Unterstützung

Beiträge zum Thema Unterstützung

Freiwillige sollen im Oberallgäu bei der Bekämpfung der Corona-Krise helfen.  (Symbolbild).
5.831× 1

Mit Pflege- oder Hauswirtschaftsausbildung
Oberallgäu sucht Freiwillige zur Bekämpfung der Omikron-Welle

Das Landratsamt Oberallgäu hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass im Oberallgäu Freiwillige zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gesucht werden. Menschen, die eine Pflege- oder Hauswirtschaftsausbildung besitzen und nicht mehr im aktiven Dienst sind werden gebeten in Bezug auf die Omikron-Welle ihre Hilfe anzubieten.  Möglicher Personalmangel Insbesondere in Vorbereitung auf die Omikron-Welle könne es sein, dass es in Pflegeeinrichtungen zu einer Verschärfung des Personalnotstandes...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 03.01.22
Seit Mitte November unterstützen fünf Soldaten der Bundeswehr das Gesundheitsamt Lindau bei ihrer Arbeit.
531×

Unterstützung bis Ende Januar
Landratsamt Lindau verlängert Hilfeantrag an Bundeswehr

Seit Mitte November unterstützen fünf Bundeswehrsoldaten und Bundeswehrsoldatinnen das Gesundheitsamt Lindau bei der Arbeit. Nun hat das Landratsamt Lindau in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass der Hilfeantrag an die Bundeswehr verlängert wurde.  Unterstützung bei KontaktnachverfolgungTrotz rückläufiger Inzidenzwerte ist die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter des Gesundheitsamtes immer noch sehr hoch. Neben Polizeikräften hatten auch Soldaten der Bundeswehr das Gesundheitsamt bei der...

  • Lindau
  • 10.12.21
Vorständin Carolina Messerschmitt begrüßt acht Soldaten der Luftwaffe Kaufbeuren, die das dortige Pflegepersonal bei patientenfernen Dienstleistungen unterstützen.
7.574×

Kaufbeuren, Buchloe und Füssen
Bundeswehrsoldaten unterstützen das Personal der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Die dramatische Corona-Lage in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren hat die Vorstandschaft veranlasst Unterstützung durch die Bundeswehr anzufordern. Mehrere Soldaten helfen dem Pflegepersonal der Kliniken in Kaufbeuren, Buchloe und Füssen bei der Bewältigung des Alltags im Krankenhaus. Soldaten der Luftwaffe und des GebirgsaufklärungsbataillonsBereits seit letzter Woche Dienstag sind an der Klinik St. Josef Buchloe Streitkräfte des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe, Abteilung Süd aus...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 08.12.21
Das BRK Oberallgäu unterstützt das Gesundheitsamt.
1.459×

Bis zu 20 Mitglieder im Einsatz
BRK Oberallgäu: Bereitschaften und Wasserwacht unterstützen Gesundheitsamt

Angesichts der hohen Zahl an Corona-Infizierten in Kempten und dem Oberallgäu steht das Gesundheitsamt Oberallgäu vor einer Mammutaufgabe: Die Mitarbeitenden müssen jeden neu hinzukommenden Fall dokumentieren, die Betroffenen kontaktieren, Quarantänemaßnahmen und -dauer festlegen und vieles mehr. Das Pensum ist enorm. Täglich hunderte FälleUm dieses zu bewältigen, erhält das Gesundheitsamt seit einigen Wochen tatkräftige Unterstützung durch zahlreiche ehrenamtliche Mitglieder der Bereitschaften...

  • Sonthofen
  • 08.12.21
Die Kollegen am Haupteingang bei der Einlasskontrolle.
1.823× 4 Bilder

Vom Militärstützpunkt in Füssen
Bundeswehrsoldaten unterstützen Klinikum Memmingen im Kampf gegen Corona

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie bekommt das Klinikum Memmingen jetzt wertvolle Unterstützung: Fünf Bundeswehrsoldaten vom Militärstützpunkt in Füssen helfen den Klinikmitarbeitern bei der Bewältigung der täglichen hohen Anforderungen im Rahmen der Corona-Pandemie. "Wir sind unglaublich dankbar über diese Hilfe", betont Klinik-Direktor Roger Kolb bei der Vorstellung der fünf Soldaten und ergänzt ohne Umschweife: "Ohne diese Unterstützung würde es in dieser vierten und bislang heftigsten Welle...

  • Memmingen
  • 03.12.21
Seit Mitte November helfen deshalb erneut zwei Beamte der Polizei in der Kontaktpersonennachverfolgung mit und nun sind auch wieder Soldaten der Bundeswehr im Einsatz.
1.247×

Externe Unterstützung
Landratsamt Lindau: Bundeswehrsoldaten helfen bei der Kontaktnachverfolgung

Die Arbeitsbelastung im Fachbereich Gesundheit des Lindauer Landratsamtes ist aufgrund der aktuellen Inzidenzentwicklung extrem hoch. Seit Mitte November helfen deshalb erneut zwei Beamte der Polizei in der Kontaktpersonennachverfolgung mit und nun sind auch wieder Soldaten der Bundeswehr im Einsatz. "Die Kontaktpersonennachverfolgung ist zentrales Element in der Pandemiebekämpfung und ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie uns aktiv unterstützen", so Landrat Elmar Stegmann bei der Begrüßung der...

  • Lindau
  • 25.11.21
Die Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro können minderjährige Kinder und Jugendliche erhalten, um Angebote zur Ferien- und Freizeitgestaltung wahrnehmen und Versäumtes nachzuholen zu können.
2.512×

Kinderfreizeitbonus für Familien mit geringen Einkommen
Oberallgäu zahlt 100 Euro für Ferien- und Freizeitgestaltung von Minderjährigen

Im Rahmen des Aktionsprogramms "Aufholen nach Corona 2021/2022 für Kinder und Jugendliche" wurde der Kinderfreizeitbonus als Unterstützung für Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen Einkommen eingeführt. Die Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro können minderjährige Kinder und Jugendliche erhalten, um Angebote zur Ferien- und Freizeitgestaltung wahrnehmen und Versäumtes nachzuholen zu können. Wer profitiert vom Kinderfreizeitbonus?Familien können für Kinder und Jugendliche, die am 1....

  • Sonthofen
  • 17.07.21
Der Freistaat Bayern stellt dem Allgäu Airport einen Sonderzuschuss zur Verfügung. (Symbolbild)
1.013× 2 Bilder

Corona-Krise
1,35 Millionen Euro Sonderzuschuss: Freistaat unterstützt den Allgäu Airport

Gute Nachrichten aus München für den Allgäu Airport: Der Freistaat Bayern unterstützt den Flughafen mit einem Sonderzuschuss in Höhe von 1,35 Millionen Euro. Bei einem Besuch am Allgäu Airport am Montag hatte der Kemptener Abgeordnete und CSU-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag, Thomas Kreuzer, seine Forderung unterstrichen, dass der Freistaat Bayern dem Airport einen Teil der Kosten ersetzen solle, die dieser für die Vorhaltung der notwendigen Infrastruktur während der Corona-Krise...

  • Memmingerberg
  • 14.07.21
Indien leidet unter dem Corona-Virus. (Symbolbild)
1.146×

Weltweiter Höchstwert
352.991 Neuinfektionen: Corona-Virus wütet in Indien

Schon den fünften Tag in Folge meldet Indien mit 352.991 Corona-Neuinfektionen einen weltweiten Höchstwert. Innerhalb von 24 Stunden ist die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus um 2.812 gestiegen. Insgesamt sind bisher 195.123 Menschen in Indien an oder mit Corona gestorben. Nach den USA gab es in Indien mit mehr als 17 Millionen die meisten Infizierten. Kliniken in Indien überlastetWie unter anderem die tagesschau berichtet, sind viele Kliniken in Indien überlastet. Zudem wird der...

  • 26.04.21
Das Landratsamt Lindau sucht Freiwillige, die Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfen bei der Durchführung von Schnelltests unterstützen wollen. (Symbolbild).
2.416×

Unterstützung für die Pflege
Landratsamt Lindau sucht Freiwillige für die Durchführung von Schnelltests

Das Landratsamt Lindau sucht Freiwillige, die Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfen bei der Durchführung von Schnelltests unterstützen wollen. Wegen Corona müssen sich dort alle Besucher vor dem Betreten testen lassen. Auch das Personal wird regelmäßig getestet.  Personal soll sich auf Betreuung konzentrieren Damit sich das Personal auf die Betreuung konzentrieren kann, sollten wenn möglich zusätzliche Arbeitskräfte die Tests machen. Dafür sucht der Landkreis Lindau nun...

  • Lindau
  • 19.02.21
Leere Sessel im Kemptener Colosseum-Kino im Corona-Lockdown: Geschäftsführerin Andrea Dietel-Sing
3.004×

Leere Plätze in der Corona-Krise
Colosseum-Kino in Kempten im Lockdown: "hart, aber aushaltbar"

Kinos in der Corona-Krise: Für manche Filmtheater ist die Situation existenzbedrohend. Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat jetzt verkündet, dass Kinos in Kempten und im Oberallgäu über 166.000 Euro Kino-Anlaufhilfen bekommen werden. Hilft das? Und kommt die Hilfe auch rechtzeitig an? Ob das gut funktioniert, wollten wir von Andrea Dietel-Sing wissen, Geschäftsführerin des Collosseum-Kinos in Kempten. Bereits im November, zum Beginn des zweiten Lockdowns, hatte das Colosseum-Kino...

  • Kempten
  • 03.02.21
FFP2-Maske (Symbolbild)
2.952×

Kostenlos vom Gesundheitsministerium
Eine Million FFP2-Schutzmasken für pflegende Angehörige in Bayern

Pflegende Angehörige in Bayern bekommen kostenlose FFP2-Masken. Das bayerische Gesundheitsministerium stellt die Masken kostenlos zur Verfügung. Das hat Bayerns Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek am Mittwoch bekannt gegeben.  Holetschek: "Corona-Pandemie bedroht vor allem die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen." Er betonte: "Ergänzend zu unseren Unterstützungsleistungen für Pflegebedürftige, Besucherinnen und Besucher sowie das Personal in stationären Einrichtungen werden...

  • 23.12.20
307×

Gesucht: Fachpersonal
Wege finden um Klinken und Pflegeeinrichtungen im Unterallgäu zu entlasten

Landrat Alex Eder will gemeinsam mit Experten aus dem Landkreis Wege finden, um Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu entlastet. Beim jüngsten Treffen der Führungsgruppe Katastrophenschutz wurde laut Eder deutlich: Das Personal der Kliniken ist stark belastet, unter anderem durch Patienten mit schweren Corona-Verläufen, aber auch durch Patienten, die wegen anderer Erkrankungen ins Krankenhaus kommen und zusätzlich Corona positiv sind. AnsteckungsgefahrManche, meist ältere Patienten, die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.12.20
Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (von links), Daniela Schönhals Leiterin des städtischen Gesundheitsamts (Mitte) und Oberbürgermeister Manfred Schilder.
1.091× 2 Bilder

„Es kommt auf Jeden an!“
Klaus Holetschek und Manfred Schilder statten Memminger Gesundheitsamt Besuch ab

Das Gespräch mit der Leitung des städtischen Gesundheitsamts sowie den vielen kurzfristig aushelfenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern suchten Oberbürgermeister Manfred Schilder und Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek in den vergangenen Tagen. Die beiden trafen sich mit der Leiterin Dr. Daniela Schönhals sowie dem Referenten für öffentliche Sicherheit und Ordnung Thomas Schuhmaier vor Ort in der Buxacher Straße. Zum einen interessierten sich Schilder und Holetschek für die alltäglichen...

  • Memmingen
  • 16.11.20
Reisebüro bewirbt sich als "Taskforce" zur Unterstützung der Landratsämter. (Symbolbild)
8.413× 2

Contact-Tracing-Teams
Landratsämter suchen neue Mitarbeiter: Reisebüro bewirbt sich als "Taskforce"

Derzeit sind viele Landratsämter überlastet. Die Regierung von Schwaben sucht daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt für alle Landratsämter im Regierungsbezirk Schwaben neue Mitarbeiter für die Contact-Tracing-Teams (CTT). Zum Aufgabenbereich des CTT gehören unter anderem: Ermittlung und Nachverfolgung der Kontakte von Personen, die positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden.Mitarbeit bei der Anordnung und Überwachung der häuslichen Isolation (Quarantäne).Kontaktaufnahme während der...

  • Kempten
  • 05.11.20
Kunst und Kultur in der Krise: Die Stadt Memmingen bietet Unterstützung an. (Symbolbild)
544×

Kultur-Einschränkungen
Künstler in der Corona-Krise: Kulturamt Memmingen bietet Unterstützung

Angesichts der fortdauernden Corona-Pandemie und einer schwierigen Lage für Kultur möchte das Kulturamt der Stadt Memmingen die ansässigen Kunstschaffenden, zuvorderst die soloselbständigen Künstler*innen, zu einer gemeinsamen Bestandsaufnahme über ihre derzeitige Situation einladen. Nach den vielen Monaten starker Einschränkungen ist das Ziel, eine Brücke zu bauen in die Zeit, in der Kultur wieder freier umgesetzt werden darf. Wo bestehen finanzielle Notlagen, welcher Beitrag ist jetzt...

  • Memmingen
  • 24.08.20
Steffen Gemander (links) und Frederick Grashaus gehören zu den zahlreichen Helfern des BRK, die in Kempten und dem Oberallgäu gerne Einkäufe für Angehörige von Risikogruppen erledigen.
1.878×

In Corona-Zeiten
BRK bietet Einkaufshilfe in Kempten und im Oberallgäu an

Das BRK hat in Kempten und dem gesamten Oberallgäu einen Einkaufsservice für Corona-Risikogruppen und Menschen in häuslicher Quarantäne eingerichtet. „Viele Senioren sind stolz darauf, ihre Einkäufe noch alleine zu bewältigen“, weiß Ines Brutscher, Assistentin der Geschäftsleitung des BRK Oberallgäu. „Doch gerade älteren Menschen raten wir angesichts der momentanen Situation dringend, Hilfe anzunehmen - zum Schutz der eigenen Gesundheit. „Unsere Helfer sind im gesamten Raum Oberallgäu und in...

  • Kempten
  • 14.04.20
Symbolbild.
2.186×

Unterstützung
Bistum Augsburg legt 10-Millionen-Euro-Hilfsfonds für Pfarreien und kirchliche Einrichtungen auf

Weil von der Corona-Pandemie auch viele Pfarrgemeinden und kirchliche Einrichtungen betroffen sind, legt die Diözese Augsburg einen zunächst mit zehn Millionen Euro dotierten Hilfsfonds auf. Das hat der Diözesansteuerausschuss nach Angaben des Bistums Augsburg am Donnerstag beschlossen. Finanziert wird der Fonds demnach aus Rücklagen des Bistums, die in den letzten Jahren gebildet wurden. Ziel sei es, insbesondere bei laufenden Vorhaben kurzfristige Liquidität zu garantieren. "Als ernannter...

  • Kempten
  • 02.04.20
Senioren (Symbolbild)
500×

Coronakrise
Unterallgäuer Gemeinden erhalten Zuschuss für Unterstützungsangebote für Senioren

Hilfsangebote für Senioren wie Nachbarschaftshilfen, Lieferdienste und telefonische Ansprechpartner in sozialen Notlagen oder bei Einsamkeit sind in der Corona-Krise besonders gefragt. Das Bayerische Sozialministerium stellt nun im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ jedem Landkreis einen Pauschalbetrag von 60.000 Euro zur Verfügung, um Hilfsangebote für Senioren zu unterstützen. „In Absprache mit unserem Seniorenkonzept-Koordinator Hubert Plepla haben wir im...

  • Mindelheim
  • 02.04.20
Landrätin Zinnecker und Mitglieder der Führungsgruppe Katastrophenschutz prüfen einen Teil der ersten Materiallieferung.
2.848×

Coronavirus
Ostallgäu: Erste Teillieferung für Schutzausrüstung eingetroffen – Feuerwehr hilft bei der Verteilung

"Mit das größte Problem für den medizinischen und pflegerischen Bereich sind im Kampf gegen das Coronavirus die knappen Bestände an Materialen, wie persönlicher Schutzausrüstung, Schutzmasken und Desinfektionsmittel“, erklärt Landrätin Maria Rita Zinnecker die derzeitige Situation. Um Abhilfe zu schaffen hat Ministerpräsident Söder zugesagt, dass der Freistaat Bayern 700.000 Einheiten an Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel bestellt und über das Technische Hilfswerk an die Landkreise...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.20
Der Freistaat unterstützt die ehrenamtliche Hilfe für Senioren in Bayern (Symbolbild).
2.777×

Hilfestellung
Bayern unterstützt finanziell Hilfsangebote für ältere Menschen

Der Freistaat will die ehrenamtliche Hilfe für Senioren in Bayern finanziell unterstützen. Das geht aus einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) hervor. Demnach stellt Bayern "allen Landkreisen und kreisfreien Städten pauschal 60.000 Euro zur Verfügung." Damit sollen die Verantwortlichen zum Beispiel "telefonische Anlaufstellen für alte Menschen schaffen oder Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Hilfe betreiben" können, heißt es weiter beim BR. Diese Unterstützung soll den Alltag...

  • Kempten
  • 24.03.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
6.929×

Corona-Krise
Umfassendes Wirtschaftsprogramm beschlossen: Bayern verdoppelt Corona-Hilfen auf 20 Milliarden Euro

"Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung", erklärte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Pressekonferenz des Bayerischen Ministerrates am Dienstagmittag. Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steige weiter und so auch die Zahl der Todesfälle. Aktuell (Stand 24. März, 13:30 Uhr) gebe es in Bayern inzwischen über 6.300 Coronavirus-Fälle. Außerdem seien 31 Menschen an dem neuartigen Virus gestorben, vier mehr als noch am Montag. Der Bayerische Ministerpräsident verteidigte noch...

  • Kempten
  • 24.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ