Unglück

Beiträge zum Thema Unglück

Polizei
Symbolbild Bergwacht

Unglück
Vermisster Bergwanderer (29) aus Kempten tot im Bereich Grünten gefunden

Ein 29-jähriger Bergwanderer aus Kempten ist jetzt tot im Bereich des Grünten gefunden worden. Nach Polizeiangaben galt der Mann seit Montagabend als vermisst. Der Mann wollte eine Bergtour in den Allgäuer Alpen machen. Zu dem Mann gab es schon seit einigen Tagen keinen Kontakt mehr. Mitglieder der Bergwacht Sonthofen, Immenstadt, Wertach, eine Rettungshundestaffel und ein Polizeihubschrauber hatten nach dem Vermissten gesucht. Am Dienstagmittag konnte die Leiche des Mannes dann in einem...

  • Kempten
  • 01.05.18
  • 18.292× gelesen
Polizei

Unfall
Drei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz zwischen Wangen und Ravensburg

Am Donnerstag gegen 18:15 Uhr stürzte im Bereich eines Waldstückes bei Sieberatsreute im Landkreis Ravensburg eine Cessna 510 ab. Die Verunglückten konnten noch in der Nacht geborgen werden. Dabei handelt es sich um die Besatzung, einen 45-jährigen Piloten aus Vorarlberg sowie einen 49-Jährigen aus Wien und einen 79-jährigen Fluggast aus dem östlichen Bodenseekreis. Die anschließend unterbrochenen Bergungsmaßnahmen werden am Freitag im Laufe des Vormittags fortgesetzt. Auch die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.12.17
  • 324× gelesen
Lokales
10 Bilder

Unglück
Vier Tote nach schrecklichem Unfall bei Immenstadt

Ein Unfall mit vier Toten hat die Oberallgäuer Gemeinden Immenstadt und Haldenwang schwer erschüttert. Ein 24-jähriger Immenstädter hatte am Dienstagabend die Kontrolle über sein Motorrad verloren, war ins Schleudern geraten und hatte eine 48-jährige Haldenwangerin und ihre beiden Kinder erfasst. Die drei waren neben der Fahrbahn auf einem Rad- und Fußweg unterwegs. Die Frau und ihr 14-jähriger Sohn starben noch an der Unfallstelle. Die 16-jährige Tochter und der Motorradfahrer wurden ins...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.08.17
  • 2.988× gelesen
Polizei

Bergabsturz
Frau (80) auf dem Besler bei Oberstdorf tödlich verunglückt

Die 80-jährige Frau aus dem Kreis Würzburg wanderte am Samstag gegen 13:00 Uhr mit ihrem 82-jährigen Ehemann von der Schönbergalpe auf den Besler. Der Ehemann lief voraus, als er seine Frau plötzlich rufen hörte, dass sie abrutsche. Sie rutschte dann über eine schrofige Wiese auf einen 35-40 Grad steilen Abbruch zu. Dort stürzte sie etwa 200 Meter weit nach unten. Der Mann stieg zu seiner Ehefrau ab und fand sie mit schweren Kopfverletzungen auf.< Er machte sich dann auf den Weg zur...

  • Oberstdorf
  • 26.08.17
  • 303× gelesen
Lokales

Unglück
Mann (71) stürzt in Tannheimer Bergen 200 Meter in die Tiefe

An der 2.009 Meter hohen Schneidspitze in den Tannheimer Bergen ist am Dienstagnachmittag ein 71-jähriger Unterallgäuer in den Tod gestürzt. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch war der Mann mit mehreren Begleitern vom Gehrenjoch zur Schneidspitze unterwegs, als er auf einem steilen Grashang ausrutschte und 200 Meter über felsdurchsetztes Gelände abstürzte. Der Wanderer war auf der Stelle tot. Die Leiche wurde vom Polizeihubschrauber geborgen. Erst Ende Juli war an dem Berg eine 35 Jahre alte...

  • Kempten
  • 23.08.17
  • 288× gelesen
Lokales

Natur
Kaufbeurer Kräuterboschen gegen Unglücke

Ihnen werden wundersame, gar magische Kräfte zugesprochen. Sie heilen Krankheiten oder beschützen vor Unheil. 'Heilkräuter sind älter als die Menschheit selbst', sagt Bertlies Adler, die Besitzerin des Kräuterhofs und Kräutercafès in Ingenried. Bereits bevor ersten Höhlenbewohner durch die Wälder streiften, hätten die Tiere bestimmte Pflanzen gefressen, um ihre Krankheiten zu heilen. Die Geschichte der nachweisbaren Wirkung von Heilkräutern reiche deshalb weit in die Vergangenheit zurück. Am...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.17
  • 67× gelesen
Lokales

Kirche
Nach Unglück in der Kirche: Vorderburg feiert den Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus

Die Kirche St. Blasius in Vorderburg bleibt zu. Sie ist nach einem Unglück vor zwei Monaten gesperrt worden: Während des Gottesdienstes krachten Putzbrocken von der Decke auf Kirchenbesucher und verletzten vier Frauen und einen Mann. 'Sie sind wieder wohlauf', sagt Rettenbergs dritte Bürgermeisterin Huberta Wiedemann, die Ende Mai, an Christi Himmelfahrt, selbst in der Kirche war. Dennoch gibt es ein Nachspiel, denn die Staatsanwaltschaft in Kempten ermittelt noch. 'Das Verfahren wird nach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.07.17
  • 126× gelesen
Lokales

Kontakt
Suche nach Ersthelfern bei Unglück an der Hochblasse

Auf der Suche nach zwei Ersthelfern ist eine Frau, deren Mann Anfang Juni bei einer gemeinsamen Bergwanderung gestorben ist. Wie berichtet, war der . Seine Frau möchte sich nun bei den beiden Helfern bedanken, die ihr zur Seite gestanden haben. Den Kontakt zu der Frau stellt die Allgäuer Zeitung her, Telefon 08362/507971.

  • Füssen
  • 18.07.17
  • 34× gelesen
Lokales

Unglück
Gefangen in den Flammen: Wie Bettina Deubel (48) aus Scheidegg ein Bus-Unglück überlebte

Ein Bus steht in Flammen. 18 Menschen sterben, 30 werden zum Teil schwer verletzt. Vom Fahrzeug bleibt nur das Stahlskelett übrig. Die Bilder des Unfalls am Montagmorgen auf der A9 in Oberfranken sind in den folgenden Tagen in allen Medien zu sehen. Der Anblick ist selbst für Unbeteiligte schwer zu ertragen. Wie muss das erst für Menschen sein, die ähnliches erlebt haben? Bettina Deubel und ihr Mann Hans-Peter haben vor knapp fünf Jahren einen solchen Unfall überlebt. Sie waren Teilnehmer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.07.17
  • 447× gelesen
Polizei

Unglück
Mann (55) verstirbt bei Bergtour in den Allgäuer Alpen

Am Nachmittag des 03.06.17 befand sich ein 55-jähriger Mann aus München zusammen mit seiner Lebensgefährtin auf einer Bergtour auf den 1.989 m hohen Gipfel der Hochblasse. Nach einer ausgiebigen Pause am Gipfel begann das Paar den Abstieg Richtung Roggensattel. Plötzlich kippte der Verstorbene während des Gehens um und rutschte im felsigen Gelände ca. 25 Meter ab. Es folgte ein Rettungseinsatz durch die Bergwacht und einen Hubschrauber, jedoch konnte der Wanderer nur tot geborgen werden. Nach...

  • Kempten
  • 04.06.17
  • 98× gelesen
Lokales

Erinnerung
Otto Gewinner erinnert sich an das Unglück 1957 an der Iller in Kempten

'Es war furchtbar', sagt Otto Gewinner. Auch 60 Jahre nach dem Unglück an der Iller in Kempten mit 15 toten Soldaten erinnert sich der heute 78-Jährige an viele Details. Gewinner hat das Unglück 1957 als junger Soldat miterlebt, seit Jahrzehnten lebt er mit seiner Frau im Oberallgäuer Durach. Es war in den Vormittagsstunden des 3. Juni 1957, als der damals 24-jährige Stabsoberjäger und stellvertretende Zugführer Dieter Julitz den verhängnisvollen Befehl gab: Er wies die 28 jungen Männer des...

  • Kempten
  • 02.06.17
  • 759× gelesen
Polizei
6 Bilder

Unglück
Vorderburg: Putz kracht bei Gottesdienst von der Decke - Fünf Verletzte

Gegen 10:30 Uhr am Donnerstagvormittag kam es in der St. Blasius Kirche in Vorderburg bei Rettenberg zu einem Unfall, bei dem fünf Menschen verletzt wurden. Anlässlich der Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses wurde dort um 10:30 Uhr ein Gottesdienst veranstaltet. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ca. 430 Personen in der Kirche. Gegen 10:40 Uhr krachte plötzlich der Putz auf einer Fläche von drei mal fünf Metern von der Decke. Die Besucher wurden dabei teilweise am Kopf und an den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.17
  • 191× gelesen
Polizei

Unglück
Tödlicher Bergabsturz bei Bad Hindelang: Mann (64) stürzt mehrere Meter in die Tiefe

Zwei Skitourengeher waren am Dienstag über die sogenannte Gamswanne unterwegs zum Großen Wilden. Kurz vor Erreichen des Gipfels rutschte einer der Geher aus und stürzte mehrere Meter über eine Felswand ab. Bei einem Rettungsversuch durch seinen Begleiter rutschten beide über ein Schneefeld weiter ab. Nachdem sie zum Stehen kamen versuchte der Begleiter den Verunglückten erfolglos zu reanimieren. Andere zufällig vorbeikommende Tourengeher wurden aufmerksam und setzten kurz vor 12 Uhr einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.05.17
  • 377× gelesen
Lokales

Sturz
Übung von Alpinpolizisten in Pfronten wird durch tragisches Bergunglück unterbrochen

Polizeibeamte der alpinen Einsatzgruppe trainieren Bergungstechniken mit dem Hubschrauber. Da werden sie zum Absturz eines Skibergsteigers am Großen Wilden gerufen. Für einen 64-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät. Seit Dienstag üben Alpinpolizisten verschiedene Bergungs- und Sicherungstechniken mit dem Hubschrauber im Gebiet des Kienbergs bei Pfronten. Noch bis einschließlich Donnerstag muss in diesem Bereich immer wieder mit Helikopterlärm gerechnet werden. Am Dienstag nahmen die 20...

  • Füssen
  • 16.05.17
  • 176× gelesen
Polizei
11 Bilder

Unfall
Radfahrer (28) bei Immenstadt-Ratholz von Zug tödlich erfasst

Ein 28-Jähriger aus dem westlichen Landkreis Oberallgäu überquerte heute Vormittag den Bahnübergang bei Ratholz. Der Bahnübergang war zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Der Mann wurde von einem Zug erfasst und dabei getötet. Der Lokführer erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bahnstrecke war zur Unfallaufnahme ca. zwei Stunden gesperrt. Bei dem Bahnübergang handelte es sich um einen halbbeschrankten Bahnübergang mit Lichtzeichenanlage. Neben einem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.04.17
  • 326× gelesen
Lokales
32 Bilder

Rettungseinsatz
Todesfall bei Faschingsumzug in Pforzen

Ein Todesfall hat den Faschingsumzug in Pforzen (Ostallgäu) am Sonntagnachmittag überschattet. Beim Gaudiwurm durch den Ort östliche von Kaufbeuren kollabierte ein Teilnehmer (43) aus Pforzen. Um den Rettungskräften Platz und Ruhe für ihren Einsatz zu schaffen, verkürzten die Organisatoren kurzerhand den Zugweg und leiteten die rund 40 teilnehmenden Gruppen an der Unglücksstelle vorbei. So bekamen die meisten der mehreren Tausend Zuschauer – außer eines längeren Stockens des Zuges...

  • Kaufbeuren
  • 26.02.17
  • 413× gelesen
Lokales

Nebel-Karambolage
Warum mussten in der Silvesternacht sechs junge Menschen auf der A7 bei Woringen sterben?

Es war der schlimmste Unfall in der Region seit Jahren: Nur eine Stunde nachdem die Menschen auf das Neue Jahr 2017 angestoßen hatten, krachten auf der A7 in Fahrtrichtung Memmingen bei Woringen neun Autos und drei Lastwagen ineinander. Sechs junge Menschen im Alter zwischen 15 und 23 Jahren aus dem Unterallgäu und dem Kreis Neu-Ulm kamen ums Leben, zehn Fahrzeuginsassen wurden verletzt. Von einer plötzlich über die Autobahn ziehenden Nebelwand berichtete ein verletzter Taxifahrer am Tag nach...

  • Memmingen
  • 09.02.17
  • 341× gelesen
Polizei

Unglücksfall
Arbeiter erfasst Mann (51) mit Arbeitsgerät und verletzt diesen schwer

Am 08.11.2016, kurz vor 20:00 Uhr, war ein 51-jähriger Mann mit Warnweste bekleidet zu Fuß bei Dunkelheit auf einem Betriebsgelände in der Fraunhoferstraße unterwegs. Ein Beschäftigter dieser Firma erfasste den Mann mit seinem Arbeitsgerät während des Rangierens mit einer Geschwindigkeit von ca. 25 km/h. Der Mann wurde daraufhin zu Boden geschleudert, wodurch er sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Er wurde in ein Klinikum gebracht und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine weitere...

  • Memmingen
  • 09.11.16
  • 15× gelesen
Polizei
2 Bilder

Unglück
Jugendlicher (14) verletzt sich bei landwirtschaftlichem Betriebsunfall in Durach

Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein landwirtschaftlicher Betriebsunfall in Durach. Ein 14 Jahre alter Schüler geriet mit der Hand in den laufenden Aufnehmer eines Ladewagens. Hierbei zog sich der Jugendliche schwere Verletzungen an den Fingern zu. Er wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Zum Unfallzeitpunkt war der Jugendliche allein auf dem Anwesen. Wie der Unfall genau zustande kam, wird von Seiten der Polizei noch ermittelt.

  • Kempten
  • 06.10.16
  • 33× gelesen
Lokales

Unglück
Kemptener Stadtgeschichte: Kinderfest vor 70 Jahren endet mit Katastrophe

Vor 70 Jahren stürzte der Steg über die Iller ein. Bei dem Unglück kamen sechs Menschen ums Leben und 200 wurden verletzt Es sollte das erste große Kinderfest nach dem Zweiten Weltkrieg werden. Den ausgehungerten Kindern in Kempten und im Landkreis hatten amerikanische Soldaten Süßigkeiten und Karussells versprochen. In den Schulen waren Gutscheine für das Fest im Illerstadion verteilt worden. 25.000 Menschen strömten am 29. September 1946 auf das Gelände. Es gab tumultartiges Gerangel um die...

  • Kempten
  • 30.09.16
  • 806× gelesen
Polizei

Unglück
Lechbruck: Jungstier tötet Landwirt auf Viehweide

Am vergangen Samstagabend veranlasste die Ehefrau eines 48-jährigen Landwirts die Suche nach ihrem Mann, da dieser nach Feldarbeiten nicht nach Hause gekommen war. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Roßhaupten fanden in der Nacht den Leichnam des Landwirts auf seiner Viehweide in unwegsamen Gelände.  Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Landwirt durch einen aggressiven Jungstier angegriffen und tödlich verletzt. Wegen der akuten Gefahrensituation veranlasste...

  • Füssen
  • 18.09.16
  • 54× gelesen
Sport

Zustand kritisch
Nach dem Allgäu-Triathlon in Immenstadt: Bangen um verunglückte Sportlerin (63)

Nach Kollaps im Wasser liegt 63-jährige Teilnehmerin im künstlichen Koma. Trotz der schnellen Hilfe der Wasserwacht ist ihr Zustand weiterhin kritisch Große Besorgnis und Anteilnahme herrscht bei Angehörigen und Ausdauersportlern nach dem tragischen Unglück beim 34. Allgäu-Triathlon. Eine 63-jährige Starterin aus Hessen kollabierte beim Schwimmen auf der Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) aus bislang ungeklärter Ursache auf halber Strecke. , reanimiert und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.16
  • 557× gelesen
Lokales

Lawine
Allgäuer Bergführer (50) stirbt bei Lawinenunglück am Montblanc-Massiv

Insgesamt drei Tote hat ein Lawinenunglück am Montblanc in den französischen Alpen gefordert. Einer der Toten ist ein ehemaliger Allgäuer Bergführer, der lange in Schwangau gelebt hatte, bevor er an den Montblanc gezogen ist. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, sind Blöcke aus dem Gletschereis am Berg Mont Maudit abgebrochen und haben die Lawine ausgelöst. Die Allgäuer Bergführer war mit zwei Frauen unterwegs, alle drei waren untereinander mit Seilen verbunden. Die Schneemassen haben die...

  • Füssen
  • 18.08.16
  • 95× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020