Unterkunft

Beiträge zum Thema Unterkunft

 1.954×

Unterkunft
Asylbewerberheim in Rieden schließt

Die Erleichterung war Bürgermeisterin Inge Weiß am Dienstag anzuhören. Nach fast 40 Jahren soll die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Rieden Ende des Jahres schließen. Dies teilte der neue bayerische Wirtschaftsminister und Stimmkreisabgeordnete Franz Pschierer der AZ mit. Er habe eine entsprechende Vereinbarung mit seinem Kollegen Innenminister Joachim Herrmann getroffen. Die Gemeinde hatte bereits im September 2017 eine Resolution verfasst, in der sie die Schließung des Heims...

  • Kaufbeuren
  • 03.04.18
 412×

Haushalt
Kreis Oberallgäu will sich von Asyl-Unterkünften trennen

Auch wenn derzeit wöchentlich etwa 20 Flüchtlinge im Oberallgäu einquartiert werden – die insgesamt gesunkenen Zahlen bringen im Landratsamt in zwei Punkten Entspannung: bei den Quartieren und beim Personalbedarf. Nun will der Landkreis schrittweise einen Großteil seiner Asyl-Unterkünfte auflösen und vor allem auslaufende Mietverträge nicht mehr verlängern. 1741 Plätze in 51 Quartieren hielt der Kreis zur Hoch-Zeit der Flüchtlingswelle 2016 im Oberallgäu vor. Aktuell gibt es noch 1580 Plätze...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.18
 177×

Kriminalität
Nach Angriffen auf Polizisten vor Flüchtlingsheim in Memmingerberg: Verdächtige weiterhin in Haft

'Extrem aggressiv' - Welche Konsequenzen gezogen werden Nach der Randale in einer Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg (Unterallgäu) am Karsamstag sitzen die vier mutmaßlichen Rädelsführer weiter in Untersuchungshaft. Das teilte Staatsanwaltschafts-Sprecher Dr. Christoph Ebert jetzt auf Anfrage mit. Asylbewerber waren . Zwei Fahrräder wurden auf die Einsatzkräfte geworfen. Vier Polizisten waren leicht verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass im Laufe der kommenden Woche...

  • Memmingen
  • 28.04.17
 27×

Anzeige
Bewohner (17) in Asylbewerberunterkunft in Kempten randaliert zum wiederholten Mal

Ein 17-jähriger Bewohner der Asylbewerberunterkunft in der Kaufbeurer Straße randalierte zum wiederholten Male in seinem Zimmer. Dabei wurde die Einrichtung seines Zimmers sowie die Zimmertüre im Wert von rund 300 Euro beschädigt. Das Jugendamt sowie die Ausländerbehörde wurden von dem Vorfall durch die Polizei in Kenntnis gesetzt. Bei der Staatsanwaltschaft wird der Jugendliche zur Anzeige gebracht. Im Einsatz waren drei Streifenbesatzungen der Inspektion Kempten, die den Verantwortlichen...

  • Kempten
  • 10.04.17
 81×   12 Bilder

Unterkunft
Nach Brandanschlag: Flüchtlinge ziehen erst im Sommer in neue Unterkunft in Neugablonz

Der rußgeschwärzte Schornstein ragt wie ein Mahnmal über den Boden des Daches hinaus. Anfang Februar brannte es in dem Gebäude in der Wiesenthaler Straße in Kaufbeuren-Neugablonz, das zu dieser Zeit unbewohnt war und umgebaut wurde. Früher war es das Naturfreundehaus, dann das Vereinsheim des einst neugablonzerischsten Vereins überhaupt, der mittlerweile aufgelösten Initiative Neugablonz. Künftig sollen dort bis zu 40 Flüchtlinge längerfristig wohnen. An diesem Stadtratsbeschluss ändert auch...

  • Kaufbeuren
  • 15.03.16
 70×

Bauarbeiten
Aufbau einer Flüchtlingsunterkunft: Montage der Fertigteile in Lindau dauert nur wenige Stunden

Die ersten beiden der drei Gebäude für Flüchtlinge am Lindauer Heuriedweg stehen. Bauarbeiter haben die angelieferten Fertigteile am Dienstag auf die Bodenplatten gestellt und miteinander verbunden. In gut sechs Wochen sollen die Unterkünfte bezugsfertig sein. Die Bauarbeiten verliefen zügig. Acht Tieflader hatten die in der Werkstatt vorgefertigten Teile in der Nacht nach Lindau gebracht. Ein 400-Tonnen-Kran nahm die Gebäudeteile dann einzeln von den Lastwagen und setzte sie millimetergenau...

  • Lindau
  • 11.02.16
 342×

Bundeswehr
Soldaten in Kempten, Kaufbeuren und Sonthofen machen Platz für Flüchtlinge

Deutsche Soldaten rücken näher zusammen: Denn immer mehr Bundeswehrgebäude werden zu Asylbewerberheimen umfunktioniert. Auch Standorte im Allgäu sind betroffen. In Kaufbeuren gibt es bereits konkrete Pläne für eine Unterkunft. Zudem ist in Sonthofen (Oberallgäu) eine neue Aufnahmeeinrichtung bei der Generaloberst-Beck-Kaserne angedacht. Auch in Kempten könnten bald Flüchtlinge auf Bundeswehrgelände unterkommen. Um welche Objekte es sich im Einzelnen handelt, was die Bürgermeister zu diesen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.01.16
 59×

Aslybewerberunterkunft
Flüchtlinge in Betzigau suchen eine neue Bleibe

54 Flüchtlinge in Betzigau suchen eine neue Bleibe. Denn sie müssen aus dem Hochhaus, in dem sie gerade untergebracht sind, ausziehen. Das Haus soll abgerissen werden, weil es der geplanten Ortsumfahrung im Weg steht. Wohin die Asylbewerber dann aber kommen, ist noch ungewiss. Denn auch in Betzigau gibt es eine Wohnraumnot. Wie es dort weiter geht und welche Überlegungen der Gemeinderat zu dieser Problematik anstellt, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.12.15
 9×

Sicherheitslage
Füssens Polizei: Keine Sicherheitsprobleme bei Unterkünften für Asylbewerber

Bei derzeit 19 Einzelunterkünften für Flüchtlinge wäre es im südlichen Ostallgäu gar nicht möglich, um jede einzelne eine Schutzzone einzurichten, wie dies die deutsche Polizeigewerkschaft nach den Brandanschlägen auf Heime andernorts gefordert hat. Ist hier aber auch gar nicht nötig, sagt Füssens Polizei-Chef Edmund Martin. Denn bislang gebe es keine Sicherheitsprobleme. Mehr über die Situation bei den Unterkünften für Flüchtlinge lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Füssen
  • 29.08.15
 18×

Asylpolitik
Syrische Flüchtlinge seit Donnerstag in Honsolgen

Wie schnell manche Dinge gehen können, wenn es sein muss – das erlebt im Moment ganz Deutschland in Sachen Flüchtlinge. Manchmal sogar so schnell, dass kaum noch Zeit bleibt, um die betroffenen Kommunen rechtzeitig zu informieren: In Beckstetten gab es am vergangenen Montag eine Bürgerversammlung – am Donnerstag zog dann bereits eine syrische Familie ins Gasthaus Adler.  Nun die nächste Überraschung: In Honsolgen sind ebenfalls am Donnerstag zehn Flüchtlinge aus Syrien...

  • Buchloe
  • 16.08.15
 17×

Notfallplan
Asylbewerber werden in Turnhalle der Johann-Bierwirth-Berufsschule in Memmingen untergebracht

Die Stadt Memmingen wird demnächst bis zu 250 Asylbewerber in der Turnhalle der Johann-Bierwirth-Berufsschule unterbringen, um einen Notfallplan zu erfüllen. Bürgermeisterin Margareta Böckh spricht in diesem Zusammenhang von einer 'sehr angespannten Lage'. Grund ist, dass die schwäbischen Kreise und kreisfreien Städte wegen der hohen Flüchtlingszahlen jetzt zusätzlich Asylbewerber kurzfristig aufnehmen müssen, bis diese an Unterkünfte in ganz Bayern oder sogar deutschlandweit verteilt...

  • Kempten
  • 16.08.15
 143×

Notlage
Landkreis Lindau baut Häuser in Lindenberg und akquiriert Halle für die Unterbringung von Flüchtlingen

Die weiter steigende Zahl an Flüchtlingen fordert den Landkreis. Erstmals wird er eine Unterkunft für Flüchtlinge bauen. Mehrere Gebäude aus Holz sind im Lindenberger Stadtteil Goßholz geplant. 70 Flüchtlinge sollen dort untergebracht werden. Und: In Schwaben tritt ein Notfallplan in Kraft: Bedeutet: der Landkreis muss sich darauf einstellen, kurzfristig 200 Flüchtlinge aufzunehmen, zu betreuen und ärztlich zu versorgen. Dazu wird der Kreis vorübergehend eine Mehrzweckhalle akquirieren....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.08.15
 24×

Beschluss
Neue Unterkunft für Asylbewerber in Buchloe

Der Stadtrat Buchloe hat beschlossen, in der sogenannten Löwengrube ein Unterkunft für rund 100 Asylbewerber errichten zu lassen. Die alte Containerbleibe im Gewerbegebiet für derzeit 45 Bewohner soll dann aufgelöst werden. Zwar gab es gegen diese Lösung zwei Gegenstimmen, aber keine Alternative. Die Stadt reagiert damit auf die Vorgabe des Landkreises, jeder Kommune Asylbewerber in Höhe von etwa einem Prozent der jeweiligen Bevölkerung zuzuweisen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 02.07.15
 29×

Flüchtlingswelle
Landrat Anton Klotz verteidigt bei Infoveranstaltung in Oberstdorf die Pläne einer Asylbewerber-Unterkunft für 50 Menschen

Anwohner und Helfer wollen eine dezentrale Unterbringung in kleineren Häusern Landrat Anton Klotz und Bürgermeister Laurent Mies haben bei einer Informationsveranstaltung vor rund 250 Oberstdorfern die Pläne verteidigt, in Oberstdorf eine Unterkunft für rund 50 Flüchtlinge zu errichten. Gegen das Vorhaben auf einem Grundstück an der Rubinger Straße hatten Anwohner Unterschriften gesammelt. Die Mitglieder des Gemeinderates hatten Ende April in einer knappen Entscheidung dafür gestimmt, die...

  • Oberstdorf
  • 02.07.15
 29×

Asyl
Zahl der Flüchtlinge im Oberallgäu steigt weiter

Immer mehr Flüchtlinge sind im Oberallgäu unterzubringen. Die Zahl der Asylbewerber dürfte im Landkreis heuer von aktuell 773 auf etwa 1.300 bis 1.500 steigen. Das stellt das Landratsamt vor Herausforderungen und ebenso die Helfer, die sich in der Betreuung der Flüchtlinge engagieren. Mittlerweile erhält das Oberallgäu laut Ralph Eichbauer vom Landratsamt wöchentlich 20 bis 30 weitere Asylbewerber zugewiesen; Abgänge gibt es kaum. Der Landkreis benötigt folglich permanent zusätzliche Plätze....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.15
 216×   2 Bilder

Unterbringung
Flüchtlinge beziehen Unterkunft: 38 Asylsuchende in Memmingerberg

Die ersten 38 Flüchtlinge sind in die staatliche Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg (Unterallgäu) eingezogen. Das hat die Regierung von Schwaben auf Nachfrage bestätigt. In der Nähe des Flughafens sollen in einem Gebäude der Allgäu Airport GmbH bis zu 120 Asylbewerber untergebracht werden. Laut Karl-Heinz Meyer von der Pressestelle der Regierung werden in dieser Woche weitere Personen erwartet. Bisher kommen die Asylsuchenden aus dem Kosovo, dem Senegal, aus Mali, Nigeria und...

  • Memmingen
  • 09.02.15
 29×

Vorwürfe
Kritik an Zuständen in Lechbrucker Asylbewerberunterkunft: Gewalt und Rassismus

Schweren Vorwürfen sehen sich die Verantwortlichen einer Asylbewerberunterkunft in Lechbruck (Ostallgäu) ausgesetzt: Die Organisation 'Karawane', die sich nach eigenem Bekunden für die Rechte von Flüchtlingen und Migranten einsetzt, prangert öffentlich an, dass Bewohner des früheren Reiterhofs Gewalt und Rassismus ausgesetzt seien. Die Einrichtung müsse aufgrund verschiedener Missstände geschlossen werden, fordert die Organisation. Konkret spricht 'Karawane' von mehreren Fällen von...

  • Füssen
  • 01.12.14
 66×

Flüchtlinge
Beim Allgäu Airport in Memmingerberg soll Asylbewerber-Heim entstehen

199 Asylsuchende leben derzeit in Memmingen. Im Landkreis Unterallgäu sind es 503 Asylbewerber. Um weitere Flüchtlinge für die Dauer ihres Asylverfahrens unterbringen zu können, ist eine staatliche Gemeinschaftsunterkunft beim Flughafen geplant, informiert die Pressestelle der Regierung von Schwaben. Es handle sich um ein Gebäude, das der Allgäu Airport GmbH gehört, konkretisiert Karl-Heinz Meyer, Pressesprecher der Regierung von Schwaben. 'Von unserer Seite ist der Mietvertrag bereits...

  • Memmingen
  • 19.11.14
 24×

Flüchtlinge
Neue Asylbewerber in Buchloe eingetroffen

Sie kommen aus Afghanistan, aus Syrien und aus der Ukraine. 17 neue Asylbewerber leben seit Kurzem in Buchloe. In einem Mehrfamilienhaus im Westen der Stadt haben die neun Erwachsenen und acht Kinder vorerst eine neue Heimat gefunden. "Damit ist das Gebäude voll', sagt Klaus Kinkel vom Landratsamt Ostallgäu. Es sei geplant, dass die Menschen solange hier bleiben, bis ihr Asylverfahren abgeschlossen ist. Danach können sie aus- und andere einziehen. Das Landratsamt habe das Gebäude für die...

  • Buchloe
  • 17.11.14
 47×

Informationsveranstaltung
Lebhafte Diskussion über künftige Asylbewerberunterkunft in Fischen

Noch sind die Asylbewerber nicht einmal da, da gab es bei einer Informationsveranstaltung in Fischen schon im Vorfeld jede Menge Vorbehalte gegen den Zuzug von bis zu 30 Flüchtlingen, die ab November im Ortsteil Au ins ehemalige Café Hillbrand einziehen sollen. Bei dieser zweiten Informationsveranstaltung (nach Oberstdorf) binnen einer Woche im südlichsten Oberallgäu mussten die Vertreter der Caritas und des Landratsamtes in der Fiskina teils herbe Kritik einstecken. Zum einen lautete der...

  • Oberstdorf
  • 24.10.14
 30×

Flüchtlinge
Neue Unterkünfte für Asylbewerber im Oberallgäu

Im Landkreis Oberallgäu gibt es bald drei neue Unterkünfte für Asylbewerber: In Hegge bei Waltenhofen, Fischen und Oberstaufen können demnächst insgesamt rund 120 Flüchtlinge untergebracht werden. Nachdem der Flüchtlingsstrom aus den Krisengebieten auf der ganzen Welt aber nicht abreißt, wird das nicht genug sein. Und so ist der Landkreis weiter auf der Suche nach geeigneten Einrichtungen. Und dann ist da noch der Notfallplan der Staatsregierung für den Winter: Die Landkreise sind aufgerufen,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.10.14
 24×

Asylunterkünfte
Mehr Plätze für Asylbewerber in Memmingen und dem Unterallgäu

Die Zahl der Asylbewerber in Memmingen und dem Unterallgäu steigt weiter an. In der Stadt sind derzeit 168 und im Landkreis 394 Flüchtlinge untergebracht. Um einem drohenden Platzmangel entgegenzuwirken, mieten die Behörden weitere Unterkünfte an. Ein erstes Quartier wurde jetzt in Benningen von 16 Flüchtlingen bezogen. Für weitere Objekte sind bereits die Mietverträge unterzeichnet. Diese sollen in den kommenden Wochen bezugsfertig sein. Wie sich die Flüchtlingssituation im Unterallgäu...

  • Kempten
  • 21.10.14
 19×

Flüchtlinge
345 Asylbewerber bis Ende des Jahres in Kempten

345 Asylbewerber werden bis zum Ende des Jahres nach Kempten kommen – das teilte die Stadt heute mit. Knapp 200 sind bereits da, der Großteil ist in der Gemeinschaftsunterkunft im Rübezahlweg untergekommen. Die restlichen Flüchtlinge sollen in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Dornstraße und der Duracher Straße Platz finden. Die Notunterkunft in der Maler-Lochbihler-Straße ist wohl ab Montag funktionsfähig. Wann genau die ersten Asylbewerber hier einziehen werden, konnte die Regierung von...

  • Kempten
  • 01.10.14
 19×

Flüchtlingsunterkünfte
Landrat Anton Klotz will von jeder Oberallgäuer Gemeinde Räume für Asylbewerber

Letzter Appell an die Landkreis-Gemeinden 407 Flüchtlinge sind derzeit im Oberallgäu untergebracht - allerdings nicht gleichmäßig verteilt. Nur in zwölf der 28 Landkreis-Kommunen gibt es bislang Quartiere. Das passt Landrat Anton Klotz gar nicht. Er wählte im Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Familie und Integration des Kreistages deutliche Worte: 'Keine Gemeinde darf glauben, sie ist zu gut oder zu edel, Flüchtlinge aufzunehmen.' Die Ausschussmitglieder rief er auf, den dringenden Appell...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020