Unterführung

Beiträge zum Thema Unterführung

In Kempten hat die Polizei einen jugendlichen Graffiti-Sprayer erwischt.
1.768×

Er wollte gerade loslegen!
Polizei erwischt jugendlichen Graffiti-Sprayer (15) in Kempten

Die Kemptener Polizei hat am Freitagnachmittag einen 15-jährigen Jugendlichen erwischt, als er ein Graffiti sprühen wollte. Der Jugendliche stand in der Unterführung im Augartenweg mit der Spraydose in der Hand und wollte gerade loslegen,  als Polizeistreife kam. Sachschaden entstand nicht. Er hatte offenbar noch was vor...Bei der anschließenden Kontrolle haben die Beamten im Rucksack des Jugendlichen mehrere Farb-Spraydosen gefunden und sichergestellt. Gegen den Jugendlichen läuft jetzt ein...

  • Kempten
  • 19.02.22
Graffiti-Freifläche in der Lindauer-Straße / Feilbergstraße.
2.615× 1 3 Bilder

"Hall of Fame" bekommt Nachwuchs
Stadt Kempten stellt neue Freiflächen für Streetart und Graffiti zur Verfügung

Die "Hall of Fame" in Kempten, eine Freifläche für Streetart und Graffiti am Bahnhof (Bahnhofsunterführung) bekommt Nachwuchs. Die Kemptener Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Streetart können sich also freuen. Frei für Streetart und GraffitiIn Zusammenarbeit mit den Künstlern habe die Stadt Flächen geprüft und freigegeben. Ab sofort können folgende Flächen, welche mit einem Hinweisschild der Stadt versehen sind, frei genutzt werden: Fußgängerunterführung Lindauer Straße/ Heussring,...

  • Kempten
  • 03.12.20
455×

Innenstadt
Freudenberg-Unterführung in Kempten noch bis 21. Juli gesperrt

Viele Kemptener können es kaum glauben: Der Freudenberg-Tunnel wird tatsächlich saniert. Bis 21. Juli ist die Fußgängerunterführung unter dem Freudenberg – in der Stadt als 'Schandfleck' bezeichnet – gesperrt. Frische Farbe, neue Beleuchtung und eine gründliche Reinigung sollen den Tunnel heller werden lassen. Einer, der das besonders wohlwollend registriert, ist Bruno Steinmetz. Wohl niemandem in Kempten liegt dieser Tunnel so sehr am Herzen wie dem langjährigen Tiefbauamtsleiter der Stadt....

  • Kempten
  • 14.07.17
175×

Unterführung
Neue Konzepte für Freudenberg-Tunnel in Kempten

Er wird von vielen Bürgern als Schandfleck bezeichnet und sollte dringend aufgehübscht werden: der sogenannte Freudenberg-Tunnel. Seit einiger Zeit liegen dazu auch von privaten Investoren Nutzungskonzepte vor. Sie sehen Geschäfte, Gastronomie und Toiletten vor. Die Stadt selbst hat Geld fürs nächste Jahr eingeplant, um die Unterführung zwischen Bahnhofs- und Fischertraße aufzufrischen. Mit den Investoren will sie jetzt verhandeln, wie beide Seiten, Stadt und Privatinvestoren, gemeinsam den...

  • Kempten
  • 07.11.16
57×

Unterführung
Die Kosten für die Erneuerung der Aitranger Bahnunterführung steigen

Der Aitranger Gemeinderat diskutierte bei der ersten Sitzung nach der Sommerpause über die Kosten der Bauarbeiten an der Aitranger Bahnunterführung. Mit 216.851,53 Euro liegt das einzige Angebot für die Arbeiten an der Unterführung beim Gasthof Ziegerer um 33 Prozent über den im März errechneten Kosten. Bürgermeister Jürgen Schweikart sagte, dass eine erneute Ausschreibung ohne Verzögerung des Brückenbaus nicht möglich sei. Die Gemeinderäte beschlossen die Vergabe der Arbeiten mit drei...

  • Kempten
  • 09.09.16
234×

Sanierung
Bei der Freudenberg-Unterführung in Kempten geht nichts voran

Investor will unterirdische Passage sanieren, setzt aber auf Beteiligung der Stadt In die Freudenberg-Unterführung verirrt sich kaum ein Fußgänger. Düster, schmutzig, verlassene Läden – seit Jahren hält sich dieser Zustand, über den viele Kemptener nur noch den Kopf schütteln. Die Positionen der Stadt als Eigentümer und des Investors scheinen unvereinbar. 'Für die Fußgänger ist die Unterführung nicht mehr zwingend notwendig', sagt Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl. Der Verkehr...

  • Kempten
  • 22.06.16
21×

Sanierung
Erster Spatenstich für neue Bahnunterführung in Memmingen

Der erste 'Spatenstich' für eine umfangreiche Sanierung der Bahnunterführung Unteresch im Memminger Westen ist erfolgt. 'Wir freuen uns, dass diese Baumaßnahme, die von der Bürgerschaft begleitet worden ist, nun losgehen kann', betonte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger vor zahlreichen Gästen. In den kommenden Monaten soll die 1975 gebaute Unterführung für Fußgänger und Radfahrer heller gestaltet und barrierefrei ausgebaut werden. Umfangreiche Gespräche und Planungen vonseiten der...

  • Kempten
  • 18.03.16
18×

Bauarbeiten
Gute Nachrichten für Autofahrer in Kempten: Straßenprojekte rechtzeitig vor Weihnachten fertig

Fünf Grad plus, das reicht fürs Asphaltieren. Vor allem, wenn es gleichzeitig trocken bleibt. Rechtzeitig vor Weihnachten sind deshalb zwei große Straßenprojekte in Kempten fertig geworden – und das dürfte die Autofahrer der Stadt freuen. Die Ostbahnhofunterführung und der Hochwasserschutz für die Füssener Straße. 4,2 Millionen Euro sind darin verbaut, am Freitagvormittag werden beide Strecken offiziell freigegeben. Fürs Frühjahr steht die Kemptener Stiftsstadt an – und das birgt...

  • Kempten
  • 10.12.15
37×

Aufruf
Abstimmung über das Bürgerbegehren in Aitrang am 8. November

Am 8. November sind die Bürger Aitrangs aufgerufen, über das Bürgerbegehren 'Ja! Zu einer 'kleinen' Lösung der Bahnunterführung' abzustimmen. Nachdem die nun vorgelegten Unterlagen die rechtlichen und sachlichen Voraussetzungen für einen Bürgerentscheid erfüllen, stellte der Gemeinderat Aitrang mit einer Gegenstimme seine Zulässigkeit fest. Ebenfalls mit einer Gegenstimme beschloss das Gremium mit dem 8. November den frühestmöglichen Termin für die Durchführung des Bürgerentscheids. Mehr über...

  • Kempten
  • 04.09.15
44×

Vorhaben
Doch ein Bürgerbegehren zum Thema Bahnunterführung Ziegerer in Aitrang?

In der Gemeinde Aitrang wurde Anfang August ein Antrag auf die Durchführung eines Bürgerbegehrens zum Thema 'Bahnunterführung Ziegerer' eingereicht. Innerhalb eines Monats muss die Gemeinde über die Zulässigkeit entscheiden und einen Beschluss fassen. Ist das Bürgerbegehren zulässig, muss es von zehn Prozent der Bürger, das sind rund 164, unterschrieben werden, damit es zum Bürgerentscheid kommt. vom Juli wurde von den drei Initiatoren wieder zurückgenommen, als bekannt wurde, dass er von der...

  • Kempten
  • 16.08.15
57×

Bürgerbegehren
Aitranger sollen über Bahnunterführung abstimmen

In Aitrang wird es möglicherweise ein Bürgerbegehren zur geplanten Eisenbahnunterführung geben. Ein entsprechendes Schreiben unter der Überschrift 'Nein! Zu einer großen, teuren Bahnunterführung' ging Anfang der Woche bei der Gemeinde ein. Nun wird im Landratsamt geprüft, ob die Fragestellung den Vorgaben für ein Bürgerbegehren entspricht. Die Initiatoren haben als Frage formuliert: 'Wollen Sie, dass durch den Bau (Erneuerung) einer überdimensionierten Bahnüberführung ('Ziegerer') künftig...

  • Kempten
  • 09.07.15
15×

Infoveranstaltung
Debatte um Erneuerung der Aitranger Bahnunterführung

Eine große Debatte entspinnt sich um die Erneuerung der Bahnunterführung in Aitrang. Einigen Bürgern ist die geplante Dimension, der der Gemeinderat bereits zugestimmt hat, zu groß. Sie befürchten mehr Schwerlastverkehr. Hoch her ging es daher bei einer Infoveranstaltung. Es zeigte sich, dass die Bahnbrücke viele Gräben aufgerissen hat. Im Raum steht jetzt auch der Wunsch nach einem Bürgerbegehren. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 22.05.2015....

  • Kempten
  • 21.05.15
25×

Streit
Bahnunterführungs-Gegner in Aitrang werfen Bürgermeister Schweikart mangelnde Informationspolitik vor

Der weist Kritik zurück und spricht von 'Stimmungsmache' Die geplante Eisenbahnunterführung in Aitrang ist derzeit das Aufreger-Thema in der Gemeinde. Gegner des 1,9 Millionen Euro teuren Projekts formieren sich. Sie haben bislang schon über 150 Unterschriften gegen die vom Gemeinderat beschlossene Variante gesammelt. Die Kritiker werfen Bürgermeister Josef Schweikart unter anderem vor, dem Gemeinderat zum Teil Informationen vorenthalten zu haben. Der Gemeindechef weist dies vehement zurück. Er...

  • Kempten
  • 16.05.15
145×

Bauprojekt
Freudenberg-Unterführung in Kempten: Investoren und Stadt über Finanzierung nicht einig

Alle wollen, dass etwas geschieht mit der heruntergekommenen Freudenberg-Unterführung. Den Schwarzen Peter im vertrackten Streit um eine Sanierung oder eine andere Lösung schieben sich weiter die Verwaltung und die Investoren gegenseitig zu. Für das Bauwerk selbst und dessen Sicherheit ist die Stadt zuständig. "Schwierig" nennt Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl die aktuelle Situation: "Ein ausführliches Konzept und eine detaillierte Planung der Nutzer wären schön, damit auch wir eine...

  • Kempten
  • 27.02.15
28×

Förderprogramm
Memminger Bahnunterführung bekommt ein neues Gesicht

Das Projekt 'Soziale Stadt' geht im Memminger Westen laut Sozialreferatsleiter Manfred Mäuerle allmählich in die Endphase. 'Das Förderprogramm soll künftig in den Osten der Stadt verlagert werden', sagt er. Zwei Bauvorhaben seien für den Westen aber noch fest eingeplant: die Umgestaltung der Bahnunterführung im Unteresch und die Erneuerung der Machnigstraße Süd. 'Die baulichen Verbesserungen sollen gemeinsam mit dem Quartiersmanagement die Lebensqualität im Stadtteil erhöhen', erläutert Mäuerle...

  • Kempten
  • 07.09.14
88×

Entscheidung
Aitrang beschließt Neubau der Eisenbahnunterführung und Investitionen in die Trinkwasserversorgung

Zwei weitreichende Beschlüsse fasste der Aitranger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Sie betrafen den Bau eines Hochbehälters für die Trinkwasserversorgung von Aitrang im Jahr 2014 und den Straßenneubau im Zuge des Neubaus der Eisenbahnunterführung in Aitrang in 2017. Nachdem im Herbst 2013 das Verfahren für eine Schutzgebietsausweisung eines neuen Wasserschutzgebietes für die Trinkwasserversorgung von Aitrang abgeschlossen worden ist, befasste sich der Gemeinderat nun mit dem Bau eines...

  • Kempten
  • 07.02.14
45×

Straßenunterführung
Bahnsteig-Anlagen in Sontheim sollen umgebaut werden - Baubeginn im Jahr 2016 möglich

'Wenn etwas gut beginnt, dann wächst das Vertrauen bei den Kommunen und bei der Bevölkerung.' Dieses Resümee hat Landtagsabgeordneter Josef Miller gezogen, als er zusammen mit Bürgermeister German Fries und dem beauftragten Ingenieur Robert Einhaus in Sontheim die Maßnahmen vorstellte, die von der Deutschen Bahn AG im Zusammenhang mit der Elektrifizierung der Bahnlinie München-Memmingen-Lindau durchgeführt werden sollen. Sowohl Miller als auch Fries zeigten sich erfreut über die...

  • Kempten
  • 06.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ