Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales

Radstadt
Sonthofen rückt das Fahrrad in den Fokus

Nicht alles, aber viel mehr als bisher soll sich in Sonthofen ums Fahrrad drehen. Das hat der Stadtrat in einer mehrstündigen Sondersitzung einhellig entschieden. Das Thema soll in vielen Bereichen besondere Priorität haben. Ein Ziel ist, den Anteil der Radler am Gesamtverkehr von 18 auf 23 Prozent zu steigern. Was das für die Menschen in der Alpenstadt bedeutet? Es wären entsprechend weniger Autos in der Stadt unterwegs – ein Plus für die Lebensqualität. 'Jede Fahrradfahrt ist eine Fahrt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.17
  • 30× gelesen
Lokales

Klima
Bad Hindelang bietet Bayerns beste Luft

Die beste Luft Bayerns gibt es in Bad Hindelang. Dies belegen aktuelle Messwerte, die das Umweltbundesamt (UBA) jetzt für 2016 offengelegt hat. Für den Ferienort in den Allgäuer Hochalpen weist die Statistik im Jahresmittel einen Stickstoffdioxid-Wert von sechs Mikrogramm pro Kubikmeter (µg/m³) aus, geht also gegen 'Null'. Bad Hindelang liegt somit deutlich unter dem Grenzwert von 40 µg/m³ und somit erneut an der Spitze dieser Skala. Die Belastungen durch Kohlenmonoxid,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.03.17
  • 66× gelesen
Lokales

Altbautage
Kempten: Umweltkabarettist Jan Jahn will Besucher zum Nachdenken anregen

'Energiesparen kann Spaß machen' Die '18. Allgäuer Altbautage' stehen am 4. und 5. März wieder an. Dabei präsentieren sich in Kempten 70 Aussteller. Am 4. März tritt auch Jan Jahn mit seinem Umweltkabarett auf. Er möchte die Besucher der Altbautage zum Nachdenken anregen – ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit Humor. Herr Jahn, 'In zehn Schritten zum Weltretter' heißt Ihr Programm, mit dem Sie bei den Allgäuer Altbautagen auftreten. Hört sich nach konkreten Anweisungen an, mit denen man als...

  • Kempten
  • 16.02.17
  • 34× gelesen
Lokales

Umweltschutz
Geiger saniert größte Altlast Österreichs: Umfangreichster Einzelauftrag für die Oberstdorfer Firmengruppe

Entsorgung einer Aluminiumschlacken-Deponie in Wiener Neustadt dauert bis 2024 Die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf (Oberallgäu) hat als Federführer einer Arbeitsgemeinschaft den Auftrag zur Sanierung der größten Altlast Österreichs gewonnen. In Wiener Neustadt im Bundesland Niederösterreich kann somit eine als gefährlich eingestufte Aluminiumschlackendeponie endlich beseitigt werden. Den Zuschlag für das Projekt hat Geiger gemeinsam mit zwei weiteren Unternehmen durch ein innovatives...

  • Oberstdorf
  • 02.02.17
  • 300× gelesen
Polizei

Verschmutzung
Müllsäcke bei Sonthofen am Straßenrand entsorgt

Am Montag teilte ein unabhängiger Verkehrsteilnehmer der Polizei mit, dass er auf einem Parkplatz in der Sonthofener Straße bei Altstädten sieben volle Plastiksäcke mit Haushaltsmüll und Ähnlichem entdeckt habe. Bei der genaueren Untersuchung des unappetitlichen Fundes gelang es den Beamten Indizien zu sichern, die auf den Täter hinweisen könnten; die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an. Bei Bekanntwerden des 'Mülltäters' erwartet diesen eine empfindliche Geldbuße nach dem Bayerischen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.01.17
  • 20× gelesen
Polizei

Umweltschaden
Unfall nach Hubschrauberbetankung bei Oberstdorf: 150 Liter Kerosin laufen aus

Am Mittwochnachmittag ereignete sich in einem Seitental von Oberstdorf ein Tankunfall nach einer Hubschrauberbetankung. Nach ersten Erkenntnissen trat nach Tankende aufgrund eines technischen Defektes an der Kerosinpumpe vorerst unbemerkt weiterhin Treibstoff aus. Dadurch gelangten etwa 150 Liter Kerosin in den Boden. Etwa 50 Kubik Erdreich wurden großflächig abgetragen. Die Kerosinpumpe, die als integrierte Tankeinheit auf einem Kleintransporter befestigt war, wird ebenfalls untersucht. Mit...

  • Oberstdorf
  • 13.10.16
  • 36× gelesen
Lokales
31 Bilder

Oldtimer
Umweltaspekte spielen in Bad Hindelang beim Jochpass-Memorial keine Rolle mehr

Die Zeiten sind längst vorbei, als die Umweltschützer in den 90er-Jahren lautstark gegen die Bergrennen am Jochpass demonstrierten. Die Fahrer würden mit ihren Dreckschleudern die Umwelt stark belasten, lautete der Vorwurf. Wenn das Jochpass-Memorial (Freitag und Samstag) am Donnerstag mit der 'Historic Rallye' beginnt, regt sich keiner mehr darüber auf, dass die Fahrzeuge der rund 200 Teilnehmer mit ihren gesundheitsschädlichen Stickoxiden die Luft belasten. 'Die ökologische Belastung ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.16
  • 118× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Autofreier Tag am Freitag, 23. September, in Reutte – vielfältiges, mobiles Programm geboten

Zum siebten Mal beteiligt sich Reutte am europaweiten 'Autofreien Tag'. Am Freitag, 23. September, bleibt das Zentrum von 14 bis 21 Uhr autofrei. Die Marktgemeinde will damit abermals auf die starke Verkehrsbelastung aufmerksam machen und zum Umdenken im Mobilitätsverhalten anregen. Untersuchungen haben ergeben, dass der Autoverkehr im Kerngebiet von Reutte überwiegend hausgemacht ist. 'Die einfachste Methode, die Verkehrsbelastung zu reduzieren, ist auf das Auto zu verzichten oder es nur dann...

  • Kempten
  • 20.09.16
  • 9× gelesen
Lokales

Bußgeld
Zelten an Bergseen in den Allgäuer Alpen sorgt für Zündstoff

Die einen halten eine Strafandrohung für gerechtfertigt, andere wünschen sich mehr Gelassenheit beim Thema Übernachten im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen Zelten im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen ist verboten, wird mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro bestraft . Die harsche Strafandrohung ist für manche übertrieben, andere begrüßen den harten Kurs des Landratsamts Oberallgäu, halten ihn für nötig. Eine Tüte voller Müll hängt an der Dachrinne der Schreckseehütte. Harald Wolf hat sie...

  • Oberstdorf
  • 30.08.16
  • 187× gelesen
Lokales

Beobachtungen
Projekt in den Oberstdorfer Bergen startet: Wanderer sollen Steinwild online melden

In den Oberstdorfer Bergen fällt am Freitag der Startschuss für ein bayernweites Steinbockprojekt. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) bittet Wanderer, Beobachtungen von Steinwild zu melden – am besten online. Der Gebietsbetreuer des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen, Henning Werth, spricht von einer 'konstruktiven Zusammenarbeit' mit dem bayerischen Jagdverband bei dem Projekt, das die beiden Verbände am Freitag gemeinsam vorstellen wollen. Die Angaben von Wanderern über gesichtete...

  • Oberstdorf
  • 18.08.16
  • 38× gelesen
Lokales

Streit
Wohnraum für Bedürftige: Bürgerinitiative will Bebauung an den Illerauen verhindern

In Altusried formiert sich eine neue Bürgerinitiative. Deren Ziel: Verhindern, dass ein Grundstück in den Illerauen bei Krugzell bebaut wird. Besagtes Grundstück war zuletzt immer wieder im Gespräch. Erst ging es darum, dass in Krugzell eine Flüchtlingsunterkunft entstehen solle. Alternativ ist nun die Rede von 'Wohnraum für Bedürftige'. Für Hermann Appel, der die Bürgerinitiative 'Gemeinsam für die Illerauen' mit Gerd Drees jetzt ins Leben rufen will, wäre eine Bebauung des Areals ein Unding....

  • Altusried
  • 13.07.16
  • 40× gelesen
Lokales

Gewässerschutz
Gute Werte in der Kläranlage des Abwasserverbands Obere Iller, aber auch einzelne Störfälle

Die Kläranlage des Abwasserverbands Obere Iller (AOI) hält bei allen Tests die Grenzwerte ein. Das zeigt der Gewässerschutzbericht fürs Jahr 2015. Allerdings gab es auch einzelne Störfälle. Eine Herausforderung für die Kläranlage waren 2500 Kubikmeter Abwasser aus Immenstadt : Es war mit Dioxin belastet. Mehr zum Thema und wie der AOI mit dem dioxinhaltigen Abwasser aus Immenstadt umging, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 02.07.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.07.16
  • 25× gelesen
Lokales

Die Frage
Wie umweltverträglich ist das Wasserkraftwerk-Projekt Älpele bei Bad Hindelang?

Landratsamt Oberallgäu überprüft derzeit das geplante Wasserkraftwerk-Projekt. Mit einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) in Sachen Wasserkraftwerk 'Älpele' im Bereich der Eisenbreche im Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang befasst sich derzeit die Naturschutz-Abteilung im Landratsamt Oberallgäu. Vorausgegangen war dieser Prüfung eine Klage des Bund Naturschutzes (BN) gegen das Vorhaben vor dem Verwaltungsgericht Augsburg. Laut Alfred Karle-Fendt – für den BN vor Ort für das Projekt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.06.16
  • 56× gelesen
Lokales

Umwelt
Zahlen für die Plastiktasche: Kaufbeurer Einzelhändler befürworten eine kostenpflichtige Abgabe

Bequem sind Plastiktüten beim Einkauf. Billig in der Herstellung auch. Wegen ihrer Umweltschädlichkeit stehen sie allerdings schon länger in der Kritik. Ihre Zahl soll deshalb deutlich verringert werden: Kunden sollen in den Läden bald für die Einkaufstasche aus Plastik bezahlen. Viele Kaufbeurer Einzelhändler befürworten die kostenpflichtige Abgabe der Tüten. Wie die Geschäfte in der Wertachstadt mit dem Thema Umweltschutz und Plastiktüte umgehen, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Kempten
  • 03.05.16
  • 7× gelesen
Lokales

Umwelt
Nummernschild für Bäume: 30.000 Marken werden in Kempten verteilt

Vom Ast erschlagen – man liest es immer wieder. Wer munter durch Parks und Wälder wandelt, muss deswegen nicht gleich Gedanken an mögliche Gefahren verschwenden. Wohl aber die, die für den Zustand von Bäumen verantwortlich sind. Das böse Wort heißt im Amtsdeutsch Verkehrssicherungspflicht. Und die ist der Auslöser für die regelmäßige Begutachtung aller städtischen Bäume. Es geht um rund 30.000, zurzeit bekommen sie alle eine Art Nummernschild. Über drei Jahre ist die Kartierung angelegt,...

  • Kempten
  • 04.04.16
  • 21× gelesen
Lokales

Abfallentsorgung
Umweltskandal an der Grenze zum Allgäu: Lustenauer Recycling-Firma vergräbt 1.400 Tonnen Müll

Kunststoffreste, Batterien, Straßenkehricht, Restmüll – alles illegal vergraben auf einem Firmengelände. Das Lustenauer Recycling-Unternehmen Häusle steht im Zentrum eines Umweltskandals. Offenbar wurde über Jahre hinweg tonnenweise Müll deponiert, anstatt ihn ordnungsgemäß zu entsorgen. Geschäftsführer Thomas Habermann, seit Dezember vergangenen Jahres im Amt, will mittlerweile auch eine Beeinträchtigung des Grundwassers nicht ausschließen. Die Firma Häusle hat ihren Sitz im Vorarlberger...

  • Kempten
  • 30.03.16
  • 160× gelesen
Lokales

Umwelt
Im Oberallgäu bisher wenig Elektroautos: In vier Jahren sollen es in Deutschland eine Million sein

Aktuell sind im Landkreis 45 zugelassen, in Kempten sind es 64 An das Surren einer Bohrmaschine fühlt sich Richard Kistler erinnert, wenn er im Elektroauto sitzt und beschleunigt. 'Ein super Fahrgefühl', sagt der Geschäftsführer der Dorfentwicklungs-GmbH in Wildpoldsried. Zwei Elektroautos besitzt die Gemeinde, ein weiteres gehört zum Fuhrpark des Bauhofs. Kistler nennt sie Exoten. Denn insgesamt sind im Oberallgäu laut Landratsamt aktuell 45 Elektroautos zugelassen, 64 sind es in Kempten. ,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.03.16
  • 11× gelesen
Lokales

Bußgeld
Schrottauto auf Kemptener Parkplatz: Etwa 100 Mal im Jahr gibt es Verfahren wegen Müllentsorgung im Oberallgäu

Das signalrote Siegel klebt links auf der Windschutzscheibe, darauf die Frist: 18. April, ein Montag. Danach wird das Auto entsorgt. Seit knapp einem Jahr steht es nun auf einem Parkplatz am Kemptener Göhlenbach, beschäftigt Umweltamt und Polizei und wirft eine Frage auf: Was tun mit illegalem Müll und Schrottautos auf öffentlichen Parkplätzen? Im Oberallgäu beispielsweise gibt es deshalb jährlich etwa 100 Bußgeldverfahren. Mehr zum Rätsel um das herrenlose Auto in Kempten und die Folgen bei...

  • Kempten
  • 21.03.16
  • 74× gelesen
Lokales

Abfall
Illegale Müllentsorgung im Oberallgäu: Polizei schnappt die Umweltsünder häufig

Zehn Säcke voller Hausmüll und Unrat hat dieser Tage eine 33-Jährige in Sonthofen entsorgt – einfach neben eine Wertstoffinsel gestellt. Für die Polizei praktisch: Im Abfall fanden sich die Personalien der Frau. Was nicht wirklich clever klingt, ist kein Einzelfall. Immer wieder entsorgen Umweltignoranten ihren Dreck illegal, hinterlassen aber Hinweise auf ihre Person. Für die Polizei ist es zwar keine sonderliche appetitliche Aufgabe, solchen Müll auf Hinweise wie alte Briefumschläge zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.16
  • 15× gelesen
Lokales

Ratgeber
Schöner Garten: Tipps zum Gestalten und Genießen in Memmingen und dem Unterallgäu

Seit Jahrtausenden legen Menschen Gärten an, die nicht nur der Ernährung dienen, sondern auch für Erholung und Entspannung genutzt werden. So ist beispielsweise in Japan die Gestaltung eines Gartens eng mit der Philosophie und Religion des Landes verbunden und auch in vielen anderen Regionen der Erde werden Gärten als Orte der Meditation und Kontemplation geschätzt. In unseren Breiten gewinnt das Thema Garten als Baustein der regionalen Versorgung aber auch als Rückzugsort immer mehr an...

  • Kempten
  • 16.03.16
  • 22× gelesen
Lokales

Mobilität
Sprit und Geld sparen durch Carsharing in Kaufbeuren

Ein Auto und viele Fahrer Christian Adolf will kein eigenes Auto mehr. Vor einem Jahr hat er es verkauft. 'Das schluckt nur Zeit und Geld', sagt der 49-Jährige. Weil es aber doch Situationen gibt, in denen er nicht darauf verzichten kann, ist Adolf neben rund 40 anderen Personen Mitglied im Verein 'Carsharing Kaufbeuren'. Die Idee dahinter: Auto teilen, Sprit sparen, weniger bezahlen und die Umwelt schonen. Im Gespräch mit unserer Zeitung spricht Adolf über seine Erfahrungen mit der geteilten...

  • Kempten
  • 07.03.16
  • 24× gelesen
Lokales

Umwelt
Wettbewerb: Allgäuer Sanierungshelden gesucht

Die Allgäuer Zeitung und das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) suchen die 'Allgäuer Sanierungshelden'. Der Wettbewerb ist soeben gestartet worden. Bis 29. Februar können Hausbesitzer ihre ganz persönliche Umbau-Geschichte einreichen. Für die besten Storys gibt es Geldpreise im Wert von insgesamt 3.000 Euro. Gesucht werden Geschichten rund um die Sanierung der eigenen vier Wände, Erinnerungen an die Sanierungszeit oder Anekdoten zu neu entstandenen Lieblingsplätzen. Haben die Eigentümer...

  • Kempten
  • 03.02.16
  • 25× gelesen
Lokales

Natur
Kahlschlag am Niedersonthofener See: Hecke im Landschaftsschutzgebiet abgeholzt

Kahlschlag im Landschaftsschutzgebiet am Niedersonthofener See: Ein 140 Meter langes Feldgehölz am Seewiesenweg bei Oberdorf, als Biotop kartiert, ist ratzeputz abgeholzt worden. Bürger sind empört. Der Waltenhofener Umweltbeauftragte und die Oberallgäuer Naturschutzbehörde bewerten die Fällung als widerrechtlich. Verantwortlich ist die Gemeinde Waltenhofen selbst: 'Da haben wir einen großen Fehler gemacht', bekennt Bürgermeister Eckhard Harscher und spricht von einem internen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.16
  • 163× gelesen
Lokales

Umweltproblem
Altlasten: Lkw drücken Abflusskanal an früherer Mülldeponie in Kempten zusammen

Stadt und Abfallzweckverband schieben sich gegenseitig den Schwarzen Peter zu Im Bürokratendeutsch fallen frühere Hausmülldeponien unter die 'Altlasten' und sie können tatsächlich eine rechte Last sein: An der längst aufgegebenen Deponie im Kemptener Stadtteil Ursulasried wurde ein für die Umweltsicherheit wichtiger Drainage-Kanal ramponiert. Die Stadt Kempten und der Abfallzweckverband schieben sich jetzt gegenseitig den 'Schwarzen Peter' zu. Begonnen hat alles mit einem Problem ganz anderer...

  • Kempten
  • 14.10.15
  • 26× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020