Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Den Müll richtig zu trennen, will gelernt sein.
36×

Experten-Talkrunde
Nachhaltiger Umgang mit Müll: Darauf kommt es beim Abfall an

Nachhaltig zu leben, ist keine Gewissensfrage mehr, sondern eine Notwendigkeit. Darin sind sich diese Experten einig - und empfehlen mehr Genügsamkeit und Achtung. Der Müll in den Ozeanen nimmt jedes Jahr zu und auch an Land ist die Lebensgrundlage vieler Tier- und Pflanzenarten akut gefährdet. Auf der aktuellen Roten Liste des WWF befinden sich 37.500 bedrohte Spezies. Um die Abwärtsspirale zu stoppen, ist entschiedenes Handeln nötig, bis hin zu einem Stopp des Wirtschaftswachstums, meinen...

  • 04.05.22
Die Stadt Memmingen legt ihr Förderprogramm zur Anschaffung von Lastenfahrrädern bzw. von Lasten- und Kinderanhängern wieder auf.
561×

Programm geht in die nächste Runde
Räder statt Autos für mehr Klimaschutz: Nächste Förderung von Lastenrädern in Memmingen

Die Stadt Memmingen legt ihr Förderprogramm zur Anschaffung von Lastenfahrrädern bzw. von Lasten- und Kinderanhängern wieder auf. Ab Mai, kann der Antrag zur Förderung abgegeben werden. Dann können wieder Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Memmingen, Gewerbetreibende (ausgenommen ist der Fahrradfachhandel) sowie gemeinnützige Vereine und Organisationen den Zuschuss beantragen. Ziel des Programms ist der Klimaschutz. Die Stadt möchte damit Bürgerinnen und Bürger motivieren, Kraftfahrzeuge für...

  • Memmingen
  • 03.05.22
Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind auch für Tech-Firmen ein Thema. Aus dieser Solaranlage bezieht ein Apple-Zulieferer Energie.
42×

Bis 2030 komplett CO2-neutral?
Wie stehen Tech-Giganten wie Apple und Google zum Umweltschutz?

Immer mehr Menschen achten aktiv auf Umweltschutz. Auch Tech-Riesen wie Apple und Google möchten sich für eine "nachhaltigere Zukunft" einsetzen. Der Klimawandel betrifft uns alle. Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher beschäftigen sich daher aktiv mit Umweltschutzthemen. Besonders für jüngere Semester sind Umwelt- und Klimaschutz wichtig. Laut einer Umfrage im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA) und des Bundesumweltministeriums (BMUV) sehen 71 Prozent der befragten Jugendlichen zwischen...

  • 30.04.22
Mehrwegbecher und Schalen gibt es mittlerweile in vielen Bereichen im Unterallgäu.
352×

Umweltschutz
Den Recup-Becher für Getränke gibt es inzwischen im ganzen Unterallgäu

Wer sich morgens gerne einen Kaffee beim Bäcker holt und mittags Nudeln oder einen Salat zum Mitnehmen kauft, hat danach viel Verpackungsmüll. Es geht aber auch anders: viele Restaurants, Bäckereien und Tankstellen im Unterallgäu bieten Essen und Getränke zum Mitnehmen inzwischen im Pfandbehälter an. Den Recupbecher für Getränke gibt es mit 14 Anbietern mittlerweile im gesamten Unterallgäu, wie die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises mitteilt. Nur ein Euro Pfand Das Pfandsystem hat viele...

  • Mindelheim
  • 22.04.22
Nachrichten
116×

B 12 Ausbau schadet der Umwelt
Bund Naturschutz fordert Baustopp

Es ist eines der größten Straßenbauprojekte im Bundesverkehrswegeplan in Bayern! Vierspurig soll die Bundesstraße werden, die bislang nur an wenigen Stellen dreispurig ist: Die B12 zwischen Buchloe und Kempten. Seit der Ausbau im Raum steht gibt es viel Kritik! Der Bund Naturschutz fordert jetzt sogar einen Stopp der Pläne und tritt mit einem offenen Brief an den Bundesverkehrsminister.

  • Kempten
  • 13.04.22
Freiflächen-Photovoltaikanlagen wie diese in Benningen werden von den Umfrageteilnehmern befürwortet.
314×

Online-Umfrage
Memminger sind gegenüber Maßnahmen zum Klimaschutz aufgeschlossen

Beim Klimaschutz muss noch viel Informationsarbeit geleistet werden: Das wurde bei der jüngsten Sitzung des Memminger Klimateams deutlich. Vorgestellt wurden die Ergebnisse einer Online-Befragung zum Thema Klimaschutz. Die digitale Befragung, die als Grundlage zur Erstellung des neuen Klimaschutzkonzepts dienen soll, war vier Wochen online zugänglich. Über 500 Personen nahmen teil, rund 400 füllten den Fragebogen vollständig aus. "Somit nahm rund ein Prozent der Bevölkerung an der Umfrage teil....

  • Memmingen
  • 06.04.22
Den sofortigen Stopp der Planungen zum Ausbau der B12 fordert der BUND Naturschutz in Bayern e.V.
13.440×

Ausbau zur Allgäu-Autobahn
BUND fordert Stop für den "Klimakiller" B12

Der geplante Ausbau der B12 zur Allgäu-Autobahn ist nach Berechnungen des Bundesverkehrsministeriums das zweitschädlichste Straßenbauprojekt in Bayern. Der BUND Naturschutz in Bayern e.V.  (BN) fordert deshalb den sofortigen Planungsstop. Zweifelhafte Ehre für die B12Der geplante, vierspurige Ausbau der Bundesstraße zwischen Kempten und Buchloe wird nach Berechnungen des Bundesverkehrsministeriums für mindestens jährlich knapp 25.000 Tonnen zusätzlichen CO2-Ausstoß verantwortlich sein. Nur der...

  • Kempten
  • 04.04.22
50×

Umwelt
„Sauberes Schwangau“ - Gemeinsam gegen den Müll

Aktion „Sauberes Schwangau“ - Gemeinsam gegen den MüllVom 1. bis 30. April läuft erneut die Aktion „Sauberes Schwangau“ im Zuge der Initiative „Let´s clean up Europe“. Freiwillige Helfer aus Vereinen, Schulen und anderen Organisationen können in einer gemeinschaftlichen Aktion auch 2022 wieder mit Müllzangen und Mülltüten aktiv die Natur schützen, indem es heißt: „Wer sammelt den meisten Müll?“ Wie läuft's abIn den letzten Jahren haben zahlreiche Vereine und freiwillige Helfer an der Aktion...

  • Schwangau
  • 01.04.22
Bei der Fahrrad-Demo am 29. April will der ADFC ein Zeichen für den Klimaschutz und für mehr Verkehrssicherheit setzen.
363×

"Radeln for Future"
ADFC Kempten/Oberallgäu veranstaltet Raddemo im April

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Kempten/Oberallgäu hat gemeinsam mit "Fridays for Future" Kempten für den 29. April 2022 eine Raddemo angekündigt. Die Organisation will sich damit für die Verkehrswende und den Klimaschutz stark machen.  Demonstration für Klimaschutz und VerkehrswendeDie Raddemo startet am 29. April um 16:00 am Hildegardplatz in Kempten. Wie es auf der Homepage des ADFC heißt, fordern die Teilnehmer unter anderem mehr Rücksicht und Aufmerksamkeit für die Belange der...

  • Kempten
  • 21.03.22
Heizungs-Thermostat (Symbolbild)
2.547×

Auswirkungen des Ukraine-Krieges
Kein Gas mehr aus Russland? Allgäuer Energieexperte befürchtet "deutliche Preissteigerungen"!

Der Krieg in der Ukraine: Die Auswirkungen rücken näher!  Am Dienstag hat Russland erstmals mit der Einstellung von Gaslieferungen über die Pipeline Nord Stream 1 gedroht. Währenddessen haben die USA angekündigt, dass man kein Gas und Öl mehr aus Russland importieren werde. CSU-Chef Markus Söder steht Forderungen auch aus der Union nach einem Boykott von russischen Öl-, Gas- und Kohlelieferungen zurückhaltend gegenüber. Bayern denkt laut darüber nach, bereits stillgelegte Atomkraftwerke wieder...

  • Kempten
  • 10.03.22
Die Hotel- und Pensionsanlage Seereich in Lindau wurde für den Umwelt- und Klimaschutz ausgezeichnet.
421×

Urkunde des Umwelt- und Klimapakts Bayern
Hotel und Pension Seereich in Lindau für Umwelt- und Klimaschutz ausgezeichnet

Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber hat den gelebten Umwelt- und Klimaschutz des Hotel und Pension Seereich in Lindau ausgezeichnet. Landrat Elmar Stegmann überbrachte Inhaberin Ivanka Blagus persönlich die Urkunde des Umwelt- und Klimapakts Bayern: "Wir sind eine Tourismusregion, die auch wegen ihrer intakten und schönen Natur so beliebt ist. Es freut mich darum ganz besonders, Sie als Hotelierin für Ihr nachhaltiges Angebot auszeichnen zu dürfen",...

  • Lindau
  • 26.01.22
Fast sechs Millionen Euro fließen aus Berlin in das Ostallgäu. Das Bundesumweltministerium fördert den Moorschutz in der Region.
505×

Landwirtschaft und Klimaschutuz
Bund gibt fast sechs Millionen Euro für Moorschutz im Ostallgäu

Der Moorschutz im Landkreis Ostallgäu bekommt eine finanzielle Unterstützung vom Bundesumweltministerium. Insgesamt sollen in den nächsten 10 Jahren bis zu 5,8 Millionen Euro in das Projekt "MoorLandwirtschaft für Klimaschutz Allgäu" fließen.  „Die Förderzusage bedeutet einen weiteren Meilenstein beim Klimaschutz im Landkreis. Das Ostallgäu bestätigt damit seine Vorreiterrolle beim Moorschutz und baut seine Aktivitäten dort weiter aus“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker. Klimaschutz durch...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.22
Leonardo DiCaprio hat sich für den Umweltschutz in Kamerun eingesetzt.
71×

"Uvariopsis dicaprio"
Britische Forscher benennen neue Baumart nach Leonardo DiCaprio

Britische Forscher haben einen neu entdeckten Baum im Urwald Kameruns nach Schauspieler und Umweltschützer Leonardo DiCaprio benannt. "Uvariopsis dicaprio" wurde die neue Gattung getauft. Forscher der Royal Botanic Gardens in Kew, Großbritannien, haben eine neuentdeckte Baumart nach Schauspieler Leonardo DiCarpio (47) benannt. Das berichtet die BBC. Demnach sei die Pflanze, die nur im Urwald Kameruns vorkommt, "Uvariopsis dicaprio" getauft worden. Die Wissenschaftler hätten den Hollywoodstar...

  • 07.01.22
"Abendrot" für das Kernkraftwerk Gundremmingen im Landkreis Günzburg: Ende des Jahres ist Schluss.
1.423×

Ende einer Ära
Im Zeichen der Energiewende: KKW Gundremmingen geht vom Netz

Seit 12. April 1967 hat das Kernkraftwerk Gundremmingen im schwäbischen Landkreis Günzburg Strom ins Netz geliefert. In Betrieb war es bereits im Dezember 1966. Zum Ende des Jahres 2021 wird es endgültig abgeschaltet - nach über 55 Jahren. Kühlturm-Silhouette bleibt - vorerstAn die Silhouette mit den beiden Kühlürmen hat man sich im Laufe der Jahrzehnte gewöhnt. Sie wird auch noch eine Weile erhalten bleiben, der Rückbau der Anlage mit den über 160 Meter hohen Kühltürmen kann Jahrzehnte dauern....

  • Günzburg
  • 22.12.21
Im Booser Ried werden Moorflächen renaturiert. Die in der Mitte des Fotos zu sehenden Weidengebüsche wurden bereits entfernt. Geplant ist nun, die Flächen wieder zu vernässen, um einen Abbau des Torfbodens zu verhindern.
896× 2

Um den Abbau des Torfbodens zu verhindern
Moorflächen im Booser Ried werden renaturiert

Extreme Wetterereignisse nehmen immer mehr zu. Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, setzt sich der Landkreis Unterallgäu auch für die Renaturierung von Mooren ein. So sollen zum Beispiel landkreiseigene Moorflächen im Booser Ried wieder vernässt werden, um zu verhindern, dass sich der Torfboden abbaut und klimawirksame Treibhausgase freigesetzt werden. Neugestaltung der LandschaftGeplant ist laut der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt, Entwässerungsgräben im Booser Ried mit Moorboden zu...

  • Mindelheim
  • 20.12.21
Die Zugspitze: Taut sie wirklich in den nächsten Jahren innerlich komplett ab?
440× 2 Bilder

2040 kein Permafrost mehr?
Umweltminister schlägt Alarm: Klimawandel taut Zugspitze auf!

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (51, Freie Wähler) schlägt Alarm in Sachen Klimawandel: Schon in 20 Jahren könnte der Eiskern der Zugspitze, der Permafrost, komplett abgetaut sein, befürchtet Glauber. Grundlage für diese Befürchtung ist eine aktuelle Permafrost-Studie, die das Bayerische Landesamt für Umwelt jetzt veröffentlicht hat. "Bayern verliert sein ewiges Eis", so Glauber am Freitag in München. In 10 Jahren kein Gletscher mehr in Bayern?Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der...

  • 17.12.21
Flugverkehr am Allgäu Airport: Der Flughafen Memmingen will bis 2030 klimaneutral sein.
1.828×

"Unser Ziel ist die Null!"
Allgäu Airport auf dem Weg zur Klima-Neutralität

Der Flughafen Memmingen hat jetzt seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. "Das Ziel Klimaneutralität steht dabei an erster Stelle", heißt es in einer Mitteilung. Nur kurze und mittlere Strecken"Corona durchkreuzte manche Pläne, doch wir bleiben unserem nachhaltigen Kurs treu und nutzen neue Chancen", heißt es in dem 56-seitigen Bericht. So würde es weiterhin keine Langstreckenflüge vom Allgäu Airport aus geben, die laut Eurocontrol, der Europäischen Organisation zur Sicherung der...

  • Memmingen
  • 09.12.21
Der Pakt dient nicht nur dem Schutz der Obstbäume, er fördert auch die Produktion heimischer Säfte. (Symbolbild)
346×

Sieg für den Naturschutz
Bayern unterzeichnet "Streuobstpakt": 1 Millionen neue Bäume bis 2035

In Bayern hat die Staatsregierung nun mit verschiedenen Umweltverbänden den neuen bayerischen "Streuobstpakt" unterzeichnet. Damit sollen Streuobstwiesen besser geschützt und gefördert werden.  600 Millionen für 1 Millionen BäumeSeit 1965 ist der Bestand an Streuobstbäumen dramatisch gesunken. Von ursprünglich 20 Millionen sind heute nur noch 6 Millionen Obstbäume erhalten. Mit dem neuen Pakt hat sich die bayerische Staatsregierung dazu bereit erklärt, 1 Millionen zusätzliche Bäume bis 2035 zu...

  • 19.10.21
Anzeige
1.245× 3 3 Bilder

Sparkasse fördert Projekte
Torffreie Erde leistet Beitrag zum Klimaschutz

Bunte Blumenpracht, knackiges Gemüse und saftig grüne Pflanzen: Das ist für viele Gärtner oder Hobbygärtner ein Nonplusultra – für die Umwelt ist es Moorzerstörung pur. Denn Blumenerde besteht überwiegend aus Torf – dem Stoff, aus dem die Moore sind. Leonie Gisnapp suchte zwei Jahre lang nach der Antwort auf die Frage: „Geht es auch ohne Torf? Bringt Dünger Vorteile?" und gewann beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" den ersten Preis. Torf: ein beliebtes Pflanzsubstrat für den Gartenbau, denn...

  • Kempten
  • 18.10.21
Nachrichten
571× 1

Kiesgrube in Waltenhofen
Unternehmen und Industrieverband: Rohstoffabbau und Naturschutz widersprechen sich nicht

Die Bauwirtschaft boomt wie lange nicht, der Bedarf an regionalen Baustoffen ist immens. Und Fakt ist: Bayern ist Rohstoffland. Fast alle in der Bauwirtschaft benötigten mineralischen Rohstoffe wie z. B. Kies und Sand können in Bayern gewonnen werden. Veranstaltung in Waltenhofen zur regionalen RohstoffgewinnungDoch immer wieder steht diese Gewinnung in der Kritik. Der Vorwurf: Die Gewinnung greife zu stark in Natur und Umwelt ein, die wirtschaftlichen Interessen der Abbauunternehmen würden...

  • Waltenhofen
  • 11.10.21
 v.l.n.r.: Braumeister Andreas Köhler, Landrat Elmar Stegmann und Geschäftsführer Michael Weiß.
618×

Umwelt- und Klimapakt Bayern
Brauerei in Lindau für ihr Umweltschutz-Engagement ausgezeichnet

Die Privatbrauerei Meckatzer Löwenbräu in Heimenkirch wurde für ihr Engagement zum Schutz der Umwelt mit der Urkunde des Umwelt- und Klimapakts Bayern geehrt.  Nachhaltigkeit im AllgäuDer Familienbetrieb ist dafür bekannt, bei der Produktion ihrer Produkte auf Nachhaltigkeit zu achten. So setzt es bei Produktion und Vertrieb auf Güter und Unternehmen aus der Region. Auch nimmt er regelmäßig freiwillig an Klima- und Umweltschutzgruppen teil und erarbeitet Handbücher, um den Umweltschutz im...

  • Lindau
  • 06.10.21
Prinz Charles und Prinz William arbeiten mit TV- und Streamingdiensten zusammen.
25×

Einsatz für den Klimaschutz
Prinz Charles und Prinz William ziehen TV-Deals an Land

Prinz William und Vater Prinz Charles haben besondere TV-Projekte in Planung. Beide setzen sich dabei für den Klimaschutz ein. Prinz William (39) wird in einer neuen BBC-Reihe zu sehen sein. Gemeinsam mit David Attenborough (95) wird er in der fünfteiligen Serie "The Earthshot Prize: Repairing Our Planet" mit Umweltpionieren sprechen, die innovative Lösungen für die dringendsten Klimaprobleme entwickelt haben. Dabei handelt es sich um Gewinner des Umweltpreises "Earthshot Prize", den der...

  • 26.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ