Umgehungsstraße

Beiträge zum Thema Umgehungsstraße

28×

Umgehungspläne
Fleschhut: Ortsumfahrung Ruderatshofen mit Kaufbeuren abgestimmt

Bosse macht Beteiligung von Nachnutzung des Fliegerhorstes abhängig - Entlastung im Vordergrund Die Umgehungspläne für Ruderatshofen standen im Mittelpunkt eines Treffens mit Landrat Johann Fleschhut, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse und dem Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (FW). Kern der Gespräche, an denen auch Bürgermeister Stich aus Ruderatshofen teilnahm, war es, die Planungen durch die Stadt Kaufbeuren zum Fliegerhorst nach dessen Schließung und die Landkreisplanung...

  • Kempten
  • 08.06.12
133×

Verfahren
Planfeststellungsverfahren: Umgehung von Ruderatshofen und Apfeltrang

Landkreis leitet formelles Genehmigungsverfahren ein und teilt sich die Kosten von 400 000 Euro mit der Gemeinde Der Landkreis Ostallgäu hält am Bau einer Umgehung für Ruderatshofen und Apfeltrang fest. Dies machte der Kreisausschuss bei seiner jüngsten Sitzung in Marktoberdorf mit einem einstimmigen Beschluss deutlich: Unter Federführung des Landkreises wird ein Planfeststellungsverfahren für den Straßenneubau eingeleitet. An den Kosten von voraussichtlich 400 000 Euro für das baurechtliche...

  • Marktoberdorf
  • 03.05.12
36×

Umgehungsstraße
Gemeinderat Ruderatshofen kritisiert Landkreis

Über das Ergebnis der jüngsten Kreisausschusssitzung hat Bürgermeister Johann Stich auch den Gemeinderat Ruderatshofen informiert. Stich erinnerte daran, dass ein Bebauungsplan für die Umgehung für die Gemeinde nicht finanzierbar sei, da die Kosten bei 400000 Euro lägen. Zugleich lehne es der Rat strikt ab, nach einer Sanierung der landkreiseigenen Brücken die Tonnage zu erhöhen oder freizugeben, da dies - ebenso wie ein Neubau - die Verwirklichung der Umgehung hinauszögere. Stich bestätigte...

  • Kaufbeuren
  • 15.07.11
41×

Umgehung
Ruderatshofen sieht sich mit Bebauungsplan unter Druck

Nicht ganz glücklich über Wunsch des Landkreises Mit dem weiteren Vorgehen bezüglich der Ortsumgehung ist die Gemeinde Ruderatshofen zwar nicht gänzlich unzufrieden, richtig glücklich war der Gemeinderat mit der Entscheidung des Landkreises aber nicht. Wie berichtet, kommt der Landkreis beim Grunderwerb für einen Neubau der Kreisstraße östlich um das Dorf herum nicht so voran, dass eine Verwirklichung in greifbarer Nähe ist. Daher, so berichtete Bürgermeister Johann Stich aus dem...

  • Kaufbeuren
  • 19.03.11
48×

Umgehung
Ruderatshofen sieht sich mit Bebauungsplan unter Druck

Mit dem weiteren Vorgehen bezüglich der Ortsumgehung ist die Gemeinde Ruderatshofen zwar nicht gänzlich unzufrieden, richtig glücklich war der Gemeinderat mit der Entscheidung des Landkreises aber nicht. Wie berichtet kommt der Landkreis beim Grunderwerb für einen Neubau der Kreisstraße östlich um das Dorf herum nicht so voran, dass eine Verwirklichung in greifbarer Nähe ist. Daher, so berichtete Bürgermeister Johann Stich aus dem Kreisausschuss, lässt der Landkreis nun eine Sanierung der...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.11

Umgehung
Entscheidung nun erst bis Februar

Landkreis führt noch intensive Gespräche in Ruderatshofen Beim Ultimatum zum Bau der Umgehung Ruderatshofen geht der Landkreis Ostallgäu nun doch in die Verlängerung. Doch spätestens im Februar soll der Kreisausschuss einen Beschluss fassen. Grund für die Verschnaufpause: Am morgigen Mittwoch laufen im Halbstunden-Takt Gespräche mit den Grundstücksbesitzern. Landratsstellvertreter Alexander Müller als Sonderverhandler liegen dafür auch aktuelle Trassenpläne vor. Dieses Vorgehen fand bei der...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.10

Umgehung
Entscheidung nun erst bis Februar

Landkreis Ostallgäu führt noch intensive Gespräche in Ruderatshofen Beim Ultimatum zum Bau der Umgehung Ruderatshofen geht der Landkreis Ostallgäu nun doch in die Verlängerung. Doch spätestens im Februar soll der Kreisausschuss einen Beschluss fassen. Grund für die Verschnaufpause: Am morgigen Mittwoch laufen im Halbstunden-Takt Gespräche mit den Grundstücksbesitzern. Landratsstellvertreter Alexander Müller als Sonderverhandler liegen dafür auch aktuelle Trassenpläne vor. Dieses Vorgehen fand...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ