Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

 151×

Unwetter
Seenotfälle und Sturmschäden am Bodensee

Am Freitagnachmittag zog ein schnell aufziehender Gewittersturm über Lindau. Fast zeitgleich wurden zwei Seenotfälle gemeldet. In der Reutiner Bucht wurde ein herrenloses Motorboot gemeldet. Im Bereich der Schachener Bucht wurde eine Person gemeldet, die sich an einem Untiefenzeichen des Schachener Berges festhielt und dann verschwand. Der Fall des herrenlosen Motorbootes konnte schnell geklärt werden. Das Boot gehörte zu einer Lindauer Bootsvermietung. Die zwei Personen an Bord waren bereits...

  • Lindau
  • 25.06.16
 30×

Schäden
Stötten: Regen löst Putz von Decke Asylunterkunft

Starker Regen hat vermutlich dazu geführt, dass sich in einer Asylbewerberunterkunft in Stötten Teile einer Deckenverkleidung lösten und zu Boden fielen. Die sieben Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Nach Angaben des Landratsamtes ist die beschädigte Stelle teils wieder repariert worden. Eine Gefahr für die Bewohner bestehe nicht. Es wäre übertrieben, von einem Deckeneinsturz zu sprechen', sagt Oberregierungsrat Ralf Kinkel vom Landratsamt Ostallgäu. Das Landratsamt habe umgehend den...

  • Marktoberdorf
  • 08.06.16
 226×   35 Bilder

Starkregen
Aufräumarbeiten nach Unwetter in Biessenhofen

Nach dem Unwetter in Biessenhofen vergangenen Freitag sind die Aufräumarbeiten noch nicht abgeschlossen. Für die Anwohner waren es die größten Wassermengen, die sie je im Ort gesehen haben. Die zeitweise gesperrte Bahnunterführung ist aber mittlerweile problemlos wieder befahrbar. , besonders schwer getroffen hat es eine Schreinerei im Ortskern. Der Besitzer schätzt den entstandenen Sachschaden auf einen vierstelligen Betrag. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.16
 205×

Gewitterwarnung
Weiterhin Unwetterwarnung im ganzen Allgäu: Gewitter und Hagel

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für den Montag Nachmittag wieder einzelne Gewitter an. Die Warnung betrifft alle Allgäuer Landkreise. Örtlich kann es starken Regen mit bis zu 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit geben. Möglich ist auch Hagel mit zwei Zentimetern Konrndurchmesser. Bereits am vergangenen Wochenende hatten . Eine A96-Zufahrt war zeitweise gesperrt.

  • Oy-Mittelberg
  • 06.06.16
 318×   35 Bilder

Starkregen
Unwetter am Wochenende: Hangrutsche und vollgelaufene Keller im Unter- und Ostallgäu

In Frickenhausen schiebt sich Schlamm in ein Haus. A96-Zufahrt wegen Überschwemmung kurzzeitig gesperrt Während Unwetter am Wochenende im benachbarten Oberbayern immense Schäden angerichtet haben, ist das Allgäu offenkundig glimpflich davon gekommen. In Frickenhausen (Unterallgäu) und Biessenhofen (Ostallgäu) gerieten am Freitagabend zwei Hänge ins Rutschen. hat erhebliche Folgen für eine Familie, die unterhalb des Hangs ein Haus bewohnt. . Dabei wurde offenbar eine Kleingartenparzelle...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.16
 141×   13 Bilder

Unwetter
Regen hört nicht auf: Weitere schwere Gewitter im Allgäu am Sonntag

Auch am Sonntag gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) weitere Unwetterwarnungen vor schweren Gewittern für den gesamten Allgäuer Raum heraus. Vielerorts regnete es bereits den ganzen Vormittag. Ab dem Mittag war mit zahlreichen Gewittern zu rechnen. Die Warnung galt auch diesmal für alle Allgäuer Landkreise und die kreisfreien Städte, den Kreis Lindau eingeschlossen. Die Warnung blieb bis etwa 22 Uhr aktuell. Kurz danach hob der Deutsche Wetterdienst die Gewitterwarnung auf. . Der Verkehr...

  • Memmingen
  • 05.06.16
 25×

Wetter
Ostallgäu: 9. ABK Allgäuer Radltour abgesagt

Aufgrund der ungünstigen Wetterprognosen mit hohem Unwetterpotential muss die 9. ABK Allgäuer Radltour leider abgesagt werden. Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes bleibt die gefährliche Wetterlage mit punktuell auftretenden Gewittern, Starkregen und Hagel auch am Sonntag, 5. Juni 2016, bestehen. Nachdem sich nicht vorhersagen lässt, wann, wo und wie schnell Gewitter mit Starkregen und Hagel aufziehen, haben wir im Sinne der Sicherheit unserer Teilnehmer entschieden, die Veranstaltung...

  • Füssen
  • 04.06.16
 333×   13 Bilder

Einsatz
Hangrutsch in Frickenhausen: Haus unbewohnbar

In Folge eines schweren Gewitters und damit verbundenem Starkregen ereignete sich am Freitag im Unterallgäu ein Hangrutsch, der zunächst ein Auto gegen ein Wohnhaus drückte. Im weiteren Verlauf ergoss sich eine kleine Schlammlawine durch das Haus, das derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Die Familie konnte das Haus unverletzt verlassen. Derzeit wird der Hang durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Frickenhausen und Lauben gegen ein weiteres Abgehen gesichert. Das THW Memmingen ist zur...

  • Memmingen
  • 03.06.16
 271×   35 Bilder

Unwetter
Mehrere Keller in Biessenhofen wegen Starkregen überflutet

Ein Ort, dem das Unwetter am Freitagabend zum Verhängnis wurde, ist Biessenhofen. Die Ortsdurchfahrt war komplett gesperrt, mehrere Keller waren überflutet und im Eisenbahnweg in einer Kleingartensiedlung rutschte ein Stück Hang ab. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Laut Feuerwehr wurde niemand verletzt. Auch in Frickenhausen im Unterallgäu . Ein Haus ist deshalb unbewohnbar.

  • Kaufbeuren
  • 03.06.16
 41×

Unwetter
Warnung vor schweren Gewittern im Allgäu entschärft: Weiterhin Stufe 2 für Unter- und Ostallgäu und Lindau

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die Unwetterwarnungen für das gesamte Allgäu am Freitagabend nach 20 Uhr entschärft. Im Raum Memmingen, dem Unterallgäu und Ostallgäu und im Raum Lindau besteht die Warnung aber weiterhin. Im Unter- und Ostallgäu sowie der kreisfreien Stadt Memmingen und im Raum Lindau warnt der DWD weiterhin mit Stufe 2 von 4 vor starken Gewittern und Starkregen. In kam es bereits zu vollgelaufenen Kellern. Die Feuerwehr ist dort im Einsatz. Bezugsmeldung Der Deutsche...

  • Lindau
  • 03.06.16
 235×

Regen
Unwetter: Einige Keller im Raum Babenhausen laufen voll

Die starken Niederschläge haben in Babenhausen, Winterrieden und Klosterbeuren Bäche bedrohlich anschwellen und Weiher überlaufen lassen. Mit Sandsäcken und Pumpen schützten Einsatzkräfte der Feuerwehr Haus und Hof von Anwohnern, einige Keller liefen dennoch voll. Nur knapp entgingen die Orte in der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen einer großen Überschwemmung. 'Es ist alles so ziemlich an der Oberkante', sagte Harald Polzer, stellvertretender Kommandant der Babenhauser Feuerwehr. Was...

  • Babenhausen
  • 01.06.16
 37×

Besinnung
Sturmschäden am Nesselwanger Besinnungsweg Ge(h)zeiten werden beseitigt

Besonders viel Arbeit bereitet es der Nesselwanger Bürgerwerkstatt Kultur in diesem Jahr, den Besinnungweg 'Ge(h)zeiten' fit für den Frühling zu machen. Wie die Bürgerwerkstatt mitteilt, hatte eine stürmische Nacht im Dezember erhebliche Schäden an zwei Stationen angerichtet. So zerstörten umgeworfene Bäume das 'Auge Gottes'. Dank der Stationspaten und weiterer Unterstützer sei dieses aber mittlerweile neu errichtet. Nun steht noch der Frühjahrsputz an, ehe der Weg allen Besinnungssuchenden...

  • Oy-Mittelberg
  • 01.04.16
 20×

Unwetter
Sturmtief Niklas bestimmt das Geschäftsjahr der Füssener Forstbetriebsgemeinschaft

Der Orkansturm Niklas hat die Füssener Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) im vergangenen Jahr besonders beschäftigt, hieß es bei deren Jahresversammlung im Saal des Seeger Gemeindezentrums. Durch war es im Frühjahr zu unerwünscht starkem Holzanfall gekommen. Bei der Versammlung stellte Stefan Fessler zur Hilfe bei Unfällen die sogenannte Rettungskette Forst vor. Wie die Rettungskette Forst funktioniert und wie die Bilanz der FBG aussieht, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Füssen
  • 17.03.16
 29×

Sturm
Entschärfung bei Unwetterwarnung für das Allgäu: Nur noch Lagen über 800 Meter betroffen

Es wird stürmisch im Allgäu: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Unwetterwarnung für alle Allgäuer Landkreise sowie die kreisfreien Städte Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und Lindau herausgegeben. Update 8.15 Uhr: Entschärfung Der DWD hat die Wetterwarnung entschärft, sie gilt jetzt nur noch für Lagen über 800 Metern. Warnung für das gesamte Allgäu Die Warnung gilt nach Angaben des DWD für den heutigen Dienstag bis etwa 18 Uhr für das Ober-, Unter-, Ost- und Westallgäu. Sturmböen werden...

  • Lindau
  • 12.01.16
 70×

Unwetter
Besonders viele Blitze schlagen im Ostallgäu ein

Wenn die kleinen Schäfchenwolken den großen Ambosswolken weichen, weiß jeder: Gleich kracht es. Und augenscheinlich gehen im Ostallgäu besonders viele Blitze nieder. Das zeigt zumindest eine Erhebung der Firma Nowcast, die zwischen 2006 und 2014 in ganz Deutschland die Blitzdichte, also die Blitze pro Quadratkilometer, ermittelt hat. Auch der Blitz-Informationsdienst von Siemens kommt zu einem ähnlichen Ergebnis: Während im Jahr 2013 der Blitz im Oberallgäu durchschnittlich zwei bis...

  • Füssen
  • 31.08.15
 26×

Unwetterschaden
Tiefhängende Stromleitung nach Gewitter: A7 ab Nesselwang muss gesperrt werden

Wegen einer tiefhängenden Überlandstromleitung musste die A7 ab der Anschlussstelle Nesselwang für den Verkehr in Richtung Süden kurzfristig komplett gesperrt werden. Ein durch das gestrige Unwetter umstürzender Baum beschädigte die Hochspannungsleitung, die quer über die Fahrbahn hing. Da nicht bekannt war, ob die Leitung noch Strom führt und die Gefahr für den fließenden Verkehr zu groß war, wurden die Fahrzeuge an der AS Nesselwang abgeleitet. Zuvor ist bereits ein Verkehrsteilnehmer über...

  • Oy-Mittelberg
  • 15.08.15
 6.562×   13 Bilder

Gewitter
Heftiges Unwetter über Kaufbeuren und dem Ostallgäu

Ein heftiges Unwetter ist am Freitagnachmittag über Kaufbeuren und das nördliche Ostallgäu hinweggezogen. Starker Wind, Platzregen und Hagel – alles war dabei.  Zahlreiche Straßen überschwemmten kurzzeitig, weil die Kanalisation die Wassermengen nicht mehr aufnehmen konnte und die Abflüsse von Hagelkörnern verstopft waren. Zudem liefen die Bahnunterführungen in der Augsburger Straße und der Füssener Straße in Kaufbeuren sowie die Unterführung in Biessenhofen voll. Diese Straßenabschnitte...

  • Kempten
  • 14.08.15
 73×

Wetter
Warnung vor schweren Gewittern und Hagel im Ober- und Ostallgäu

Waren es am Sonntagnachmittag noch vereinzelte Regenschauer im Allgäu, kann es in der Nacht auf Montag zu schweren Unwettern kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Regionen Oberallgäu und Ostallgäu vor heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen. "Dadurch besteht lokal vor allem Gefahr durch heftigen Starkregen mit Mengen über 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel mit Korngrößen um 2 cm und stürmischen Böen um 70 km/h", berichtet der DWD. Im gesamten...

  • Kempten
  • 09.08.15
 46×

Unwetterwarnung
Deutscher Wetterdienst warnte für Mittwoch vor schweren Gewittern im Allgäu

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit Orkanböen im Ober-, Unter-, Ost- und Westallgäu. Die Warnung gilt ab mittags um 13 Uhr bis Mittwochnacht um etwa 22:30 Uhr. Von Westen her ziehen einzelne, teils schwere Gewitter auf. Der Deutsche Wetterdienst warnt örtlich vor Starkregen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in sehr kurzer Zeit. Außerdem besteht die Gefahr von Hagel mit Korngrößen um die drei Zentimeter. Weiterhin werden schwere Sturmböen bis zu 100 km/h...

  • Kempten
  • 22.07.15
 53×

Unwetter
Blitz schlägt ein: Bewohner eines betroffenen Hauses in Buchloe berichten

Ein Baum, ein Haus, ein Stadel: Gewitter richtet hohen Schaden an Die Bewohner können es immer noch nicht fassen. 'Bei anderen kommt der Weihnachtsmann durch den Kamin, bei uns der Blitz', sagt die Frau mittleren Alters. In ihr Haus in der Buchloer Jahnstraße hat in der Nacht zum Mittwoch ein Blitz eingeschlagen und die gesamte Hauselektrik lahm gelegt. beschädigten die Energieentladungen außerdem einen Baum bei Stockheim und setzten einen Stadel in Wiedergeltingen in Brand. Da entlud sich...

  • Buchloe
  • 09.07.15
 139×

Unwetter
Schwere Orkanschäden bei Oberstdorf - Umstürzende Bäume erschlagen Kühe

Schwere Schäden haben Orkanböen am späten Dienstagabend in den Oberstdorfer Seitentälern angerichtet. Mehrere hundert Bäume seien umgeknickt, berichtet der Oberstdorfer Feuerwehrkommandant Peter Vogler. Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Zwei Kühe aber verendeten, als sie von umstürzenden Bäumen getroffen wurden. Die schwersten Schäden richtete der Sturm im Stillachtal bei Einödsbach und im Rappenalptal an. Die Talbewohner hätten von einer regelrechten "Sturmwalze" gesprochen,...

  • Oberstdorf
  • 08.07.15
 53×   2 Bilder

Unwetter
Blitze schlagen hintereinander in Wiedergeltingen, Buchloe und Bad Wörishofen ein

Am Mittwoch, gegen 02.00 h, hat in Wiedergeltingen offensichtlich ein Blitz in einen freistehenden größeren Heustadel im Kulturweg eingeschlagen. Das Gebäude fing Feuer und brannte komplett ab. Die gelagerten Heuballen und landwirtschaftliche Geräte wurden vernichtet. Das nächste bewohnte Gebäude ist ca. 50 m entfernt. Personen kamen keine zu Schaden. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Wiedergeltingen, Amberg, Türkheim, Bad Wörishofen und Irsingen eingesetzt gewesen. Der Schaden...

  • Buchloe
  • 08.07.15
 321×   37 Bilder

Unwetter
Schlammlawine in Oberstdorf: Auch Wanderwege sind verwüstet

Bei dem Unwetter in Oberstdorf sind nicht nur in Teilen der Marktgemeinde erhebliche Schäden entstanden, sondern vor allem auch im Bereich der Seealpe, wo sich auch die Mittelstation der Nebelhornbahn befindet. Wertvolle Wald- und Weideflächen wurden dort bis zu einen Meter hoch von Fels-, Stein- und Geröllmassen verschüttet. An der Nebelhornbahn selbst habe es keine Schäden gegeben, sagt Betriebsleiter Alfred Spötzl. In Mitleidenschaft gezogen wurden allerdings mehrere Wanderwege. Derzeit...

  • Oberstdorf
  • 18.06.15
 437×   117 Bilder

Naturgewalt
Ursache der Schlammlawine war eine Gewitterzelle mit extremem Starkregen über Oberstdorf

Gegen Murenabgänge gibt es kaum Schutz Am Tag nach dem verheerenden Murenabgang in Oberstdorf wird das ganze Ausmaß des Naturereignisses deutlich. Zahlreiche Gebäude sind massiv beschädigt, der Schaden geht in die Millionen. Gestern begann das große Aufräumen. Diplom-Meteorologe Joachim Schug von MeteoGroup erläutert, wie es zum Murenabgang kam. Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr: Die großen Quellwolken über dem Massiv des Hohen Ifen und den Kleinwalsertaler Bergen schießen immer weiter in die Höhe....

  • Oberstdorf
  • 16.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020