Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales
Unmengen an Plastikmüll landen auf unseren Wertstoffhöfen.

Umwelt
7 Tipps, mit denen Sie Ihren Plastikmüll reduzieren können

Auf der ganzen Welt werden jedes Jahr rund 300 Millionen Tonnen Plastik produziert. Acht Millionen davon landen im Meer - auch in der Nord- und Ostsee. Einer der etwas gegen die immense Plastikmasse im Meer tun will, ist der niederländische Erfinder Boyan Slat. Mit seinem Projekt "The Ocean Cleanup" will er die Ozeane vom Plastik befreien. Dazu hat er eine riesige Maschine entwickelt, die den Müll im Meer einsammeln soll. Aber auch Sie zuhause können mit ein paar kleinen Umstellungen im...

  • Kempten
  • 21.09.18
  • 1.545× gelesen
Lokales
Im Künstlerhaus befüllt Dennis Egbers eine mitgebrachte Wasserflasche mit Leitungswasser.
2 Bilder

Gastronomie
Mit zwei Projekten wollen Kempten und das Oberallgäu Müll reduzieren

Strände, die von Tüten, Folien und Bechern überdeckt sind; Tierkadaver, aus deren Überresten Plastikteile ragen. Bilder wie diese gehen um die Welt. Zwei Projekte in Kempten haben zum Ziel, die Flut an Müll einzudämmen – zumindest ein bisschen: Wer durch die Stadt bummelt, kann in Geschäften und Gastronomiebetrieben, die bei „Refill“ mitmachen, seine eigene Flasche kostenlos mit Wasser auffüllen lassen. Die Idee dahinter: Mehrweggefäße sollen Einweg-Plastikflaschen überflüssig machen. Bei...

  • Kempten
  • 27.08.18
  • 2.019× gelesen
Lokales
In sogenannten Unverpackt-Läden darf man eigene Gefäße mitbringen und diese zum Einkaufen verwenden. Aber darf man das auch im normalen Supermarkt?

Umwelt
Darf man im Supermarkt eigene Gefäße mitbringen?

Um Plastikmüll zu vermeiden, möchten immer mehr Konsumenten im Supermarkt oder beim Schnellimbiss ihre eigenen Gefäße mitbringen. Einen Anspruch, sich Wurst, Käse, Fertiggerichte oder den Kaffee für unterwegs in private Behältnisse einpacken zu lassen, haben sie aber nicht. „Dass ein Einzelhändler mitgebrachte Gefäße mit Lebensmitteln befüllt, ist prinzipiell nicht verboten“, sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. „Wenn diese Gefäße aber innen oder außen...

  • Kempten
  • 16.08.18
  • 2.493× gelesen
Lokales
DNA-Analysen bestätigen: Die Kälber im Oberallgäu wurden von einem Wolf gerissen.

Landwirtschaft
DNA-Proben bestätigen: Wolf hat Kälber im Oberallgäu gerissen

Ende Juli und Anfang August wurden in Burgberg und Wertach mehrere Kälber tot aufgefunden. Landwirte und das Landratsamt Oberallgäu hatten den Verdacht, dass Tiere vermutlich von einem Wolf gerissen wurden. Das Landesamt für Umwelt (LfU) veranlasste deswegen DNA-Analysen. Wie das LfU jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gab, bestätigen die untersuchten Speichelproben den Verdacht: es handelt sich um einen Wolf. Weitere Analysen sollen jetzt Auskunft über Geschlecht und Herkunft des Tieres...

  • Kempten
  • 16.08.18
  • 4.980× gelesen
  •  1
Lokales
Die kommunale Verkehrsüberwachung in Kempten soll zu einem Ordnungsdienst werden. Müllsünder, die Abfälle einfach auf die Straße fallen lassen, müssen künftig mit Bußgeldern rechnen.

Umwelt
Verkehrsüberwacher der Stadt Kempten sollen nun auch Müllsünder abstrafen

Die Stadt Kempten will einen kommunalen Ordnungsdienst einführen. Das Personal der Verkehrsüberwachung soll dann auch Müllsünder abstrafen und andere Kleinvergehen „unterhalb der Kriminalitätsstufe“, wie es Rechtsdirektor Wolfgang Klaus ausdrückt. Auslöser dieser Überlegungen, die dieser Tage Stadträte sowohl im Ausschuss für Umweltfragen als auch für öffentliche Ordnung diskutierten, sind Klagen über eine zeitweise Vermüllung der Innenstadt. An Wochenenden und nach Großveranstaltungen...

  • Kempten
  • 26.07.18
  • 2.114× gelesen
Lokales
Flugzeug (Symbolbild)

Notfall
Flugzeug lässt 50 Tonnen Kerosin über dem Allgäu ab

Immer wieder drehte vor einigen Tagen ein Jumbo-Jet seine Kreise am Himmel über dem Allgäu. Ein vollgetanktes Frachtflugzeug auf dem Weg von Mailand nach Seoul (Südkorea) musste am 1. Juli in Frankfurt landen. Da die Sicherheitslandung vollgetankt zu gefährlich war, musste der Pilot westlich von Landsberg mehrere Tonnen Kerosin in der Luft ablassen – insgesamt etwa 50 Tonnen. Experten gehen davon aus, dass der Großteil verdunstet ist und maximal eine Menge von 4000 Litern zur Erde gesunken...

  • Kempten
  • 10.07.18
  • 46.389× gelesen
Lokales
Professor Markus Prem (links) und Student Manuel Stecker von der Hochschule Kempten arbeiten an zukunftsfähigen Verpackungssystemen für Fleisch.

Forschung
Neues Projekt an der Hochschule Kempten beschäftigt sich mit recyclebaren Verpackungen

Fleischverpackungen, die recycelt werden können, sucht man in deutschen Kühlregalen oft vergeblich. Ob die Steaks, Hähnchenschenkel oder das Hackfleisch in Kunststoffschalen oder in Vakuumbeuteln liegen: die Verpackungen bestehen meist aus mehreren Kunststoffschichten (sogenannten Verbundfolien), die hierzulande größtenteils in Verbrennungsanlagen landen. Das möchten Professor Markus Prem und seine Studenten der Hochschule Kempten ändern. In dem dreijährigen Forschungsprojekt „Qualimeat“...

  • Kempten
  • 28.06.18
  • 245× gelesen
Lokales
So wirbt Ariel für seinen neuen Waschmittel-Pod.

Werbung
Ariel verteilt im Allgäu Gratisproben eines nachhaltigen Waschmittels - doch das Produkt ist doppelt in Plastik eingepackt

Viele Allgäuer haben sich ganz schön geärgert, als sie die vergangenen Tage in den Briefkasten geschaut haben: Da wirbt das Unternehmen Procter & Gamble (P&G) über seine Marke Ariel mit neuen „Waschmittel-Pods“ für Nachhaltigkeit, verschickt Gratisproben aber gleichzeitig in doppelter Plastik-Verpackung. Wie passt das zusammen? Es sei die beste Lösung gewesen, sagt Melanie Fischer von der Markenkommunikation. Denn mit der Gratisprobe sollte auch ein Flyer zu den Leuten kommen – daher...

  • Kempten
  • 27.06.18
  • 1.482× gelesen
Lokales
In der Gemeinde Wiggensbach steht eine Strom-Ladesäule. Stefan Ländle, Mitarbeiter im Bauamt der Gemeinde und Mitglied des örtlichen Energieteams, lädt das gemeindliche Elektro-Auto auf.

Elektromobilität
Oberallgäuer Landrat Klotz: „In jeder Gemeinde müssten Ladesäulen sein“

„Wenn wir nicht vorne mitschwimmen, werden wir mitgeschwemmt.“ Das gelte ebenso für die Digitalisierung wie für die Elektromobilität, sagte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. „Wir alle wissen, dass E-Mobilität gewaltige Chancen bietet.“ Um mehr strombetriebene Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, müsse es zum Beispiel mehr Ladestationen geben: „In jeder Gemeinde müssten Ladesäulen vorhanden sein“, mahnte Klotz während der jüngsten Sitzung des Oberallgäuer Energie- und Klimaschutz-Beirats....

  • Kempten
  • 16.06.18
  • 640× gelesen
Lokales
Gute verpackt - und oft gedankenlos - eingekauft: Lebensmittel wie Tomaten und Karotten, die lange haltbar sein sollen.

Umwelt
Einkaufen in Kemptener Supermärkten: Auf Plastik verzichten ist gar nicht so einfach

Strohhalme, Plastikgeschirr, Wattestäbchen – die Europäische Union (EU) will den Plastikmüll verbieten. Ein notwendiges Vorhaben, finden viele mit Blick auf die Umwelt. Eine gute Idee, sagen auch Kunden. Doch geht das nicht jetzt schon, Waren mit Plastikverpackung links liegen zu lassen? Ist es manchmal nicht einfach nur gedankenlos, wenn man zu Artikeln mit Plastik greift? Kann man in Lebensmittelmärkten viele Waren auch offen erstehen? Kathrin Stachel findet es schwierig, ganz auf Plastik...

  • Kempten
  • 01.06.18
  • 1.454× gelesen
Lokales

Wohnen
Auf den exklusiven Grundstücken in Heiligkreuz will die Stadt bei der Energie-Effizienz mitreden

Auf Neuland wagt sich die Stadt bei der Vergabe von Grundstücken in Heiligkreuz. Im geplanten Baugebiet westlich des Friedhofs sollen nur Bewerber zum Zug kommen, die für ihre Einfamilienhäuser einen besonderen Energiestandard nachweisen. Dieser Öko-Zwang gefiel nicht allen Räten im Umweltausschuss, die Mehrheit stimmte aber für die Bedingungen. KfW-40 lautet die Formel. Sie steht für technische Anforderungen an Neubauten, die den Energieverbrauch im Haus möglichst niedrig halten. Eine...

  • Kempten
  • 08.02.18
  • 407× gelesen
Lokales

Umwelt
Wie die Allgäuer versuchen, Plastikmüll zu vermeiden

Wo der Plastikmüll landet, der an den Wertstoffhöfen der Region abgegeben wird und was mit ihm passiert, ist nur schwer nachzuvollziehen. Klar ist aber, dass ein Großteil der Folien und Verpackungen nicht wiederverwertet wird und oft in Verbrennungsanlagen landet. Um die Umwelt zu schonen, wäre es also am besten, möglichst wenig Müll zu produzieren. Doch wie geht das, wenn jeder Schokoriegel extra eingepackt ist und zwischen jeder eingeschweißten Scheibe Käse noch eine Folie liegt? 'Das ist...

  • Kempten
  • 16.01.18
  • 429× gelesen
Lokales
2 Bilder

Umwelt
Refill: An neun Stellen in Kempten und Durach werden Wasserflaschen gratis befüllt

Der Durst gehört in der Kemptener Innenstadt der Vergangenheit an: Neun Anlaufstellen beteiligen sich inzwischen an der Initiative 'Refill Deutschland', die seit Kurzem auch im Allgäu angekommen ist. Ein Aufkleber an der Tür von Restaurants, Bars oder anderen Einrichtungen signalisiert, dass Passanten dort kostenfrei ein mitgebrachtes Gefäß mit Leitungswasser auffüllen lassen können. 'Es geht darum, Plastikmüll zu vermeiden und die Leute dazu zu animieren, eine eigene Mehrwegflasche...

  • Kempten
  • 27.12.17
  • 361× gelesen
Lokales

Umwelt
Auch im Oberallgäu sind die Anzeichen des Klimawandels zu spüren

Beim Klimagipfel in Bonn wurde kürzlich wieder darüber diskutiert, wie man die Treibhausgase reduzieren kann. Die Erderwärmung ist auch längst ein Thema im Oberallgäu. Die Schneehöhen sind spürbar zurückgegangen. Die Winter werden kürzer und milder, Extremwetterlagen mit Starkregen nehmen zu. Es gibt umweltbewusste Menschen im Oberallgäu, es könnten aber deutlich mehr sein. Wir fragten Dr. Ursula Fennen, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik Hirtenstein bei Bolsterlang,...

  • Kempten
  • 28.11.17
  • 103× gelesen
Lokales

Umwelt
Klimawandel: Auch im Allgäu mehren sich Zeichen des Temperaturanstiegs

Noch bis 17. November tagen 25.000 Vertreter aus 190 Ländern der Erde in Bonn. Sie beraten, mit welchen Schritten die von den Menschen maßgeblich mitverursachte Erderwärmung auf ein erträgliches Maß von 1,5 bis zwei Grad gebremst werden kann. Wenn die Menschheit so weitermacht wie bisher, müssen wir uns auf eine globale Erwärmung von drei, vier Grad oder noch mehr einstellen. Seit Beginn der Industrialisierung ist es in Deutschland knapp ein Grad wärmer geworden. Ein Grad mehr verlängere bei...

  • Kempten
  • 07.11.17
  • 443× gelesen
Lokales
2 Bilder

Tag des Kaffees
Mehrweg statt Pappe: Stadt Kempten möchte ein Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher einführen

Der 1. Oktober ist der Tag des Kaffees. Anlass für uns, über eine besondere Form des Kaffees nachzudenken: Den Coffee-to-go. Schmeckt (meistens), ist praktisch. Verursacht aber auch Müll und verbraucht Rohstoffe. 43.000 Bäume, 22.000 Tonnen Rohöl, 111.000 Tonnen CO2 und 40.000 Tonnen Abfall. Diese Ressourcen werden in Deutschland jährlich für den Kaffee zum Mitnehmen verbraucht. Jedes Jahr gehen in Deutschland 2,8 Milliarden Einwegbecher über die Theke. Die Stadt Kempten möchte etwas...

  • Kempten
  • 28.09.17
  • 605× gelesen
Lokales

Umwelt
E-Mobilität: Wie es aktuell in Fuhrparks von Behörden und Unternehmen im Oberallgäu aussieht

E-Mobilität. Ein Wort, das gerade in Zeiten des Bundeswahlkampfes täglich mehrfach fällt. Bereits 2011 hat sich die damalige Bundesregierung zum Ziel gesetzt, dass bis 2020 eine Million strombetriebene Fahrzeuge auf den Straßen Deutschlands unterwegs sein sollen. Alle reden – doch wer fährt eigentlich? Wir haben uns umgehört: Wie viele E-Autos stehen in den Fuhrparks von Behörden und Unternehmen, die mehrheitlich in öffentlicher Hand sind? Die beiden E-Autos im Fuhrpark des Landratsamtes...

  • Kempten
  • 21.09.17
  • 15× gelesen
Lokales

Müll
Oberallgäuer Städte wollen ein gemeinsames Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher einführen

Überquellende Mülleimer, Kaffeebecher auf der Straße und in der Landschaft - die Wegwerf-Mentalität hat hässliche Folgen. Teure obendrein, nachdem die Straßenreinigung mit der Entsorgung von tausenden Verbund-Behältern kaum nachkommt. Vielen Bürgern stinkt das verbreitete Coffee-to-go-Modell inzwischen. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, die damit verbundene Müllflut einzudämmen. Zum wiederholten Mal diskutierte in Kempten der Umweltausschuss das Thema. Ein generelles Verbot der Wegwerfbecher...

  • Kempten
  • 24.07.17
  • 29× gelesen
Lokales

Umweltfrevel
14 Bäume am Illerdamm in Kempten beschädigt

'Baumfrevel am Illerdamm' – so bezeichnen die Mitarbeiter der Stadt Kempten das, was Unbekannte angerichtet haben. 14 Bäume haben die Täter derart stark beschädigt, dass sie laut Stadtverwaltung absterben werden. Der Schaden wird auf 13.500 Euro geschätzt. Die Stadt hat Anzeige erstattet. Die bislang Unbekannten haben auf umgestalteten Grünflächen an der Iller, in Höhe des Illerstadions, 14 Bäume an- und zum Teil auch komplett durchgesägt. Die unterschiedlichen Arten – darunter Weide,...

  • Kempten
  • 12.07.17
  • 83× gelesen
Lokales
2 Bilder

Umwelt
Naturpark Tiroler Lech: Auftakt für weiteres LIFE-Projekt der EU zur Revitalisierung der einmaligen Wildflusslandschaft

Zum zweiten Mal hat das Tiroler Lechtal mit seinen riesigen Schotterbänken, breiten Auwaldbereichen und beeindruckender Artenvielfalt den Zuschlag der Europäischen Union für ein LIFE-Projekt zur Erhaltung und Wiederherstellung natürlicher Lebensräume bekommen. Bis 2021 stehen mehr als sechs Millionen Euro von der EU, dem österreichischen Ministerium für Umwelt und Wasserwirtschaft, dem Land Tirol und den Gemeinden für die Flussrevitalisierung im Oberlauf des Lechs zur Verfügung. Auch der...

  • Kempten
  • 06.07.17
  • 24× gelesen
Lokales

Auszeichnung
Xaver Zeller (72) aus Wildpoldsried befreit Wegesränder von Plastikbechern, Chipstüten und Altpapier

Ein leerer Joghurtbecher am Straßenrand – Xaver Zeller sieht ihn, bremst und steigt von seinem Mountainbike. Der Mann mit der roten Regenjacke steckt den Müll in eine weiße Plastiktüte, schwingt sich wieder aufs Rad und fährt weiter. Regelmäßig macht der Rentner aus Wildpoldsried Wegesränder sauber. Doch so, wie er dafür sorgt, dass Abfall aus der Natur verschwindet, so kümmert er sich auch darum, dass anderes sichtbar wird: Erinnerungen, Historisches, Besonderes. Für seinen langjährigen...

  • Kempten
  • 15.05.17
  • 130× gelesen
Lokales

Gesundheit
Kemptener Bürger fordert Stadt zum Handeln gegen Zecken auf

Ein Kemptener fordert von der Stadt, die Landschaftspflege im öffentlichen Raum so anzupassen, dass sich Zecken nicht ausbreiten können. Betriebshof-Chef Uwe Gail wurde im Umweltausschuss des Stadtrats dazu befragt und seine Antwort fiel sinngemäß so aus: Unsinn, Zecken kommen überall in der Natur vor und lassen sich nicht durch kurz geschnittenes Gras oder gestutzte Pflanzen eindämmen. Die Zecke ist ein weltweit verbreiteter Parasit, der sich vom Blut von Menschen oder anderer Tiere ernährt....

  • Kempten
  • 27.04.17
  • 52× gelesen
Lokales

Altbautage
Kempten: Umweltkabarettist Jan Jahn will Besucher zum Nachdenken anregen

'Energiesparen kann Spaß machen' Die '18. Allgäuer Altbautage' stehen am 4. und 5. März wieder an. Dabei präsentieren sich in Kempten 70 Aussteller. Am 4. März tritt auch Jan Jahn mit seinem Umweltkabarett auf. Er möchte die Besucher der Altbautage zum Nachdenken anregen – ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit Humor. Herr Jahn, 'In zehn Schritten zum Weltretter' heißt Ihr Programm, mit dem Sie bei den Allgäuer Altbautagen auftreten. Hört sich nach konkreten Anweisungen an, mit denen man als...

  • Kempten
  • 16.02.17
  • 34× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Autofreier Tag am Freitag, 23. September, in Reutte – vielfältiges, mobiles Programm geboten

Zum siebten Mal beteiligt sich Reutte am europaweiten 'Autofreien Tag'. Am Freitag, 23. September, bleibt das Zentrum von 14 bis 21 Uhr autofrei. Die Marktgemeinde will damit abermals auf die starke Verkehrsbelastung aufmerksam machen und zum Umdenken im Mobilitätsverhalten anregen. Untersuchungen haben ergeben, dass der Autoverkehr im Kerngebiet von Reutte überwiegend hausgemacht ist. 'Die einfachste Methode, die Verkehrsbelastung zu reduzieren, ist auf das Auto zu verzichten oder es nur dann...

  • Kempten
  • 20.09.16
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019