Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Rise Against (v.l. Joe Principe, Tim McIlrath, Brandon Barnes und Zach Blair) veröffentlichen ihr neues Album "Nowhere Generation".
46×

Der Gitarrist im Interview
Zach Blair von Rise Against: "Joe Biden macht einen großartigen Job"

Die US-Punkrocker Rise Against veröffentlichen ihr neues Album "Nowhere Generation". Im Interview erzählt Gitarrist Zach Blair unter anderem, warum US-Präsident Joe Biden "einen großartigen Job" macht. Zweimal konnten Rise Against in den vergangenen zehn Jahren schon den deutschen Chartthron erklimmen, ihr neues Album "Nowhere Generation", das am 4. Juni erscheint, bietet nun eine neue Chance. Schon seit Beginn ihrer Karriere Ende der 90er Jahre setzt sich die Band für den Tierschutz und ein...

  • 04.06.21
71×

Umwelt
„Pull & Clean – Wangener Putzete“

Der Jugendgemeinderat Wangen hat eine Stadtputzete in die Hand genommen. Wer Lust hat, privat beim Spaziergang auf der Wangener Gemarkung für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen, kann in bis Freitag, 11. Juni 2021, zu den Öffnungszeiten des Cafés im Jugendhaus an der Leutkircher Straße Müllsäcke, Greifzangen und Handschuhe abholen und dort auch wieder abgeben. Somit ist das Jugendhaus zu diesen Zeiten auch die Sammelstelle für die Müllsäcke. Geöffnet ist das Café des Jugendhauses derzeit am...

  • Wangen
  • 01.06.21
Einige der Schafe haben inzwischen Nachwuchs bekommen: Sieben Lämmer erblickten kürzlich das Licht der Welt.
908× 1 2 2 Bilder

Umweltschutz
Statt Rasenmähen: Schafe "kümmern sich" um Füssener Wiesen

Seit Kurzem setzt die Stadt Füssen bei der Pflege der städtischen Wiesen auch auf Schafe. So beweiden zwölf Schafe die Wiese neben den Wertachtal-Werkstätten. Insgesamt hat die Stadt fünf Wiesen ausgesucht, die von den Schafen "gemäht" werden sollen: Neben zwei Wiesen bei den Wertachtal-Werkstätten sind dies eine Fläche am Stieranger, eine Wiese neben dem V-Baumarkt und ein Areal beim Dreitannenbichl. Die Flächen sind laut der Stadt mit einem Rasenmäher nur schwer zu bewältigen.  Schafe gehören...

  • Füssen
  • 27.05.21
Demonstration gegen die Modernisierung des Höllwies-Lifts in Oberstdorf
10.057× 1 15 Bilder

Bildergalerie
Demonstration gegen Neubau des Höllwies-Lifts in Oberstdorf verläuft "sehr friedlich"

85 Teilnehmer vom Bund Naturschutz und "Oberstdorf for Future" haben am Samstagmittag gegen eine Modernisierung des Skilifts Höllwies in Oberstdorf demonstriert. Der Höllwies-Lift ist mit knapp 2.000 Metern Länge der aktuell der längste Schlepplift Deutschlands und besteht seit rund 60 Jahren.  Wie die Polizei berichtet, verlief die Veranstaltung "sehr friedlich". Alle Teilnehmer hielten sich an die Corona-Regeln. Die Polizei und der Veranstaltungsleiter gruppierten die wenigen Teilnehmern mit...

  • Oberstdorf
  • 01.05.21
Comedian Eckart von Hirschhauen ist Unterstützer von Fridays For Future.
14×

Von Trinkwasser bis Emissionen
Umweltschutz: Diese deutschen Promis sind Aktivisten

Dass Stars ihren Namen nutzen, um auf Missstände aufmerksam zu machen, ist nicht neu. Dennoch: Mit den größer werdenden Umwelt- und Klimaproblemen wächst auch die Zahl prominenter Klimaschutz-Unterstützer in Deutschland. "Grüne Themen" erfahren in Deutschland aktuell viel Unterstützung - auch von Promis. Manche von ihnen setzen sich seit Jahren für die Umwelt ein, andere haben das Thema erst kürzlich für sich entdeckt. So engagieren sich deutsche Promis für ein besseres Klima und eine gesündere...

  • 30.04.21
Wer mit einem Barcode-Scanner im Supermarkt unterwegs ist, weiß genau, wo was drinsteckt.
19×

Von Barcode bis Restaurant
Welttag der Erde: Diese drei Apps helfen beim Thema Nachhaltigkeit

Am Welttag der Erde ist Nachdenken über das eigene Konsumverhalten angesagt. Es gibt Apps, die ihre User dabei unterstützen. Am 22. April ist Welttag der Erde. Er existiert, um die Wertschätzung gegenüber der Natur zu stärken, soll aber auch dazu anregen, dass Menschen ihr Konsumverhalten überdenken. Diese Apps unterstützen dabei.Mit "CodeCheck" Lebensmittel scannenMit "CodeCheck" können User direkt im Supermarkt oder der Drogerie Barcodes scannen und die App verlinkt auf Informationen zu...

  • 23.04.21
Der BUND Naturschutz erwartet auch in diesem Sommer einen großen Andrang in den Allgäuer Bergen (Symbolbild).
812× 4

Tourismus im Allgäu
BUND Naturschutz: Winter-Lockdown war gut für den Klimaschutz

Wegen Corona ist die Wintersaison im Allgäu ausgefallen. Dass die Skigebiete zu hatten, war für Skifahrer, Snowboarder und Skilift-Betreiber im Allgäu wenig erfreulich. Dafür hat dieser Umstand positive Auswirkungen auf die Einsatzzahlen der Bergwacht im Allgäu. Hat sich die ausgefallene Wintersaison auch positiv auf die Natur ausgewirkt? all-in.de hat bei Thomas Frey, Regionalreferent Allgäu-Schwaben beim BUND Naturschutz nachgefragt.  Verkehr vermeiden Wegen der coronabedingten Schließung der...

  • Kempten
  • 23.03.21
Fridays For Future: Klimastreik mit Plakataktion vor dem Sonthofener Rathaus.
2.084× 9 13 Bilder

"Das Wasser steht uns bis zum Hals"
Fridays For Future-Aktivisten: "Klimastreik" am Sonthofer Rathausplatz

Klima-Aktivisten der Fridays-For-Future-Gruppe Sonthofen hatten für Freitag Nachmittag zum "globalen Klimastreik" auf dem Sonthofener Rathausplatz aufgerufen. Vor Ort haben sie Plakate auf dem Boden ausgelegt, auf denen ihre Forderungen standen. Über 100 Plakate und Pappschilder"Wählt Klimaschutz - Wir haben keine Stimme" stand auf einem Plakat, oder auch: "Der Klimawandel schläft nicht". Die Sonthofener Fridays-For-Future-Gruppe hatte im Vorfeld dazu aufgerufen, selbst Plakate zu gestalten und...

  • Sonthofen
  • 22.03.21
Michelin Guide: Das Ofterschwanger Restaurant "Freistil" hat 2021 den "Grünen MICHELIN-Stern" verliehen bekommen. (Symbolbild)
9.925× 1

Guide MICHELIN 2021
Michelin-Sterne-Verleihung: Dieses Allgäuer Restaurant hat einen besonderen Award gewonnen!

Einen Stern im Michelin-Guide bekommen: Traum vieler Restaurants, auch im Allgäu. Die besten Restaurants in Deutschland bekommen seit über 120 Jahren mit dem Michelin-Stern eine Auszeichnung. Die Inspektoren des Guide Michelin besuchen die Restaurants und vergeben die Awards. Am Freitag hat der GUIDE Michelin Deutschland wieder seine jährliche Sterneverleihung durchgeführt, dieses Jahr digital. Einen Stern bekommt man, wenn man die Inspektoren überzeugt von der Qualität der Speisen, dem...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 08.03.21
Wer seine Geräte ganz vom Stromnetz nimmt, spart im Vergleich zum Stand-by-Betrieb bares Geld.
43×

Tag des Energiesparens: Das Klima spielt beim Verbrauch eine Rolle

Der Umwelt zuliebe Strom sparen: Rund der Hälfte der Deutschen ist das ein Anliegen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Und mit einigen Tipps lässt sich das auch relativ einfach umsetzen. Den internationalen Tag des Energiesparens am 5. März nehmen viele zum Anlass, sich aktiv mit ihrem Stromverbrauch auseinanderzusetzen. Der ist, gemeinsam mit den Heizkosten, für private Haushalte die größtmögliche Stellschraube, um Energie zu sparen. Das entlastet nicht nur die Umwelt, sondern auch das...

  • 05.03.21
Das neue Funktionsgebäude des WM-Langlaufstadions Ried wurde für die Nordische Ski-WM 2021 umgebaut und saniert. (Archivbild)
4.010× 5 1

Aus einem anderen Blickwinkel
Bund Naturschutz sieht die Ski-WM 2021 in Oberstdorf "sehr kritisch"

Die Meinungen zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf könnten wohl kaum gespaltener sein. Manche freuen sich über die Großveranstaltung, wie beispielsweise die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller. Andere hingegen können es nicht verstehen, wie solch eine Veranstaltung während der Corona-Pandemie stattfinden kann. Doch was hält der Bund Naturschutz (BUND) von der Ski-WM? Wie sieht es hier mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit aus? Ski-WM nicht mit dem Klimaschutz vereinbar"Wir sehen die...

  • Oberstdorf
  • 26.02.21
Die kommunale Energieallianz umfasst 25 Kommunen im Landkreis Oberallgäu.
378×

Immenstadt, Missen-Wilhams und Bolsterlang treten bei
Kommunale Energieallianz Oberallgäu wächst um drei Mitglieder

Die Stadt Immenstadt, die Gemeinde Missen-Wilhams und die Gemeinde Bolsterlang sind die neuesten Mitglieder der kommunalen Energieallianz Oberallgäu. Das regionale Klimaschutzbündnis umfasst nun 25 von 28 Kommunen im Landkreis Oberallgäu. In der kommunalen Energieallianz Oberallgäu arbeitet der Landkreis Oberallgäu eng und aktiv mit seinen kreisangehörigen Kommunen an der Energiewende. Schwerpunktmäßig wird im Rahmen des Bündnisses die Energieeffizienz der kommunalen Liegenschaften analysiert...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.02.21
Mahnwache "Wir haben es satt" in Lindau.
1.009× Video

Umweltschutz
Mahnwache in Lindau: Aktivisten fordern Agrarwende

Umweltschützer von Bund Naturschutz, der Arbeitsgruppe Tier & Mensch und Parents for Future haben am Samstag in Lindau demonstriert. Mit einer Mahnwache unter dem Titel "Wir haben es satt" forderten sie einen Wandel in der Agrarwirtschaft. Auf der Lindauer Insel forderten die Aktivisten beispielsweise ein Ende des starken Einsatzes von Pestiziden und von Düngemitteln. Darüberhinaus kritisierten sie die Massentierhaltung und forderten den Konsumenten zum Kauf von regionalen Produkten aus der...

  • Lindau
  • 19.01.21
Füssen Tourismus und Marketing zählt seit Februar 2020 zu den regionalen Vorreitern in Sachen Klimaschutz und arbeitet heuer Jahr erstmals zu 100 Prozent klimaneutral. (Symbolbild)
192×

Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030
Füssen Tourismus und Marketing arbeitet zu 100 Prozent klimaneutral

Bereits mehr als 45 Unternehmen und Organisationen beteiligen sich am Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030. Auch Füssen Tourismus und Marketing (FTM) zählt seit Februar 2020 zu diesen regionalen Vorreitern in Sachen Klimaschutz und arbeitet heuer erstmals zu 100 Prozent klimaneutral. Das hat das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) dem Unternehmen Anfang November bestätigt. CO2-Fußabdruck erstelltUm die Zertifizierung zu erlangen, wurde durch die eza! zunächst der CO2-Fußabdrucks im...

  • Füssen
  • 11.11.20
Der neue Bus ist auch barrierefrei zu betreten.
438× 2 Bilder

Weniger Schadstoffemissionen
Im Memminger Stadtverkehr ist ein neuer Hybrid-Bus unterwegs

Ein moderner Hybrid-Bus wird zukünftig im Stadtverkehr in Memmingen unterwegs sein. Jürgen Haffelder, Geschäftsführer von Angele-Reisen, stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder das neue Fahrzeug, das zukünftig im Stadtverkehr eingesetzt wird, im Fuhrpark des Busunternehmens vor. Beim Bremsen geht keine Energie verloren"Die beim Bremsen entstehende Energie geht nicht verloren, sondern kann gespeichert werden", erläuterte Haffelder. Dadurch werde rund 15 Prozent weniger Kraftstoff verbraucht,...

  • Memmingen
  • 05.11.20
Thore Schölermann mit Hund Rudi bei der "Das Wir bewegt mehr - Die Deutschland Tour".
228×

Thore Schölermann wünscht seinen Kindern eine Natur ohne Altlasten

Thore Schölermann setzt sich seit Langem für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein. Im Interview erklärt er, wie er die Natur seinen zukünftigen Kindern überlassen möchte. Umweltschutz fängt in den eigenen vier Wänden an. Das sehen ganz offenbar auch der "The Voice of Germany"-Moderator Thore Schölermann (36) und seine Frau Jana (33) so. "Wir leben sehr bewusst", erklärt Schölermann im Interview. Sie versuchten zum Beispiel regional einzukaufen, keine Lebensmittel wegzuschmeißen und generell...

  • 19.10.20
Fridays for Future plant eine Online-Aktion. (Symbolbild)
1.515× 2

Umweltschutz
Fridays for Future: Ortsgruppe Füssen/Pfronten ruft zur Teilnahme an Klima-Aktion auf

Am kommenden Freitag findet eine Klima-Online-Printmedien-Aktion statt. Die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten fordert die Bürger auf, daran teilzunehmen. "Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, um Menschen zu schützen und unsere Gesundheitssysteme zu entlasten, werden unsere Demonstrationen derzeit nicht auf der Straße stattfinden. Wir werden digital über die Social Medias und über die Printmedien versuchen, für dieses wichtige Thema Aufmerksamkeit zu erzeugen", erklärt...

  • Füssen
  • 19.10.20
655× 8 1

Was der Mobilfunk in der Natur anrichtet
Von sterbenden Insekten und kranken Bäumen

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Bäume leiden nicht nur an der schlechten Luft…Es wird immer wieder beobachtet, das auch die Natur unter den technischen Frequenzen der gepulsten Mikrowellenstrahlung der digitalen Datenübertragung leidet. So kann man immer wieder beobachten, dass Bäume auf der Seite, die einem Sendemast zugewandt ist, braune Blätter und Nadeln bekommen und sich auch hier rasch kahle Stellen ausbilden. Auch...

  • Sulzberg
  • 30.09.20
Knapp 100 Schüler haben im Mai 2019 in Füssen bei einer "Fridays for Future"-Demo teilgenommen.
4.527× 3 2 Bilder

Neue Ortsgruppe
"Fridays for Future" in Füssen: Das fordert die Jugendbewegung

Nach drei Demonstrationen der Fridays-for-Future-Bewegung in Füssen, hat sich dort Ende August eine Ortsgruppe gebildet. Hauptorganisatorin ist die 16-jährige Michelle Derbach. Sie ist unter anderem auch Vorsitzende der Jusos Ostallgäu.  Um sich auch "parteiunabhängig für eine besonders wichtige Sache" wie den Umweltschutz engagieren zu können, habe sie sich für die Gründung der Ortsgruppe entschieden. "Der Klimawandel und die damit verbundene Zukunft der jetzigen und zukünftigen Generationen...

  • Füssen
  • 04.09.20
640× 1

Müllsammelaktion
Das Allgäu sauberer machen - auf dem SUP

Ein paar Wochen ist es her, dass Allgäuer unsere Berge im Rahmen der Alpen Clean Up Days von Müll befreit haben, jetzt startet eine ähnliche Aktion. Nur: vom Wasser aus. Bei der bundesweiten Aktion "SUP Clean up 2020" sammeln Stand-Up-Paddler am kommenden Wochenende (5. und 6. September) den Müll auf Seen, an Küsten und auf Flüssen ein. Eine Aktion, die auch bei uns im Allgäu mit unseren vielen Seen Sinn macht.  Und so gehts:Dutzende SUP Stationen aus ganz Deutschland haben sich bereits für die...

  • Kempten
  • 03.09.20
Feuerwerk (Symbolbild).
7.230× 12

Silvester
Kleinwalsertal: Feuerwerksverbot für den kommenden Jahreswechsel

Bereits zum Jahreswechsel 2019/20 hatte die Gemeindevertretung des Kleinwalsertals dazu aufgerufen, auf das Silvesterfeuerwerk zu verzichten. Nach Angaben der Gemeinde Mittelberg wurde der Aufruf zum Feuerwerksverzicht "von Gästen wie Einheimischen sehr gut angenommen." Für den kommenden Jahreswechsel gilt jetzt ein Feuerwerksverbot. Das hat die Gemeindevertretung Mittelberg in ihrer letzten Sitzung entschieden. Als Ersatz für das Feuerwerk soll eine Arbeitsgruppe eine alternative Aktion...

  • Riezlern
  • 30.07.20
Etwa 75 Kilogramm Müll haben die österreichischen Umwelt- und Abfalltaucher in einer dreitägigen Aktion aus dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal geborgen.
2.020× 1 1

Projekt "Seereinigung“
Umwelt- und Abfalltaucher befreien Vilsalpsee von 75 Kilo Müll

Etwa 75 Kilogramm Müll haben die österreichischen Umwelt- und Abfalltaucher in einer dreitägigen Aktion aus dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal geborgen. Der See liegt im gleichnamigen Naturschutz- und Natura 2000-Gebiet. Die Aktion war Teil eines Projekts der Gemeinde Tannheim und wurde aus Naturschutzmitteln des Landes Tirol gefördert. Bereits von 2011 bis 2013 hatte der Verein 840 Kilogramm Müll aus dem See entfernt. Damals konnte der Verein vor allem Konservendosen vom Grund des Sees holen....

  • Tannheim
  • 17.06.20
Pressekonferenz zum Stadtradeln im Rathaus Kempten mit v. li nach re.: Dr. Stefan Thiemann, Mobilitätsbeauftragter der Stadt Kempten, Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Landrätin Indra Baier-Müller und den Oberallgäuer „Radelstars“ Gerhard Hock, Erster Bürgermeister Gemeinde Durach und Michael Renner, Rektor Gymnasium Immenstadt (kniend)
183×

Klimaschutz
Stadtradeln 2020 im Oberallgäu und Kempten startet nächsten Mittwoch

Vom 24. Juni bis zum 14. Juli findet in diesem Jahr die Fahrrad- und Klimaschutz-Kampagne „Stadtradeln“ im Oberallgäu und Kempten statt.Am Dienstag, 16. Juni, stellten die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und Thomas Kiechle, Oberbürgermeister der Stadt Kempten, die Kampagne bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Kempten vor. Kempten und das Oberallgäu führen die Kampagne in diesem Jahr erstmals zeitgleich durch. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum werden sich Stadt und Landkreis einen...

  • Kempten
  • 17.06.20
735× 4

Heimatreporter-Beitrag: Digitalsierungs- & Mobilfunk-Pakt der Bundesregierung
Bundesregierung setzt Kommunen unter Druck: Internes Papier fordert Bereitstellung von Mobilfunkstandorten

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Verkehrsminister Scheuer und Umweltministerin Schulze fordern Mobilfunkstandorte auf kommunalen Immobilien In einem internen Papier werden die Verantwortlichen in Kommunen und Landkreisen von den Minnistern aufgefordert, Standorte für den flächendeckenden Mobilfunkausbau bereit zu stellen. Es ginge besonders um den Ausbau von 4G und 5G in der Fläche. Schreiben BMVI und BMU zu Mobilfunk und...

  • Sulzberg
  • 30.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ