Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
300×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Die Stadt Memmingen hat sich um den Titel "Fairtrade-Town" beworben. (Symbolbild).
1.193× 2

Bewerbung
Memmingen will "Fairtrade-Town“ werden

Die Stadt Memmingen hat sich um den Titel "Fairtrade-Town" beworben. Das hat der Stadtrat in seiner letzten Plenumssitzung vor der Sommerpause bei zwei Gegenstimmen beschlossen. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt hervor. Demnach tragen bundesweit tragen bereits 683 Städte den Titel „Fairtrade-Town“, weltweit sind es über 2.200 Städte und Gemeinden, verteilt auf 26 Länder. Um den Titel "Fairtrade-Town" zu erhalten, muss die Stadt insgesamt fünf Kriterien erfüllen. Alexandra Hartge, Leiterin...

  • Memmingen
  • 16.07.20
1.062×

Heimatreporter-Beitrag: Statt Diffamierung - kritische Bürger ernst nehmen!
Die Arroganz der Macht als Nährboden für Verschwörungstheorien

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Berichterstattung Allgäuer Anzeigeblatt zu den Corona-Protesten 16.05.2020 ff. Immer wieder liest man Meldungen und Analysen, das der Widerstand gegen die Bürgerrechtsbeschränkungen wegen der Corona-Krise von Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern genutzt, wenn nicht sogar gesteuert wird. Ich kann und muss hier aus eigener Erfahrung sagen, dass dies eine platt vereinfachte Darstellung...

  • Sulzberg
  • 26.05.20
Für wen lohnt sich eine Solaranlage? Experten beantworten am Lesertelefon Ihre Fragen.
589×

AZ-Service
eza!-Lesertelefon: Experten beantworten am Mittwoch Fragen um Bau, Energie & Sanierung

Für wen lohnt sich eine Solaranlage? Fachleute des Energie- und Umweltzentrums Allgäu beantworten Fragen am Lesertelefon.  Am Lesertelefon werden Sie am Mittwoch, 12. Februar, rund um die Themen Bau, Sanierung, Energieeinsparung und erneuerbare Energien informiert. Dabei geht es auch um das neue Klimapaket der Bundesregierung und finanzielle Förderungen, die damit verbunden sind. Beispielsweise zahlt der Staat Zuschüsse für die vollständige Sanierung eines Hauses oder auch den...

  • Kempten
  • 12.02.20
Bis zu 4.500 Teilnehmer kamen nach Memmingen, um an der Traktor-Demo teilzunehmen.
44.417× 2 Video 21 Bilder

Protest
Landwirte-Demo: Bis zu 3.000 Traktoren und ca. 4.500 Teilnehmer in Memmingen

Laut Polizei haben knapp 3.000 Traktoren und ca. 4.500 Landwirte an der Traktor-Demonstration in Memmingen teilgenommen. Demnach befanden sie sich insgesamt 1,5 Stunden vor Ort. Die Landwirte demonstrierten für ihre Rechte, bessere Arbeitsbedingungen und mehr  Wertschätzung. Konkret protestieren die Bauern gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung, beispielsweise gegen zu hohe Klimaschutz- und Umweltauflagen und gegen die Düngeverordnung. Slogans auf großen Schildern wie "Ohne Brot seid ihr...

  • Memmingen
  • 05.12.19
Am Grünten soll eine „Bergwelt“ entstehen. Die Investoren wehren sich gegen Kritik und bieten Gespräche an.
7.210×

Diskussionen
Befürworter und Gegner der Grünten Bergwelt am runden Tisch: Noch kein Kompromiss gefunden

Die Unternehmerfamilie Hagenauer aus Immenstadt will am Grünten eine Bergwelt bauen, 30 Millionen Euro hoch soll die Investition sein. Die Meinungen zu diesem Projekt driften stark auseinander. Gegenwind gibt es seitens Umweltverbänden, einer Bürgerinitiative, einer Online-Petition. Umweltschützer befürchten, dass die Natur leidet. Rund um die Diskussion der Grünten Bergwelt fand am Samstag, den 2. November 2019, ein gemeinsames Treffen am runden Tisch statt. Teilnehmer waren Vertreter der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.11.19
In der Bäckerei Dolp bereitet Carmen Hofmeister den Kaffee zum Mitnehmen gerne im Recup-Becher zu. Daneben gibt es die Mehrwegbecher in Kaufbeuren nur noch in Körbers Backstube und an den Marien-Schulen.
5.380×

Pfandidee
Recup-Becher: Kaufbeurer Geschäftsleute haben sich mehr erhofft

Die Idee hinter den Recup-Bechern ist simpel: Kaffee zum Mitnehmen kaufen, unterwegs trinken und ein paar Läden weiter den Pfandbecher wieder abgeben. Ein Münchner Unternehmen will dadurch Müll vermeiden und die Umwelt schützen. In Kaufbeuren gibt es die Pfandbecher seit über einem Jahr in der Bäckerei Dolp und in Körbers Backstube. Für die Geschäftsleute gehe das System nicht auf, wie die Allgäuer Zeitung berichtet.  Die Menschen würden inzwischen wieder vermehrt Wegwerfbecher wählen, da sich...

  • Kaufbeuren
  • 28.10.19
335× 8 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Ökotopia in Legau: Besuch in der Bäckerei

Im Rahmen der Ferienfreizeit "Ökotopia" in der Umweltstation Unterallgäu  in Legau haben auch dieses Jahr wieder ein Dutzend Kinder die Bäckerei Landerer besucht. Unter Anleitung von Bäckermeister Günther Landerer stellten die jungen Bäckerinnen und Bäcker Brezen, Hörnchen, Hefeteigmäuse und andere Gebäcke her, wobei ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Diese Partneraktion von Umweltstation und Bäckerei Landerer findet bereits seit 10 Jahren statt. Die Bäckerei liefert auch die...

  • Legau
  • 01.09.19
Anton Klotz, Oberallgäuer Landrat (Archivbild)
511× 1

Alternative Energien
Teststrecke für Wasserstoff-Zug: Vorstoß vom Oberallgäuer Landrat Klotz findet Fürsprecher

Der Vorstoß von Anton Klotz (CSU), das Allgäu zur Testregion für Wasserstoffzüge zu machen, nimmt an Fahrt auf. Landes- und Bundespolitiker aus der Region unterstützen das Ansinnen des Oberallgäuer Landrats und Aufsichtsratsvorsitzenden der Allgäu GmbH. Auch aus Wirtschaft und Tourismus ist Rückenwind für Klotz zu spüren. Dieser ist zuversichtlich, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium bereits im Sommer die Weichen für einen baldigen Testlauf stellen wird. Klotz will dem „Dieselloch...

  • Kempten
  • 08.06.19
Der Großteil der Kunden kommt mit Einkaufskorb  oder Rucksack auf den Wochenmarkt. Auch die Plastikbox, die auf der Theke befüllt wird, ist beliebt, um Verpackungsabfall beim Einkauf zu vermeiden.
1.679× 2 Bilder

Umweltschutz
Gegen die Verpackungsflut: Umweltbewusstsein auf dem Marktoberdorfer Wochenmarkt

Kunden auf dem Marktoberdorfer Wochenmarkt bringen ihre Verpackungen laut Händler vielfach schon selbst mit. Sie sehen darin einen Beitrag gegen die Plastikflut. Brot und Gemüse wandern in gebrauchte Papier- und Plastiktüten, die die Kundschaft vom vorangegangenen Einkauf aufgehoben hat. Für Käse, Fleisch und Fisch eigenen sich mitgebrachte waschbare Plastikboxen. Einer der Händler spricht sogar von 50 Prozent der Kundschaft, die so umweltbewusst handelt. Ganz ohne Plastik aber geht es selbst...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.19
23×

Allgäuer Festwoche
Festwoche unter Strom: Am Energietag stehen die Herausforderungen der Energiewende im Fokus

Öl, Gas und Kohle gehen allmählich zur Neige und auch von der Atomenergie will man in Deutschland nichts mehr wissen. Bleibt also die Frage, wie die Industrienation Deutschland zukünftig ihren unseren Strombedarf decken will? Die Antwort ist klar: die erneuerbaren Energien sollen es richten. Bis 2022 soll in Deutschland das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet sein. Ein ehrgeiziges Projekt, das vor allem auch viel Engagement seitens der Bürger und Gemeinden erfordert. Aber wie weit ist man - vor...

  • Kempten
  • 16.08.12
91×

ZAK
Zum Wohle der Umwelt: ZAK feiert seinen 40. Geburtstag

Was wären wir alle nur ohne diejenigen, die sich um unseren Müll und dessen Beseitigung kümmern? In Kempten und den Landkreisen Lindau und Oberallgäu ist dafür der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten, ZAK, zuständig. Der feiert am Samstag mit einem Tag der offenen Tür seinen 40. Geburtstag.

  • Kempten
  • 15.06.12
38×

Woche der Umwelt
Firmen aus dem Allgäu präsentieren sich vor dem Schloss Bellevue bei der Woche der Umwelt

Handwerk und Industrie beim Bundespräsidenten Zur diesjährigen 'Woche der Umwelt' hat eine Experten-Jury 200 Unternehmen und Organisationen aus ganz Deutschland eingeladen. Darunter auch Vertreter des Handwerks und der Industrie aus Schwaben und dem Allgäu. Diese durften sich im Park von Schloss Bellevue – dem Amtssitz von Bundespräsident Joachim Gauck – der Öffentlichkeit präsentieren. Gestern sprach das Staatsoberhaupt unter anderem mit Jürgen Schmid, Präsident der Handwerkskammer...

  • Kempten
  • 06.06.12

Allgäu/ Berlin
Allgäu erste Region auf Woche der Umwelt

Die Allgäu GmbH präsentiert sich ab heute erstmals bei der 'Woche der Umwelt' in Berlin. Das sei ein großartiger Erfolg für die Region, heißt es in einer Pressemitteilung der Allgäu GmbH. Das Allgäu wurde aus 550 Bewerbern ausgewählt und ist damit die erste Region, die sich bei der Woche der Umwelt präsentiert. Es sei in den letzten Jahren gelungen, das Allgäu als nachhaltigen Wirtschaftsstandort zu etablieren. Außerdem konnte die Herkunftsmarke der Region mit dem Thema Nachhaltigkeit...

  • Kempten
  • 02.06.12
46×

ISEK
Sonthofen: Stadtentwicklung vorangebracht, Tannachwäldle bleibt erhalten

Die Oberallgäuer Kreisstadt Sonthofen hat ihren Stadtentwicklungsprozess einen Schritt weitergebracht. Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) beschloss der Stadtrat, eine sogenannte Variante IV weiterzuverfolgen. Sie sieht auf Konversionsflächen der bisherigen Grüntenkaserne künftig hochwertige Wohnbebauung vor, im Bereich der stadtkernnahen Jägerkaserne Nutzungen für Bildung, Kultur, Veranstlatungen und Freiraum sowie eine verträgliche gewerbliche Nutzung. An der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.12
31×

eza!
Energie- und Umweltmanagement: eza! bündelt Maßnahmen zur Energieeinsparung

Von der Energieberatung über Schulungen bis hin zum kommunalen Energiemanagement - das Energie und Umwelt Zentrum Allgäu, kurz eza!, vereint auf innovative Weise regionale Angebote rund um das Thema Umweltmanagement. Über 130 Unternehmen haben sich eza! bereits angeschlossen um in einem gemeinsamen Netzwerk den Bau- und Energiebereich im Allgäu weiter voranzutreiben. Alles Weitere zum Energie- und Umweltzentrum Allgäu finden sie auch im Internet unter

  • Kempten
  • 13.01.12
15×

Elektromobilität
Konkurrenz für den Verbrennungsmotor: Im Allgäu werden immer mehr Elektroautos eingesetzt

Die international bedeutenste Automobilfachmesse - die IAA - findet momentan in Frankfurt am Main statt. Die heimlichen Stars dieses Jahr: Elektroautos. Es gibt kaum einen Hersteller, der kein Elektro- oder Hybridfahrzeug ausstellt. Weniger Gewicht, moderne Energieerzeugung und leichtere Werkstoffe - es wird viel ausprobiert, denn ein Problem haben die Stromer noch: Ihre Reichweite. Über kurze und lange Einsätze der Elektroautos:

  • Kempten
  • 20.09.11
46×

Zertifizierung
Wie sich die Aktienbrauerei umwelt- und damit kostenbewusst ausrichtet

«Fitnessprogramm» für Unternehmen Kein Fremdkörper darf das deutsche Bier neben den erlaubten Inhaltsstoffen trüben. Das Reinheitsgebot gilt bei der Aktienbrauerei Kaufbeuren aber nicht nur im Sudkessel. Picobello sauber müssen die Produktionsmaschinen sein, etwa die Flaschenwaschanlage und die Abfülleinrichtungen. «Früher wurden die Reinigungsmittel nach Gutdünken eingesetzt», so Brauereichef Werner Sill. «Hauptsache, es war sauber.» Heute lasse sich ein Betrieb mit rund 100 Mitarbeitern aber...

  • Kempten
  • 03.03.11
21×

Umwelt
Forstverwaltung Kaufbeuren lässt Baumbestand ausdünnen

Wirtschaftlichkeit, Gesundheit und Sicherheit des Waldes sollen gefördert werden So bald es die Witterung zuließ, waren im Februar Waldarbeiter in dem von der städtischen Forstverwaltung betreuten Wäldern im Umkreis Kaufbeurens unterwegs. Bürger kritisierten daraufhin das Roden von Bäumen. Der Erholungswert der Wälder werde dadurch geschmälert. Doch der Holzeinschlag zum jetzigen Zeitpunkt mache Sinn, versichert Richard Stark, Leiter der Forstverwaltung. Zum einen müsse beachtet werden, dass ab...

  • Kempten
  • 28.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ