Unglück

Beiträge zum Thema Unglück

Lokales

Notfallseelsorge
Was Oliver Föhr aus Memmingen als Notfallseelsorger alles erlebt

Er dient dem Menschen Das von Herzen kommende Lachen ist dem 39-jährigen Oliver Föhr nicht vergangen. Und das, obwohl er seit mittlerweile 13 Jahren als Notfallseelsorger tätig ist und dabei Schlimmes gesehen hat, Furchtbares, das sich einer Beschreibung mit Wörtern und Bildern entzieht. Für Menschen in Not einfach nur da zu sein, das ist es, was der studierte Religionspädagoge und ausgebildete Rettungsassistent will. Einfach nur da sein für den Menschen. Der erfahrene Notfallseelsorger wird...

  • Kempten
  • 28.03.13
  • 64× gelesen
Lokales

Katastrophe
Erinnerungen an ein tragisches Busunglück in Sulzberg-Ried

Der Tag, an dem Matthias starb Vor genau 25 Jahren ereignete sich in Sulzberg-Ried ein schweres Unglück: Ein Triebwagen prallte in einen Schulbus – Ein Kind überlebte das Unglück nicht, über 30 weitere wurden verletzt. Der Schulbus hat an diesem Freitag, 26. Februar 1988, gerade die Kinder aus Moosbach und Untergassen abgeholt und steuert über Sulzberg-Ried die Schule in Sulzberg an. Im dichten Schneegestöber kommt der mit 49 Schulkindern besetzte Bus langsamer voran als üblich. Mit ein...

  • Kempten
  • 23.02.13
  • 22× gelesen
Lokales

Katastrophe
Erinnerungen an ein tragisches Busunglück in Sulzberg-Ried

Der Tag, an dem Matthias starb Vor genau 25 Jahren ereignete sich in Sulzberg-Ried ein schweres Unglück: Ein Triebwagen prallte in einen Schulbus – Ein Kind überlebte das Unglück nicht, über 30 weitere wurden verletzt. Der Schulbus hat an diesem Freitag, 26. Februar 1988, gerade die Kinder aus Moosbach und Untergassen abgeholt und steuert über Sulzberg-Ried die Schule in Sulzberg an. Im dichten Schneegestöber kommt der mit 49 Schulkindern besetzte Bus langsamer voran als üblich. Mit ein...

  • Kempten
  • 23.02.13
  • 373× gelesen
Lokales

Unfall
Nach Spielplatz-Unfall in Lindau: Stadt drückt tiefes Bedauern aus

Nach dem Urteil im Spielplatz-Prozess drückt die Stadt Lindau noch einmal ihr tiefes Bedauern über das schreckliche Unglück aus. Das Urteil selbst hält der Hauptamtsleiter der Stadt, Christian Ruh, in der Summe für ausgewogen. Wie berichtet, war vor zweieinhalb Jahren ein 14-Jähriger auf dem Waldspielplatz in Lindau von einem Baum erschlagen worden. Am Montagabend hatte das Amtsgericht den Mitarbeiter einer Prüfgesellschaft wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Verfahren...

  • Lindau
  • 06.02.13
  • 37× gelesen
Lokales

Katastrophe
Ein Jahr nach dem Untergang der Costa Concordia: Überlebende aus Marktoberdorf erzählen

Diesen Sonntag ist es genau ein Jahr her, dass der Luxusliner 'Costa Concordia' vor der Insel Giglio ganz nahe der toskanischen Küste gegen einen Felsen prallte und kenterte. Über 4000 Menschen waren an jenem 13. Januar 2012 an Bord, darunter auch zwei Marktoberdorfer: Paul Keller und Christian Raffler. Während die Beiden gerettet werden und so das Drama am letzten Abend ihrer Reise überleben, finden 32 Passagiere und Besatzungsmitglieder bei dem schrecklichen Unglück den Tod. Reinhold Löchle...

  • Marktoberdorf
  • 12.01.13
  • 99× gelesen
Lokales

Kreuzfahrten
Reiseunternehmen Holdenried in Heimenkirch - Teil der Kunden bucht nach Costa Condordia-Unglück wieder

Costa Concordia lief vor einem Jahr auf Grund – Nach Schiffs-Unglück ist die Angst weg Vor fast genau einem Jahr ist die Costa Concordia im Mittelmeer vor der Küste der Toskana auf Grund gelaufen. Nach einem kurzfristigen Einbruch läuft das Geschäft in der Kreuzfahrt-Branche wieder normal, zumindest beim Kreuzfahrtspezialisten Günther Holdenried in Heimenkirch (Westallgäu). 'Die Angst ist weg', sagt der Reiseunternehmer. 41 Kunden hatte Günther Holdenried damals auf der Costa Concordia....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.01.13
  • 285× gelesen
Lokales

Allgäu Airport
Beinahe-Absturz einer Ryan Air-Maschine in Memmingen

Eine Maschine der irischen Fluglinie 'Ryan Air' ist im September beim Landeanflug auf den Allgäu Airport in Memmingen beinahe abgestürzt. Laut einem Artikel auf spiegel.de hat sich der Vorfall am 23. September dieses Jahres ereignet. Die Piloten der Boing 737 hätten sieben Kilometer vom Flughafen entfernt bemerkt, dass die Maschine viel zu schnell sank, so der Spiegel. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Flugzeug schon auf einer Höhe von 140 Metern. Laut spiegel.de hatten die Piloten der Ryan...

  • Memmingen
  • 09.12.12
  • 128× gelesen
Lokales

Allgäu/China
Verunfallte Touristen vom Busunglück in China zurück im Allgäu

Nach dem schweren Busunglück in China sind alle Verletzten wieder in Deutschland. Drei Menschen müssen noch weiter im Krankenhaus behandelt werden. Wie berichtet, war Anfang Oktober eine 19-köpfige Reisegruppe aus Scheidegg nahe Peking verunglückt. Bei dem Unglück kamen sechs Menschen ums Leben, fünf von ihnen waren aus dem Bodenseekreis und dem Westallgäu

  • Kempten
  • 06.12.12
  • 18× gelesen
Polizei

Oberstdorf
Gleitschirmflieger völlig erschöpft vom Nebelhorn gerettet

Glück im Unglück hatte ein 51-jähriger Gleitschirmflieger, dem seine Abenteuerlust fast das Leben gekostet hätte, als er im Bereich des Oberstdorfer Rubihorns und Nebelhorns am gestrigen Montag Morgen zu einer Gleitschirmtour aufbrechen wollte. Der aus Günzburg stammende Mann brach gegen 10.00 Uhr in Oberstdorf an der Talstation der Nebelhornbahn zu Fuß Richtung Gipfel auf, nachdem er feststellen musste, dass die Nebelhornbahn geschlossen hatte. Als er mit dem schweren Gleitschirm auf dem...

  • Oberstdorf
  • 20.11.12
  • 41× gelesen
Lokales

Mahnmal
Aitrang erinnert an Opfer der Zugkatastrophe von 1971

Am Sonntag Gedenken an Bahnunglück Am Sonntag, 28. Oktober, ist es endlich soweit: Über 41 Jahre und acht Monate nach dem schweren Aitranger Zugunglück vom 9. Februar 1971 erhält Aitrang einen offiziellen Gedenkstein, der an die damaligen Todesopfer gemahnt. Eine Gedenktafel listet darauf die Namen von 26 Toten – darunter fünf aus dem Raum Kempten – auf. Vielfach sei auch von 28 oder über 30 Toten die Rede gewesen, erläutert Aitrangs Bürgermeister Jürgen Schweikart: '26 ist die...

  • Kempten
  • 24.10.12
  • 903× gelesen
Lokales

Tierschutzorganisation PETA fordert Kutschenverbot

Nach dem schweren Pferdekutschen-Unfall bei Neuschwanstein fordert die Tierschutzorganisiation PETA jetzt ein generelles Pferdekutschenverbot von Landrat Johann Fleschhut. Allein in diesem Jahr habe es deutschlandweit bereits 22 Unfälle mit Pferdekutschen gegeben, so die Tierschutzorganisation. Die Risiken bei Kutschfahrten seien nicht kontrollierbar, deshalb setze sich PETA für ein Verbot ein, so Diplom-Zoologe Peter Höffken, Kampagnenleiter bei PETA. Pferden, die Kutschen ziehen, werde...

  • Füssen
  • 09.10.12
  • 28× gelesen
Lokales
8 Bilder

Nach Kutschen-Unglück: Schwangaus Bürgermeister fürchtet keine Auswirkungen auf Tourismus

Schwangaus Bürgermeister Reinhold Sontheimer ist zuversichtlich, dass der Pferdekutschen-Unfall nahe Neuschwanstein keine Auswirkungen auf den Tourismus haben werden. Gegenüber der Allgäuer Zeitung sagte er, der Unfall werde zwar auch in Japan durch die Medien gehen. Gravierende Auswirkungen für die Tourismuszahlen im Königswinkel befürchtet Sontheimer aber nicht. Wie berichtet, waren gestern bei einem Pferdekutschen-Unfall acht Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer.

  • Füssen
  • 09.10.12
  • 42× gelesen
Lokales

Tödlicher Unfall
Autofahrer stirbt in Wigratzbad bei Zusammenstoß mit Traktor

Ein Todesopfer hat ein Verkehrsunfall in der Nacht von Freitag auf Samstag in Wigratzbad (Gemeinde Opfenbach/Landkreis Lindau) gefordert. Ein Autofahrer war in einer Kurve in der Ortsmitte mit seinem Wagen in einen entgegenkommenden Traktor mit Ladewagen gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Vorderachse der landwirtschaftlichen Zugmaschine herausgerissen und das Auto des total beschädigt. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Notarzt und Rettungskräfte des Bayerischen Roten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.09.12
  • 74× gelesen
Lokales

Gunzesried
Unfallursache nach tödlichem Canyoning-Unfall im Gunzesrieder Tal noch unklar

Die Polizei ermittelt zurzeit nach der Unfallursache im Fall der tödlich verunglückten 30-Jährigen im Gunzesrieder Tal. Die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hat die Kletter-Ausrüstung, mit der der Unfall passiert ist, sichergestellt. Die Frau ist bei einer geführten Canyoning-Tour am Sonntag zwölf Meter in die Tiefe gestürzt, als die Gruppe eine Schlucht passieren wollte. Sie wollte sich über einen Felsen abseilen, als sie aus bisher ungeklärter Ursache...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.12
  • 131× gelesen
Polizei

Oberstdorf/ Blaichach
Unternehmungen in den Bergen enden für zwei Menschen tödlich

Der erste Unfall ereignete sich gegen 09:45 Uhr. Eine Gruppe von vier Arbeitskollegen aus dem Bereich Rottweil, die bereits seit mehreren Tagen in den Allgäuer Alpen unterwegs war, wollte am Vormittag ins Tal absteigen. Drei der Männer wählten hierfür den Weg über das Gaisalphorn zum Rubihorn. Im Bereich einer mit Drahtseilen versicherten Kletterpassage verlor der 47 Jährige das Gleichgewicht und stürzte über Felsen rund 30 Meter tief. Der Mann blieb bewusstlos und mit schwersten Verletzungen...

  • Kempten
  • 16.09.12
  • 17× gelesen
Polizei

BLAICHACH
19-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall

Ein 19-Jähriger, der am 29.08.2012 bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden ist, erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Im Rahmen der Errichtung eines Dachstuhls stand der junge Mann auf einer Leiter und wollte nach derzeitigen Stand der Ermittlungen eine Stütze ausrichten auf der ein Leimbinder befestigt werden sollte. Nachdem der Leimbinder vom Kran abgelegt worden war, sollte dessen Haken hochgefahren werden. Hierbei blieb der Haken an einem Bolzen der Stütze hängen. Die Stütze...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.12
  • 31× gelesen
Lokales

Tirol
Frau aus Sonthofen beim Klettern tödlich verunglückt

Eine 62-Jährige Frau aus Sonthofen ist gestern beim Klettern in den Tiroler Alpen tödlich verunglückt. Wie die österreichische Polizei mitteilt, war die Frau mit ihrem Mann im Bereich des Berges Kellenspitz unterwegs, konnte aber bei seinem Tempo nicht mithalten und blieb zurück. Später stürzte die 62-Jährige 100 Meter tief ab. Dabei erlitt sie tödliche Verletzungen.

  • Kempten
  • 25.07.12
  • 72× gelesen
Polizei

Kaufbeuren
Verkehrsunfall mit schwerverletztem Schüler in Kaufbeuren

Am Dienstagmorgen ereignete sich in der Neugablonzer Straße in Kaufbeuren ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ein 14-jähriger Schüler lebensgefährlich verletzt wurde. Der Jugendliche, welcher mit zwei gleichaltrigen Schulkameraden am Straßenrand stand, betrat aus noch ungeklärter Ursache die Fahrbahn und wurde von einer 26-jährigen Pkw Fahrerin aus dem Raum Landsberg frontal erfasst. Der Jugendliche wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Pkw Fahrerin,...

  • Kempten
  • 24.07.12
  • 12× gelesen
Lokales

Pfronten
Flugunfalluntersuchungen am Unglücksort bei Pfronten

Derzeit untersucht ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung den Absturzort bei Pfronten. Dort waren gestern zwei Männer bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Die Leichen der beiden 77 und 44-Jährigen Männer wurden bereits gestern Abend geborgen. Die Wrackteile des Segelflugzeuges vom Typ 'Schleicher ASH 25m' liegen allerdings noch immer am Westgrat des Kienberges – ungefähr einen Kilometer vom Gipfel entfernt. Wann diese geborgen werden – und...

  • Füssen
  • 24.07.12
  • 21× gelesen
Lokales

Unfall
Zweijähriges Mädchen stirbt bei Traktounfall in Argental

Bei einem tragischen Traktorunfall im Landkreis Lindau ist ein 2-jähriges Mädchen tödlich verunglückt. Wie die Polizei heute mitteilte, war das Mädchen auf einem Bauernhof in Argental unter ein Traktorrad geraten. Die 32 Jahre alte Mutter hatte ihren mit Gras beladenen Traktor in einem Stall abgestellt. Beim Abladen setzte sie das Kleinkind nach Polizeiangaben auf einen Sitz auf der Hinterradabdeckung. Aus bislang ungeklärter Ursache rollte der Traktor plötzlich los. Dabei sei das Kind...

  • Kempten
  • 21.06.12
  • 26× gelesen
Sport

Motorsport
Endurofahrer Eugen Knoll aus Röthenbach geht nach kuriosem Zwischenfall in seine wohl letzte Saison

Vom Blitz getroffen Diesen Vorfall wird Eugen Knoll so schnell wohl nicht vergessen. Es ist August 2011, der Endurofahrer aus Röthenbach dreht beim Rennen in Zschopau (Erzgebirge) seine Runden. Plötzlich zieht ein Gewitter auf, der Himmel wird schwarz. Dass das Rennen unterbrochen wird, merken der 24-Jährige und einige andere Fahrer nicht. Plötzlich schlägt der Blitz ein – und trifft Knoll am Helm. 'Ich habe das gar nicht richtig gemerkt. Erst die Fahrer hinter mir haben erzählt, was...

  • Kaufbeuren
  • 02.06.12
  • 120× gelesen
Polizei

Lkr. Ostallgäu / Pfronten
32-Jähriger erleidet tödlichen Stromschlag bei Dacharbeiten in Pfronten

Ein 32-jähriger Handwerker aus dem Unterallgäu war mit Arbeiten an der Dachrinne eines Hallenneubaus beschäftigt. Dazu bediente er, im Korb stehend eine Hebebühne, um auf ca. acht Metern Höhe die Arbeiten ausführen zu können. Als er die Hebebühne hochfuhr, übersah er offensichtlich die darüber führende Hochspannungsleitung und erlitt einen tödlichen Stromschlag. Der KDD der Kripo Memmingen hat die Ermittlungen übernommen.

  • Füssen
  • 27.04.12
  • 24× gelesen
Lokales

Unglück
Betonmauer stürzt auf A13 in Österreich - Lkw-Lenker tot

Der Fahrer des deutschen Lastwagens, der am Dienstagmorgen von einer herunterfallenden Stützmauer auf der A13 begraben wurde, ist tot. Die Ursache für das Unglück ist laut Medienberichten das vermehrt auftretende Schmelzwasser am Hang. Einige Wochen zuvor untersuchten Experten den Abschnitt der Betonmauer. 'Nach ersten Erkenntnissen ist die Mauer, die 1980 errichtet wurde, direkt an der statischen Stützkonstruktion des sogenannten Spornes gebrochen und Richtung Fahrbahn geklappt”, gab die...

  • Kempten
  • 21.03.12
  • 18× gelesen
Lokales

Friedrichshafen
Weniger tödlich Verunglückte auf dem Bodensee

Bei Unfällen auf dem Bodensee sind 2011 weniger Menschen ums Leben gekommen als im Vorjahr. Insgesamt starben sieben Personen, davon zwei bei Schiffsunfällen, zwei beim Baden und eine beim Tauchen, wie die Polizeidirektion Friedrichshafen heute mitteilte. Im Vorjahr waren 13 und damit fast doppelt so viele Opfer zu beklagen. Vier der tödlichen Unfälle 2011 ereigneten sich in Baden-Württemberg sowie jeweils einer in Bayern, Schweiz und Österreich. Bei Unfällen auf dem Bodensee verletzten sich...

  • Kempten
  • 02.03.12
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020