfred Spötzl. In Mitleidenschaft gezogen wurden allerdings mehrere Wanderwege. Derzeit...

  • Oberstdorf
  • 18.06.15
730× 117 Bilder

Naturgewalt
Ursache der Schlammlawine war eine Gewitterzelle mit extremem Starkregen über Oberstdorf

Gegen Murenabgänge gibt es kaum Schutz Am Tag nach dem verheerenden Murenabgang in Oberstdorf wird das ganze Ausmaß des Naturereignisses deutlich. Zahlreiche Gebäude sind massiv beschädigt, der Schaden geht in die Millionen. Gestern begann das große Aufräumen. Diplom-Meteorologe Joachim Schug von MeteoGroup erläutert, wie es zum Murenabgang kam. Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr: Die großen Quellwolken über dem Massiv des Hohen Ifen und den Kleinwalsertaler Bergen schießen immer weiter in die Höhe....

  • Oberstdorf
  • 16.06.15
87×

Wetter
Unwetterwarnung für das Allgäu aufgehoben

Gegen 23:00 ist nochmals vom Deutschen Wetterdienst eine Warnung für die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu und Lindau hereingekommen: 'Einzelne Gewitter, dabei besteht die Gefahr von Sturmböen (um 80 km/h), einzelne schwere Sturmböen (bis 100 km/h) sind nicht ausgeschlossen.' Die Warnung galt bis ca. 1:00 Uhr. Bereits gegen 22:00 hatte der Deutsche Wetterdienst (dwd) die Unwetterwarnungen für die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu und Ostallgäu aufgehoben. Vor allem im südlichen...

  • Oberstdorf
  • 21.10.14
272× 4 Bilder

Meteorologie
In Oberstdorf liegt Deutschlands südlichste Wetterbeobachtungswarte

16 Stunden am Tag das Wetter im Blick Ihre Leidenschaft ist das Wetter. Doch es ist nicht ihr Job zu prognostizieren, wie es morgen wird: Die gebürtigen Oberstdorfer Wolfgang Ferstl (54) und sein 48-jähriger Kollege Andreas Schmid sind Wetterbeobachter an der Oberstdorfer Warte des Deutschen Wetterdienstes (DWD), der südlichsten in Deutschland. Oberstdorf gehört zu den Stationen im DWD-Messnetz, die noch täglich von 5 bis 21 Uhr besetzt sind. Untergebracht ist die Warte in einem unscheinbaren...

  • Oberstdorf
  • 07.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ