Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales

Umwelt
Markierungen an Bäumen - Landratsamt entscheidet derzeit über Forstbestand

Wenn im Herbst die Tage kürzer und düsterer werden, fallen Farbtupfer umso mehr auf. So bemerkte ein AZ-Leser rote Markierungen an Bäumen an Landstraßen und Fahrradwegen in der Region. 'Ganz frisch sind die Markierungen an mächtigen, wunderschönen Bäumen am Ortsausgang von Ketterschwang in Richtung Untergermaringen', so der Leser. Diese Markierungen, meint er, stünden für eine geplante Rodung. „Diese Bäume erfreuen sich aber bester Gesundheit, was keineswegs eine Fällung...

  • Kempten
  • 09.11.11
  • 39× gelesen
Lokales

Umwelt
Hinterlassenschaften von Hunden sind auf öffentlichen und privaten Grund verboten

Halter sind in der Pflicht Vor knapp 100 Jahren war Hundekot noch begehrt: Er wurde von Gerbern eingesetzt, um weiches Leder zu beizen. Heute sind die Exkremente oftmals ein Ärgernis, besonders wenn sie im eigenen Garten landen. Darüber ärgert sich eine AZ-Leserin in Neugablonz. Angeblich verrichte Nachbars Vierbeiner beharrlich sein Geschäft im Garten der Leserin. Das sei doch in Kaufbeuren verboten, weshalb die Stadt einschreiten müsse, so die Frau weiter. In der Tat gelte in Kaufbeuren...

  • Kempten
  • 31.10.11
  • 296× gelesen
Lokales

Kempten
Kinder-Uni in Kempten startet wieder

An der Hochschule Kempten findet heute wieder einer von vier Veranstaltungstagen der Kinder-Uni statt. Professor Jürgen Blass wird den Kindern dabei erklären, wie der Strom in die Steckdose kommt. In diesem Semester wird es ferne eine zusätzliche Kinder-Uni-Vorlesung zum gleichen Thema von Energieberatern des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (EZA) geben. Die erste Vorlesung der Kinder-Uni in diesem Semester beginnt heute um 15.30Uhr in der Hochschule Kempten. Eine Anmeldung ist nicht...

  • Kempten
  • 25.10.11
  • 7× gelesen
Lokales

Füssen
Aktion Zu Fuß zur Schule in Füssen

'Zu Fuß zur Schule' gehen ab heute die Schüler der Grundschulen Füssen-Schwangau. Die Schule beteiligt sich an einer Aktion des Verkehrsclubs Deutschland und des Kinderhilfswerkes. So werden die Straßen um die Grundschulen für Autos bis 8 Uhr gesperrt. Sogenannte Laufbusse, Helfer, die an bestimmten Punkten in der Stadt verteilt sind, holen die Schüler ab und begleiten sie zur Schule. Die Aktion "zu Fuß zur Schule" dauert bis Freitag. So sollen Sicherheit, Gesundheit der Kinder und...

  • Kempten
  • 17.10.11
  • 14× gelesen
Lokales

Umwelt
Vögel als Störenfriede - Kaufbeurer appellieren an die Stadt

Tauben dürfen vertrieben, aber nicht getötet werden In Venedig gehören sie auf dem Markusplatz zu den Touristenattraktionen, doch in Kaufbeuren mag sie nicht jeder: Tauben. Zwar sind sie am Boden kein Massenphänomen, doch auf Dächern und Firsten sind diese Vögel oft lästig. Dort sitzen sie nämlich oft in Scharen und lassen ihre Hinterlassenschaften auf Fenstersimse, Türschwellen oder in Vorgärten fallen, schimpft ein AZ-Leser. Er appelliert an die Stadt, etwas dagegen zu tun – zumal auch...

  • Kempten
  • 24.09.11
  • 26× gelesen
Lokales

Aüw
Deutscher Umweltpreis für Elektromobil-Tour Allgäu

Das Elektromobilitäts-Projekt eE-Tour Allgäu ist einer der Preisträger des Clean Tech Media Award 2011. Mit diesem Umweltpreis sind insgesamt fünf Unternehmen beziehungsweise Projekte aus ganz Deutschland ausgezeichnet worden. 81 Bewerbungen waren dafür eingegangen. Die Auszeichnung wurde in Hamburg dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) als Konsortialführer des Elektromobilitäts-Projektes von Schirmherr Bürgermeister Olaf Scholz und dem Umweltaktivisten Bob Geldof überreicht. Insgesamt stehen hinter...

  • Kempten
  • 20.09.11
  • 10× gelesen
Lokales

Elektromobilität
Konkurrenz für den Verbrennungsmotor: Im Allgäu werden immer mehr Elektroautos eingesetzt

Die international bedeutenste Automobilfachmesse - die IAA - findet momentan in Frankfurt am Main statt. Die heimlichen Stars dieses Jahr: Elektroautos. Es gibt kaum einen Hersteller, der kein Elektro- oder Hybridfahrzeug ausstellt. Weniger Gewicht, moderne Energieerzeugung und leichtere Werkstoffe - es wird viel ausprobiert, denn ein Problem haben die Stromer noch: Ihre Reichweite. Über kurze und lange Einsätze der Elektroautos:

  • Kempten
  • 20.09.11
  • 8× gelesen
Lokales

Kempten
Getränkekarton-Infomobil in Kempten

Das Getränkekarton-Infomobil macht bei seiner Bayern-Tour heute in der südlichsten Stadt Station – nämlich in Kempten. Noch bis 16 Uhr können Interessierte vor dem Forum Allgäu sehen, was mit einem Getränkekarton beim Recyceln alles passiert. Getränkekartons wie etwa Milch- oder Safttüten bestehen zu über 70 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Beim Recyceln entstehen aus den Kartons dann unter anderem Wellpappe oder Faltschachteln. Damit leisten die Getränkekartons im Gegensatz zu...

  • Kempten
  • 06.09.11
  • 9× gelesen
Lokales

Unterwilhams
LKW verliert 100 Lieter Treibstoff

Rund 100 Liter Diesel sind gestern aus einem LKW bei Unterwilhams ausgelaufen. Ein loses Eisenteil auf der Straße hatte den Tank aufgerissen. Der Fahrer bemerkte das Leck sofort und blieb stehen. Mit Hilfe der Polizei konnten noch etwa 50 Liter des Kraftstoffs in Wannen aufgefangen werden. Die 300 Meter lange Diesel-Spur wurde schließlich von der Wehr beseitigt. Es bestand keine Gefährdung der Umwelt.

  • Kempten
  • 01.09.11
  • 8× gelesen
Lokales

Umwelt
Stadt Kaufbeuren spart trotz der nächtlichen Straßenbeleuchtung Strom

Mehr Licht und weniger Energie Im Sommer sind die Nächte ohnehin kurz. Insofern fragt ein AZ-Leser, ob es angebracht sei, am Bienenberg die ganze Nacht über die Straßenbeleuchtung brennen zu lassen. Einerseits werde die Helligkeit in den Wohnungen dadurch noch verstärkt, andererseits sei die nächtliche Beleuchtung Energieverschwendung, meint der Leser. Das sieht man in der Stadtverwaltung anders. >, erklärt Baureferatsleiter Ralf Baur. Denn dadurch entstünden dunkle Ecken, die dem...

  • Kempten
  • 29.08.11
  • 17× gelesen
Lokales

Umwelt
Indisches Springkraut breitet sich derzeit wieder in der Region aus

Stinkender Matsch Heuer ist der Mühlbach zwischen Romatsried und Eggenthal von ansehnlichen fliederfarbenen Blumen gesäumt. Im Burgwald bei Irsee haben sich diese Pflanzen sogar zwischen die Bäume vorgearbeitet. Aber sie sind keineswegs nur ein Augenschmaus, denn dabei handelt es sich um Indisches Springkraut, das einheimische Pflanzen verdrängt. «Dramatisch möchte ich die Situation noch nicht bezeichnen», meint Gerhard Limmer, Forstdirektor im Füssener Amt für Ernährung, Landwirtschaft und...

  • Kempten
  • 22.08.11
  • 16× gelesen
Lokales
3 Bilder

Festgelände
Tausende haben auf der Festwoche gefeiert - Ein Besuch bei denen, die hinterher sauber machen mussten

«Unter Abfall bzw. Müll versteht man nicht mehr benötigte Überreste im festen Zustand, was Flüssigkeiten und Gase in Behältern einschließt.» (Aus einer Online-Enzyklopädie) Kempten Morgengrauen. Die Königstraße gibt diesem Wort Samstagfrüh eine neue Bedeutung. Langsam hebt sich die Dunkelheit über dem Kemptener Festwochengelände - und gibt so einiges frei, wovor einem wahrlich grauen könnte: Unmengen an Müll - zerdrückte Zigarettenschachteln, Servietten, Pappbecher, Glasscherben,...

  • Kempten
  • 22.08.11
  • 14× gelesen
Lokales

«Baunatour»
Öko-Baumesse «Baunatour» macht bis Donnerstag Station vor dem Forum Allgäu

Holz zum Dämmen und zum Heizen Altbausanierung. In Zeiten steigender Öl- und Gaspreise ein Thema, das Hausbesitzer bewegt. «Mit Dämmen kann man viel erreichen, seine Heizkosten und den damit verbundenen CO2-Ausstoß gewaltig senken,» weiß Zimmerermeister Gabriel Lerchenmüller aus Oy-Mittelberg, Obermeister der Bauinnung. Er zeigt auf eine Holzfaserdämmplatte in der >-Infobox vor dem Forum Allgäu in Kempten. Noch bis Donnerstag, 28. Juli, gibt es dort und an mehreren Ständen umfassende...

  • Kempten
  • 26.07.11
  • 13× gelesen
Lokales

Solarpark
Sieben Hektar großer Solarpark entsteht bei Holzgünz

Ein rund sieben Hektar großer Solarpark entsteht momentan an der A96 auf Höhe der Raststätte Hasenloh. Die Freifläche befindet sich auf der Gemarkung Holzgünz. Die Stromeinspeisung erfolgt allerdings auf Memmingerberger Flur. >, erklärt der Memmingerberger Bürgermeister Alwin Lichtensteiger. Die Kabeltrassen im Bereich des Radwegs zwischen Memmingerberg und Ungerhausen sind bereits gezogen, die Module der Anlage montiert. Entsprechende Ausgleichsflächen für die betroffenen Grundstücksbesitzer...

  • Kempten
  • 26.07.11
  • 79× gelesen
Lokales

Naturreservate
Schilder warnen künftig vor Gefahren in Naturreservaten im Unterallgäu

Hinweistafeln weisen Wanderer künftig auf mögliche Risiken hin Neue Schilder sollen Wanderer in den vier Naturwaldreservaten des Unterallgäus künftig darauf hinweisen, dass es sich bei dem jeweiligen Gebiet um einen «Urwald im Kleinen» handelt, so Rainer Nützel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mindelheim. Am Rande des rund 60 Hektar großen Schutzgebietes «Rothenstein-Rain» bei Bad Grönenbach stellte der Bereichsleiter Forsten jetzt die neue Beschilderung vor. Natürliche...

  • Kempten
  • 25.07.11
  • 40× gelesen
Lokales

Umwelt
Energie: Landkreis soll als Vorbild voranschreiten

CSU-Fraktion stellt Antrag an Kreistag Die CSU-Kreistagsfraktion will in einem Antrag an den Kreistag die Nutzung regenerativer Energiequellen im Oberallgäu voranbringen. Er basiert auf den energiepolitischen Leitlinien der CSU-Fraktion, betont Kreisvorsitzender Joachim Konrad (Wertach) laut Mitteilung der Partei. Der Landkreis solle in der Energienutzung eine Vorbildfunktion übernehmen. Arno Zengerle (Wildpoldsried) hat den Antrag bei einer Veranstaltung in Immenstadt präsentiert. Die...

  • Kempten
  • 04.07.11
  • 3× gelesen
Lokales

Allgäu
Planungsausschuss Allgäu beschäftigt sich mit Windenergie

Auch fast drei Monate nach der Katastrophe im Atomakraftwerk Fukushima liegt der Fokus weiter auf erneuerbaren Energien. So auch heute in der Sitzung des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbandes Allgäu. Eine zentrale Rolle der Tagesordnung spielt die Nutzung der Windenergie. Wie der Planungsausschuss der Windenergie gegenüber steht, wird sich heute im Laufe der Sitzung zeigen. Derzeit sind im Allgäu 30 Windkraftanlagen in Betrieb. Die Sitzung beginnt um 10 Uhr in Kaufbeuren.

  • Kempten
  • 10.06.11
  • 3× gelesen
Lokales

Windrad
Bidinger Bürger stimmen ab - Bürgerentscheid «Windrad der Gemeinde Bidingen»

Morgen Bürgerentscheid - Hohe Wahlbeteiligung erwartet Am morgigen Sonntag können die rund 1200 erwachsenen Bürger der Gemeinde Bidingen bei einer wichtigen Entscheidung mitbestimmen. Beim Bürgerentscheid «Windrad der Gemeinde Bidingen» können sie sich für oder gegen den Bau eines Windrades beim Ortsteil Königsried aussprechen. Die Wahllokale in Bidingen (Grundschule) und Bernbach (Tiroler Stuben) sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Seit anderthalb Jahren befasst sich der Gemeinderat mit dem Thema...

  • Kempten
  • 04.06.11
  • 17× gelesen
Lokales

Oy-Mittelberg
Felix begeistert Jung und Alt

Er heißt Felix Finkbeiner, ist zwölf Jahre alt und will die Menschheit vor der Klimakatastrophe retten. Dafür hat Felix mit vielen anderen Kindern auf der Welt eine Bewegung losgetreten: Um den Schadstoffausstoß zu kompensieren, wollen sie in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen – mindestens. Kinder in 99 Ländern machen bereits mit und für die Kampagne 'Stop talking. Start planting' warb er schon vor der UN-Vollversammlung in New York. Auch in Oy stieß sein Vortrag am Samstag auf...

  • Kempten
  • 23.05.11
  • 2× gelesen
Lokales
3 Bilder

Erneuerbare Energien
Anleger können im Allgäu in erneuerbare Energien investieren

Überlandwerk will Anlage-Möglichkeiten bieten Viele Allgäuer, die Geld übrig haben, wollen dieses nicht - wie vielleicht vom Finanzberater empfohlen - in chinesischen Märkten anlegen oder in Schiffe investieren, die über die Weltmeere tuckern. In der eigenen Heimat aber gibt es außer dem Kauf von Immobilien so gut wie keine Anlagemöglichkeiten für Jedermann. Der Energieversorger «Allgäuer Überlandwerk» macht Bürgern - alleine und bald auch zusammen mit dem Zweckverband für Abfallwirtschaft...

  • Kempten
  • 20.05.11
  • 29× gelesen
Lokales

Wald
Allgäuer Publizist zum Thema Wald im Fernsehen

«Die Angst um den Wald» lautet der Titel einer Fernsehsendung, die am heutigen Dienstag um 20.15 Uhr auf Arté ausgestrahlt wird (Wiederholung: 26. Mai um 10 Uhr). Unter anderem geht es darin auch um die Befürchtungen in den 80er Jahren vor einem katastrophalen Waldsterben und was daraus geworden ist. Zu Wort kommt unter anderem der aus dem Kreuzthal stammende Publizist Dr. Rudi Holzberger. Er hatte seine Dissertation unter dem Thema «Das sogenannte Waldsterben» geschrieben.

  • Kempten
  • 17.05.11
  • 14× gelesen
Lokales

Umwelt
Skepsis gegenüber der orangefarbenen Tonne

Entsorgungssystem für Elektroschrott weder in der Stadt noch im Landkreis gefragt Eine weitere Mülltonne für die Haushalte in der Region wird es vermutlich nicht geben - wenn es nach den Entscheidungsträgern in der Stadt Kaufbeuren und im Landkreis geht. Das sieht das Bundeskabinett allerdings anders: In Berlin diskutieren die Volksvertreter derzeit intensiv über die orangefarbene Abfalltonne für Elektromüll und damit über eine Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. «Ich halte das...

  • Kempten
  • 13.04.11
  • 7× gelesen
Lokales

Allgäu
Gebhard Kaiser bietet Ministerpräsident Unterstützung an

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH, Gebhard Kaiser bietet Ministerpräsident Horst Seehofer seine Unterstützung in der Energiewende an, wie durch einer Pressemitteilung bekannt wurde. In einem Brief an Ministerpräsident Seehofer, Umweltminister Söder und Wirtschaftsminister Zeil betonte Kaiser die Vorreiterrolle des Allgäus in Sache alternativer Energiezukunft. Das Allgäu weise laut Kaiser bundesweit einen überdurchschnittlichen Anteil an erneuerbaren Energien und relevanten...

  • Kempten
  • 12.04.11
  • 8× gelesen
Lokales

Umwelt
Förster beobachten Eschentriebsterben - Auch das Ostallgäu ist davon betroffen

Kränkelnde Bäume Die Esche ist eine der Laubbaumarten, die für die Durchmischung der Fichtenwälder wichtig sind. Doch seit zwei bis drei Jahren sieht es für die Esche düster aus: Sie wird von einem Pilz befallen, der die Triebe schwarz färbt und absterben lässt. «Das macht uns Sorgen», sagt Forstdirektor Gerhard Limmer vom Ostallgäuer Amt für Ernährung, Land- und Forstwirtschaft (AELF). Zum einen stehe der Erreger und damit dessen Bekämpfung noch nicht fest, zum anderen gebe es noch keine Idee,...

  • Kempten
  • 05.04.11
  • 9× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019