Alles zum Thema Unterbringung

Beiträge zum Thema Unterbringung

Lokales

Tierschutz
Der Umgang mit Fundtieren ist in Marktoberdorf klar geregelt

Finder von verletzten Tieren sind oft unsicher, was sie mit dem Vierbeiner als Erstes machen müssen. Oft steht Verunsicherung über die Übernahme von möglichen Tierarzt- und Unterbringungskosten im Raum. In Marktoberdorf ist die Zuständigkeit klar geregelt: Die Stadt muss die Tierarztrechnungen bezahlen und für eine artgemäße Unterbringung sorgen. Heinz Krämer vom Tierschutzverein Marktoberdorf sagt, dass ein Fundtier rein rechtlich gesehen 'zunächst einmal genauso ein Fundgegenstand ist wie ein...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.16
  • 22× gelesen
Lokales

Stadtentwicklung
Weitere Nutzung der Kemptener Artillerie-Kaserne: Firmen und Wohnungen oder doch Flüchtlingsunterkünfte?

Die schriftliche Stellungnahme des bayerischen Sozialministeriums ist nichtssagend und lässt damit Raum für wilde Spekulationen: 'Die Gespräche zur Nutzung der Artillerie-Kaserne in Kempten dauern noch an.' Seit Monaten bemüht sich Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle nach Abzug der Bundeswehr um den Ankauf all ihrer Liegenschaften. Die Stadt will so bald wie möglich den herben Verlust des Armeestandorts durch Firmenansiedlungen und Wohnungsbau kompensieren. Doch das Sozialministerium...

  • Kempten
  • 31.05.16
  • 250× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Pläne für Asylheim in Stöttwang in Warteschleife

Wie geht es mit den Pläne für eine Asylbewerberheim in Stöttwang weiter? Bürgermeister Christian Schlegel gab in der jüngsten Gemeinderatssitzung Informationen aus dem Landratsamt weiter, wonach in den vergangenen Wochen die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge deutlich zurückgegangen sei und sich damit auch die Unterbringungssaituation entspannt habe. So seien zur Zeit im Landkreis 400 Plätze nicht belegt. Laut Schlegel sei die Gemeinde aufgefordert worden, mit dem Bau des Asylbewerberheims...

  • Kaufbeuren
  • 29.03.16
  • 14× gelesen
Lokales

Asyl
1.000 Flüchtlinge sind in Kempten untergebracht - 200 weitere kommen in den Klecks

Genau 1.000 Asylbewerber zählt die Stadt Kempten bis Ende Dezember. Weitere kommen ab Mitte Januar dazu. Mit allein 200 Personen wird laut Sozialamtschefin Claudia Faust dann bis Februar die Erstaufnahmeeinrichung im ehemaligen Gasthaus 'Klecks' belegt. Noch musste in Kempten für die Unterbringung von Flüchtlingen keine Turnhalle angemietet werden. Noch leben Flüchtlinge auch nicht - wie in anderen Städten und Gemeinden - über den Winter in Containern. Denn bisher, sagt Oberbürgermeister...

  • Kempten
  • 04.01.16
  • 34× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Die Gemeinde Gestratz plant Modulbauten zur Unterbringung von Flüchtlingen

Gestratz plant den Bau sogenannter Modulbauten zur Unterbringung von 24 weiteren Flüchtlingen. In der kleinen Westallgäuer Kommune leben derzeit 23 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und Somalia. Der geplante Neubau könnte an der Schulstraße entstehen. Das Grundstück würde die Kirche für mindestens zehn Jahre zur Verfügung stellen. Im Januar will der Gemeinderat über das Projekt entscheiden – und zuvor hören, was die Bürger dazu sagen. Die Gemeinde möchte selbst als Bauherr auftreten und...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.15
  • 61× gelesen
Lokales

Versammlung
Jengener diskutieren über Asylbewerber: Bürger hegen Befürchtungen wegen Zuweisung

Die in Jengen erwarteten 40 Flüchtlinge beherrschten die Diskussionsrunde in der ersten Bürgerversammlung der Gemeinde Jengen. Die Flüchtlinge sollen in einer unterteilten Halle im Gewerbegebiet einziehen. Man habe ja nichts gegen die fremden Menschen, hieß es, 'aber müssen das so viele alleinstehende junge Männer sein?'. Bürgermeister Franz Hauck verwies auf eine Feststellung der Polizei: Die Kriminalitätsrate ist demnach durch nicht gestiegen. Das Landratsamt werde ebenso wie die...

  • Buchloe
  • 26.11.15
  • 7× gelesen
Lokales

Asyl
Zur Zeit 1.969 Flüchtlinge in Kempten und im Oberallgäu untergebracht - Tendenz steigend

Die Zahl hat sich binnen eines Jahres fast verdreifacht: 1969 Flüchtlinge leben in Kempten und dem Oberallgäu, im November 2014 waren es 711. Das berichtet die Regierung von Schwaben auf Anfrage der Allgäuer Zeitung. Und der Zustrom bleibt ungebremst. Der Stadtjugendring hat nun fünf Mitarbeiter für die Betreuung jugendlicher Asylbewerber eingestellt. Kostenpunkt: 361 000 Euro im Jahr. Bis Ende des Jahres soll zudem das alte Straßenbauamt in der Maler-Lochbihler-Straße fertig umgebaut sein. 50...

  • Kempten
  • 18.11.15
  • 7× gelesen
Lokales

Aufwendungen
Flüchtlinge lassen Ausgaben für Jugendhilfe im Kreis Lindau ansteigen

Auf die immense Summe von 12,33 Millionen Euro steigen im kommenden Jahr die Jugendhilfeausgaben im Kreis Lindau. Gut die Hälfte davon wird für Flüchtlingsarbeit aufgewendet. Vor allem die Unterbringung und Betreuung von fast hundert minderjährigen Flüchtlingen kostet Geld. Zwar rechnet der Kreis mit einigen Kostenerstattungen. Für 5,3 Millionen Euro muss er jedoch selber aufkommen. Wodurch die gestiegenen Kosten entstanden sind, das lesen Sie in der Donnerstagsausgabe im Westallgäuer, vom...

  • Lindau
  • 18.11.15
  • 10× gelesen
Lokales

Asyl
Flüchtlingsunterkunft: Maierhöfen fürchtet um das Ibergzentrum

Weil es in der Gemeinde Maierhöfen bisher keine Unterkunft für Flüchtlinge gibt, steht mittelfristig eine Beschlagnahme des Ibergzentrums im Raum. Hier spielt sich jedoch das Dorfleben ab; für Kultur, Sport, Schule und kirchliche Gruppen sind die Räumlichkeiten von höchster Bedeutung. Landrat Elmar Stegmann verlangt dennoch von Maierhöfen, einen Beitrag bei der Flüchtlingsunterbringung zu leisten, weil im ganzen Landkreis die Möglichkeiten knapp werden. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kaufbeuren
  • 13.11.15
  • 85× gelesen
Lokales

Diskussion
Stadtrat von Buchloe befasst sich mit Asyl-Thematik

Mit der Unterbringung von Asylbewerbern beschäftigte sich der Buchloer Stadtrat einmal mehr in seiner jüngsten Sitzung. Nicht immer fielen die Entscheidungen zur Zufriedenheit der knapp 40 Besucher aus, die an diesem Abend in den Sitzungssaal gekommen waren. Letztlich stellten die Räte die Signale auf Grün für die Schaffung von gut 230 weiteren Plätzen für Asylbewerber in insgesamt vier verschiedenen Einrichtungen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung...

  • Buchloe
  • 12.11.15
  • 4× gelesen
Lokales

Kapazität
Asyl-Unterkünfte: Situation im Ostallgäu leicht verbessert

Die Lage bei der Unterbringung von Asylbewerbern hat sich im Landkreis seit dem Sommer etwas entspannt. 'Die Unterkunftssuche bleibt jedoch eine Daueraufgabe', sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker. Die Zahl der Flüchtlinge, die der Landkreis pro Woche zugewiesen bekommt, habe sich mittlerweile von 50 auf nun 62 erhöht. Momentan sei der Landkreis, was die Kapazitäten anbelangt, dem Zugang an Flüchtlingen etwa zwei bis drei Wochen voraus. Im Landkreis Ostallgäu leben aktuell 1.359...

  • Marktoberdorf
  • 10.11.15
  • 10× gelesen
Lokales

Asyl
Flüchtlinge: Landkreis Westallgäu wird vermutlich Hallen belegen

Angesichts der stetig steigenden Zahl an Flüchtlingen ändert das Landratsamt seinen Kurs. Landrat Elmar Stegmann hat angekündigt, zur dauerhaften Unterbringung von Asylbewerbern jetzt eventuell auch öffentliche Gebäude, also beispielsweise Hallen, zu beschlagnahmen. Stegmann sieht aufgrund der aktuellen Lage keine Chance mehr, die Asylbewerber anders zu versorgen. "Wir bekommen momentan wöchentlich etwa 40 Flüchtlinge zugewiesen. Dies sind zu viele, um die Menschen weiterhin dezentral in...

  • Lindau
  • 31.10.15
  • 8× gelesen
Lokales

Hilfe
Flüchtlinge im Kleinwalsertal untergebracht: Rechtslage für Walser noch immer unsicher

Eine fünfköpfige syrische Flüchtlingsfamilie hat im Kleinwalsertal Zuflucht gefunden. Während die Nachbargemeinden auf beiden Seiten der Grenze Schwierigkeiten haben, genügend Unterkünfte für Asylbewerber zu finden, hatte sich die Walser seit über einem Jahr erfolglos darum bemüht, den Menschen zu helfen. Das Problem ist die unsichere Rechtslage: Weil man die Menschen nicht durchs Hochgebirge ins Tal bringen oder mit dem Hubschrauber einfliegen kann, müssten die Flüchtlinge über Bayern ins Tal...

  • Kempten
  • 21.10.15
  • 44× gelesen
Lokales

Asyl
Das Unterallgäu ist gut auf die Unterbringung weiterer Flüchtlinge vorbereitet

Im Landkreis Unterallgäu gibt es aktuell 1.260 Flüchtlinge – diese Zahl soll in den kommenden Monaten jedoch noch deutlich ansteigen. Etwa 1.800 könnten es schon bis Jahresende sein, schätzt Landrat Hans-Joachim Weirather. Für die nächsten Ankunftswellen sei man – was die Unterbringung betrifft – jedoch gut vorbereitet. 'Bei uns wird keine Turnhalle mit Flüchtlingen gefüllt. Es muss auch keine Zeltstadt errichtet werden', verspricht Weirather. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 07.10.15
  • 9× gelesen
Lokales

Diskussion
Flüchtlingsaufgaben im Landkreis Lindau: Bleibt andere Arbeit liegen?

Über Prioritäten des Landratsamts haben die Bürgermeister des Landkreis Lindau bei ihrer Sitzung des Gemeindetags diskutiert. Kreisvorsitzender Ulrich Pfanner hält die Bewältigung dieser Herausforderung, also der guten Unterbringung der Flüchtlinge, für dringender als beispielsweise das Abfallrecht. Bei Landrat Elmar Stegmann stößt er damit auf wenig Begeisterung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 30.09.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im...

  • Lindau
  • 29.09.15
  • 5× gelesen
Lokales

Zwischenstation
In der Kemptener Innenstadt sind am Dienstagabend 200 Flüchtlinge eingetroffen.

Wie ihr Weg in die vorübergehende Unterkunft im ehemaligen Klecks aussah und wie es nun weitergeht Aussteigen, essen, registrieren, Gesundheitscheck, schlafen: Als die vier Busse am Orangerieweg ankommen, geht alles schnell. 200 Flüchtlinge sind neu in Kempten angekommen, nach einer Stunde im Zelt auf der Wiese neben dem Jugendspielplatz wohnen sie nun im ehemaligen Gasthaus Klecks. Voraussichtlich nächsten Dienstag werden die Flüchtlinge weiterverteilt. Nach absurdem Theater mutet das an, was...

  • Kempten
  • 17.09.15
  • 10× gelesen
Lokales
17 Bilder

Asyl
Seit gestern sind in Sulzberg 200 Flüchtlinge in der Turnhalle untergebracht

Die Gemeinde hat sich gut vorbereitet. Wie die Stimmung bei den Bürgern ist Seit gestern sind sie da, die Flüchtlinge in Sulzberg. Untergebracht in der Dreifachturnhalle. Seit drei Wochen ist Michael Seger vom Landratsamt Oberallgäu mit der Organisation beschäftigt. Seitdem bekannt ist, dass das Dorf mit knapp 5.000 Einwohnern 200 Asylbewerber für eine Woche unterbringt, wird darüber geredet. Die Gefühle sind gemischt: Vom uneingeschränkten Willen, den Menschen zu helfen, die einer schlimmen...

  • Kempten
  • 14.09.15
  • 22× gelesen
Lokales

Asyl
Private Unterbringung für Flüchtlinge in Rettenbach?

Bürgermeister lässt Flyer an Haushalte austeilen In der Gemeinde Rettenbach wird darüber nachgedacht, ob Asylbewerber im Dorf privat untergebracht werden können. Ein entsprechender Flyer soll an alle Haushalte verteilt werden, sagte Bürgermeister Reiner Friedl. Gemeinderat Ulrich Dehe hatte angeregt, dass sich der Gemeinderat im Hinblick auf die Aufnahme von Flüchtlingen positionieren sollte. Denn nur wenn die Gemeinde selbst Unterkunft anbiete, habe er auch Mitspracherecht. Rätin Gudrun Worm...

  • Marktoberdorf
  • 09.09.15
  • 30× gelesen
Lokales

Asyl
Flüchtlinge erhalten in Wald vielfältige Hilfe

Ganz im Zeichen des Themas Asyl stand die jüngste Sitzung des Gemeinderats Wald. Bürgermeisterin Johanna Purschke informierte über die kürzlich zwischen der Verwaltungsgemeinschaft Seeg und dem Landratsamt abgeschlossene Rahmenvereinbarung. Sie sieht die Verteilung der Asylbewerber in den VG-Gemeinden nach einem Schlüssel vor. 'Das ist eine gute Sache', urteilte die Bürgermeisterin, 'so können wir innerhalb der VG selbst Einfluss auf die Unterbringung der Asylbewerber nehmen.' Die...

  • Wald
  • 15.07.15
  • 24× gelesen
Lokales

Asyl
Flüchtinge im Ostallgäu - Wir wollen kein Getto, sagt Landrätin Zinnecker

'Die Menschen sorgen sich um uns – sie fürchten sich nicht vor uns.' Diesen Eindruck hat Bürgerkriegsflüchtling Almutaz Bellah Mahmood nach zwei Monaten Asyl in Biessenhofen. Der Syrer – einer von 1145 Asylbewerbern in der Region Kaufbeuren-Ostallgäu, davon leben allein 814 im Landkreis – fühlt sich hier heimisch, ja akzeptiert. Ein Eindruck, den die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker mit ihm teilt. Im Interview mit der Allgäuer Zeitung spricht sie darüber, wie ihr...

  • Füssen
  • 15.07.15
  • 15× gelesen
Lokales

Asylbewerber
Das Konzept der dezentralen Unterbringung für Flüchtlinge im Landkreis Lindau stößt allmählich an seine Grenzen

In vier Gemeinden gibt es noch keine Unterkünfte Es wird eng. In immer kürzer werdenden Abständen appelliert Landrat Elmar Stegmann an die Bürger, Wohnungen als Flüchtlingsunterkünfte zur Verfügung zu stellen. Und jetzt hat die Regierung von Schwaben ihre Prognosen erneut nach oben korrigiert: Anstatt der bisher für dieses Jahr erwarteten 650 Menschen muss der Landkreis Lindau mit 775 rechnen. Für Stegmann stößt damit ein Konzept an seine Grenzen, das er bislang für das sinnvollste hielt: die...

  • Lindau
  • 13.07.15
  • 5× gelesen
Lokales

Unterkunft
In Rückholz sollen Asylbewerber in Containern untergebracht werden

'Niemand hat sich gemeldet, alles ist im Sande verlaufen.' Die Enttäuschung war Bürgermeister Franz Erl deutlich anzusehen. Der Aufruf an die Rückholzer Bevölkerung zur Bereitstellung privater Unterbringungsmöglichkeiten für voraussichtlich neun Asylbewerber hatte keinen Erfolg gebracht. Nun musste dringend eine andere Lösung her. Der Gemeinderat sprach sich schließlich dafür aus, für die Flüchtlinge Container anzuschaffen. Was Bürgermeister Erl freute: Es haben sich bereits Bürger gemeldet,...

  • Füssen
  • 10.07.15
  • 6× gelesen
Lokales

Flüchtlinge
Landkreis Oberallgäu: Probleme bei der Betreuung minderjähriger Asylbewerber

Die Probleme für den Landkreis Oberallgäu werden immer größer, minderjährige, allein eingereiste Asylbewerber unterzubringen und pädagogisch zu begleiten. Es fehlt am Wichtigsten: geeignete Quartiere und Fachkräfte. 'Wir suchen alles, was erzieherische Erfahrung hat', sagt Ralph Eichbauer, Abteilungschef im Landratsamt. Dazu kommt, dass inzwischen Anträge von neu anerkannten Asylbewerbern vorliegen, ihre Familien nachzuholen. Das Landratsamt hat zwar keine konkreten Zahlen, sprich aber von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.07.15
  • 107× gelesen
Lokales

Asyl
Oberallgäu: Probleme bei der Betreuung jugendlicher Flüchtlinge

Neue Probleme für das Landratsamt bei der Unterbringung von Flüchtlingen: Immer mehr Jugendliche reisen allein, ohne erwachsene Verwandte, ein. Sie kann man nicht einfach in irgendeine Gemeinschaftsunterkunft stecken. Nach dem Jugendhilferecht benötigen sie Betreuung. Doch es fehlen geeignete Unterkünfte und Fachleute. Laut Landrat Anton Klotz leben aktuell im Oberallgäu 24 junge Flüchtlinge ohne Erziehungsberechtigte. Ihre Zahl könnte bis Jahresende um rund 100 steigen. Nun überlegt die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.06.15
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019