Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

 17×

Erneuerbare Energie
Stadt Marktoberdorf fördert Umweltmaßnahmen der Bürger

40 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2020, kompletter Umstieg bei der Stromerzeugung auf erneuerbare Energien, 40 Prozent weniger Wärmeverbrauch: Das sind nur einige Ziele, die in der Energie- und Umweltleitlinie der Stadt Marktoberdorf festgeschrieben sind. Einstimmt hat der Umweltausschuss das Werk verabschiedet. Es ist ein Resultat mehrerer Bürger- und Expertenrunden im Rahmen des integrierten Klimaschutzkonzeptes. Bürgermeister Werner Himmer riet, alle drei Jahre zu überprüfen, ob...

  • Marktoberdorf
  • 05.12.13
 8×

Motorsport
Abt Sportsline aus Kempten als einziges Deutsches Team in neuer Formel E

Der Motorsport setzt ein erstes großes Zeichen für den Umweltschutz, ab dem nächsten Jahr startet die Formel E und die startet mit reinen Elektro-Rennwagen. Als einziges deutsches Renn-Team mit dabei ist dann Audi-Partner Abt Sportsline aus Kempten. Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt sagte wörtlich: "Wir sind stolz, bei der Premiere dieser neuen Rennserie dabei sein zu dürfen". Abt ist mit vier Autos auch maßgeblich am Audi-Einsatz im Deutschen Tourenwagen Masters beteiligt.

  • Kempten
  • 15.11.13

Umweltschutz
Bodenschutz und Flächensparen: viertes Bayerisches Flächenspar-Forum in Sonthofen

Wie sieht unsere Stadt, unser Ort, unsere Landschaft in der Zukunft aus? Eine Frage, die uns im Grunde alle angeht. Bereits letzte Woche hatten wir darüber berichtet, dass der Bund Naturschutz und der Bundesverband der Deutschen Milchviehhalter den hohen Flächenverbrauch gerade im Allgäu kritisieren. Heute wurden die Gespräche beim vierten Bayerischen Flächenspar-Forum in Sonthofen vertieft.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.13

Ehrung
Letzte Sitzung: Schwäbischer Bezirkstag verabschiedet Mitglieder

Am Tag der Landtagswahl am 15. September wurde auch der Schwäbische Bezirkstag gewählt. Das Gremium kümmert sich um Soziales und Kulturelles in der Region und um dessen Finanzierung. Der Natur- und Umweltschutz gehört ebenso zu den Aufgaben des Ausschusses. Heute tagte der noch amtierende Bezirkstag zum letzten Mal. Im Kloster Irsee wurden zudem lang gediente Mitglieder verabschiedet.

  • Kaufbeuren
  • 02.10.13
 25×

Umweltschutz
Umwelttag: Etwa 300 Jugendliche sammeln Müll

Der Umwelttag der Arbeitsgemeinschaft Sonthofer Jugendverbände e.V. wird heute bereits zum vierten Mal durchgeführt. Um 9 Uhr beginnt die Aufräumaktion. Jeweils fünf Jugendliche werden dann mit einem Erwachsenen eine Gruppe bilden, die dann ein bestimmtes Stadtgebiet zur Reinigung zugewiesen bekommt. Auch Kommunalpolitiker wie Bürgermeister Hubert Buhl oder der Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter werden die Veranstaltung begleiten. Beginn ist um 9 Uhr in der Markthalle Sonthofen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.05.13
 16×

Gartenarbeit
Aufklärung im Westallgäu über Gefährdung der Moore durch Blumenerde

Bald startet die Gartensaison und Gärten werden frisch bepflanzt, der eine oder andere fährt noch schnell zum Baumarkt, um etwas Blumenerde zu besorgen. Doch nur die wenigsten wissen, was sich in diesem Sack Blumenerde befindet: nämlich überwiegend Torf, der Stoff, den eigentlich Moore zum Überleben brauchen. Isolde Miller vom Bund Naturschutz und Kreisfachberater Bernd Brunner klärten im Landratsamt jetzt Vertreter der Kommunen über den Erhalt von Mooren und deren Vorteile auf. 'Die...

  • Kempten
  • 12.04.13
 17×

Verkehr
Erdgas-Autos werden auch im Allgäu immer beliebter

Sauberer und günstiger Laut dem Kraftfahrtbundesamt sind mittlerweile 11 083 Erdgas-Autos in Bayern auf den Straßen unterwegs, im Allgäu sind es nach Angaben von Erdgas Schwaben geschätzt etwa 150. Die Tendenz ist steigend, sagen Branchen-Experten. 'Immer mehr Autofahrer achten auf Schadstoff-Emissionen und entscheiden sich für alternative Kraftstoffe', bestätigt Alexander Kreipl, verkehrs- und umweltpolitischer Sprecher des ADAC Südbayern. Mit Erdgas (CNG) stoße das Auto etwa 20 bis 25 Prozent...

  • Kempten
  • 23.03.13
 68×

Umwelt
Klimawandel im Allgäu: Nichts tun, geht nicht

Ein Drittel der Fläche Bangladeschs wird in den nächsten Jahren überflutet sein - Prognosen wie diese treffen im Allgäu oft auf wenig Interesse. Doch sobald auch hier Öl- oder Strompreise steigen, wird der Klimaschutz doch zum heiß diskutierten Thema. Wie sich der Temperaturanstieg im Allgäu auswirken wird und ob Umweltschutzmaßnahmen und Ökosteuern helfen, um gegenzusteuern, damit beschäftigt sich Dr. Hans-Jörg Barth, Bereichsleiter Klimaschutz am Volkshochschule hatte ihn ins...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.13
 9×

Konstanz
Ab Januar Fährpreise in Konstanz teurer

Die Stadtwerke Konstanz erhöhen zum Jahreswechsel ihre Preise für die Fährverbindung Konstanz-Meersburg. Laut den Stadtwerken werden Fahrten im Schnitt um drei bis fünf Prozent teurer. Die Einzelfahrt mit einem normalen PKW kostet nun 50 Cent mehr. Auch für Fußgänger wurden die Preise leicht erhöht - diese zahlen nun zehn Cent mehr. Begründet wird die Preissteigerung mit höheren Dieselpreisen, gestiegenen Aufwendungen für Instandhaltung sowie Investitionen in den Umweltschutz.

  • Kempten
  • 28.12.12
 14×

Carsharing
Verein will Autos betreiben, deren Nutzung sich die Mitglieder teilen

Informationen des Bundesverbandes Am 15. Januar soll der Verein 'Carsharing Kaufbeuren' offiziell gegründet werden. Ziel der Gruppierung ist es, aus ökologischen und ökonomischen Gründen vom Verein getragene Autos mit mehreren Gleichgesinnten zu teilen. Sobald der Verein gegründet ist, soll er auch Mitglied im Bundesverband Carsharing werden. Aus diesem Grunde trafen sich jüngst angehende Kaufbeurer Mitglieder mit Willi Loose, Geschäftsführer des Bundesverbandes. Loose berichtete von einer...

  • Kempten
  • 19.12.12
 12×

Moorallianz
Allgäuer Moorallianz ausgezeichnet

'Leitprojekt für Umweltkompetenz' Der Förderverein 'Kumas' – Kompetenzzentrum Umwelt hat die Allgäuer Moorallianz als eines von drei 'Leitprojekten' ausgezeichnet. Landrat Johann Fleschhut, Vorsitzender des Zweckverbandes, nahm mit Projektleiter Günter Riegel in Höchstädt bei Dillingen die Urkunde von Kumas-Vorstandsmitglied Walter Ernst entgegen. Als Leitprojekte kürt Kumas Verfahren, Produkte, Dienstleistungen oder Entwicklungen, die Umweltkompetenz demonstrieren. Der Förderverein...

  • Kempten
  • 18.12.12
 21×

Ölunfall
Ölunfall in Nesselwang bleibt ohne Folgen

Durch unglückliche Umstände sind beim Betanken eines Lagertanks in der Bahnhofstraße in Nesselwang rund 200 Liter Heizöl auslaufen. Das ausgelaufene Öl sei jedoch innerhalb der befestigten Wanne geblieben und habe damit die Umwelt nicht gefährdet, teilt die Freiwillige Feuerwehr Nesselwang mit, die mit zehn Mann und zwei Fahrzeugen angerückt war. Die Feuerwehrleute leuchteten die Einsatzstelle aus, banden das ausgelaufene Öl mit drei Sack Ölbinder und schoben den verunreinigten Schnee in den...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.12.12
 16×

Lindau
Energiewende: Ausbau der Stromleitungen nötig

Für eine sichere Stromversorgung ist nach Ansicht süddeutscher Energieversorger ein zügiger Ausbau von Stromleitungen nötig. Kritisch könne es vor allem im Winter werden, wenn Sonne und Wind fehlen und gleichzeitig ein deutlich höherer Bedarf an Strom bestehe, erklärte Norbert Breidenbach, Vorsitzender des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft in Lindau. Rund 100 Fachleute der bayerischen und baden-württembergischen Energiewirtschaft treffen sich seit gestern am...

  • Lindau
  • 22.11.12
 9×

Kempten
Neue Mitarbeiter sollen Energiewende vorantreiben

Um die Energiewende im ländlichen Raum weiter voran zu bringen, hat das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten zwei neue Projektmitarbeiter eingestellt. Im Rahmen der Initiative 'LandSchafftEnergie' sollen neue Möglichkeiten der Energieeinsparung, Effiziensteigerung, sowie der zusätzlichen Erzeugung regenerativer Energien gefunden werden. Dabei seien vor allem Biogasanlagen ein wichtiger Ansatzpunkt für effiziente Energieeinsparungen, so der Leiter der Initiative, Georg...

  • Kempten
  • 20.11.12
 16×

Fernwärme
Kemptener Behörden an die Fernwärme angeschlossen

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) hat das Fernwärmenetz im Stadtzentrum ausgebaut und die städtischen Verwaltungsgebäude angeschlossen. 'Diese umweltfreundliche Versorgung ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Vorzeigestadt im Klimaschutz', sagte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer bei der Inbetriebnahme. Die veralteten Erdgas- und Heizölkessel ersetzt nun eine Fernwärmestation. Somit werden etwa 650 000 Kilowatt Erdgas (entspricht 65 000 Heizöl) durch Fernwärme ersetzt. Das...

  • Kempten
  • 15.11.12
 16×

Behördensender
Mobilfunk: Allgäuer bei Kundgebung in München dabei

Allgäu Mobilfunk: 'Tetra'-System soll erst noch auf den Prüfstand Bei der Kundgebung von Mobilfunk-Kritikern auf dem Odeonsplatz in München waren auch rund 30 Allgäuer dabei. Wie eine Sprecherin der Initiativen aus der Region mitteilt, reisten sie unter anderem aus Lindau, Kempten, Oy, Füssen, Nesselwang, Rückholz, Seeg, Leuterschach, Memmingen und Buchloe an. Im Gepäck hatten sie rund 100 Unterschriften, gesammelt in Buchloe, für einen Ausbaustopp des Behördenfunks, der zuvor auf den Prüfstand...

  • Füssen
  • 15.11.12
 137×

Nominierung
Die Grünen stimmen in Kaufbeuren für Christine Räder und Dr. Ursula Schuster

Zwei Frauen für die Direktkandidatur Die Grünen schicken im kommenden Jahr im Wahlkreis 708 (Kaufbeuren) Christine Räder als Direktkandidatin in den Landtags- und Dr. Ursula Schuster in den Bezirkstagswahlkampf. Beide Frauen traten ohne Gegenkandidatinnen an. Räder wurde mit 87,5 Prozent der Stimmen gewählt, Dr. Schuster erhielt ein einstimmiges Votum. Die 52-jährige Agraringenieurin und Kreisrätin Christine Räder aus Ebersbach kam durch die Ablehnung der Atomkraft zu den Grünen. 'Die Natur...

  • Kempten
  • 14.11.12
 13×

Immenstadt
Gerd Müller plädiert für mehr praktische Umweltbildung an Schulen

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Gerd Müller plädiert für einen Schul- und Pflanzengarten in jeder Schule. Hier könnten Schüler Natur selbst erleben und ihr Bewusstsein dafür stärken. Gerd Müller hatte am Mittwoch das AlpSeeHaus in Immenstadt besucht. Dabei würdigte er die große Bedeutung der Einrichtung für die Umweltbildung von Kindern und Erwachsenen.

  • Kempten
  • 02.11.12
 88×

Fachklinik
Umstellung auf Erdgas der Allgäu Acura-Fachklinik Allgäu in Pfronten spart tonnenweise CO2 ein

Nicht nur die Patienten atmen auf Die Acura-Fachklinik Allgäu in Pfronten hat Heizanlage auf Erdgas umgestellt. Nachdem die Verträge zwischen Erdgas Allgäu Ost (EAO) und der Klinik im Juni unterzeichnet und die technischen Voraussetzungen geschaffen worden waren, wurden die beiden Brenner im Oktober komplett auf Erdgas umgestellt. Für Heiko Schöne, Geschäftsführer der Fachklinik, eine Entscheidung von doppeltem Nutzen: 'Neben der Kostenersparnis leisten wir damit einen Beitrag zum Klimaschutz....

  • Füssen
  • 31.10.12
 24×

Entsorgung
Was in die Altpapiertonne darf und was nicht

Jeder kleine Schnipsel zählt Seit August gibt es im Landkreis Unterallgäu die kommunale Altpapiertonne. 'Immer wieder fragen Bürger nach, was alles in die Altpapiertonne darf', sagt Abfallwirtschaftsberaterin Antonie Maisterl. Papier sei ein wertvoller Rohstoff. Deshalb sollte jeder Schnipsel wiederverwertet werden – Papier aus dem Reißwolf ebenso wie zum Beispiel auch Mehl- oder Zuckertüten.' Verschiedene Möglichkeiten Im Unterallgäu habe man verschiedene Möglichkeiten, sein Altpapier...

  • Kempten
  • 29.10.12
 13×

Memmingen
Memmingen rüstet bei Straßenleuchten auf LED-Technik um

Nachhaltig Energie und Kohlenstoffdioxid einsparen In Memmingen werden mehr als 200 Straßenleuchten auf LED-Technik umgestellt. Durch den Austausch der alten Quecksilberdampflampen gegen neue LED-Leuchten werde nachhaltig Energie und CO2 eingespart, erklärt Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger. Die Stadt rechnet mit einer Stromeinsparung von bis zu 75 Prozent pro Jahr. In der Memminger Altstadt werden 145 Lampen erneuert, am Schumacherring sind es 35 Straßenleuchten und im sogenannten...

  • Kempten
  • 26.10.12
 22×

Verein
Kaufbeuren zeigt großes Interesse an Carsharing

Ein Auto für alle Fast 30 Interessenten kamen zum ersten Treffen rund um das Thema Carsharing zusammen. Ruth Weismann ging zunächst auf das Autofahren im Allgemeinen ein. Einerseits, sagte sie, schätzen die Menschen die Freiheit, etwa auf dem Land zu wohnen und schnell mit dem Auto zur Arbeit in die Stadt zu fahren. Andererseits setze Autofahren aber auch Schadstoffe frei. Ein 'optimaler Kompromiss' sei das Carsharing. Dabei teilen sich mehrere Menschen ein Auto. Vor allem aus wirtschaftlicher...

  • Kempten
  • 26.10.12
 38×

Eine Woche in Scheidegg und Möggers rund ums Thema Energie

Scheidegg und Möggers arbeiten zusammen Der Markt Scheidegg und die Gemeinde Möggers führen in Zusammenarbeit mit den Grundschulen, der Bücherei und den Kindergärten St. Gallus und St. Magnus vom 8. bis 14. Oktober die Energiewoche Scheidegg-Möggers durch. <img _cke_saved_src="http://admin.all-in.de/storage/pic/teaser/energie/855735_0_26584361.jpg" data-cms_id="855735" data-cms_otag="IMG" data-fcms-id="IMG855735"...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.10.12

Memmingerberg
Verkehrsclub Deutschland sieht Zukunft des Allgäu Airports kritisch

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) sieht in den Ausbauplänen des Allgäu-Airport in Memmingerberg wenig Zukunftspotential. Verbindungen ab Memmingen seien nicht rentabel, so der VCD. Als Umweltorganisation lehnt der VCD den Ausbau des Memminger Flughafens grundsätzlich ab und würde stattdessen eine Verlagerung von Inlandsflügen auf die Bahn befürworten. Erst vor kurzem hatte das statistische Bundesamt den Rückgang der Passagierzahlen im Inlandsverkehr bekanntgegeben. Insbesondere...

  • Kempten
  • 28.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ