Unglück

Beiträge zum Thema Unglück

Lokales
27 Bilder

Ermittlungen
Tödlicher Unfall bei den Buchenegger Wasserfällen nahe Oberstaufen: Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Polizei verzichtet auf Obduktion der Leichen Nach dem tragischen Tod eines 17-jährigen Flüchtlings und eines hauptamtlichen 31-jährigen Betreuers aus Obermaiselstein bei den Buchenegger Wasserfällen (Oberstaufen) geht die Polizei von einem Unglücksfall aus. Es gebe keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Laut Polizei sind vermutlich ertrunken. Die Kripo verzichtet daher auf eine Obduktion und gab die Leichen frei. In der Wandergruppe waren zehn Jugendliche unterwegs, begleitet von vier...

  • Oberstaufen
  • 18.08.16
  • 971× gelesen
Polizei
27 Bilder

Unfall
Zwei Tote bei Buchenegger Wasserfällen in Oberstaufen: Betreuer will Jugendlichen (17) aus dem Wasser retten

Ein 17-jähriger Flüchtling und ein 31-jähriger Betreuer sind am Mittwochnachmittag gegen 14.15 Uhr an den Buchenegger Wasserfällen in der Weißach bei Oberstaufen tödlich verunglückt. Eine zehnköpfige Gruppe mit minderjährigen Flüchtlingen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus dem Oberallgäu war mit ihren Begleitern auf einer Wanderung von Steibis zu den Wasserfällen. Vermutlich stolperte der 17-Jährige in dem schwierigen Gelände, stürzte rund sechs Meter in die Tiefe und landete in dem...

  • Oberstaufen
  • 17.08.16
  • 591× gelesen
Lokales
6 Bilder

Einsatz
Update: Suche nach angeblich vermisster Person im Alatsee bei Füssen abgebrochen

Mittlerweile geht die Polizei in Füssen von keinem Unglücksfall im Alatsee aus. Wie berichtet, suchten am Sonntagabend 50 Einsatzkräfte nach einem Menschen, der laut einer Zeugin im See ab- aber nicht wieder aufgetaucht war. Bis Montagmittag ging keine Vermisstenmeldung bei der Polizei ein. Außerdem fanden die Suchtrupps keine herrenlosen Gegenstände, wie beispielsweise Kleidung, am Ufer. Stand: Sonntagabend, 20 Uhr Nach einer vermissten Person hat die Polizei am Sonntagabend im Alatsee bei...

  • Füssen
  • 07.08.16
  • 210× gelesen
Lokales

A7-Baustelle
Brücken-Einsturz in Unterfranken erinnert an Leubas-Unglück

Der Einsturz der Neubaubrücke an der A7 bei Werneck in Unterfranken hat im Allgäu die Erinnerung an einen ähnlichen Fall vor 42 Jahren hochkommen lassen. Am 30. April 1974 krachte ein Teil der frisch betonierten Autobahn-Bücke über den Leubas-Bach im Norden Kemptens 15 Meter in die Tiefe. Neun Arbeiter starben bei diesem Unglück, mehr als ein Dutzend wurde zum Teil schwer verletzt. Die Ursache dieses Unglücks wurde nie ganz geklärt. . Bei den Kollegen der Augsburger Allgemeinen lesen Sie den...

  • Kempten
  • 16.06.16
  • 418× gelesen
Lokales

Unglück
Memminger Ehepaar will Kinder retten: Mann (53) und Frau (48) sterben auf den Seychellen

Beim Versuch, seine beiden Kinder und eine Nichte vor dem Ertrinken im Meer zu retten, ist ein Ehepaar aus Memmingen auf den Seychellen ums Leben gekommen. Bei den Toten handelt es sich um niedergelassene Ärzte, die eine Gemeinschaftspraxis in Memmingen betreiben. Der Mann war nach offiziellen Angaben 53 Jahre alt, seine Frau 48. Alle Kollegen seien 'sehr betroffen' über das Unglück, sagt der Vorsitzende des ärztlichen Kreisverbandes Memmingen-Mindelheim, Dr. Christoph Lichy. Der berühmte...

  • Kempten
  • 30.05.16
  • 291× gelesen
Polizei

Bergunglück
Tödlicher Bergunfall: Wanderer stürzt am Branderschrofen ab

Am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr stieg ein Wanderer auf den etwa 1.900 Meter hohen Branderschrofen am Tegelberg. Bei seinem Abstieg stürzte er einen Abgrund von mehreren hundert Metern hinab. Bei seinem Sturz hat der Mann sich tödlich verletzt. Der Wanderer war allein unterwegs. Für den Absturz gibt es keine Zeugen. Beamte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei, der Polizeihubschrauberstaffel und der Bergwacht Füssen mussten den jungen Mann gemeinsam bergen. Dabei war auch ein...

  • Füssen
  • 12.05.16
  • 591× gelesen
Lokales

Atomunglück
Reaktorkatastrophe vor 30 Jahren: Memminger erinnert sich an Tage voller Unsicherheit

Es war nur eine kleine Meldung, die am 29. April 1986 in der Memminger Zeitung stand: Unter der Überschrift 'Schwerer Unfall in sowjetischem Atomkraftwerk' wurde berichtet, dass sich wohl ein Unglück ereignet habe, das 'möglicherweise schwere Folgen gehabt hat'. Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS habe jedoch nicht gemeldet, 'wann sich das Unglück ereignet hat oder wodurch es verursacht worden ist'. Erst im Lauf der folgenden Tage wurde damals bekannt: In dem ukrainischen Atomkraftwerk...

  • Kempten
  • 22.04.16
  • 38× gelesen
Lokales

Atomkraftwerk
30 Jahre Tschernobyl: Wie wirkt sich das Reaktorunglück noch heute auf das Allgäu aus?

Zum 30. Mal jährt sich heuer das Reaktorunglück in Tschernobyl. Bis ins Allgäu strahlte das Unglück aus. Die Menschen waren unsicher, wussten nicht, wie gefährlich die Strahlen waren, hatten wenig Informationen, wussten nicht, wie sie sich schützen sollen. Wie war das damals? Wie ist es heute? Wird nach wie vor gemessen? Wie verstrahlt sind heute noch Pilze oder Wild? Wie hat sich die Reaktorkatastrophe auf den Energieverbrauch ausgewirkt? Viele Themen rund um Tschernobyl lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 22.04.16
  • 21× gelesen
Polizei
6 Bilder

Einsatz
Er wollte seinen Hund aus der Ostrach ziehen: Urlauber (61) verstirbt nach Rettung

Ein tragisches Ende nahm am Mittwochnachmittag eine Wasserrettung aus der Ostrach in Sonthofen. Der Gerettete verstarb wenig später im Krankenhaus. Gegen 16.20 Uhr befand sich ein Spaziergänger auf dem Dammweg entlang der Ostrach. Er nahm Hilferufe wahr und bemerkte einen hilflosen Mann mit einem Hund im Fließgewässer. Die sofort informierte Integrierte Leitstelle Allgäu alarmierte die Wasserrettung und Polizei, woraufhin eine Streifenbesatzung der Sonthofener Polizei den zwischenzeitlich im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.16
  • 88× gelesen
Lokales
2 Bilder

Bergunfall
Junge Frau (22) stürzt am Tegelberg in den Tod: Wie kam es zu dem Unglück am Klettersteig?

Gruppe aus Heidenheim versteigt sich. Eine Teilnehmerin kommt ums Leben. Dramatische Rettungsaktion mit drei Hubschraubern. Mehrere Lawinenabgänge im Kleinwalsertal In der Gelben Wand am Tegelberg ist eine 22-jährige Bergsteigerin aus dem Kreis Heidenheim (Baden-Württemberg) am Sonntag ums Leben gekommen. In einem dramatischen Einsatz rettete die Bergwacht Füssen ab Mittag vier ihrer Begleiter aus dem tief verschneiten und gesperrten Klettersteig. Die Gruppe war nach Einschätzung der Bergretter...

  • Füssen
  • 29.03.16
  • 3.557× gelesen
Lokales

Unglück
Verschütteter Tourengeher (63) am Breitenberg bei Pfronten tot geborgen

Nur noch tot haben die Einsatzkräfte am späten Dienstagabend einen Tourengeher am Breitenberg in Pfronten (Ostallgäu) bergen können. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 63-jährige Einheimische zuvor bei der Abfahrt von der Ostlerhütte wohl selbst eine Lawine ausgelöst und war verschüttet worden. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr in der bei Tourengehern beliebten Taufat. Ein Zeuge hatte den Vorfall per Fernglas beobachtet und die Polizei alarmiert. Die alpine Einsatzgruppe, Bergwacht,...

  • Füssen
  • 01.03.16
  • 249× gelesen
Polizei

Unfall
Schlittschuhläuferin auf Schwansee verunglückt

Am Mittwochmittag ist eine Schlittschuhläuferin auf dem Schwansee bei Hohenschwangau verunglückt. Nach Angaben der Wasserwacht stürzte die Füssenerin, als sie auf der Eisfläche eine Runde drehte. Die Frau fiel auf den Hinterkopf und war für eine kurze Zeit bewusstlos. Mitglieder der Wasserwacht und Feuerwehr brachten die Verletzte auf einem Eisrettungsschlitten ans Ufer, sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

  • Füssen
  • 06.01.16
  • 213× gelesen
Lokales
14 Bilder

Unglücksserie
Tragische Häufung am Wochenende: Sechs tödliche Unfälle im Allgäu

Im Ostallgäu, Westallgäu, im Unter- und im Oberallgäu kamen an diesem Wochenende sechs Menschen bei tragischen Unfällen ums Leben. Wie die Polizei mitteilt, begann die tragische Serie am Samstag gegen 14 Uhr. In , als eine Zugmaschine mit angehängtem Güllefass ihn überholte. Der Mann wurde vom Anhänger überrollt. Wenig später wurde die Polizei zu einem gerufen. Ein 21-Jähriger Oberallgäuer war zwischen Lindenberg und Oberstaufen unterwegs, als er nach einem missglückten Überholvorgang in ein...

  • Kaufbeuren
  • 25.10.15
  • 237× gelesen
Lokales

Unglück
Vier Tote am Grünten in vier Wochen: Bergwacht spricht von bedauerlicher, aber zufälliger Häufung

63-Jährige stürzt bei leichter Kletterroute ab. 50 Meter weiter war vor zwei Wochen ein 19-Jähriger gestorben Innerhalb von vier Wochen sind am Grüntenmassiv vier Menschen gestorben. Am Samstag fanden Retter der Sonthofener Bergwacht die Leiche einer 63-jährigen Wanderin, die offenbar schon am Donnerstag abgestürzt war. Bernd Zehetleitner, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Sonthofen, sprach angesichts von vier Toten von einer bedauerlichen Häufung, die aber zufällig sei. Am Grünten seien bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.15
  • 883× gelesen
Lokales

Unfall
Unglück bei Buchinger Viehmarkt: Reiterin (34) stürzt und verletzt sich schwer

Beim Buchinger Viehmarkt ist es am Montagvormittag zu einem Reitunfall gekommen, bei dem sich eine 34-jährige Frau schwer verletzte. Der Zug aus Vorreitern, Musikkapelle und dem Rind, das den Buchenberg hinab in Richtung Ort getrieben wurde, war gerade auf dem Festplatz am Ortsrand angekommen, als das sechs Jahre alte Pferd der Frau aus bislang ungeklärten Gründen scheute und hochstieg. Die aus dem Landkreis Ostallgäu stammenden Frau konnte sich zwar noch an den Zügeln festhalten, einen Sturz...

  • Füssen
  • 21.09.15
  • 50× gelesen
Polizei

Unglück
Kletterunfall endet tödlich: Oberallgäuer (19) stürzt am Burgberger Horn ab

Ein 19-jähriger Oberallgäuer kam heute am Südgrat des Burgberger Hörnles zum Absturz. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Gemeinsam mit einem 18-jährigen Bekannten bestieg der Oberallgäuer den Südgrat des Berges, wobei der Jüngere voran kletterte. Auf seinem Weg brach ein Stein aus, an dem sich der frei kletternde 19-Jährige festgehalten hatte. Da er dadurch den Halt verlor, stürzte er zunächst rund 20 Meter senkrecht und weitere 30 Meter in einer Rinne ab. Dabei zog er sich tödliche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.09.15
  • 196× gelesen
Polizei

Unglück
Tödlicher Betriebsunfall in Blaichach: Maschinenführer (59) stirbt nach Stromschlag

In einer Werkshalle eines Produktionsbetriebs in Blaichach, Lkr Oberallgäu, ereignete sich am Montag, 24.08.2015, gegen 20.20 Uhr, ein schwerer Betriebsunfall im Bereich einer Kunststoffspritzanlage. Aus noch unbekannter Ursache erlitten der 59-jährige Maschinenführer aus dem südlichen Ostallgäu und eine 20-jährige Hilfskraft aus dem südlichen Oberallgäu massive Stromschläge. Bei beiden mussten sofortige Reanimationsmaßnahmen eingeleitet werden. Die Verletzungen des 59-Jährigen waren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.15
  • 556× gelesen
Polizei

Unglück
Tödlicher Unfall bei Ettringen: Landwirt (40) wird unter Gabelstapler eingeklemmt

Ein 40 Jahre alter Landwirt wollte mit seinen Gabelstapler an der Hofstelle einen Anhänger mit ca. 200 Kg schweren Strohballen abladen. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte sich während des Abladevorganges der Anhänger in Bewegung gesetzt haben, wobei sich die Last des Gabelstaplers ebenfalls veränderte. Sowohl der Anhänger wie auch der Stapler stürzten dadurch um. Der Landwirt wurde unter dem Überrollbügel des Staplers eingeklemmt und verstarb durch die schweren Verletzungen noch am...

  • Buchloe
  • 08.08.15
  • 95× gelesen
Lokales
15 Bilder

Unglück
Segelflieger stürzt bei Füssen in den Tod: Wie kam es zum Unglück?

Die Ursache für den Absturz eines einsitzigen Segelflugzeugs im Bergwald südlich von Füssen ist nach wie vor unklar. Dabei war am Donnerstag der Pilot ums Leben gekommen. Hinweise auf einen technischen Defekt fanden ein Experte der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, ein Sachverständiger im Auftrag der Kemptener Staatsanwaltschaft sowie Kripobeamte gestern vor Ort nicht. Klar ist nur: Viele Segelflieger nutzen den Bereich über der Absturzstelle für Aufwind, sagt Füssens Polizeichef Edmund...

  • Füssen
  • 08.08.15
  • 489× gelesen
Polizei

Unglück
Mann stirbt bei Zugunfall bei Immenstadt

Am Freitag, den 17.07.2015, um 21:00 Uhr, war es auf der Bahnstrecke Lindau – München, Höhe Immenstadt, südlich der Burgruine Laubenbergerstein, zu einem tragischen Bahnunglück gekommen, bei welchem eine bislang unbekannte männliche Person von einem Zug erfasst und tödlich verletzt wurde. Update, 20. Juli, 15 Uhr: Identität der verstorbenen Person geklärt Die Kripo Kempten konnte zwischenzeitlich die Identität der verstorbenen Person klären, die am vergangenen Freitagabend auf der...

  • Kempten
  • 19.07.15
  • 173× gelesen
Lokales
28 Bilder

Boote
Am Freitag starb ein junger Mann, als auf dem Öschlesee ein Kahn kenterte - Wie kann das passieren?

Laut Polizei waren mehrere der Insassen stark angetrunken Wie kann so etwas passieren? Eine Frage, die seit dem Wochenende an vielen Menschen in der Region nagt. Wie berichtet war am Freitag auf dem Öschlesee ein Boot mit sechs 17- bis 20-Jährigen gekentert. Ein junger Mann war ums Leben gekommen. . Die entscheidende Rolle bei dem Unglück spielte laut Polizeisprecher Christian Eckel wohl der Alkohol. Zumindest die fünf jungen Männer, die sich ans Ufer retten konnten, seien stark angetrunken...

  • Kempten
  • 09.06.15
  • 124× gelesen
Lokales
6 Bilder

Unfall
Bergunglück nahe Pfronten: Wanderer (67) von Fels erschlagen

Von einem Fels ist am Samstagvormittag ein 67 Jahre alter Wanderer auf dem Weg zur Vilser Alm bei Vils/Tirol in der Nähe von Pfronten erschlagen worden. Der Mann aus Peiting (Kreis Weilheim-Schongau) war auf der Stelle tot. Seine 65-jährige Frau, die ihn begleitete, blieb unverletzt. Der Felssturz hatte sich am 1547 Meter hohen Roten Stein gelöst. Die meisten Steine wurden durch Bäume abgehalten, nur drei Blöcke bahnten sich einen Weg durch den Wald und stürzten auf die Forststraße.

  • Füssen
  • 31.05.15
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020