Untersuchungshaft

Beiträge zum Thema Untersuchungshaft

Die Polizei hat in Memmingen einen Dieb gestellt und festgenommen. (Symbolbild)
1.098× 1

Auto aufgebrochen
Dieb (49) in Memmingen auf frischer Tat ertappt - Fluchtversuch mit gestohlenem Rad

Am Donnerstagmorgen hat die Polizei in Memmingen einen 49-jährigen Mann mit einem gestohlenen Autoradio und einem gestohlenen Fahrrad gestellt. Zuvor hatte eine Anwohnerin der Michael-Rehklau-Straße im Stadtteil Steinheim den Beamten mitgeteilt, dass eine verdächtige Person offensichtlich die dortige Wohngegend auskundschaftete.  Mann flüchtet vor der PolizeiZwei Streifenwagen fuhren daraufhin nach Steinheim. Als der Verdächtige die Polizisten sah, flüchtete er mit einem gestohlenen Fahrrad....

  • Memmingen
  • 08.04.22
Die Polizei fand bei dem Mann eine größere Menge kleiner Kokain-Päckchen, auch als "Kokainplomben" bezeichnet. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
2.358×

Mutmaßlicher Drogendealer
Polizei erwischt Wildpinkler (39) in Memmingen mit Kokain

Am Dienstagabend ist in Memmingen ein Mann mit einer größeren Menge Kokain erwischt worden. Der Mann hatte sich in der Öffentlichkeit erleichtert und wurde deswegen von einer Polizeistreife kontrolliert. Dabei verlor der 39-Jährige, der offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, ein kleines Päckchen mit Kokain.  Mann in Besitz von mehreren Kokain-PäckchenBei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten weitere Kokain-Päckchen. Die Polizei verdächtigt den Mann, mit den Drogen zu...

  • Memmingen
  • 08.04.22
Das Ermittlungsverfahren zum Mord an der 16-jährigen Jugendlichen wird vermutlich bis Ende April abgeschlossen sein. Polizisten fanden das getötete Mädchen im November 2021 nahe des Flughafens in Memmingen.
9.256×

Ermittlungen laufen vermutlich bis Ende April
Mord an Jugendlicher (16) in Memmingen - Tatverdächtige schweigen

Nachdem im November 2021 ein 16-jähriges Mädchen in der Nähe des Flughafens in Memmingen getötet worden war, laufen die Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Memmingen, die den Fall bearbeitet, teilte jetzt allerdings mit, dass die Ermittlungen im Laufe des Monats April abgeschlossen werden können.  Ob Anklage erhoben wird, ist noch nicht klarDie Polizei hatte kurz nachdem das Mädchen tot aufgefunden worden war, bereits zwei Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich dabei um einen 25-jährigen...

  • Memmingen
  • 08.04.22
Am Dienstag, den 29. März beginnt im Sitzungssaal 132 des Landgerichts Memmingen vor der 1. Strafkammer ein Mammutprozess gegen eine Betrügerbande.  (Symbolbild).
1.071×

In Breitenbrunn aufgeflogen
Internationale Betrügerbande steht in Memmingen vor Gericht

Am Dienstag, den 29. März beginnt im Sitzungssaal 132 des Landgerichts Memmingen vor der 1. Strafkammer ein Mammutprozess gegen eine Betrügerbande. Sie sollen in Bankfilialen mit falschen Identitäten und gefälschten Ausweispapieren über eine halbe Millionen Euro von Geschäftskonten abgehoben haben. Wegen der Menge an Zeugen sind 34 Termine für das Verfahren angesetzt. Ein Urteil wird aktuell am 25. Mai erwartet.  Angeklagt ist ein 32-jähriger lettischer Staatsangehöriger, ein 39-jähriger...

  • Memmingen
  • 17.03.22
Ein 39-Jähriger steht im Januar vor Gericht. Er soll seine Exfrau erstickt haben. (Symbolbild)
2.093×

Am Mittwoch beginnt sein Prozess
Mann (39) soll Ex-Frau erstickt und ihren Selbstmord vorgetäuscht haben

Am Mittwoch beginnt der Prozess gegen einen 39-jährigen deutsch-irakischen Staatsangehörigen, der in der Nacht vom 27. auf den 28. März 2021 in dem von beiden bewohnten Wohnhaus in Senden seine Exfrau erstickt haben soll. Wie aus einer Mitteilung des Landgerichts Memmingen hervorgeht, lag das spätere Opfer zur Tatzeit im Bett im Schlafzimmer. Der Angeklagte soll ihr dorthin gefolgt sein und ihr mit der Hand und der Bettdecke so lange Mund und Nase zugedrückt haben, bis sie erstickt ist....

  • Memmingen
  • 03.01.22
Ein 28-Jähriger steht in Memmingen wegen Totschlags vor Gericht. (Symbolbild)
2.007×

Grausame Tat in Bad Wörishofen
Prozessbeginn: Mann (28) soll Lebensgefährtin mit 35 Messerstichen getötet haben

Seit Dienstag muss sich ein 28-Jähriger wegen Totschlags vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seine 35-jährige Lebensgefährtin am 28. März 2021 mit 35 Messerstichen getötet zu haben. Mann (28) soll Lebensgefährtin mit drei Messern getötet habenDer alkoholisierte deutsch-bulgarische Staatsangehörige soll die ebenfalls alkoholisierte Frau gegen 1 Uhr in einer Arbeiterunterkunft in Bad Wörishofen attackiert und mit drei Küchenmessern 35 Mal auf die 35-Jährige...

  • Memmingen
  • 23.12.21
Das Bild zeigt einen Teil der sichergestellten Blanko-Impfausweise und Impfchargen-Aufkleber.
2.863× 2 Bilder

Bei Festnahme drei Beamte verletzt
Polizei nimmt Dealer (36) von gefälschten Impfpässen in Memmingen fest

Beamte der Polizeiinspektion Memmingen haben am 27.11.2021 einen 36-jährigen Mann festgenommen, der drei Pakete mit rund zwei Dutzend gefälschten Impfpässen zum Versand aufgeben wollte. Der Mann sitzt in der Zwischenzeit in Untersuchungshaft. Widerstand bei FestnahmeDie Beamten waren dem Mann über einen Hinweis aus einem Postverteilerzentrum auf die Spur gekommen. Dort war ein beschädigtes Paket aufgefallen, in dem Blanko-Impfpässe enthalten waren. Über Ermittlungen gelangte die Polizei zum nun...

  • Memmingen
  • 10.12.21
Ab dem 9. Dezember muss sich ein 52-Jähriger wegen Mordes vor dem Landgericht Memmingen verantworten. (Symbolbild)
1.443×

Landgericht Memmingen
Anklage wegen Mordes: Mann (52) soll Nebenbuhler aus Eifersucht erstochen haben

Weil er im vergangenen März einen 51-Jährigen in Wiedergeltigen getötet haben soll, muss sich ein 52-Jähriger ab dem 9. Dezember vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Dem kosovarischen Staatsangehörigen wird Mord zur Last gelegt. Er soll dem 51-Jährigen am Morgen des 13. März an der Wohnung seiner Ex-Freundin aufgelauert und diesen dann aus Eifersucht und in Tötungsabsicht mit drei Messerstichen erstochen haben. Angeklagter soll Opfer aufgelauert habenZu der Tat soll es gekommen sein,...

  • Memmingen
  • 25.11.21
Im Prozess gegen einen Mann der Steine auf die A96 geworfen haben soll, hat der Angeklagte die Anschuldigungen zurückgewiesen. (Symbolbild)
2.068×

"So etwas würde ich nie tun!"
Prozess gegen Steinewerfer - Angeklagter (42) weist Anschuldigungen weiter von sich

Im Prozess gegen einen Mann, der seit Mai 2020 dreimal schwere Steine von einer Brücke auf Autos, die auf der A96 fuhren, geworfen haben soll, hat nun der Angeklagte über seine Anwältin Anja Mack eine Erklärung verlesen lassen. Er "würde so etwas nie tun" und verurteile die Tat als "höchst verwerflich und völlig sinnlos". Der wahre Täter soll laut dem Angeklagten vermutlich immer noch auf freiem Fuß sein.  Weitere AnklagenEinen weiteren Vorwurf, wonach er die Kreditkarte seiner Nachbarin...

  • Memmingen
  • 06.10.21
Im Unterallgäu hat die Polizei zwei Männer wegen Drogen festgenommen. (Symbolbild)
2.398×

Amphetamin und Marihuana
Drogen-Festnahmen: Polizei erwischt zwei Männer (50 und 21) im Unterallgäu

Voneinander unabhängige Rauschgiftkontrollen führten Samstag und am Montag zur Festnahme zweier Männer (50 und 21). Beide sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Erster Fall: Amphetamin dabeiSamstagnachmittag wollten Polizeibeamte in Memmingen den 21-Jährigen kontrollieren. Der Mann versuchte sich allerdings durch Flucht und Widerstand der Personenkontrolle zu entziehen. Die Beamten fesselten ihn und brachten ihn zur Polizeiinspektion. Im Rahmen der körperlichen Durchsuchung fanden die Beamten dann...

  • Memmingen
  • 08.09.21
Nachdem er Steine von Autobahnbrücken geworfen hat, muss sich ein Angeklagter vor dem Landgericht Memmingen verantworten. (Symbolbild)
4.353×

Prozess am Landgericht Memmingen
Steine von Autobahnbrücke geworfen - Vorwurf: Versuchter Mord in drei Fällen

Ab dem 14. September muss sich ein türkischer Staatsangehöriger vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Der Vorwurf lautet: Versuchter Mord in drei Fällen.  Angeklagter soll Steine auf Autos geworfen habenDem Mann wird vorgeworfen, seit Mai 2020 dreimal schwere Steine von einer Brücke auf Autos, die auf der A96 fuhren, geworfen zu haben. Der erste Fall soll sich in der Nacht auf den 17. Mai 2020 an der Autobahnbrücke Memmingen/Donaustraße ereignet haben. Der Angeklagte soll einen...

  • Memmingen
  • 01.09.21
Mit Cannabis-Verkäufen sollen die drei 741.227 Euro eingenommen haben.
2.733× 1

8.723 Verkäufe
Cannabis im Darknet verkauft: Kommende Woche beginnt der Prozess in Memmingen

Am Donnerstag, dem 8. April beginnt im Landgericht Memmingen der Prozess gegen drei Angeklagte, die im Darknet insgesamt 51,3 Kilo Cannabisprodukte verkauft haben sollen. In 8.723 Verkäufen sollen die 32-, 34- und 42-Jährigen mindestens 741.227 Euro eingenommen haben. Bis zu 48 Sendungen pro WerktagLaut einer Pressemitteilung des Landgerichts sollen sich der 42-Jährige, seine 34-jährige Ehefrau und der 32-Jährige spätestens im September 2017 zusammengetan haben. Demnach soll der 32-Jährige die...

  • Memmingen
  • 31.03.21
Rauschgiftfund in Weißenhorn.
3.719× 1

Eine Menge Rauschgift
Drogen sichergestellt in Weißenhorn: Mann (26) in Untersuchungshaft

Wegen unerlaubten Handelns mit Marihuana hat die Polizei am 31. Dezember die Wohnung eines 25-Jährigen durchsucht. Dabei konnten die Beamten nur Anhaftungen von Betäubungsmittel feststellen. Ein 26-Jähriger geriet dann aber ins Visier der Beamten. Rauschgiftfund Bei der Wohnungsdurchsuchung des 26-jährigen Mannes konnten die Beamten schließlich 1,7kg Marihuana, 500g Amphetamin, jeweils 60g Kokain und MDMA, etwa 30 Ecstasy-Tabletten und ein japanisches Langschwert auffinden und sicherstellen. ...

  • Memmingen
  • 05.01.21
Die Polizei konnte einen Einbrecher in Memmingen festnehmen. (Symbolbild)
2.901×

Kripo ermittelt
Nach mehreren Einbrüchen und Bränden in Memmingen: Polizei fasst Tatverdächtigen

Seit Anfang Oktober gab es auffällig viele Einbrüche im Stadtgebiet Memmingen und mehreren Ortsteilen. Jetzt hat die Polizei einen 19-Jährigen ermittelt, der als Teil einer Gruppe für die Einbrüche verantwortlich sein könnte. Nach Angaben der Polizei waren die Täter anfangs in einen Kindergarten und mehrere Schulen eingebrochen. Danach drangen sie in einen Kiosk, ein Sportheim und in eine Tankstelle ein. Durch einen Spurenabgleich der verschiedenen Tatorte ordnen die Beamten der Gruppe...

  • Memmingen
  • 04.12.20
Polizei (Symbolbild)
4.415×

Untersuchungshaft
Nach Raubüberfall auf Mann (70) in Vöhringen: Polizei fasst zwei Tatverdächtige

Etwa eine Woche nach dem Raubüberfall auf einen 70-jährigen Mann in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm), hat die Polizei jetzt zwei Tatverdächtige festgenommen. Die zwei 37 und 46 Jahre alte Männer sitzen in Untersuchungshaft.  Eine sofort nach dem Überfall eingeleitete Fahndung war zunächst erfolglos geblieben. Im Zuge "umfangreicher Ermittlungen" der Polizei und der Staatsanwaltschaft konnten die beiden Männer als Tatverdächtige festgemacht werden. Laut Polizei haben die Tatverdächtigen keinen...

  • Memmingen
  • 07.10.20
Marihuana-Pflanzen (Symbolbild)
7.520×

Bewaffneter Drogenhandel
Polizei stellt Marihuana-Plantage in Memmingen sicher

Am Donnerstagabend hat die Memminger Kriminalpolizei zusammen mit der Grenzpolizei Lindau auf einem Anwesen in Memmingen eine Marihuana-Plantage sichergestellt. Der "Gärtner", ein türkischstämmiger Memminger (28) sitzt jetzt wegen des Verdachts auf bewaffneten Drogenhandel in Untersuchungshaft. Zivilfahnder der Grenzpolizei Lindau hatten den Mann am Memminger Bahnhof kontrolliert und dabei eine geringe Menge Marihuana gefunden. Daraufhin haben die Fahnder gemeinsam mit der Kripo das Wohnanwesen...

  • Memmingen
  • 10.07.20
Messerangriff (Symbolbild).
3.644×

Lebensbedrohlich
Mann (43) verletzt Ehepartner (27) mit Küchenmesser in Memminger Obdachlosenunterkunft

Am Samstagnachmittag ist ein 27-jähriger Bewohner einer Memminger Obdachlosenunterkunft durch einen Messerstich schwerstverletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik. Dort wurde er notoperiert. Laut Polizei ist sein Zustand aktuell stabil. Demnach steht sein 43-jähriger Ehepartner unter dringendem Tatverdacht. Weshalb das Amtsgerichts Neu-Ulm wegen versuchten Totschlags Untersuchungshaft anordnete. Nach ersten Ermittlungen soll er den 27-Jährigen durch einen Stich...

  • Memmingen
  • 02.06.20
Festnahme (Symbolbild)
11.331×

Gewalt
Versuchter Totschlag am eigenen Baby (5 Monate) in Memmingen: Vater in U-Haft

Der Vater (23) eines fünf Monate alten Säuglings soll das Kind lebensbedrohlich am Kopf verletzt haben. Eine Ärztin am Klinikum Memmingen hat bei dem Baby laut Polizeibericht massive Schädelverletzungen festgestellt. Der Vater hatte das Baby am Samstagnachmittag von der Mutter (16) abgeholt, die noch bei ihren Eltern wohnt. Es sollte vereinbarungsgemäß die Nacht beim Vater verbringen. Am Sonntagmorgen entdeckte die Oma (Mutter des Vaters), die im selben Haus wohnt, bei dem Säugling starke...

  • Memmingen
  • 13.01.20
Symbolbild.
9.899×

Polizei
Jugendliche (16) nach Geldabhebung in Memmingen angegriffen: Tatverdächtiger in U-Haft

Eine Jugendliche ist am frühen Mittwochabend, 1. Januar 2020, in der Augsburger Straße in Memmingen Opfer eines tätlichen Angriffs geworden. Das erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Die 16-Jährige war in Begleitung ihrer Schwester und hatte kurz zuvor Geld an einem Bankautomaten abgehoben. Das hatte der Täter offenbar bemerkt und griff dem Mädchen wenige Meter nach Verlassen der Bank von hinten an den Arm und forderte Bargeld. Die 16-Jährige verweigerte dies, löste sich aus dem Griff und...

  • Memmingen
  • 02.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ