Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Auf einem Floß nahe eines Tümpels am Alpsee in Immenstadt suchen Jonas Philip Nagl (links) und Luis Klare nach Mückenlarven und Schnecken.
504×

Ökologie
1.600 Allgäuer Schüler erleben im Naturerlebniszentrum in Immenstadt ihre Umwelt mit anderen Augen

Mit konzentriertem Blick suchen Jonas Philip Nagl und Luis Klare die Wasseroberfläche des kleinen Tümpels ab. Sie knien auf einem hölzernen Floß, umgeben von Schilf. Mit einem Kescher fischen sie nach Mückenlarven, Wasserschnecken, Molchen und Rückenschwimmern. Becherlupen und Auffanggefäße stehen schon bereit. Das Keschern am Tümpel ist eine von zehn Stationen auf der Ökoralley des Naturerlebniszentrums in Immenstadt am Alpsee. An diesem Tag streifen über 120 Fünftklässler des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.07.18
205×

Natur
Kahlschlag am Niedersonthofener See: Hecke im Landschaftsschutzgebiet abgeholzt

Kahlschlag im Landschaftsschutzgebiet am Niedersonthofener See: Ein 140 Meter langes Feldgehölz am Seewiesenweg bei Oberdorf, als Biotop kartiert, ist ratzeputz abgeholzt worden. Bürger sind empört. Der Waltenhofener Umweltbeauftragte und die Oberallgäuer Naturschutzbehörde bewerten die Fällung als widerrechtlich. Verantwortlich ist die Gemeinde Waltenhofen selbst: 'Da haben wir einen großen Fehler gemacht', bekennt Bürgermeister Eckhard Harscher und spricht von einem internen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.16
42×

Umwelt
Schritt für Schritt wird das Werdensteiner Moos renaturiert

An dieser Stelle steht der Weg um das Werdensteiner Moos unter Wasser. Unter den Brettern, auf denen normalerweise Wanderer laufen, fließt ein Bach. Die Holzbohlen schwimmen darauf, tritt man auf sie, schwappt Wasser um die Schuhe. Das Moos läuft hier aus wie ein Schwamm. Grund dafür sind die Regenfälle seit dem Wochenende und ein kaputter Damm nicht weit entfernt. 'Es ist schade um jeden Tropfen, wenn man das Wasser so dringend brauchen könnte', sagt Julia Wehnert vom Bund Naturschutz. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.14
29×

Natur
Auszeichnung für Naturerlebniszentrum Allgäu in Immenstadt

Das Naturerlebniszentrum Allgäu des Bund Naturschutz (NEZ) hat vom Bayerischen Umweltministerium die Anerkennung bekommen, das Qualitätssiegel 'Umweltbildung Bayern' tragen zu dürfen. Laut einer Pressemitteilung kennzeichnet das Qualitätssiegel Einrichtungen, Netzwerke und Selbstständige der Umweltbildung in Bayern, die hochwertige Veranstaltungen im Sinn einer Bildung für nachhaltige Entwicklung anbieten. Von der Auszeichnung verspricht sich NEZ-Geschäftsführer Andreas Güthler Rückendeckung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.05.13
46×

ISEK
Sonthofen: Stadtentwicklung vorangebracht, Tannachwäldle bleibt erhalten

Die Oberallgäuer Kreisstadt Sonthofen hat ihren Stadtentwicklungsprozess einen Schritt weitergebracht. Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) beschloss der Stadtrat, eine sogenannte Variante IV weiterzuverfolgen. Sie sieht auf Konversionsflächen der bisherigen Grüntenkaserne künftig hochwertige Wohnbebauung vor, im Bereich der stadtkernnahen Jägerkaserne Nutzungen für Bildung, Kultur, Veranstlatungen und Freiraum sowie eine verträgliche gewerbliche Nutzung. An der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.12
39× 2 Bilder

Zukunftsvision
In Immenstadt soll Energie verstärkt vor Ort erzeugt werden

Experten stellen die Eckpunkte des Klimaschutzkonzepts und diskutieren es mit wenigen Bürgern Die Stadt Immenstadt soll Energie sparen und einen großen Teil des Stroms und der Heizenergie selbst produzieren. Diese Ziele sind Inhalt des Klimaschutzkonzeptes der Stadt, das ein Team aus Fachleuten, Stadträten, Verwaltungsmitarbeitern und Firmenvertretern gerade entwickelt. Genau gesagt soll bis zum Jahr 2030 der Bedarf an Wärmeenergie um 40 Prozent sinken. 40 Prozent der Wärme soll in Immenstadt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.03.12
66× 2 Bilder

Umwelt
Heizöl verschmutzt Hochrainebach und Iller

Mehrere hundert Liter sind ausgelaufen. Schaden ist noch nicht abschätzbar Mehrere hundert Liter Heizöl sind am Wochenende durch den Regenwasserkanal in den Hochrainebach in Immenstadt geflossen. Die Feuerwehr errichtete in der Nacht auf Samstag drei Sperren und brachte Ölbindemittel aus. Dennoch breiteten sich nach Angaben der Polizei Ölteppiche auch auf die Iller aus, wo sie bei Martinszell gesichtet wurden und weiter in Richtung Kempten trieben. Welche Auswirkungen das auf die Umwelt hat,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ