Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales
An der Gennach: Nach der Blüte bleibt vor der roten Pracht des Indischen Springkrauts wenig übrig, stattdessen verwandeln sich die Stängel mit den Blättern zu einem stinkenden Matsch.

Umwelt
Indisches Springkraut breitet sich um Buchloe immer weiter aus

Gestank und Matsch – damit endete für viele Gartenfreunde der rosafarbene Traum im eigenen Grün. Denn das Indische oder Drüsige Springkraut vom indischen Subkontinent sieht in seiner Blüte schön aus, doch wenn es verblüht ist, bleibt nur noch ein stinkender Matsch zurück. Das Springkraut gehört zu den Neophyten, also gebietsfremden Pflanzen, und dabei noch zur invasiven Art – kann sich hierzulande also gut behaupten und die heimische Fauna verdrängen. Auch in der Verwaltungsgemeinschaft...

  • Buchloe
  • 14.10.19
  • 4.954× gelesen
  •  1
Lokales
Das Wasserwirtschaftsamt Kempten renaturiert die Gennach in Buchloe.

Umwelt
Wasserwirtschaftsamt Kempten renaturiert Gennach in Buchloe

Das Tor zum Allgäu sieht wieder ein Stück ursprünglicher aus. Denn wer seit Kurzem von der A 96 bei Buchloe hinein fährt, wirft auch einen Blick auf die Gennach. Die entfaltet sich nun rechts der B12 in einem neuen Bett. Das Flüsschen mäandert dort in Windungen und Schleifen. Noch ist der Abschnitt bei Lindenberg nicht fertig, doch schon jetzt stellt Martin Mohr, im Wasserwirtschaftsamt Kempten (WWA) für den Gewässerbau zuständig, eine „wesentliche Verbesserung der ökologischen...

  • Buchloe
  • 09.05.19
  • 751× gelesen
Lokales
Symbolbild. „Die EU hat für den Naturschutz eine große Rolle gespielt. Zuvor war das Naturschutzrecht in Deutschland eher ein Nischenthema“, sagt Andreas Zasche, Leiter Naturschutz und Landespflege beim Landratsamt Ostallgäu.

Richtlinien
Allgäuer Naturschutz-Experten: Vor der EU nur ein Nischenthema

Die Umwelt-Richtlinien der Europäischen Union spielen für Erhalt und Verbesserung der Tier- und Pflanzenwelt eine große Rolle. Sie wirken sich bis in den kleinsten Ort hinein aus und durchdringen mittlerweile viele andere Bereiche. „Für uns als Naturschützer ist Europa ein Segen“, sagt Thomas Frey. Er ist als Regionalleiter Allgäu des Bundes Naturschutz für das Ostallgäu zuständig und ist sich sicher: „Die Europäische Union hat die Qualität des Naturschutzes deutlich vorangebracht. Das...

  • Buchloe
  • 24.04.19
  • 508× gelesen
Lokales
Biberbau in der Salach

Umwelt
Biber stauen die Salach bei Buchloe auf - Fische sterben

Ein ausgetrocknetes Flussbett, angeknabberte Baumrinden und ein natürlicher Staudamm. Was ist an der Salach bloß passiert? Unweit von Hausen, im Buchloer Stadtwald, hat sich mindestens ein Biber eingenistet, mit drei Biberbauen und einer Biberburg. Diese halten das Wasser zurück und nehmen damit den Fischen und anderen Flussbewohnern förmlich die Luft zum Atmen. Auch weist ein ganzer Jungwald mit Fichten Nagespuren auf. Doch wie geht es jetzt weiter – können die noch lebenden Fische...

  • Buchloe
  • 30.07.18
  • 1.349× gelesen
Lokales
Braunkehlchen
2 Bilder

Umwelt
Wiesenbrüterprogramm in Lamerdingen zeigt Wirkung

Insekten sind für viele Menschen nur lästige Plagegeister. Doch seitdem die kleinen Tiere in Massen sterben, bekommen Menschen eine Ahnung, dass ein geschädigtes Umfeld die eigene Lebensqualität beeinträchtigt. Auch deshalb hat das Bundesumweltministerium die Eckpunkte für ein Aktionsprogramm vorgestellt. In der Gemeinde Lamerdingen wurde bereits voriges Jahr ein Wiesenbrüterprogramm begonnen: „Nördlich von Dillishausen besteht ein großer Wiesenkomplex, der einen einzigartigen...

  • Buchloe
  • 18.07.18
  • 353× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Unbekannter entsorgt in Buchloe Schlachtabfälle in einem Wassertrog für Pferde

Bereits zum wiederholten Male entsorgte ein unbekannter Täter in einer Wiese an der Siechenbachstraße illegal Schlachtabfälle in einem Wassertrog für Pferde. Das Wasser ist somit für die Tiere ungenießbar und gesundheitsschädlich. Ermittlungen wegen versuchter Sachbeschädigung wurden eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

  • Buchloe
  • 07.05.18
  • 730× gelesen
Lokales
Lehrer Jan Kolditz wird am Gymnasium Buchloe die Imkerei leiten, die im Südwesten der Schule entstehen soll.

Natur und Umwelt
Eine eigene Imkerei fürs Gymnasium in Buchloe

Eine EU-Studie macht Insektizide für das Bienensterben verantwortlich und momentan fliegt Maja aus der gleichnamigen Zeichentrickserie auch noch in einem Kinofilm über die Leinwand. Bienen sorgen für Schlagzeilen. Da passt die Idee des Lehrers Jan Kolditz in die Zeit: eine Imkerei am Gymnasium Buchloe einzurichten. Die Unterstützung für das Projekt ist gewaltig, erzählt der davon etwas überraschte Biologie- und Chemielehrer. Und so soll die Schulimkerei noch heuer mithilfe von allerlei...

  • Buchloe
  • 07.03.18
  • 704× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Debatte um Glyphosat im Ostallgäu

Spätestens nach dem Alleingang von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU), einer weiteren Nutzung von Glyphosat bei der EU zuzustimmen, ist das Pflanzenschutzmittel wieder sehr präsent in der Debatte. Der Landkreis Augsburg diskutiert einen Verzicht auf Glyphosat, die benachbarten Kommunen Igling und Kaufering haben beschlossen, auf gemeindeeigenen Flächen das Mittel zu verbieten. So weit ist im Ostallgäu noch keine Gemeinde, doch auch in der Region beginnt die Diskussion: 'In unseren...

  • Buchloe
  • 12.02.18
  • 142× gelesen
Lokales

Umwelt
Ein neues Zuhause für den Kiebitz in Lamerdingen

Die Landwirtschaft verändert sich und mit ihr die Landschaft. Da es immer mehr Ackerflächen gibt, beispielsweise für den Mais- und Getreideanbau, verschwinden Lebensräume für bestimmte Vogelarten. Auf den Feldern zwischen Dillishausen und Lamerdingen gibt es deshalb spezielle Wiesenbrütergebiete, also offene Grünlandflächen zum Schutz für Vögel wie Kiebitz und Rebhuhn. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren (AELF) veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Unteren...

  • Buchloe
  • 10.11.17
  • 50× gelesen
Lokales

Umwelt
Buchloer Bahnhof ist der erste in Bayerisch-Schwaben mit einer Geothermie-Anlage

Erneuerbare Energien sind in. Auch die Deutsche Bahn springt auf diesen Zug auf. Das Unternehmen mit dem roten Logo will grüner werden. So soll bis zum Jahr 2020 der Ökostromanteil bei 45 Prozent liegen, wie in einer Broschüre des Unternehmens zu lesen ist. Der Umbau des Buchloer Bahnhofs ist Teil dieses Vorhabens: 80 Prozent der Heizungsenergie wird dort durch eine Geothermie-Anlage gewonnen. Bei der Technik wird das Grundwasser als Energielieferant angezapft. Der Bahnhof ist laut...

  • Buchloe
  • 07.12.16
  • 9× gelesen
Lokales

Kahle Flächen
Buchloer Wald soll gesünder und widerstandsfähiger werden

Von der Münchener Straße in Buchloe führt ein Fuß- und Radweg nach Hausen. Viele Leute nutzen ihn zum Wandern und für andere Freizeitaktivitäten. Aber schon kurz hinter der Autobahnunterführung fallen dem aufmerksamen Wanderer kahle Flächen im Wald ins Auge. Doch der Leiter des Forstreviers Buchloe, Stephan Fessler, kündigt noch mehr an: 'Dieser Wald wird Stück für Stück verschwinden.' Dahinter steckt allerdings kein kurzfristiges Gewinnstreben, sondern perspektivisches Handeln zum Erhalt des...

  • Buchloe
  • 15.09.16
  • 27× gelesen
Lokales

Energie
Im ersten Jahr produziert die Bürgerwind in Lamerdingen mehr Strom als erwartet und erfreut Teilhaber

Drei Güterzüge mit 3.950 Tonnen Kohle müssen verfeuert werden, um 11,5 Kilowattstunden Strom zu produzieren. Doch stattdessen produzierte die Bürgerwind Lamerdingen nach eigenen Angaben diese Menge Strom im ersten Betriebsjahr mit Windkraft und speiste die Energie in das Mittelspannungsnetz ein. Dadurch sei auch ein Jahresüberschuss erwirtschaftet worden und 'es war möglich, anstelle der prognostizierten vier nun sehr erfreuliche sechs Prozent an die Kommanditisten auszuschütten', teilen die...

  • Buchloe
  • 08.09.16
  • 13× gelesen
Lokales

Umwelt
Zahlen für die Einkaufstüte? Viele Buchloer Einzelhändler sind dafür

Plastiktüten sind bequem beim Einkaufen und billig in der Herstellung. Trotzdem befürworten viele Buchloer Einzelhändler eine kostenpflichtige Abgabe der Tüten. Denn wegen ihrer Umweltschädlichkeit stehen sie schon länger in der Kritik. Jetzt soll ihre Zahl deutlich verringert werden. Kunden sollen daher in Läden bald für Einkaufstaschen aus Kunststoff bezahlen. Einige Geschäfte verlangen jetzt schon Geld dafür. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung...

  • Buchloe
  • 11.05.16
  • 14× gelesen
Lokales

Nachhaltigkeit
Bau-Ratgeber: Aktuelles Magazin für Bauen, Wohnen und Einrichten im Ostallgäu

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein werden immer wichtiger – auch für Bauunternehmen, Architekten und Materialhersteller. Dabei geht es nicht nur um kleine Beiträge zum Umweltschutz, sondern immer mehr um das Gesamtpaket: die Ökobilanz von Produkten und ihren Herstellern. Es kommt nicht mehr nur darauf an, dass beispielsweise ein Bodenbelag aus nachhaltigen Ressourcen wie Holz besteht, sondern auch darauf, dass der Herstellungsprozess des ausgewählten Bodenbelags umweltbewusst...

  • Buchloe
  • 15.03.16
  • 58× gelesen
Lokales

Regenerativ
Energie: Besonders viel Ökostrom kommt aus dem Ostallgäu

Die Bilanz ist beachtlich: Während 2014 bayernweit 38,2 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen stammten, lieferten im Ostallgäu Wind, Wasser, Biomasse und Sonne einen mehr als doppelt so hohen Anteil an elektrischer Energie: Rein rechnerisch sind es 93 Prozent, berichtet das Landratsamt. Damit liege die Region "weit vor den anderen Allgäuer Landkreisen." Im Ostallgäu verbrauchten Privathaushalte und Wirtschaft 2014 rund 690 Millionen Kilowattstunden Strom. Dem stehen auf dem...

  • Buchloe
  • 11.12.15
  • 28× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Wieder eine Umweltwoche in Buchloe: Vorträge und Kultur

'Die elfte Umweltwoche startet heuer passend am 11. November', meint UBI-Stadtrat und Fraktionssprecher Rudolf Grieb schmunzelnd, als er zusammen mit Vorsitzendem Dr. Joachim Herzog das Programm der von der Unabhängigen Bürgerinitiative, kurz UBI, veranstalteten Themenwoche vorstellt. Wie schon in früheren Jahren, gibt es auch heuer eine Mischung verschiedener Veranstaltungen. Dabei, erläutert Herzog, werde das Kernprogramm aus Vorträgen zum Thema Umwelt von Kabarett und Musik umrahmt. Mehr...

  • Buchloe
  • 03.11.15
  • 23× gelesen
Lokales

Umweltverschmutzung
Zigaretten pflastern Weg in Buchloe

Die Anwohner am Hohen Weg in Buchloe ärgern sich über Zigarettenstummel, die dort ein Unbekannter in Massen entsorgt. Unmengen Zigarettenstummel liegen auf dem Durchgangsweg, der die Alpenstraße und den Hohen Weg in Buchloe verbindet. 'Das ist schon das zweite Mal passiert', sagt die BZ-Leserin Andrea Hötzl. Von einem Tag auf den anderen waren dort hunderte Kippenstummel auf einem längeren Stück verteilt. Den normalen Straßenabfall überschreitet die Menge deutlich. Wer hinter der Aktion...

  • Buchloe
  • 08.04.15
  • 33× gelesen
Lokales

Natur
Renaturierung der Gennach bei Buchloe erfolgreich

Auf den gut 400 Metern zwischen Münchener Straße und Autobahn kann sich der Fluss wieder ausdehnen und mäandert in einem großzügigen Bett von rund 30 Metern - und das schon seit rund zwei Jahren. Mittlerweile werde der Abschnitt gerade von Spaziergängern und Radlern 'hervorragend angenommen', wie Bürgermeister Josef Schweinberger bei der nun erfolgten 'offiziellen Einweihung' die anwesenden Gäste informierte. Unter der Leitung von Max Leinauer von der Flussmeisterstelle in Türkheim war die...

  • Buchloe
  • 02.05.14
  • 89× gelesen
Lokales

Windenergie
Lamerdingen stimmt Bau von zwei Bürger-Windrädern zu

Acht Jahre Planung Im nördlichen Ostallgäu, nahe der Grenze zum Landkreis Augsburg, sollen zwei Bürger-Windkraftanlagen mit einer Höhe von jeweils 199 Metern entstehen. Die Gemeinde Lamerdingen hat bereits beiden Vorhaben zugestimmt. Anders als Langerringen. Von einem regelrechten Streit der beiden Gemeinden war in den vergangenen Wochen in den Medien die Rede, da sich etliche Bürger von der Entstehung der Windräder überrumpelt fühlten. In einer von insgesamt vier Infoveranstaltungen, in der...

  • Buchloe
  • 10.03.14
  • 36× gelesen
Lokales

Entsorgung
Illegale Bauschutt-Ablagerungen in Ostallgäuer Wäldern keine Seltenheit

Autowracks im Bach, ausrangierte Kühlschränke im Straßengraben, alte Heizöltanks am Waldrand: Solch rücksichtloser Umweltfrevel gehört im Ostallgäu mehr oder weniger der Vergangenheit an. Und doch stößt man speziell bei Waldspaziergängen immer wieder auf Bauschutthaufen. Illegal oder legal? ' - das ist hier die Frage. Und wie so oft lautet die Antwort: Es kommt drauf an. So sei zum Beispiel reiner Ziegelschutt erlaubt, aber nur mit Unbedenklichkeitszertifikat. Etwa zehn Grundstücksbesitzer pro...

  • Buchloe
  • 07.10.13
  • 10× gelesen
Lokales

Ölfilm
Ölfilm auf der Gennach bei Buchloe

Anwohner haben am Mittwoch einen Ölfilm auf der Gennach bei Buchloe entdeckt. Seitdem versuchen Mitarbeiter von Feuerwehr, Ordnungsamt, Wasserwirtschaftsamt und Polizei die Ursache dafür herauszufinden. Wie die Polizei berichtete, verfolgten sie eine Spur bis in einen Kanal. Über den Grund oder einen Verursacher aber herrscht immer noch Unklarheit. Bekannt ist allerdings, dass der Ölfilm nur bei starkem Regen auftritt. Die Ermittlungen werden fortgeführt. Die Feuerwehr leitete Maßnahmen...

  • Buchloe
  • 15.09.12
  • 18× gelesen
Lokales

Umwelt
Räte aus acht Dörfern und vier Landkreisen sprechen am Freitag über die gemeinsame Energiewende

Gemeinderäte aus acht Kommunen treffen sich am morgigen Freitag in Obermeitingen, um sich über die Möglichkeiten eines regionalen Energie- und Landnutzungskonzepts zu informieren und über die Chancen eines gemeinsamen Vorgehens zu diskutieren. Im Rahmen einer integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) hatten sich 2007 die Gemeinden Hiltenfingen und Langerringen (Landkreis Augsburg), Hurlach, Igling und Obermeitingen (Landkreis Landsberg), Amberg und Wiedergeltingen (Unterallgäu) sowie...

  • Buchloe
  • 09.02.12
  • 6× gelesen
Lokales

Ausblick
In Fuchstal war 2011 vor allem die Energiepolitik im Fokus

Sonnige Zeiten Einiges erreicht habe man in den vergangenen Jahren in der Energiepolitik, freut sich Fuchstals Bürgermeister Erwin Karg in seinem Rückblick. Allein im Jahr 2011 wurden an vier Standorten die Dächer mit Fotovoltaikanlagen ausgestattet und in der Ascher Kiesgrube eine Freiflächenanlage installiert. Diese Politik soll heuer fortgeführt werden, meinte der Bürgermeister in dem Gespräch mit unserer Zeitung zum Jahreswechsel. Da man die Möglichkeiten für Fotovoltaikanlagen...

  • Buchloe
  • 05.01.12
  • 11× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019