Umgehungsstraße

Beiträge zum Thema Umgehungsstraße

307× 2 Bilder

Regierung
Bald Entscheidung über Umgehung

Planfeststellungsbeschluss soll im ersten Quartal 2011 erlassen werden Bis Ende März will die Regierung von Schwaben über das Baurecht für die Umgehung Marktoberdorf entscheiden. Diesen Termin nannte Behördensprecher Karl-Heinz Meyer auf Anfrage unserer Zeitung. Erst danach, so Josef Merk vom Staatlichen Bauamt in Kempten, werde sich zeigen, ob das auf 26 Millionen Euro veranschlagte Projekt ohne juristischen Streit verwirklicht werden kann. Der Baubeginn und das Tempo würden zudem maßgeblich...

  • Marktoberdorf
  • 17.11.10

Umgehung
Bald Entscheidung über Umgehung Marktoberdorf

Bis Ende März will die Regierung von Schwaben über das Baurecht für die Umgehung Marktoberdorf entscheiden. Diesen Termin nannte Behördensprecher Karl-Heinz Meyer auf Anfrage unserer Zeitung. Erst danach, so Josef Merk vom Staatlichen Bauamt in Kempten, werde sich zeigen, ob das auf 26 Millionen Euro veranschlagte Projekt ohne juristischen Streit verwirklicht werden kann. Der Baubeginn und das Tempo werde dann aber maßgeblich davon abhängen, wie schnell der Bund dafür Gelder bereitstellt. Im...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.10

Umgehung
Entscheidung nun erst bis Februar

Landkreis führt noch intensive Gespräche in Ruderatshofen Beim Ultimatum zum Bau der Umgehung Ruderatshofen geht der Landkreis Ostallgäu nun doch in die Verlängerung. Doch spätestens im Februar soll der Kreisausschuss einen Beschluss fassen. Grund für die Verschnaufpause: Am morgigen Mittwoch laufen im Halbstunden-Takt Gespräche mit den Grundstücksbesitzern. Landratsstellvertreter Alexander Müller als Sonderverhandler liegen dafür auch aktuelle Trassenpläne vor. Dieses Vorgehen fand bei der...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.10

Umgehung
Entscheidung nun erst bis Februar

Landkreis Ostallgäu führt noch intensive Gespräche in Ruderatshofen Beim Ultimatum zum Bau der Umgehung Ruderatshofen geht der Landkreis Ostallgäu nun doch in die Verlängerung. Doch spätestens im Februar soll der Kreisausschuss einen Beschluss fassen. Grund für die Verschnaufpause: Am morgigen Mittwoch laufen im Halbstunden-Takt Gespräche mit den Grundstücksbesitzern. Landratsstellvertreter Alexander Müller als Sonderverhandler liegen dafür auch aktuelle Trassenpläne vor. Dieses Vorgehen fand...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ