Ungarn

Beiträge zum Thema Ungarn

In Sigmarszell haben am Samstagabend Beamte des Deutschen Zolls einen rumänischen Kleintransporter auf der A96 kontrolliert. Der Transporter war deutlich überladen. (Symbolbild)
1.054×

11 Personen an Bord
Zoll kontrolliert überladenen Transporter auf dem Weg nach Ungarn

In Sigmarszell haben am Samstagabend Beamte des Deutschen Zolls einen rumänischen Kleintransporter auf der A96 kontrolliert. Der Transporter war deutlich überladen.  Transporter überladen Anstatt der zulässigen 9 Personen, saßen insgesamt 11 Personen in dem Fahrzeug. Außerdem war der Transporter samt Anhänger überladen. Die Lindauer Polizei übernahm die Ermittlungen. Weil der Fahrer laut Polizeiangaben keine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung hat, musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe...

  • Sigmarszell
  • 12.07.21
Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter findet es "beschämend", dass die UEFA die geplante Regenbogenfarbe an der Allianz Arena zum EM-Spiel gegen Ungarn untersagt hat. (Archivbild)
769× 5

Allianz-Arena nicht in Regenbogenfarben
Münchens OB zum UEFA-Beschluss: "Ich finde es beschämend!"

Diese Nachricht sorgte am Dienstag für Entrüstung: Die UEFA hat untersagt, dass die Allianz Arena zum EM-Spiel gegen Ungarn am Mittwochabend in Regenfarben leuchtet. "Beschämend" findet das Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (63, SPD). Reiter auf Facebook: "München wird trotzdem ein Zeichen setzen!"In einem Facebook-Post zeigt sich Reiter "sehr enttäuscht, dass der DFB, trotz der unglaublich deutlichen Positionierung hier in München, in Bayern und auch in der Bundesrepublik nichts...

  • 22.06.21
Protestaktion fällt aus! Die Uefa hat eine Regenbogenbeleuchtung an der Allianz Arena abgelehnt.
915× 1 2 Bilder

Protestaktion gegen Ungarn
Antrag abgelehnt - UEFA untersagt Regenbogenbeleuchtung der Allianz Arena

Die UEFA hat die geplante Regenbogenbeleuchtung der Allianz Arena in München zum Gruppenspiel gegen Ungarn untersagt. "Die UEFA ist gemäß ihrer Satzung eine politisch und religiös neutrale Organisation. Angesichts des politischen Kontextes dieses speziellen Antrags - eine Botschaft, die auf eine Entscheidung des ungarischen nationalen Parlaments abzielt - muss die UEFA diesen Antrag ablehnen", so die offizielle Aussage des Europäischen Fußballverbandes.  Bezugsmeldung  Die Allianz-Arena ist...

  • 22.06.21
Wird bald der russische Impfstoff Sputnik V bei uns im schwäbischen Illertissen produziert? (Symbolbild)
3.153× 1

Aus Russland
Neuer Corona-Impfstoff: Wird Sputnik V bald bei uns in Illertissen produziert?

Bald schon könnte in Illertissen der russische Corona-Impfstoff "Sputnik V" produziert werden. Mehr als 30 Millionen Euro würde das Unternehmen R-Pharm in Illertissen laut Gesundheitsministerium in den Ausbau der Produktion investieren. Wer steht hinter R-Pharm?Gründer von R-Pharm in Illertissen ist der russische Pharma-Milliardär Alexey Repik. Er gehört Wladimir Putins Wirtschaftsbeirat an und ist in Teilen verantwortlich für die politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit Russlands. Laut...

  • 23.03.21
George Clooney bei einem Auftritt in Los Angeles
164×

Ungarns Regierung geht auf George Clooney los

George Clooney hat Viktor Orban kritisiert. Ein ungarischer Regierungssprecher nannte die Äußerungen des Hollywood-Stars anschließend "dumm". Auch der ungarische Außenminister meldete sich zu Wort. Die ungarische Regierung hat Schauspieler George Clooney (59, "Money Monster") scharf kritisiert. Der Hollywood-Star hatte zuvor Ministerpräsident Viktor Orban (57) als Beispiel für Zorn und Hass in der Welt bezeichnet.In einem Interview mit dem "GQ"-Magazin sagte Clooney über die Entstehung seines...

  • 25.11.20
73×

Migration
Ungarin (36) hat trotz Heimweh in Ebenhofen eine Heimat gefunden

Kornelia Engl lebt seit 17 Jahren im Ostallgäu, seit ein paar Jahren ist Ebenhofen ihr Zuhause. Als Tochter einer Deutschen und eines Ungarn wurde sie in Nagykanizsa, 15 Kilometer von der kroatischen Grenze, geboren. Wegen verschiedener Jobwechsel ihres Vaters verbrachte sie ihre Kindheit abwechselnd in der DDR und in Ungarn. 'Für mich war das ganz schrecklich, ständig musste ich mir neue Freunde suchen', erinnert sich die 36-Jährige heute. Seit dem Jahr 2000 lebt sie im Ostallgäu, obwohl sie...

  • Marktoberdorf
  • 27.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ