Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Ein 13-Jähriger ist in Marktoberdorf vor ein Auto gelaufen. (Symbolbild)
6.144× 1

10.000 Euro Schaden
Kind läuft in Marktoberdorf vor ein Auto: Fahrer weicht aus und stößt gegen eine Mauer

Ein etwa 13-Jähriger, der auf sein Smartphone schaute, ist in der Marktoberdorfer Schwabenstraße vor das Auto eines 21-Jährigen gelaufen. Der junge Autofahrer musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger zu vermeiden. Dabei stieß der er gegen eine Mauer und verursachte einen Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro. Der Fußgänger, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Hose und weißen Turnschuhen, setzte seinen Weg unbeirrt fort und entfernte sich von der...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.21
Radsturz bei Halblech: 56-jährige Frau erleidet schwere Verletzungen. (Symbolbild)
3.477× 1

Unfallursache Rucksack
Radfahrerin (56) bei Unfall in Halblech schwer verletzt

Bei einem Fahrradunfall in Halblech hat sich eine 56-jährige Frau am Freitagnachmittag schwere Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei war die Frau auf dem Radweg im Bereich Illasbergsee unterwegs und stürzte dabei. Laut ersten Ermittlungen hatte sich der Rucksack der Frau im Rad verfangen und den Sturz verursacht. Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • Halblech
  • 12.06.21
Zeugen wollen beobachtet haben, wie der Radfahrer eine rote Ampel missachtete. (Symbolbild)
1.964× 1

Polizei sucht Zeugen
Unbekannter Radfahrer fährt Frau (60) an Kaufbeurer Ampel an und flüchtet

Ein unbekannter Radfahrer ist am Montagmittag gegen 12:45 Uhr an einer Ampel in der Josef-Landes-Straße in Kaufbeuren einer 60-jährige Radfahrerin ins Fahrrad gefahren und ohne sich um die Frau zu kümmern weitergefahren. Laut Zeugenaussagen hatte er die rote Ampel ignoriert. Nach Angaben der Polizei wurde die 60-Jährige leicht verletzt. Der bislang unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 20 Jahre alt, das Fahrrad war ein weiß-schwarzes klappbares City Bike. Hinweise...

  • Kaufbeuren
  • 09.06.21
Unfall (Symbolbild)
3.074×

Etwa 30.000 Euro Schaden
Junger Schweizer (21) verliert bei Starkregen auf der A96 die Kontrolle über sein Auto

Weil er bei Starkregen zu schnell unterwegs war, hat ein 21-jähriger Schweizer am Montagabend auf der A96 die Kontrolle über sein Auto verloren. Wie die Polizei mitteilt, kollidierte das Auto zunächst mit der rechten Seitenleitplanke, schleuderte dann über die gesamte Fahrbahn, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam letztendlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.  21-Jähriger muss Bußgeld bezahlen Der 21-Jährige und sein Beifahrer blieben bei dem Unfall kurz vor der Anschlussstelle...

  • Buchloe
  • 08.06.21
Bei einem Unfall in Seeg wurde eine 54-Jährige leicht verletzt. (Polizei-Symbolbild)
740×

30.000 Euro Schaden
Beim Abbiegen übersehen: Transporter-Fahrer (20) und Autofahrerin (54) stoßen zusammen

Am Montag kurz nach 17.00 Uhr wollte ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Transporter von Marktoberdorf her kommend nach links ins Gewerbegebiet Rothelebuch abbiegen. Dabei übersah er die ihm entgegenkommende 54-jährige Autofahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug der Dame blieb mit einem Rad an Leitplanke hängen, während der Rest des Fahrzeugs im Graben landete. Der Pkw musste vom Abschleppdienst mit einem Kran geborgen werden Glücklicherweise wurde die 54-Jährige nur leicht verletzt....

  • Seeg
  • 08.06.21
Am Mittwochabend gegen 22:15 ist es in Kaufbeuren zu einem Auffahrunfall gekommen. Der Grund könnte ein Steinewerfer gewesen sein.(Symbolbild).
3.302× 16

Polizei sucht Zeugen
Auffahrunfall in Kaufbeuren - wegen eines Steinewerfers?

Am Mittwochabend gegen 22:15 ist es in Kaufbeuren zu einem Auffahrunfall gekommen. Der Grund könnte ein Steinewerfer gewesen sein. Auffahrunfall Eine bisher unbekannter Täter soll im Bereich des Kreisverkehrs am Kemptener Tor im Bereich der Ausfahrt des "Rofu-Kunderlandes" auf die Straße gelaufen sein und eine Wurfbewegung ausgeführt haben. Eine 39-jährige Autofahrerin musste laut Polizeibericht daraufhin eine Vollbremsung durchführen. Die dahinter fahrende 41-jährige Autofahrerin konnte darauf...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.21
Zwei Menschen erlitten am Freitag bei E-Bike-Unfällen im Ostallgäu schwere Verletzungen. (Notaufnahme-Symbolbild).
4.951× 1

Kopfverletzungen
Mehrere E-Bikes bei Unfällen im Ostallgäu beteiligt: Zwei Personen schwer verletzt

Im Ostallgäu ist es am Freitag zu mehreren Unfällen mit E-Bikes gekommen. Das berichtet die Polizei. Dabei erlitten ein 70-jähriger E-Bike-Fahrer und eine 61-jährige E-Bike-Fahrerin schwere Verletzungen.  70-Jähriger schwer verletzt Unter anderem war ein 70-jähriger Berliner am Freitagnachmittag auf der Alpseestraße in Hohenschwangau unterwegs. Aus bislang noch unbekannten Gründen stürzte der 70-Jährige alleinbeteiligt und überschlug sich über den Fahrradlenker. Der Mann erlitt laut Polizei...

  • Schwangau
  • 05.06.21
Am Freitagnachmittag hat eine 61-jährige Frau in Pfronten schwere Verletzungen am Kopf und an der Schulter erlitten. (Rettungsdienst-Symbolbild)
1.911×

In Pfronten gestürzt
E-Bike-Fahrerin (61) erleidet schwere Kopf- und Schulterverletzungen

Am Freitagnachmittag hat eine 61-jährige Frau in Pfronten schwere Verletzungen am Kopf und an der Schulter erlitten. Wie die Polizei mitteilt, wollte die Frau mit ihrem E-Bike von der Kemptener Straße auf einen Gehweg vor einem Geschäft wechseln. Dabei blieb das Vorderrad des E-Bikes an der Bordsteinkante hängen und die Frau kippte mit ihrem Rad um.  Helm verhindert noch schwerere Verletzungen Die Frau wurde zur Behandlung der schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. "Die Frau trug...

  • Pfronten
  • 05.06.21
Am Donnerstagnachmittag hat sich eine 21-jährige Fahrerin bei einem Verkehrsunfall zwischen Wald und Rückholz mehrfach mit ihrem Auto auf einer Wiese überschlagen. Verkehrsunfall-Symbolbild)
2.157× 1

Unfall bei Rückholz
Reifen geplatzt: Junge Autofahrerin (21) gerät ins Schleudern und überschlägt sich mehrfach

Am Donnerstagnachmittag hat sich eine 21-jährige Fahrerin bei einem Verkehrsunfall zwischen Wald und Rückholz mehrfach mit ihrem Auto auf einer Wiese überschlagen. Laut Polizeiangaben hatte die 21-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, weil einer ihrer Vorderreifen platzte. Das Auto der 21-Jährigen geriet ins Schleudern und kam von der Straße in die angrenzende Wiese ab, wo es sich mehrfach überschlug.  Die Fahrerin hatte Glück im Unglück: Sie wurde bei dem Unfall augenscheinlich...

  • Rückholz
  • 04.06.21
In einer scharfen Linkskurve ist am Donnerstag ein 43-jähriger Motorradfahrer in Unterthingau gestürzt. (Symbolbild).
2.052×

In scharfer Kurve
Wegen Öl-Verunreinigungen: Motorradfahrer stürzt in Unterthingau

Weil eine Kurve mit Getriebe- bzw. Hydrauliköl verunreinigt worden war, ist am Donnerstagnachmittag ein 43-jähriger Motorradfahrer gestürzt. Der 43-Jährige verletzte sich bei dem Sturz leicht. Die Polizei sucht jetzt den Verursacher und bittet um Zeugenhinweise.  Motorradfahrer stürzt in Kurve Demnach war der Motorradfahrer auf der Kreisstraße von Kraftisried kommend in Richtung Unterthingau unterwegs. In einer scharfen Linkskurve in der Marktoberdorfer Straße stürzte der...

  • Unterthingau
  • 04.06.21
In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein 17-jähriger Jugendlicher im Kleinwalsertwal in vier parkende Autos gerast. Der 17-Jährige wurde nach dem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert. (Unfall-Symbolbild).
3.146×

Keinen Führerschein
Kleinwalsertal: Jugendlicher (17) rast mit knapp 2 Promille in vier parkende Autos

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein 17-jähriger Jugendlicher im Kleinwalsertwal in vier parkende Autos gerast. Nach Angaben der Polizei besaß der 17-Jährige keinen Führerschein und war mit knapp 2 Promille unterwegs.  "Massive Geschwindigkeits-Überschreitung" Demnach verlor der Jugendliche die Kontrolle über sein Auto, nachdem er zuvor die Höchstgeschwindigkeit "massiv" überschritten hatte. Ungebremst raste er in der Wildentalstraße in Mittelberg in vier auf einem Privatparkplatz...

  • Reutte
  • 31.05.21
Am Mittwochnachmittag ist es bei Rückholz zu einem Unfall mit einem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Pick-up und einem Anhänger gekommen. (Polizei-Symbolbild)
2.019×

Verkehrsunfall
Fahrer erschrickt vor Insekt: Pick-up fährt bei Rückholz gegen Leitplanke

Am Mittwochnachmittag ist es bei Rückholz zu einem Unfall mit einem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Pick-up und einem Anhänger gekommen. Der 34-jährige Fahrer gegenüber der Polizei gab an, dass er während der Fahrt vor einem Insekt im Fahrzeuginneren so erschrocken sei, dass er das Fahrzeuggespann in die Leitplanke lenkte. Fahrzeug muss abgeschleppt werden Durch den Unfall entstand am Fahrzeuggespann ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Die Leitplanke wurde auf einer Länge von rund 30...

  • Rückholz
  • 28.05.21
Ein Rettungshubschrauber war nach einem Unfall auf der A7 bei Nesselwang im Einsatz (Symbolbild).
5.810×

Eine Leichtverletzte
Beim Spurwechsel: Autos kollidieren auf A7 bei Nesselwang

Am späten Mittwochnachmittag hat sich auf der A7 zwischen der Anschlussstelle (AS) Nesselwang und der AS Füssen in Fahrtrichtung Füssen ein Unfall ereignet. Eine Person wurde leicht verletzt, so die Polizei.  Plötzlicher Spurwechsel führt zu KollisionLaut Polizei überholte eine Autofahrerin ein Fahrzeug, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Als sie auf die linke Spur wechselte, kollidierten die Unfallverursacherin dann mit einem von hinten heranfahrenden Fahrzeug. Der Fahrer dieses...

  • Nesselwang
  • 19.05.21
Nach einer Unfallflucht findet die Polizei ein halbes Kilo Marihuana in einem Kombi (Symbolbild)
1.869×

Mit Kombi auf A96 geflohen
Polizei findet halbes Kilo Marihuana nach Fahrerflucht bei Ketterschwang

Am Sonntagabend ist 23-jähriger Kombi-Fahrer von der B12 Höhe Ketterschwang nach rechts von der Straße abgekommen. Dabei prallte er gegen eine Kilometerschild und dann gegen den Wildschutzzaun.  Fahrer flüchtet Ein Augenzeuge informierte die Polizei über denn Unfall. Laut Polizeibericht war der junge Mann zu diesem Zeitpunkt schon geflüchtet. Auf der A96 bei Sendling konnten die Beamten den Kombifahrer dann aber stellen. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten drogenspezifische...

  • Oberostendorf
  • 17.05.21
Bei einem Unfall bei Bertoldshofen wurde ein 66-Jähriger sehr schwer verletzt. (Symbolbild)
9.121×

Schwerer Unfall bei Bertoldshofen
Autofahrer (66) fährt über Wiese, schanzt über Einfahrten und prallt gegen Brückengeländer

Ein 66-jähriger Autofahrer kam am Mittwoch gegen 7:40 Uhr auf dem Weg von Bertoldshofen nach Altdorf nach dem neuen Kreisverkehr nach rechts von der Straße ab und fuhr etwa einen Kilometer parallel zur Fahrbahn in der Wiese weiter. Er schanzte laut Polizei über mehrere Einfahrten und prallte dann frontal gegen ein Brückengeländer. Autofahrer mit sehr schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebrachtDer Mann kam mit sehr schweren Verletzungen ins Krankenhaus. An seinem Auto entstand ein...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.21
In Halblech hat am Montagmorgen ein 37-jähriger Autofahrer versucht einen 82-jährigen Autofahrer zum Anhalten zu bewegen, weil dieser offensichtlich gesundheitliche Probleme hatte. (Symbolbild)
1.985×

Gesundheitliche Probleme
Autofahrer (82) verwechselt Pedale und verursacht Unfall in Halblech

In Halblech hat am Montagmorgen ein 37-jähriger Autofahrer versucht einen 82-jährigen Autofahrer zum Anhalten zu bewegen, weil dieser offensichtlich gesundheitliche Probleme hatte. Beim Versuch zu Bremsen verwechselte der ältere Autofahrer aber die Pedale und es kam zum Unfall.  37-Jähriger versucht zu Helfen Der 82-Jährige war laut Polizeibericht von Halblech in Richtung Roßhaupten unterwegs und fuhr dabei mehrfach gegen den Randstein und in den Gegenverkehr. Der 37-jährige Mann der hinter ihm...

  • Halblech
  • 11.05.21
Bei Nesselwang hat am Freitagmorgen ein 28-jähriger Ostallgäuer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen. (Symbolbild).
2.882×

Beim abbiegen nicht aufgepasst
Ostallgäuer (28) übersieht entgegenkommenden Oberallgäuer (57) - 25.000 Euro Sachschaden

Bei Nesselwang hat am Freitagmorgen ein 28-jähriger Ostallgäuer beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen. Der entgegenkommende 57-Jährige konnte nicht mehr ausweichen. 25.000 Sachschaden Der junge Mann war auf der OAL 23 in Richtung Marktoberdorf unterwegs und wollte an der AS Nesselwang nach links auf die Autobahn auffahren. Dabei hat er einen 57-jährigen Oberallgäuer übersehen. Beim Zusammenstoß kippte das Auto des 28-Jährigen auf die Seite. Beim Unfall hat sich der 57-Jährige...

  • Nesselwang
  • 11.05.21
Am Samstagabend ist auf der A7 im Bereich Seeg ein 22-jähriger Autofahrer auf ein Auto mit Hänger aufgefahren. Der entstandene Sachschaden ist enorm. (Symbolbild)
2.735×

Wegen tiefstehender Sonne?
Junger Autofahrer (22) fährt seinen Maserati gegen Hänger

Am Samstagabend ist auf der A7 im Bereich Seeg ein 22-jähriger Autofahrer auf ein Auto mit Hänger aufgefahren. Der entstandene Sachschaden ist enorm.  Auffahrunfall wegen tiefstehender Sonne?Der junge Mann fuhr mit seinem Maserati in Richtung Kempten als er, vermutlich wegen tiefstehender Sonne, einen Auffahrunfall verursachte. Das gab er laut Polizeibericht zumindest als Grund an. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt.  75.000 Sachschaden Auf dem Hänger war ein Boot geladen an dem ein...

  • Seeg
  • 10.05.21
10.844× 1 1 8 Bilder

Jede Hilfe zu spät
Fahrradfahrer (77) kommt bei tragischem Unfall bei Ruderatshofen ums Leben

Bei Ruderatshofen ist am Montagvormittag ein 77-jähriger Fahrradfahrer tödlich verunglück. Eine 37-jährige Autofahrerin hatte den Mann übersehen. Fahrradfahrer stirbt noch am Unfallort Die 37-jährige Frau war laut Polizeibericht von Immenhofen in Richtung Geisenried unterwegs als sie den Fahrradfahrer übersah. Sie erfasste ihn ungebremst von hinten. Noch am Unfallort erlag der 77-Jährige seinen schweren Verletzungen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

  • Ruderatshofen
  • 10.05.21
Junger Autofahrer (23) prallt in Neugablonz frontal gegen Pflastersteinpalette  (Symbolbild)
2.573× 1

25.000 Euro Sachschaden
Junger Autofahrer (23) prallt in Neugablonz frontal gegen Pflastersteinpalette

Am Sonntagabend kam ein 23-jähriger Verkehrsteilnehmer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Bereich Gürtlerstraße / Malerstraße von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine auf einem Grundstück stehende Pflastersteinpalette. Durch den Aufprall wurden der Fahrer sowie zwei Insassen leicht verletzt und mussten im örtlichen Klinikum behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

  • Kaufbeuren
  • 10.05.21
Polizei (Symbolbild)
3.858×

Alkoholfahrt in Kaufbeuren
Betrunkener Autofahrer (52) rammt Balkonsäule und anderes Auto

Am Freitagabend fuhr ein 52-jähriger mit seinem Pkw die Augsburger Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Hopferstraße fuhr dieser unkontrolliert über den Bordstein und fuhr in eine Balkonsäule eines Mehrfamilienhauses. Auf dem Weg beschädigte er eine Hecke und rammte ein geparktes Fahrzeug. Mittelschwerverletzt wurde der Fahrer ins Klinikum Kaufbeuren verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000€. Gefährdung im StraßenverkehrEs stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war. Der...

  • Kaufbeuren
  • 09.05.21
In Pforzen sind 750 Liter Öl ausgelaufen. (Symbolbild)
3.804× 1

Verkehrsunfall
Anhänger kippt um: 750 Liter Heizöl laufen in Pforzen aus

Am Samstagmorgen befuhr ein Pkw mit angehängtem Anhänger den Kreisverkehr der B16 Höhe Leinau. Dabei verlor der 56-Jährige Fahrer die Kontrolle über das Gespann. Der Anhänger kippte nach rechts und fiel in den Graben einer Wiese. Auf dem Anhänger befand sich ein Kunststoffbehälter mit circa 750 Liter Heizöl. Einsatzkräfte tragen Wiese ab Durch den Unfall lief das gesamte Heizöl aus. Die Wiese musste daher unverzüglich abgetragen werden. Am Einsatz waren unter anderem die Freiwillige Feuerwehr...

  • Pforzen
  • 09.05.21
Die Höhe seines Sattelschleppers hat am Donnerstagnachmittag ein LKW-Fahrer bei Biessenhofen unterschätzt. Er blieb in einer Bahnunterführung stecken und musste befreit werden. (Symbolbild)
5.608× 2

Bei der Höhe verschätzt
LKW bleibt bei Biessenhofen in Unterführung stecken

Die Höhe seines Sattelschleppers hat am Donnerstagnachmittag ein LKW-Fahrer bei Biessenhofen unterschätzt. Er blieb in einer Bahnunterführung stecken und musste befreit werden. LKW bleibt stecken Auf der B16 von Marktoberdorf kommende konnte der Mann die Südunterführung in Biessnhofen noch unbeschadet durchfahren. In der nördlichen Unterführung blieb seine Sattelzugmaschine samt Auflieger dann aber stecken. Der LKW war so beschädigt, dass er jetzt auch die südliche Unterführung nicht mehr...

  • Biessenhofen
  • 08.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ