Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales
Am Freitag, 20. September ist bundesweiter Streiktag. Dabei werden die Jugendlichen auch von ihren Eltern und Großeltern unterstützt. (Archivbild)

"Fridays for Future"
Marktoberdorfer Eltern unterstützen ihre Kinder bei Demonstration

„Lassen wir unsere Kinder nicht allein“, steht in schwarzen Lettern auf einem knallroten Flyer. Er ruft alle Erwachsenen dazu auf, ihre Kinder bei der nächsten „Fridays for Future“-Demo in Marktoberdorf zu unterstützen. Dort gehen am Freitag, 20. September, nämlich nicht nur junge Klimaschützer auf die Straße, sondern auch ihre Eltern und Großeltern. „Denn Klimaschutz betrifft uns alle“, sagt die 15-jährige Marlene Stegmann aus Marktoberdorf. Sie ist eine der Organisatoren des Streiks und...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.19
  • 478× gelesen
Lokales
Der Großteil der Kunden kommt mit Einkaufskorb  oder Rucksack auf den Wochenmarkt. Auch die Plastikbox, die auf der Theke befüllt wird, ist beliebt, um Verpackungsabfall beim Einkauf zu vermeiden.
2 Bilder

Umweltschutz
Gegen die Verpackungsflut: Umweltbewusstsein auf dem Marktoberdorfer Wochenmarkt

Kunden auf dem Marktoberdorfer Wochenmarkt bringen ihre Verpackungen laut Händler vielfach schon selbst mit. Sie sehen darin einen Beitrag gegen die Plastikflut. Brot und Gemüse wandern in gebrauchte Papier- und Plastiktüten, die die Kundschaft vom vorangegangenen Einkauf aufgehoben hat. Für Käse, Fleisch und Fisch eigenen sich mitgebrachte waschbare Plastikboxen. Einer der Händler spricht sogar von 50 Prozent der Kundschaft, die so umweltbewusst handelt. Ganz ohne Plastik aber geht es...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.19
  • 1.601× gelesen
Lokales
Archivfoto: Genetische Spuren eines Wolfs wurden an einem toten Kalb südlich von Marktoberdorf gefunden.

DNA-Spuren
Nach totem Kalb bei Marktoberdorf: Landrätin fordert „wolfsfreie Zonen“

Nachdem an einem toten Kalb bei Marktoberdorf Spuren eines Wolfes gefunden wurden, fordert die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker nun „wolfsfreie Zonen“. Diese müssten festgelegt werden, bevor die Weidehaltung im Frühjahr beginnt. Der nachgewiesene Fall ist der erste im Landkreis. Bei Analysen des Landesamts für Umwelt (LfU) wurden an einem Ende Oktober getöteten Kalb in Hummeratsried DNA-Spuren des Raubtiers festgestellt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Marktoberdorf
  • 29.01.19
  • 2.353× gelesen
Lokales
Einige Dämme von Gewässern im Ostallgäu müssen wegen des Schutzes vor Hochwasser saniert werden. Wie hier der Baldaufweiher in Sulzschneid.

Umwelt
Rund um Marktoberdorf werden die Gewässerdämme untersucht

29 Dämme von Weiher und kleineren Seen werden derzeit im Ostallgäu untersucht. Dabei soll festgestellt werden, ob sie auch nach sintflutartigen Regenfälle noch halten. Denn nach der Katastrophe in Deggendorf hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz das Prüfen derjenigen Dämme von Gewässern anzuordnen, von denen ein erhebliches oder mittleres Gefährdungspotenzial ausgehen könnte. Maßgebliche Kriterien sind unter anderem, wie groß das aufgestaute Gewässer ist, wie...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.18
  • 604× gelesen
Lokales
Hat ein Wolf ein Rehkitz im Ostallgäu gerissen?

DNA-Analyse
Hat der Wolf ein Rehkitz in Marktoberdorf gerissen?

Das Landesamt für Umwelt (LfU) prüft derzeit, ob vergangene Woche ein Wolf bei Marktoberdorf ein Rehkitz gerissen hat. Wie eine Sprecherin des LfU auf Anfrage der Allgäuer Zeitung mitteilte, wurde der Fall durch ein Mitglied des „Netzwerks Große Beutegreifer“ vor Ort dokumentiert. Am Kadaver des Tieres untersuchte der Experte Spuren, nahm genetische Proben und schickte sie an das nationale Referenzlabor zur Analyse. Mit einem Ergebnis ist in etwa zwei Wochen zu rechnen. Ein Pilzsammler hatte...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.18
  • 5.786× gelesen
Lokales
Die Heizsaison hat begonnen.

Herbst
Start der Heizsaison in Marktoberdorf: Eza gibt Tipps

Wirtschaftlich und umweltfreundlich soll sie sein: die Heizung. Welche fürs Haus die Beste ist, hängt von vielen Faktoren ab. Daher rät der Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums (Eza), sich zum Beispiel vor einer Umrüstung beraten zu lassen. Im Trend, so Sambale, liegen zurzeit insbesondere im Neubaubereich Wärmepumpen und Pelletsheizungen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 18.09.2018. Die Allgäuer Zeitung...

  • Marktoberdorf
  • 17.09.18
  • 511× gelesen
Lokales
Frauenschuh-Orchideen sind selten und deswegen verboten zu pflücken.

Natur
Wer Wildpflanzen im Ostallgäu aus der Natur entnimmt, riskiert ein hohes Bußgeld

Orchideen wie der Frauenschuh sind schön – und selten. Das weckt bei manch dubiosem Hobbybotaniker Begehrlichkeiten. Und so kommt es immer wieder vor, dass diese geschützten Pflanzen verbotenerweise ausgegraben werden. Aus aktuellem Anlass weist die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Ostallgäu nun darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, wild lebende Pflanzen von ihrem Standort zu entnehmen. Verstöße können teuer werden: Das Bundesnaturschutzgesetz sieht ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.18
  • 433× gelesen
Lokales
Landwirtschaft (Symbolbild)

Landwirtschaft
Keine Entscheidung über Verzicht auf Pestizide im Ostallgäu

Ob sich das Ostallgäu künftig „glyphosatfreier Landkreis“ nennen will, bleibt offen. Nach einer emotional geführten Aussprache hat der Kreistag die Entscheidung über einen entsprechenden Antrag der Grünen-Fraktion vertagt. Grünen-Fraktionssprecher Hubert Endhardt sagte, das Ostallgäu könne ein Signal nach außen senden und eine Vorbildfunktion übernehmen, indem es „die Chance nutzt, sich als glyphosatfreier Landkreis zu bezeichnen“. Da der Landkreis auf seinen eigenen Flächen bereits...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.18
  • 323× gelesen
Lokales

Klimawandel
Ostallgäuer Umweltausschuss will Klimaanpassungskonzept erarbeiten lassen

Im Ostallgäuer Umweltausschuss ging es um ein Klimaanpassungskonzept, das der Landkreis als einer der ersten in Schwaben in den nächsten zwölf Monaten von einem Fachbüro erarbeiten lassen will. Die Kreisräte beschlossen das gegen die Stimmen der Grünen. Diese befürchten, dass das bis zu 100.000 Euro teure Konzept, für das sich der Landkreis einen 50-prozentigen Zuschuss erhofft, 'ein weiteres Papier für die Schublade' ist. Sie forderten, sofort konkret zu handeln. Er glaube nicht an Konzepte,...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.17
  • 28× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Bauer unser- Preview in der Marktoberdorfer Filmburg

Wirtschaft, Umwelt, Politik und Gesellschaft - alle Bereiche sind betroffen, wenn es um die Produktion von Lebensmitteln geht. Dann fallen Schlagworte wie Massentierhaltung, Milchpreisverfall, aber auch Glyphosat und Überdüngung der Böden: In dem Dokumentarfilm 'Bauer unser', der jetzt als Preview in der Marktoberdorfer Filmburg zu sehen war, stellt Regisseur Robert Schabus viele Formen der landwirtschaftlichen Produktion als Teile einer Kette bis hin zum Verbraucher vor. Weil er...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.17
  • 26× gelesen
Lokales

Umwelt
Bäume im Marktoberdorfer Gewend müssen neuen Stromkabeln weichen

Zwei Kiefern, vier Fichten und fünf Hainbuchen sind kürzlich am Marktoberdorfer Mühlsteig auf Höhe der Berufsschule entfernt worden. Grund ist, dass die VWEW (Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke) hier bald neue Stromkabel verlegen will. Die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes hat dazu die Abholzung einiger Grünstreifen genehmigt. Thomas Follner vom Städtischen Bauhof Marktoberdorf sagt, dass es dazu keine Alternative gegeben habe: 'Die neuen Kabel können aufgrund der vorhandenen...

  • Marktoberdorf
  • 06.03.17
  • 17× gelesen
Lokales

Energie
Marktoberdorfer Rat gegen Windkraft an der Stadtgrenze

Seit drei Jahren gibt es den Antrag eines Marktoberdorfer Bauunternehmens, auf Biessenhofener Flur zwei Windräder errichten zu können. An diesem vor gut zehn Jahren ausgewiesenen Sondergebiet will die Gemeinde festhalten. Doch in Marktoberdorf als betroffene Nachbargemeinde regt sich Widerstand. Die Anlagen – geplant sind zwei von jeweils knapp 200 Metern Höhe - stünden zu nahe an Hausen, auch Bertoldshofen könnte von den Auswirkungen betroffen sein, heißt es in der Begründung. Deshalb hat sich...

  • Marktoberdorf
  • 19.05.15
  • 17× gelesen
Lokales

Umwelt
Umweltförderprogramm in Marktoberdorf ist ein voller Erfolg

45.000 Euro hat der Marktoberdorfer Stadtrat als Umweltförderprogramm seinen Bürgern zur Verfügung gestellt. Bereits nach einem halben Jahr ist der Topf leer. Blieben die Anträge für die Sanierung von Häusern weit hinter den Erwartungen zurück, wurde die Stadt bei Zuschussanträgen für sogenannte 'weiße Ware' nahezu überrollt. Allein 42.000 Euro flossen so in energie-effiziente Geräte mit der Klasse A+++. Im Herbst soll das Programm nach der erfolgreichen Premiere auf den Prüfstand. Überlegt...

  • Marktoberdorf
  • 22.07.14
  • 9× gelesen
Lokales

Umwelt
Verkaufsschlager aus dem Allgäu: Torffreie Erde von der Allgäuer Moorallianz

Mehr als 23.000 Säcke mit Erde ohne Torf von der Allgäuer Moorallianz. Das sind die aktuellen Verkaufszahlen aus Gärtnereien und Baumärkten zwischen Überlingen und München. Wie die Mooralianz in Marktoberdorf mitteilte, sind damit heuer schon 20 Prozent mehr verkauft worden als im gesamten letzten Jahr. Zur Moorallianz gehören Gebiete in den Kreisen Ober-und Ostallgäu. Deren Ziel ist es, entwässerte Moore wiederzubeleben.

  • Marktoberdorf
  • 21.07.14
  • 67× gelesen
Lokales

Projekt
14 Projekte des Bundes Naturschutz unter dem Titel Vielfalt erleben im Ostallgäu

Alle 14 Projekte des Bundes Naturschutz (BN) unter dem Titel 'Vielfalt erleben im Ostallgäu' sind erfolgreich abgeschlossen worden. Das schreibt heute die Allgäuer Zeitung. Die Projekte wurden vom Bayerischen Umweltministerium finanziell gefördert. um eine Vielfalt an Projekten im Landkreis anbieten zu können und ein Netzwerk zu gründen. Die 22 Teilnehmer absolvierten unter anderem ein Fortbildungsseminar, zu Themen wie 'Biodiversität' und 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'.

  • Marktoberdorf
  • 24.12.13
  • 13× gelesen
Lokales

Verkehr
Mitfahrzentrale für das Ostallgäu geplant

Daumen hoch fürs Fahren in Gemeinschaft Der Landkreis Ostallgäu wird eine Mitfahrzentrale einrichten. Über ein Onlineportal sollen künftig Fahrgemeinschaften für Strecken im Landkreis und darüber hinaus vermittelt werden. Für die Mitfahrzentrale spreche vor allem der ökologische Aspekt, sagte Landrat Johann Fleschhut. Gleichzeitig soll mit diesem Angebot die Mobilität der Menschen im ländlichen Raum erhöht werden. Hohe Benzinpreise, steigender Verkehr, Staus, Schadstoffbelastung, Lärm, aber...

  • Marktoberdorf
  • 30.11.13
  • 15× gelesen
Lokales

Premiere
Erste Bau- und Energietage Ostallgäu in Marktoberdorf

Die Bürger stärker in das energieoptimierte Bauen und Sanieren einbinden - das ist das Ziel der ersten Bau- und Energietage Ostallgäu in Marktoberdorf. Die Stadt, der Landkreis und das Umweltzentrum Allgäu wollen mit der Messe neue Akzente beim Thema Klimaschutz setzen. Handwerksbetriebe und Architekten präsentieren ihre Produkte und Dienstleistung rund um energieeffizientes Bauen. Los geht's heute um 9 Uhr im Modeon in Marktoberdorf. Am Wochenende sind die Bau- und Energietage Ostallgäu...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.13
  • 11× gelesen
Lokales

Jahresversammlung
Allgäuer Moorallianz bundesweit an der Spitze

Erste Renaturierungsmaßnahmen laufen. Millionenschwerer Förderbescheid liegt vor Mit seinem Bundesprojekt Allgäuer Moorallianz liege das Allgäu an der Spitze, betonte Wolfram Güthler vom Bayerischen Umweltministerium, und habe bundesweit alle anderen überholt. Das sagte Güthler in der Jahresversammlung der projektbegleitenden Arbeitsgruppe zur Moorallianz. Diese setzt seit Oktober 2012 konkrete Maßnahmen um. Betont wurde in der Sitzung die gute Kooperation in der Arbeitsgruppe sowie mit den...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.13
  • 18× gelesen
Lokales

Umwelt
Landratsamt Ostallgäu setzt auf Green Mail

Das Landratsamt Ostallgäu versendet seine Post jetzt auch klimaneutral. Ab morgen zahlt das Landratsamt jetzt pro Sendung einen Cent mehr Porto. Damit kann das CO2-Aufkommen jedes einzelnen Briefes an anderer Stelle wieder ausgeglichen werden. Das Landratsamt Ostallgäu ist der erste sogenannte Green-Mail-Kunde des Briefdienstleisters Allgäu Mail. Mit jedem Cent wird ein Umweltprojekt auf der Welt unterstützt.

  • Marktoberdorf
  • 31.10.13
  • 24× gelesen
Lokales

Umweltausschuss
Marktoberdorf hat noch großes Potential beim Stromsparen

Stadt leistet wichtigen Beitrag zur Energiewende Um ihre Liegenschaften mit Strom und Wärme zu versorgen, musste die Stadt Marktoberdorf im vergangenen Jahr knapp 1,5 Millionen Euro auf den Tisch legen. Das sind sieben Prozent des Haushalts. Während sie in Sachen Wärmeeinsparung ordentlich geklotzt hat, besteht im Bereich Strom noch Einsparpotenzial. Ein Cent mehr, den die Stromlieferer verlangen, bedeutet für die Stadt rund 45.000 Euro Mehrkosten. Zwei Cent sind für nächstes Jahr bereits...

  • Marktoberdorf
  • 16.10.13
  • 15× gelesen
Lokales

Aktion
Sauberes Ostallgäu Schulen und Vereine säen 17.000 Quadratmeter Blumenwiese

Blumen statt Müll in der Landschaft 17.000 Quadratmeter Wildblumen und weniger Abfall im Landkreis sind das Ziel der Aktion 'Unser sauberes Ostallgäu blüht auf'. 40 Schulklassen sowie mehrere Vereine und Gruppen beteiligen sich an der vom Landratsamt Ostallgäu ins Leben gerufenen Aktion. Sie wollen den Landkreis verschönern, indem sie achtlos weggeworfene Abfälle einsammeln und entlang von Straßen und auf öffentlichen Grünflächen Wildblumenwiesen anlegen. Auch die Don-Bosco-Schule in...

  • Marktoberdorf
  • 21.05.13
  • 48× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Allgäuer Moorallianz vom Förderverein ausgezeichnet

Die Allgäuer Moorallianz ist vom Förderverein KUMAS Kompetenzzentrum Umwelt für ihre Umweltkompetenz im Moorschutz ausgezeichnet worden. Damit ist die Allgäuer Moorallianz eines von drei Projekten, die zukünftig als Leitprojekte angesehen werden. Als Leitprojekt wird die Allgäuer Moorallianz jetzt ein Jahr lang vom Verein KUMAS bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Ostallgäus Landrat Johann Fleschhut sagte, die Auszeichnung sei eine schöne Bestätigung der bisherigen Arbeit und...

  • Marktoberdorf
  • 11.12.12
  • 12× gelesen
Lokales

Landschaftspfleger
Jugendliche renaturieren Moore am Elbsee und helfen beim Käsen

Wo Schüler Landschaftspfleger werden Am Elbsee schnitten die Don-Bosco-Schüler tote Äste ab, 'damit dort wieder neue wachsen', wie der Marktoberdorfer Jugendliche Kevin sagt. Auf einer Alm im Oberallgäu halfen sie störrischen Ziegen beim 'Entbuschen' der Natur. Als Lohn für ihre Arbeit dürfen sich Kevin und sieben weitere Fünft- bis Achtklässler bald Junior-Landschaftspfleger nennen und erhalten entsprechende Zertifikate. Dafür opfern die acht Schüler noch bis Mai freiwillig einige...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.12
  • 66× gelesen
Lokales

Jäger
Dauerthema Wildverbiss in Leuterschach

Mit dem anstehenden Forstlichen Gutachten 2012 hatte die Jägervereinigung Marktoberdorf bei ihrer jüngsten Versammlung ein brisantes Thema auf der Tagesordnung. Wie Diplom-Forstingenieurin Ramona Pohl vom Bayerischen Jagdverband (BJV) berichtete, soll im März bei sogenannten 'Außenaufnahmen' der Zustand der Waldverjüngung in den bayerischen Revieren dokumentiert werden. Diese 'Momentaufnahmen' bilden dann die gutachterlichen Grundlagen für die spätere Planung des Rehwildabschusses. Ziel des BJV...

  • Marktoberdorf
  • 07.02.12
  • 24× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019