Unternehmen

Beiträge zum Thema Unternehmen

Ausbildung: Wichtiger Baustein für den Start ins Berufsleben. (Symbolbild)
462×

Noch 1.000 offene Stellen
7.000 neue Auszubildende in Schwaben trotzen der Corona-Krise

Zum Ausbildungsstart Anfang September treten 6.960 Jugendliche eine Berufsausbildung bei einem schwäbischen Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen an. Das sind nahezu genauso viele wie im Vorjahr (6.981). "Die Corona-Krise hat auch dieses Jahr den Findungsprozess von Auszubildenden und Unternehmen erschwert. Daher verschiebt sich oftmals die Einstellung der Azubis um einige Wochen. Bei den Ausbildungsbetrieben sind noch immer viele Stellen offen", sagt Dr. Christian Fischer,...

  • Kempten
  • 31.08.21
Die Überbrückungshilfen kommen auch bei Allgäuer Unternehmen an. (Symbolbild)
1.446× 1

Corona-Hilfen
Überbrückungshilfe: Allgäuer Unternehmen haben bereits 31 Millionen Euro erhalten

Die Zahl der Unternehmen im Allgäu, die Corona-Überbrückungshilfen erhalten, steigt weiter. Rund 20 Millionen an Fördermitteln sind allein im Rahmen der Überbrückungshilfe 2 an die Unternehmen in der Region geflossen. Das sind 73 Prozent mehr als bei der Überbrückungshilfe 1. "Die Kritik der Wirtschaft an den Corona-Hilfen hat Wirkung gezeigt", sagt Robert Frank, Vize-Präsident der IHK Schwaben. "Die Politik hat nachgebessert und viele Schwachstellen bei den Förderprogrammen ausgemerzt....

  • Kempten
  • 29.04.21
Seit einiger Zeit heißt es: Abstand halten (Symbolbild).
2.299× 2 Bilder

Pandemie
Rückblick: Vor einem Jahr gab es den ersten Corona-Fall im Allgäu

Vor genau einem Jahr, am 1. März 2020, hat es im Allgäu den ersten Corona-Fall gegeben. Damals hatte sich ein 36-jähriger Mitarbeiter der Firma DMG Mori in Pfronten (Ostallgäu) mit dem Virus infiziert. Der Erkrankte hatte sich zuvor in der Nähe einer der Risikoregionen in Italien aufgehalten.  Kurze Zeit später, am 4. März 2020, hat das Landratsamt Westallgäu die ersten beiden Fälle im Landkreis bekannt gegeben. Beide Infizierte, ein Mann Mitte 40 und eine Jugendliche (15), haben demnach Urlaub...

  • Kempten
  • 01.03.21
Während des "harten Lockdowns" müssen viele Unternehmen schließen. (Symbolbild)
1.478×

Tipps für Unternehmen
Agentur für Arbeit informiert über Beantragung von Kurzarbeitergeld

Wegen der strengen Corona-Maßnahmen im "harten Lockdown" müssen viele Unternehmen ihren Betrieb schließen. Es sind auch viele Betriebe betroffen, die bereits im Frühjahr in Kurzarbeit waren. Unternehmen, die ihre Kurzarbeit zwischenzeitlich beenden konnten, müssen bei einer Unterbrechung von mindestens drei Monaten bei der zuständigen Agentur für Arbeit erneut Kurzarbeit anzeigen. Erst dadurch wird die Voraussetzung erfüllt, Kurzarbeitergeld abrechnen zu können. Wann muss neue Anzeige gestellt...

  • Kempten
  • 17.12.20
Finanzen (Symbolbild)
3.957× 1

Zweistellige Millionenbeträge weg?
Allgäuer Städte und Gemeinden: teilweise hohe Steuerausfälle wegen Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie: Unternehmen leiden finanziell, Selbständige ebenso. Viele Angestellte und Arbeiter fürchten um ihren Arbeitsplatz. Die Corona-Krise wirkt sich in den nächsten Jahren auch auf die Finanzen der Städte und Gemeinden im Allgäu aus. Unternehmen, die keine Einnahmen haben, können auch keine Gewerbesteuer zahlen, oder zumindest wesentlich weniger. Hinzu kommen fehlende Anteile an der Lohn- und Einkommensteuer. Laut einem Bericht in der Allgäuer Zeitung schätzen Volkswirte, dass...

  • Kempten
  • 02.05.20
Die Liebherr Hydraulikbagger GmbH hat in ihren Standort in Kirchdorf an der Iller im vergangenen Geschäftsjahr 30 Millionen Euro investiert. Dort entstanden ein neues Verwaltungsgebäude und eine Teststrecke. Die Entwicklung an den anderen Allgäuer Liebherr-Standorten verlief uneinheitlich.
1.776×

Maschinenbau
Licht und Schatten: Unterschiedliche Entwicklung der Allgäuer Liebherr-Standorte

Die Firmengruppe Liebherr mit Konzernsitz in Bulle (Schweiz) hat im Jahr 2018 mit einem Umsatz von 10,5 Milliarden Euro erstmalig in ihrer Geschichte die Marke von zehn Milliarden Euro überschritten. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte das Unternehmen insgesamt eine Steigerung um 739 Millionen Euro oder 7,5 Prozent. Trotz des leicht rückläufigen Wirtschaftswachstums war 2018 ein Rekordjahr für Liebherr. Sowohl der Bereich Baumaschinen und Mining als auch die anderen Produktbereiche verzeichneten...

  • Kempten
  • 09.05.19
Dachser: Logistik-Unternehmen mit Sitz in Kempten
3.267× 1

Gesetze
Neue EU-LKW-Richtlinie: Für Allgäuer Logistik-Riesen Dachser nur untergeordnete Bedeutung

Verbesserte Arbeitsbedingungen für Brummifahrer: Das ist das Ziel der neuen EU-LKW-Richtlinie. Unter anderem sollen Fernfahrer die Nächte an den Wochenenden nicht mehr im Führerhaus ihres Brummis verbringen, sondern in Hotelzimmern - Frühstücksbüffet statt Gaskocher auf dem Rastplatz. Für Dachser, das Kemptener Logistik-Unternehmen mit über 30.000 Mitarbeitern, spielt diese Richtlinie allerdings keine allzu große Rolle. Im Fernverkehr setze man bei Dachser auf den sogenannten Begegnungsverkehr,...

  • Kempten
  • 17.04.19
428× 1

Unternehmensbefragung
Kemptener Unternehmen laufen gut: Mehr Unterstützung bei der Infrastruktur erwünscht

Das Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung führt jährlich eine Unternehmensberatung durch, um Informationen über die aktuelle Lage der Unternehmen am Wirtschaftsstandort Kempten zu erhalten. Die Ergebnisse zeigen: Die Geschäfte der Kemptener Unternehmen laufen gut. Die Betriebe wünschen sich aber durch die Wirtschaftsförderung unter anderem Unterstützung im Bereich Infrastruktur. Bei der Unternehmensbefragung im Herbst 2018 wurden insgesamt 150 Unternehmen aller Branchen kontaktiert. 71 dieser...

  • Kempten
  • 19.03.19
Das Kemptener Logistik-Unternehmen Lebert gehört ab kommendem Jahr zur Ulmer Noerpel-Gruppe.
1.776×

Kauf
Ulmer Logistik-Gruppe übernimmt Kemptener Spedition Lebert

Die Ulmer Noerpel-Gruppe übernimmt zum 1. Januar 2019 alle Anteile der vier bisherigen Gesellschafter der Kemptener Spedition Lebert. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Der Name Lebert soll erhalten bleiben. Voraussichtlich werden die Häuser an den Standorten Kempten, Baienfurt/Bad Waldsee (Landkreis Ravensburg) und Kreuzlingen (Schweiz) künftig unter der Bezeichnung Lebert-Noerpel firmieren. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 06.09.18
59×

Wirtschaft
Siemens beteiligt sich an Tochter-Unternehmen des Allgäuer Überlandwerkes (AÜW)

Der Technologiekonzern Siemens übernimmt 49 Prozent der Anteile des AÜW-Tochterunternehmens Egrid Applications & Consulting GmbH. Das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) ist ein regionaler Energieversorger für das südliche Schwaben mit Sitz in Kempten. Bei dem Gemeinschaftsunternehmen von Egrid und Siemens dreht sich laut AÜW alles um den intelligenten Netzausbau – mit der zentralen Frage, wie erneuerbare Energien sinnvoll in die Stromverteilnetze eingespeist werden können. Die Energiezufuhr aus Wind-,...

  • Kempten
  • 25.02.17
2.023×

Familienbetrieb
Zwei Frauen führen das Busunternehmen von Volker Putz in Börwang nach seinem tragischen Tod weiter

Der Entschluss fiel spontan. Er fiel in der Nacht, als der Bruder von Kathrin Putz, der über Börwang hinaus bekannte Volker Putz, auf tragische Weise ums Leben kam. Da beschloss die zehn Jahre jüngere Schwester, das Erbe ihres großen Bruders (48 Jahre alt) weiter zu führen. Das Erbe ist das Bus- und Transportunternehmen Putz in Börwang. Mit der langjährigen Mitarbeiterin der Firma, Andrea Maniscalco, hat die 38-Jährige das Steuer übernommen. Sie hat ihren Beruf aufgegeben und leitet jetzt in...

  • Kempten
  • 24.09.16
1.573×

Geschäftsführung
Hesemann ist nicht mehr Chef bei Liebherr Verzahntechnik in Kempten

'Friedrich Hesemann ist mit Wirkung zum 14. Juni 2016 aus der Geschäftsführung der Liebherr-Verzahntechnik GmbH Kempten ausgeschieden.' Dies teilte gestern auf Anfrage die Liebherr-International Deutschland GmbH mit. Weitere Details zu den Gründen nannte der Konzern nicht. Die Geschäftsführung der Liebherr-Verzahntechnik setzt sich somit ab sofort zusammen aus Dr. Klaus Finkenwirth (Produktion), Dr. Hans Gronbach (Entwicklung und Konstruktion) und Dr. Christian Lang (Vertrieb). Die Firma...

  • Kempten
  • 18.06.16
383× 61 Bilder

Ausbildung
Tausende Besucher bei der 19. Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten

Mehrere tausend Besucher haben am Samstag die 19. Allgäuer Lehrstellenbörse in Kempten besucht. Über 200 Aussteller aus der gesamten Region präsentierten im Beruflichen Schulzentrum 170 Berufsbilder und Ausbildungsangebote. Neben freien Stellen und Praktikumsplätzen hatten die Aussteller an ihren Ständen einiges zu bieten. So konnten die Besucher beispielsweise beim Maschinenbau-Unternehmen Maha aus Haldenwang (Oberallgäu) einen Roboter zusammenschrauben. Die Arbeitsagentur bot an ihrem Stand...

  • Kempten
  • 06.03.16
239×

Niederlassung
Woolworth zieht in Kaufbeurer Buron-Center

Die Warenhauskette Woolworth lässt sich mit einer Filiale im Kaufbeurer Buron-Center nieder. Dies bestätigte die Geschäftsführung des Betreiberunternehmens Georg. Jos. Kaes am Donnerstag gegenüber der Allgäuer Zeitung. Woolworth übernimmt voraussichtlich Ende März die Fläche des Sportgeschäfts Hapfelmeier, das Kaufbeuren verlässt. Bislang galt Woolworth als einer der großen Mieter für das geplante Fachmarktzentrum im Forettle, das innerhalb der Stadtpoltiik immer wieder für heftige Debatten...

  • Kempten
  • 03.12.15
108×

Wirtschaft
Wie können Unternehmen junge Leute begeistern? Philipp Riederle klärt in Kaufbeuren auf

Wischen, tippen, daddeln. Eltern kennen das Gefühl der Ohnmacht, wenn Teenager mit dem starren Blick aufs Smartphone jegliches Gespräch verweigern. 'Inzwischen muss ich aber meine Eltern ermahnen, am Esstisch mal das Handy wegzulegen.' Das sagt Philipp Riederle. 21 Jahre jung. Der Schwabe wurde mit dem Video-Podcast 'Mein IPhone und ich' bei seinem jungen Publikum bekannt und mit einem Buch über die Denke der 'Generation Y', also der unter 30-Jährigen, richtig populär. Heute erzählt er...

  • Kempten
  • 11.10.15

Anzeige
Wirtschaft im Allgäu

Die Allgäuer werden gerne als 'Macher und Mächler' bezeichnet. Sie gelten als ideenreich, mutig, tatkräftig, bodenständig und mit einer gehörigen Portion Durchhaltevermögen ausgestattet. Wer als Unternehmen auf solche Mitarbeiter zurückgreifen kann, kann sich glücklich schätzen, und zwar unabhängig von der Branche. Doch – nicht zuletzt aufgrund des demographischen Wandels – greift auch im Allgäu der Fachkräftemangel um sich. Sei es in der Industrie, im Handwerk, im Handel oder im...

  • Kempten
  • 20.07.15
113×

Jubiläum
Unternehmensgruppe Wiedemann in Kaufbeuren feiert 30. Geburtstag

Sensortechnik Wiedemann befindet sich im Kaufbeurer Süden, idyllisch eingebettet in die Allgäuer Landschaft. Hinter dem Gebäudekomplex bewirtschaften Bauern ihre Felder. Hochtechnologie und das einfache Leben sind dort kein Gegensatz. 'Uns ist Bodenständigkeit wichtig', sagt Wolfgang Wiedemann, 69. Das war damals so, als die Erfolgsgeschichte im Wohnzimmer von Katharina und Wolfgang Wiedemann mit der Entwicklung eines Druckmessgerätes begann. Und das soll auch heute so sein, wenn die...

  • Kempten
  • 03.07.15
28×

Finanzen
Der Allgäu-Airport scheint gerettet

Führende Unternehmer aus der Region haben am Dienstagabend ein klares Bekenntnis zum Allgäu-Airport abgelegt: Knapp 60 private Gesellschafter stimmten einmütig für eine rasche Kapitalaufstockung. Bis 1. August will die Wirtschaft ihre Anteile um mindestens vier Millionen Euro erhöhen. Zudem soll die Betreiber-Gesellschaft um acht bis zehn Anteilseigner wachsen, was dem Airport zusätzliche Mittel von etwa einer Million Euro bescheren dürfte. Insider gehen davon aus, dass der Liquiditäts-Engpass...

  • Kempten
  • 21.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ