Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

In den nächsten Tagen fällt Schnee. Es wird kälter und glatt. (Symbolbild)
4.779×

Teils erhebliche Lawinengefahr
Das Wetter im Allgäu - Es schneit und wird kälter

Mancherorts liegt im Allgäu bereits ein wenig Schnee. Zum Wochenende hin schneit es aus dichten Wolken weiter. Außerdem wird es etwas kälter. Die Höchstwerte liegen in den nächsten Tagen bei -1 Grad. Es kann zu Schneeglätte durch Unwettergefahr kommen.  Am Mittwoch weht zudem ein böiger Wind. Am Freitag könnte sich im Allgäu zusätzlich zum Schnee etwas Sonne zeigen. Neuschnee, Kälte, Regen und WindDer Mittwoch bringt im Allgäu am Vormittag noch einige Regenschauer mit sich. Bis Mittag zieht der...

  • Kempten
  • 06.01.22
Dienstag, 30. November 2021: Über 200 Unfälle im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West wegen Schnee und Sturm.
6.379× Video 10 Bilder

Bilanz der Allgäuer Polizei
Sturm und Schnee am Dienstag: Über 200 Unfälle!

Der Dienstag: Er war geprägt von Sturm, Schnee und Straßenglätte. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West berichtet von insgesamt 203 Verkehrsunfällen an einem Tag, davon 139 im bayerischen Allgäu. Hinzu kamen rund 60 Einsätze wegen Verkehrsbehinderungen und 40 Unwettereinsätze. 21 Menschen wurden verletzt. Die Verteilung der Unfälle im Bereich des Polizeipräsidiums:Unterallgäu/Memmingen: 64 Unfälle, 53 mit Sachschaden, 11 Personen verletzt Oberallgäu/Kempten: 42 Unfälle, 39 mit Sachschaden, 3...

  • Kempten
  • 01.12.21
Ein Tornado ist am Mittwochabend über die Stadt Kiel hinweggefegt.
1.229×

Vier Schwerverletzte
Tornado in Kiel: Menschen durch die Luft und ins Wasser geschleudert

Am Mittwochabend ist gegen 18:00 Uhr ein Tornado durch die Stadt Kiel gefegt. Das berichten mehrere Medien. Mehrere Ruderer, die an einem Steg auf Höhe des Instituts für Meereskunde mit ihren Booten beschäftigt waren, wurden überrascht. Sie wurden von der Windhose erfasst und ins Wasser geschleudert. Zuvor hatte der Tornado in Kiel bereits mehrere Dächer abgedeckt. 60 Helfer waren zwei Stunden lang im Einsatz.  Mehrere Verletzte - Davon vier schwer verletztEinige Mitglieder eines Ruderclubs...

  • 30.09.21
Das Wetter im Allgäu bleibt wechselhaft. (Symbolbild)
4.465×

Wettervorhersage
Nach Unwetter am Mittwoch: Kommen weitere Gewitter auf das Allgäu zu?

Am Mittwochabend sind wieder Gewitter über das Allgäu gezogen. Besonders getroffen hat es dabei die Gegend um Immenstadt. Auch am Donnerstag warnte der Deutsche Wetterdienst vorerst noch vor Starkregen im Süden des Ober- und des Ostallgäus. Das Wochenende wird wechselhaftBis Freitagmorgen kann es im Allgäu immer wieder regnen. Danach bleibt es aber vorerst trocken. Bei bis zu 19 Grad zeigt sich auch hin und wieder die Sonne. Ähnlich wird das Wetter auch am Samstag. Die Temperatur steigt dann...

  • Kempten
  • 16.09.21
Unwetter: Überflutete Unterführung in Immenstadt am Mittwoch, 15. September 2021.
98.313× 1 Video 4 Bilder

Starkregen und Gewitter
Unwetter im Allgäu: Feuerwehr muss in kurzer Zeit 45 Mal ausrücken

Im ganzen Allgäu bestand am frühen Mittwochabend Unwetter-Gefahr. Der Deutsche Wetterdienst hatte mehrfach Warnungen ausgegeben. Die integrierte Leitstelle im Allgäu teilte mit, dass die Feuerwehr wegen der Unwetter zwischen 18:00 und 20:30 Uhr insgesamt 45 Mal ausrücken musste. Es liefen mehrere Keller von Häusern voll, Bäume lagen auf den Straßen und Straßen und Unterführungen wurden überschwemmt. Immenstadt: Sturm reißt Äste abBesonders heftig traf es offenbar die Gegend um Immenstadt. Hier...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.09.21
Die Stadt Lafitte (Louisiana) wurde vom Hurrikan "Ida" überflutet.
269×

Mindestens zwei Tote!
Hurrikan "Ida": Die volle Wucht der Zerstörung in Louisiana

Hurrikan "Ida" hat im US-Bundesstaat Louisiana mit Sturmböen von bis zu 241 Km/h gewütet und dabei große Zerstörungen angerichtet. Mindestens zwei Menschen sind den Angaben zufolge gestorben. Hunderttausende Haushalte sind weiter ohne Strom. Es soll Wochen dauern, bis flächendeckend wieder Grundversorgung möglich ist. US-Präsident Biden zeigt sich bestürztHelfer haben hunderte Menschen aus den überschwemmten Gebieten gerettet. "Uns ist bewusst, dass der Hurrikan das Potential hatte, sehr große...

  • 31.08.21
Urlaub machen, entspannen, die Sorgen vergessen: Flutopfer aus Nordrhein-Westfahlen und Rheinland-Pfalz sollen kostenlos in Allgäuer Hotels übernachten dürfen. (Symbolbild)
643× 2 Bilder

Einfach mal die Sorgen vergessen
Allgäuer Hotels starten Hilfsaktion: Gratisurlaub für Flutopfer aus NRW und RP

Nach der großen Hilfsbereitschaft für die Flutopfer in NRW und Rheinland-Pfalz wurde jetzt auch im Allgäu eine ganz besondere Hilfskation gestartet. Gleich mehrere Hotels der Region bieten Opfern der Flutkatastrophe einen kostenlosen Urlaub an. Erholung und die Sorgen vergessen Dabei sollen sich die Menschen erholen und ihre Sorgen zumindest für ein paar Tage vergessen können. Wie die Aktion anläuft und wer sich ihr mittlerweile noch angeschlossen hat, weiß Michael Zimmer.

  • Füssen
  • 31.08.21
Die Beleuchtung des Fuß- und Radwegs von der Augsburger Straße bis in den Gewerbepark Kaufbeuren (Melchior-Elch-Straße) ist durch einen Blitzeinschlag beschädigt worden. (Radweg-Symbolbild)
886× 2 1

Notbeleuchtung soll eingerichtet werden
Radwegbeleuchtung in Kaufbeuren durch Blitzeinschläge beschädigt

Die Beleuchtung des Fuß- und Radwegs von der Augsburger Straße bis in den Gewerbepark Kaufbeuren (Melchior-Elch-Straße) ist durch einen Blitzeinschlag beschädigt worden. Das teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. Demnach funktioniert aktuell nur ein kleiner Bruchteil der Laternen. Am Mittwoch sei der städtische Bauhof Kaufbeuren über den Schaden informiert worden, berichtet die Stadt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versuchen provisorisch eine Notbeleuchtung einzurichten. Bis wann die...

  • Kaufbeuren
  • 18.08.21
Nach einem sonnigen und warmen Wochenende im Allgäu, steht jetzt schon wieder die nächste Schlechtwetterfront vor der Tür.  (Symbolbild).
860×

Wetter im Allgäu
Nach schönem Wochenende - Regen und kühle Temperaturen zum Wochenstart

Nach einem sonnigen und warmen Wochenende im Allgäu steht jetzt schon wieder die nächste Schlechtwetterfront vor der Tür. Die Temperaturen fallen dabei im Vergleich zum Wochenende stark ab. Außerdem warnt der Deutsche Wetterdienst aktuell wieder vor Unwettern im Allgäu. Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern im Allgäu Es wird wieder kühler Am Montag gibt es im Allgäu eigentlich nur eins: Regen und gebietsweise Gewitter. Und zwar fast den ganzen Tag. Lediglich am Abend kann es mal für ein...

  • 16.08.21
Polizei (Symbolbild)
1.073×

Banken und Einzelhandelsfilialen betroffen
Polizeieinsätze in Mindelheim: Mehrere Alarmanlagen lösen gleichzeitig aus

Am Nachmittag des 15.08.2021 führte ein Stromausfall im gesamten Stadtgebiet für die Polizei zu einem erhöhten Einsatzaufkommen. Durch den vermutlich unwetterbedingten aufgetretenen Stromausfall lösten teilweise gleichzeitig mehrere Alarmanlagen von Banken und Einzelhandelsfilialen aus. Um das hohe Einsatzgeschehen schnellstmöglich bewältigen zu können, wurde die PI Mindelheim durch benachbarte Dienststellen unterstützt.

  • Mindelheim
  • 16.08.21
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Unwettern am Montag im gesamten Allgäu. (Symbolbild)
13.161× Video

Hauptgefahr durch Starkregen
Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern im Allgäu

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Unwettern am Montag im gesamten Allgäu. Demnach kann es zu einzelnen, teils schweren Gewittern kommen. Die Hauptgefahr besteht laut dem DWD dabei durch heftigen Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit. Außerdem seien auch schwere Sturmböen bis 100 km/h und Hagel bis 3cm möglich.  Gewitter wachsen zu Starkregengebiet zusammen Im Tagesverlauf wachsen diese Gewitter voraussichtlich zu einem teils gewittrigen, teils ungewittrigen...

  • Kempten
  • 16.08.21
Am Sonntagnachmittag kann es im Allgäu zu vereinzelten Gewittern kommen. Laut DWD sind Hagelkorngrößen bis zu vier Zentimeter möglich. (Symbolbild)
28.221× 1

Deutscher Wetterdienst warnt vor 4cm-Hagel
Ab Sonntagnachmittag schwere Gewitter im Allgäu möglich

Update 19:10 Uhr Laut DWD kann es im Ober- und Ostallgäu bis in die frühen Abendstunden noch zu schweren Gewittern kommen.  Update 17:35 Uhr Der DWD hat seine veröffentlichten Unwetterwarnungen für Memmingen und das Unterallgäu aufgehoben.  Ursprüngliche Meldung: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor heftigen Unwettern im gesamten Allgäu. Ab 15 Uhr am Sonntagnachmittag kann es zu einzelnen, aber sehr heftigen Unwettern in der Region kommen.  Hagel, Sturmböen, Starkregen Laut DWD bringe die...

  • Kempten
  • 15.08.21
Gewitter im Anmarsch (Symbolbild)
10.965× 32 1

Weiterhin Regenwetter
Wetter im Allgäu: Unwetterwarnung aufgehoben!

+++Update 20:45+++ Der Deutsche Wetterdienst hat die Unwetterwarnung vor starkem Gewitter und Hagel für das Ostallgäu aufgehoben. Was bleibt, ist der Hinweis, dass es in der Nacht dauerhaft regnen kann.   +++Update 16:26 Uhr+++ Der Deutsche Wetterdienst hat die Unwetterwarnung auf das Unterallgäu und das Oberallgäu ausgeweitet. Es besteht die Gefahr von starkem Gewitter (Stufe 2 von 4). Die Warnung gilt bis ca. 17:30 Uhr.  Warnung für das Ostallgäu: Gewitter, Hagel, heftiger StarkregenBestehen...

  • Kempten
  • 07.08.21
Wagneritz
1.547×

Hilfspaket der Staatsregierung
Unwetterschäden im Allgäu: So kommt man an finanzielle Unterstützung

Unwetter und Hochwasser haben im Juli auch viele Häuser im Allgäu beschädigt. Zur Bewältigung der Folgen gibt es nicht nur den Spendenaufruf der Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller. Die Bayerische Staatsregierung hat ein Hilfs-Paket für die Hochwasseropfer beschlossen. Der Bund ist zu 50 Prozent beteiligt., an dem sich der Bund zu 50% beteiligt. Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat hat inzwischen auch den Landkreis Oberallgäu in die "Finanzhilfe- und...

  • Sonthofen
  • 04.08.21
Das Unwetter am Freitagabend hat auch in Oberstdorf seine spuren hinterlassen.
39.698× 4 1 8 Bilder

Wetter
Sturm tobt am Christlesee bei Oberstdorf - Feuerwehr bis nachts im Einsatz

Viel zu tun hatte die Feuerwehr am Freitagabend in Oberstdorf. Im Bereich "Christlesee" wurden mehrere Bäume entwurzelt und ein Dach teilweise abgedeckt. "Der Sturm hat nur eine Minute gebraucht, um den Bereich teilweise zu verwüsten", so Kommandant Peter Vogler. Einsatz bis in die Nacht Er war mit seiner 40-köpfigen Mannschaft noch bis Nachts beschäftigt, um die Schäden des Sturms zu beseitigen. "Ein Baum ist in eine Stromleitung gefallen, den Schaden konnten wir glücklicherweise noch Nachts...

  • Oberstdorf
  • 02.08.21
Ein umgestürzter Baum nach dem Unwetter
28.472× 1 4 Bilder

Nur kleinere Schäden
Starkregen und Sturm - Entwurzelte Bäume im Oberallgäu

Das vorhergesagte Unwetter im Oberallgäu für Freitagabend kam so wie angekündigt. In Sonthofen wurde beispielsweise die Feuerwehr zu einem kleineren Baum gerufen, der auf die Fahrbahn ragte. Schlimmer traf es da schon einen Hausbesitzer in Bihlerdorf. Dort wurde ein knapp zehn Meter hoher Baum in einem Garten entwurzelt und kippte in Richtung Parkplatz. Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unwetters, kein Auto unter dem Baum. Die Feuerwehr Bihlerdorf war im Einsatz. Feuerwehrhaus...

  • Sonthofen
  • 30.07.21
Unwetterwarnung vom DWD! (Symbolbild)
31.498× 1 2 Bilder

Warnung vor Hagel und Sturm
Unwetterwarnung aufgehoben - Nur kleinere Schäden im Allgäu

Update 20:00 Die Unwetterwarnung für das Allgäu ist aktuell aufgehoben. In Sonthofen war die Feuerwehr wegen umgestürzter Bäume im Einsatz. Aktuell sieht es so aus, dass sich die Lage wieder etwas entspannt hat und das Allgäu "glimpflich" davongekommen ist. Starkregen und Sturm - Entwurzelte Bäume im Oberallgäu Update 18:49 Ganz aktuell warnt der DWD vor schwerem Unwetter im ganzen Allgäu. Besonders im südlichen Oberallgäu wird vor Schwerem Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel gewarnt....

  • Kempten
  • 30.07.21
Feuerwehr (Symbolbild)
3.815×

Unwetterschäden im Allgäu
Blitzeinschlag bei Unwetter am Montag: Schwelbrand an Photovoltaik-Anlage in Stöttwang

Bei dem Unwetter am Montagnachmittag schlug ein Blitz in eine Photovoltaik-Anlage ein, die auf einem landwirtschaftlichen Anwesen angebracht ist. Zunächst konnte der Eigentümer hier keinen Schaden feststellen. Im Laufe des Dienstagvormittags kam dann aber ein Schwelbrand an der Verkabelung der Anlage zum Ausbruch. Umliegende Feuerwehren sind zur StelleDurch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren Stöttwang, Mauerstetten, Osterzell und Dösingen konnte ein größerer Brand auf dem Dachstuhl...

  • Stöttwang
  • 29.07.21
Polizei (Symbolbild)
7.645×

Polizei sucht Eigentümer
Unwetter: Allein in Raum Sonthofen 21 Nummernschilder von Autos gerissen

Das schwere Unwetter im Oberallgäu hat allein in Sonthofen viele KFZ-Kennzeichen von Autos abgerissen. Nach Angaben der Polizei wurden im Bereich der Stadt bislang 21 Nummernschilder nach den Überflutungen gefunden.  Ein Großteil der Kennzeichen konnte bereits an die Eigentümer zurückgegeben werden. Die restlichen Schilder können bei der Polizei in Sonthofen abgeholt werden.

  • Sonthofen
  • 28.07.21
Wagneritz
32.537× 29 Bilder

Erschreckende Bilder!
So ist die Lage nach den schweren Unwettern im Oberallgäu

Nach den schweren Unwettern im Oberallgäu haben jetzt die Aufräumarbeiten begonnen. Viele Ortschaften sind regelrecht verwüstet. Geröll, Holz und Müll liegen auf den Straßen und in den Einfahrten. Bei Burgberg ist außerdem noch ein Hang abgegangen. Auch das Freibad Rettenberg hat das Unwetter nicht unbeschadet überstanden.  Schwere Unwetter im Oberallgäu - Polizei zählt rund 75 Einsätze

  • Sonthofen
  • 28.07.21
Unwetter haben für Überschwemmungen am Kreisverkehr Rettenberg gesorgt.
10.216× 14

"Zeigen auch Sie Ihre Solidarität!"
Hilfe für Unwetter-Betroffene: Oberallgäuer Landrätin ruft zu Spenden auf!

Gewitter, Starkregen, Hochwasser und Hagel haben von Samstag bis Montag im Oberallgäu schwere Schäden verursacht. Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller ruft die Bevölkerung jetzt dazu auf, für die Betroffenen zu spenden.  Baier-Müller: "Wir werden unser Möglichstes tun"Am Dienstag hat sich Baier-Müller in Rettenberg selbst ein Bild von der Lage gemacht, zusammen mit Bürgermeister Nikolaus Weißinger und dem Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Kempten, Karl Schindele. "Wir werden unser...

  • Rettenberg
  • 27.07.21
in Altrach hat das Unwetter schwere Schäden verursacht.
183.633× 2 1 Video 26 Bilder

Keine Verletzten
Nach schweren Unwettern im Oberallgäu - Aufräumarbeiten laufen

Update 27. Juli, 21:50 Uhr Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat erneut eine Unwetterwarnung ausgegeben. Betroffen sind die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu und Ostallgäu mit den kreisfreien Städten Kempten, Memmingen und Kaufbeuren. Der DWD warnt vor "starkem Gewitter" der Stufe 2 von 4. Örtlich kann es Blitzschlag geben. Die Warnung gilt bis 22:45 Uhr. Update 27. Juli, 19:00 Uhr Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller hat sich am Dienstag selbst ein Bild von der Lage in Rettenberg...

  • Kempten
  • 27.07.21
Rettungsdienst (Symbolbild).
7.938×

Tragisches Unglück
Unwetter am Sonntag hat Todesopfer im Landkreis Weilheim-Schongau gefordert

Das schwere Unwetter am Sonntagnachmittag hat ein Todesopfer gefordert. Nach Angaben der Polizei kam in einem Waldstück bei Eglfing (Landkreis Weilheim-Schongau) ein Mann ums Leben. Hochsitz umgestürztDer 57-jährige Jäger und erfahrene Forstwirt war von einem umgestürzten Hochstand getroffen worden. Jagdkollegen hatten den Mann gegen 19:40 Uhr unter dem Hochstand gefunden. Trotz aller Bemühungen der Ersthelfer und der alarmierten Rettungskräfte kam jede Hilfe zu spät. Das Unwetter hatte ab ca....

  • 27.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ