Unterallgäu

Beiträge zum Thema Unterallgäu

Nachrichten
168× 3

Bündnis gegen Amazon
Infostand in Memminger Fußgängerzone

Gerade während des Lockdowns hat das online Shopping Geschäft ganz schön geboomt: denn schließlich gab es ja teilweise gar keine Möglichkeiten in einen Laden zu gehen oder in einem Einkaufszentrum zu bummeln. Davon hat unter anderem auch der online Anbieter Amazon profitiert. Das Unternehmen möchte sich auch erweitern und ein neues Verteilzentrum im unterallgäuer Memmingerberg bauen. Das war Grund genug für einige Allgäuer sich zu einem Bündnis gegen Amazon zusammenzuschließen. Denn sie sehen...

  • Memmingen
  • 14.09.21
Der frisch gebackene Bootsführer der DLRG Memmingen/Unterallgäu an Bord eines Rettungsbootes während seiner Ausbildung.
435× 1

DLRG verstärkt Einsatzgruppe
Neuer Rettungsbootsführer für Memminger Wasserretter

Seit Kurzem kann sich die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu über einen neuen Rettungsbootsführer freuen. Hierbei wählte der frisch gebackene Bootsführer, Robin Rehm, einen durchaus außergewöhnlichen Weg. Auch Corona machte es nicht einfacher, die wertvolle Ausbildung zu absolvieren. Das Fahren mit ihren Rettungsbooten stellt für die DLRG Memmingen/Unterallgäu immer wieder eine Herausforderung dar. In kaum einem Gewässer in Memmingen und dem Unterallgäu kann wegen...

  • Memmingen
  • 26.07.21
Der 26-jährige Unterallgäuer war mit zwei Rucksäcken unterwegs. Darunter befand sich auch ein Laptop-Rucksack. Der Verbleib der Gepäckstücke ist unklar.
12.889× 2 Bilder

Kripo ermittelt
Unterallgäuer (26) tot in Ostsee gefunden

Bereits am Vormittag des 19. Juni 2021 hat ein Sportangler die Leiche eines 26-jährigen Unterallgäuers in der Ostsee bei Sierksdorf (Schleswig-Holstein) gefunden. Wie der Mann ums Leben kam ist noch ungeklärt. Mit dem Zug nach Sierksdorf gereist Laut einer gemeinsamen Mitteilung der Polizeidirektion und Staatsanwaltschaft in Lübeck fuhr der 26-Jährige am 11. Juni dieses Jahres mit dem Zug nach Hamburg. Nach einer Übernachtung reiste der Mann dann mit der Bahn weiter in den Küstenort Sierksdorf...

  • Memmingen
  • 24.07.21
Archivbild: Die DLRG Memmingen/Unterallgäu im Hochwassereinsatz 2013
1.840× 1

Hochwasser in Westdeutschland
DLRG Memmingen/Unterallgäu in Alarmbereitschaft

Mit großer Bestürzung blicken die Wasserretter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu in Richtung der vom extremen Unwetter betroffenen Gebiete. Allzu präsent ist bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften noch der Hochwassereinsatz 2013 rund um Deggendorf. Aktuell sind die Helfer der hiesigen DLRG aufgefordert, eine kurzfristige Abkömmlichkeit bei ihren Arbeitgebern zu klären. Aufgrund der Wettervorhersagen mit Starkregen für den gesamten südbayerischen Raum rechnen die...

  • Memmingen
  • 16.07.21
Gut geschützt und gut gelaunt! Die ehrenamtlichen Helfer der DLRG Memmingen/Unterallgäu.
594×

Corona Schnelltest-Zentrum
Jede Minute einen Schnelltest

Jede Minute einen Test. So das Fazit der ehrenamtlichen Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu im Schnelltestzentrum am Pfingstsonntag. Während der zwei-stündigen Öffnungszeit besuchten 117 Personen das Einsatz- und Ausbildungszentrum der DLRG an der Mammostraße in Memmingen. Insgesamt acht Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Schon früh am Pfingstmorgen zeichnete sich eine hohe Nachfrage für die Corona-Schnelltests am Pfingstsonntag ab. Dies führte...

  • Memmingen
  • 26.05.21
842× 2

500 Schnelltests
DLRG Schnelltestzentrum in Memmingen hat gut zu tun

Seit Anfang Mai bietet die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu in ihren Räumlichkeiten in der Mammostraße 29 in Memmingen Corona-Schnelltests an. Jetzt wurde bereits der 500. Test durchgeführt. Jeweils Mittwoch, Freitag und Sonntag bieten die Ehrenamtlichen der DLRG von 17:00 bis 19:00 Uhr die Schnelltests an. „Mit dem 500. Test hätten wir bei Weitem nicht so bald gerechnet. Auch wenn wir bisher an keinem Termin ausgebucht waren, überrascht uns doch die große Zahl an...

  • Memmingen
  • 21.05.21
824×

Mehr Sicherheit
Wegen Muttertag: Sonderöffnung für Corona-Schnelltests am Samstag in Memmingen

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu bietet am kommenden Samstag zusätzliche Öffnungszeiten im Conona Schnelltest-Zentrum in der Mammostraße in Memmingen an. Zwischen 17:00 und 19:00 Uhr stehen die Ehrenamtlichen der DLRG für den kostenlosen Bürgertest bereit. Den Familien soll so mehr Sicherheit für den Muttertag ermöglicht werden. Auch wenn sich mit einem negativen Test nicht mehr Personen treffen dürfen als ohne, so gibt ein negatives Testergebnis doch mehr...

  • Memmingen
  • 04.05.21

Corona Testzentrum
DLRG bietet Schnelltests an

Ab kommenden Sonntag, 25.04.2021, bietet die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmin-gen/Unterallgäu in ihrem Einsatz- und Ausbildungszentrum in Memmingen, Mammostraße 29 Corona-Schnelltests an. Immer mittwochs und sonntags zwischen 17:00 und 19:00 Uhr besteht hier die Möglichkeit sich per Schnelltest kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Memmingen haben die ehrenamtlichen Helfer der DLRG in ihrer Zentrale ein Schnelltest-Zentrum eingerichtet und...

  • Memmingen
  • 22.04.21
273× 3 Bilder

Online-Gespräch der Jusos Memmingen-Unterallgäu
Heimat aus der Fremde

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Der Begriff „Heimat“ ist ein sehr persönlicher. Jeder von uns hat ein völlig anderes Verhältnis zu diesem Begriff. Oft beschäftigt man sich aber vor allem in der Fremde mit seiner Herkunft und seiner Heimat. Die Distanz (tatsächlich oder gefühlt), das neue Umfeld, die neue Sprache oder Dialekt, die neue Kultur, stellen Gelerntes, Erfahrenes und Vorstellungen vom Leben und Lebensabläufen...

  • Memmingen
  • 15.01.21
Am 20. Januar sollen die Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen in Betrieb gehen.
4.903× 1 1

Coronavirus
Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen sollen am 20. Januar eröffnen

Am 20. Januar sollen die Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen in Betrieb gehen. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit, das die Zentren zusammen mit der Stadt Memmingen betreibt. Demnach werden zunächst Personen ab einem Alter von 80 Jahren geimpft. Personen ab 80 erhalten demnächst einen Brief Die Stadt und der Landkreis bereiten momentan ein Schreiben für alle Personen ab 80 Jahren vor, indem sie über die Möglichkeit, sich impfen zu lassen, aufgeklärt werden. Laut dem Landratsamt...

  • Memmingen
  • 07.01.21
207× 3 Bilder

Online-Gesprächsreihe der Jusos Memmingen-Unterallgäu
Kunst und Politik

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Kunst und Politik - für die einen eine gefährliche Mischung, für die anderen unzertrennlich und für dritte überhaupt kein Paar. Schließlich sei Kunst schön und/oder unterhaltsam. Mehr aber bitte auch nicht! In der Tat sind sich auch Künstler*innen bei diesem Thema durchaus uneinig. Fakt ist, die Kunst wird in unserem Grundgesetz davor geschützt (noch einmal) von der Politik vereinnahmt zu...

  • Memmingen
  • 06.01.21
186× 2 Bilder

Online-Gesprächsreihe der Jusos Memmingen-Unterallgäu
Galerien - zwischen Kunstvermittlung und wirtschaftenden Unternehmen

In der Corona-Krise stellt sich viel lauter die Frage nach dem, was Kunst und Kultur ist (und was zum Beispiel schon oder noch Freizeit). Es wird klar, wie vielfältig der Kulturbereich ist und wie unterschiedlich die Bedürfnisse und Alltage. Im Falle der Galerien kommt erschwerend hinzu, dass es um den Kauf und Verkauf von Kunstwerken geht. Sie sind schließlich wirtschaftende Unternehmen. Aber Galerien sind mehr als bloße Verkaufsorte. Natürlich, Galerist*innen und Künstler*innen müssen von...

  • Memmingen
  • 03.01.21
247× 2 Bilder

Online-Gespräch der Jusos Memmingen-Unterallgäu
Was kann Theater - im Allgäu

Das Landestheater Schwaben unter der Leitung von Kathrin Mädler wurde 2020 von der Deutschen Bühne zum Sieger der Kategorie „Theater abseits der Zentren“ gekürt. Im Jahr zuvor wurde das LTS mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet und Kathrin Mädler mit ihrer Inszenierung „Margarete Maultasch“ für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Wir wollen wissen: Wie funktioniert das? Wie schafft es ein Landestheater im Allgäu innerhalb der Theaterszene „en vogue“ zu sein und...

  • Memmingen
  • 16.12.20
„Kultur - In Zeiten von Corona“.
342× 3 Bilder

Online-Gesprächsreihe der Jusos Memmingen-Unterallgäu
Kultur - In Zeiten von Corona

In der Gesprächsreihe „Kultur - In Zeiten von Corona“ wollen wir Jusos Memmingen-Unterallgäu mit unseren Gästen über Kultur und ihren Wert reden. In Zeiten, in denen eine Gesellschaft von einer Spaltung bedroht ist, In denen Europa mit einer gemeinsamen und würdevollen Flüchtlingspolitik hadert, ein demokratisch gewählter Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika seinem eigenen Land Wahlbetrug vorwirft und gleichzeitig ein fürs bloße Auge unsichtbarer und somit abstrakter Gegner die Welt in...

  • Memmingen
  • 10.12.20
185× 2 Bilder

Online-Gespräch
Erinnerungskultur im Allgäu

(Online-Gespräch aus der Gesprächsreihe „Kultur - In Zeiten von Corona“ der Jusos Memmingen-Unterallgäu) „Mein Name ist Jana aus Kassel und ich fühle mich wie Sophie Scholl.“ Das Video mit dieser Aussage auf einer Demo in Hannover hat in den sozialen Netzwerken für Aufsehen gesorgt. Kurz zuvor hatte sich in Karlsruhe ein elfjähriges Mädchen mit Anne Frank verglichen, weil sie ihren Geburtstag aufgrund der Corona Maßnahmen nicht feiern durfte. Selbst ernannte Querdenker gehen in Deutschland auf...

  • Memmingen
  • 10.12.20
315×

Jahreshauptversammlung SPD Memmingen
Demokratie braucht Beteiligung

Mit einer engagierten Rede empfahl sich die Memminger Kandidatin für den Bundestag, Regina Leenders, den Genossinnen und Genossen bei der Jahreshauptversammlung der Memminger SPD in der Stadthalle. Sie komme aus einem kleinbürgerlichen CDU-geprägten Haushalt und sei erst in der Kunsthochschule richtig politisiert worden, erzählt die Schauspielerin des LTS den etwa 50 Genossinnen und Genossen. Die wichtigsten Gründe in die SPD einzutreten, seien der Aufstieg der AfD und die Wahl Donald Trumps...

  • Memmingen
  • 06.10.20
334×

Memmingen-Unterallgäu
Unterallgäuer JUSO-Chefin will in den Bundestag

Die 29-jährige Memmingerin Regina Leenders bewirbt sich als Kandidatin für die Bundestagswahl im nächsten Jahr. Sie will für die SPD im Wahlkreis 257 ein Mandat erringen. Der SPD-Unterbezirk Memmingen-Unterallgäu unterstützt die Kandidatur. Leenders ist in Memmingen kein unbeschriebenes Blatt. Unter ihrem Mädchennamen Regina Vogel steht sie am Landestheater Schwaben auf der Bühne. Leenders wurde am 05.11.1990 in Recklinghausen geboren und kam 2016 nach Memmingen. Aufgewachsen ist Leenders in...

  • Memmingen
  • 01.10.20
Anfang April eröffnete der Landkreis Unterallgäu eine sogenannte Infektpraxis.
1.953×

Coronavirus
Infektpraxis schließt im Unterallgäu - Bürger-Hotline wird eingestellt

Seit Ende Mai sind im Landkreis Unterallgäu keine neuen Corona-Infektionen mehr aufgetreten. Nach Angaben des Landratsamtes gelten nahezu alle erkrankten Personen inzwischen wieder als genesen. Darum schaltet der Landkreis jetzt in den "Stand-by-Modus", meint Landrat Alex Eder. Im Falle neuer Infektionen könne der Landkreis die zur Bewältigung der Pandemie notwendigen Strukturen aber umgehend wieder hochfahren. Infektpraxis und Drive-In geschlossen Der Drive-In am Kreisbauhof ist inzwischen...

  • Memmingen
  • 25.06.20
Die Ausgaben für den Katastrophenschutz muss der Landkreis zunächst selbst bezahlen. Auf welchen Kosten der Kreis am Ende sitzen bleibt und welche erstattet werden, ist derzeit unklar.
1.197×

857.000 Euro für Katastrophenschutz
Mit "Häppchen" gegen die Krise: Landkreis Unterallgäu fährt bei Corona-Kosten auf Sicht

Bereits 857.000 Euro hat der Landkreis Unterallgäu für den Katastrophenschutz während der Corona-Krise ausgegeben. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung mit. Die Corona-Kosten waren aber nicht im Haushalt eingeplant. Daher muss der Landkreis das Geld nun an verschiedenen Stellen "zusammenkratzen", meint Landrat Alex Eder in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses. Prognosen unmöglich Wie auch schon in der Sitzung zuvor bewilligte der Kreistag erneut 150.000 Euro. Mit dem Geld soll...

  • Memmingen
  • 10.06.20
Bei der Übergabe der Schlauchschals an die Memminger Feuerwehren: (von links) Andreas Land, Leiter des Amts- für Brand und Katastrophenschutz, Stadtbrandrat Raphael Niggl, Oberbürgermeister Manfred Schilder und Rainer Wölfle, stellvertretender Amtsleiter.
3.950× 2

Spende
Memminger Feuerwehren erhalten 500 Schlauchschals

Alle aktiven Feuerwehrmänner und -frauen der Memminger Feuerwehren erhalten jeweils einen feuerroten Schlauchschal mit aufgedrucktem Logo der Stadt. Stadtbrandrat Raphael Niggl bedankte sich im Namen aller Freiwilligen Feuerwehren herzlich bei Oberbürgermeister Manfred Schilder: „Der Schal wird Teil der Ausrüstung unserer Mitglieder und ein praktischer Begleiter bei Einsätzen. Nicht nur in Zeiten des Corona Virus.“ Oberbürgermeister Manfred Schilder antwortete: „Es ist uns ein Anliegen die...

  • Memmingen
  • 21.05.20
In München werden die Hygieneartikel durch THW-Ortsverbände aus ganz Bayern abgeholt
2.225× 3 Bilder

Durchhalten
THW im Allgäu zieht Zwischenbilanz im Einsatz gegen die Corona-Pandemie

Seit nunmehr 7 Wochen sind die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) schon bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie im Einsatz. Mehr als 30 Helferinnen und Helfer des THW- Ortsverbandes Memmingen unterstützen derzeit den Freistaat Bayern beim Transport von Schutzausstattung. Das THW hat in Bayern eine wichtige zentrale Logistikaufgabe übernommen. Im Auftrag des Freistaats Bayern transportieren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte dringend benötigte Schutzausstattung von einem zentralen...

  • Memmingen
  • 14.05.20
Symbolbild
1.859×

Trickbetrug
Buxheim: Fahrradunfall vorgetäuscht - 930 Euro Bargeld entwendet

Am Donnerstag, dem 07.05.2020 zwischen 15.00 und 16.00 Uhr wurde ein 45-Jähriger Opfer eines Trickdiebstahls. Laut der Polizei sei der Geschädigte bei seiner Bank gewesen, um Bargeld abzuheben, wobei er vermutlich beobachtet wurde. In der Folge wurde der Geschädigte, der mit dem Fahrrad unterwegs war, in Buxheim von einem bislang unbekannten Fahrradfahrer leicht von hinten angerempelt. Dabei entstanden weder Verletzungen noch andere Schäden. Nach einem kurzen Gespräch setzten beide...

  • Memmingen
  • 08.05.20
Schutz vor ansteckenden Krankheiten beim Krankenhauspersonal (Symbolbild)
17.011× 2

Gesundheitsamt informiert
Hirnhautentzündung: Memminger an Meningokokken-Meningitis erkrankt

In Memmingen ist ein Fall einer Meningokokken-Meningitis aufgetreten. Dabei handelt es sich um eine ansteckende Hirnhautentzündung, die Bakterien verursachen. Die Stadt Memmingen betont: "Zunächst gilt es, Ruhe zu bewahren". Übertragungen finden nur bei sehr engen Kontakten zur erkrankten Person statt. Für enge Kontaktpersonen empfiehlt das Gesundheitsamt der Stadt Memmingen eine vorsorgliche Antibiotikagabe noch bis zum 10. Tag nach dem letzten Kontakt. So können Infizierte den Ausbruch der...

  • Memmingen
  • 09.03.20
1.014×

Alter Feuerbrauch
Jetzt lodern sie wieder: Funkenfeuer im Unterallgäu

Unterallgäu (stz/ex). In zahlreichen Gemeinden im Unterallgäu gibt es am kommenden Wochenende wieder ein Funkenfeuer. Es ist ein alter Feuerbrauch, der heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum Allgäu und Oberschwaben weit verbreitet ist. • Das Benninger Funkenfeuer findet am Freitag, 28. Februar, um 19 Uhr auf dem Parkplatz des Sportgeländes des FC Benningen (Triebweg 97) statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Treffpunkt für den Fackelzug zum Funkenfeuer ist hinter der Sport- und...

  • Memmingen
  • 25.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ