Umgehungsstraße

Beiträge zum Thema Umgehungsstraße

Bau einer Umgehungsstraße
1.372×

Bauarbeiten
Kein Lärmschutzwall für Hausen an Marktoberdorfer Umgehungsstraße

Unermüdlich schreiten die Arbeiten am Tunnel bei Bertoldshofen voran. Nur in Sichtweite zu Hausen entlang der neuen Umgehungsstraße, da rührt sich nichts. Keine Spur vom gewünschten Lärmschutzwall. Und so wird es – Stand jetzt – auch bleiben. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und Ralf Eisele vom Staatlichen Bauamt haben die Hoffnung begraben. Nach wie vor fehlt ein Grundstück, um eine durchgehende Anlage zu errichten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Marktoberdorf
  • 10.01.20
Der Stadtrat befürwortet mehrheitlich den Lärmschutzwall für Hausen und will 20.000 Euro investieren. Dafür muss die Stadt aber alle Grundstückseigentümer unter einen Hut bekommen.
662×

Sitzung
Für Lärmschutzwall an Marktoberdorfer Umfahrung fehlen Grundstücke

Die Bewohner von Hausen bei Bertoldshofen sollen einen zweieinhalb Meter hohen Lärmschutzwall entlang der neuen Umgehungsstraße erhalten. Dafür hat sich der Marktoberdorfer Stadtrat mit 22:2 Stimmen entschieden. Zuvor hatte das Staatliche Bauamt Kempten seine Bereitschaft signalisiert, dafür Aushubmaterial aus dem Tunnelbau zur Verfügung zu stellen. Die Hausener demonstrierten jedenfalls, wie wichtig ihnen das Thema ist. Der Sitzungssaal war derart voll, dass noch Stühle herangeschleppt werden...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.19
Anwohner fordern Lärmschutzwall für Umgehungsstraße bei Marktoberdorf
1.186×

Kostenfrage
Anwohner fordern Lärmschutzwall für Umgehungsstraße bei Marktoberdorf

Die Anwohner von Hausen bei Marktoberdorf wollen einen Lärmschutzwall an der Umgehungsstraße von Bertoldshofen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Der Fall mit dem Wall ist vielschichtig. Denn der Wall darf den Bauherrn der Umgehungsstraße, also den Bund, nichts kosten, weil es sich um eine freiwillige Leistung handelt. Allerdings darf der Aushub aus dem Tunnel verwendet werden. Ein Landwirt wiederum, der als einer mehrerer Grundeigentümer Boden abgeben müsste, will statt Geld, das die Stadt...

  • Marktoberdorf
  • 07.02.19
27×

Blechlawine
Umgehungsstraße: Marktoberdorfer wünschen sich mehr Ruhe

Die Anwohner in der Füssener Straße in Marktoberdorf sind gebeutelt. Mehr als 8.000 Fahrzeuge fahren bei ihnen täglich an der Haustür vorbei. An Ruhe ist dort tagsüber nicht zu denken. 'Vor acht Uhr abends braucht man gar nicht nach vorne in den Garten zu gehen. Da versteht man sein eigenes Wort nicht', sagt eine Frau. Auch sie hofft auf den Bau der Umgehungsstraße und dass sich dadurch die Anzahl der Lastwagen vermindert und der Durchgangsverkehr zurückgeht. Aber das Wohnen in der Füssener...

  • Marktoberdorf
  • 24.08.16
47×

Projekt
Einige Bertoldshofener wollen neue Trasse für Umgehungsstraße

Die Pläne zur Ortsumfahrung von Marktoberdorf und Bertoldshofen werden von einer breiten Mehrheit in der Stadt getragen. Allerdings regt sich vor allem in Hausen Widerstand: 'Umgehung ja, aber nicht auf dieser Trasse', sagen viele Bürger dort. Das über 25 Millionen Euro schwere Projekt zerstöre bei der vorgesehenen Linienführung das Geltnachtal. Zwar wollen auch sie, dass das Projekt an sich im neuen Bundesverkehrswegeplan im vordringlichen Bedarf festgeschrieben, aber trotzdem noch einmal...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.16
34×

Verkehr
Marktoberdorf: Kritik an der Ortsumgehung

Bei der Bürgerversammlung im Marktoberdorfer Ortsteil Bertoldshofen haben etliche Einwohner von Hausen die geplante Ortsumfahrung heftig kritisiert. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell wurde aufgefordert, sich für eine neue Trasse einzusetzen. Teilnehmer der Versammlung überreichten Hell eine Unterschriftenliste gegen die Umfahrung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 03.05.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Marktoberdorf
  • 02.05.16
27×

Gericht
Klage gegen Marktoberdorfer Umgehungsstraße abgelehnt

Nach Informationen des Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) die Klage gegen die Ortsumfahrung Marktoberdorf/Bertoldshofen abgewiesen. 'Das ist ein großer Schritt in Richtung der Realisierung der Ortsumfahrung', sagte Stracke der Allgäuer Zeitung. Beim VGH selbst wollte man sich noch nicht zu der Entscheidung äußern, da die Unterlagen noch nicht allen Beteiligten zugegangen sind, wie ein Gerichtssprecher sagte. Wie Bürgermeister Dr....

  • Marktoberdorf
  • 21.04.16
33×

Heimatliebe
Eine Gruppe aus 25 Rentnern hübscht Bertoldshofen auf

Heiß haben die Bertoldshofener über die geplante Umgehungsstraße debattiert. Nicht minder engagiert waren sie, als es um mögliche Standorte für Windräder in ihrem Dorf ging. Die Schließung der örtlichen Wirtschaft, dem einzigen Treffpunkt, war auch ein Thema. Ebenso die Zukunft der in die Jahre gekommenen Turnhalle. 'Dadurch sind wir alle näher zusammengerückt', sagt Albert Moll. Vor diesem Hintergrund, gemeinsam etwas für das Dorf zu leisten, wurde eine ganz neue Idee geboren: die vom...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.16
24×

Energie
Windkraft und Umgehung Thema in Bertoldshofen

Rege Beteiligung herrschte bei der Bürgerversammlung im 'Königswirt' in Bertoldshofen. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell gab zunächst einen Überblick über die städtischen Aktivitäten und darunter waren auch mehrere Punkte, die den Ortsteil ganz besonders betrafen: Die Vorranggebiete für Windkraft etwa, welche die Stadt nochmals artenschutzrechtlich prüfen muss. 'Wir hoffen, dass wenigstens eine Fläche übrig bleibt', sagte Hell. Ein weiteres Thema war die Ortsumfahrung. Dran bleiben heißt es da...

  • Marktoberdorf
  • 19.04.15
24×

Anfrage
FW-Abgeordneter Bernhard Pohl setzt sich für Umgehung bei Marktoberdorf ein

Für eine Beschleunigung der geplanten Ortsumgehung von Marktoberdorf und Bertoldshofen macht sich nun auch der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) stark. Wie zuvor schon der Füssener SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert kritisiert Pohl, dass Innenminister Herrmann den derzeit ruhenden Rechtsstreit vor dem Verwaltungsgericht mit einem Anlieger aus Bertoldshofen erst wieder aufnehmen lassen will, wenn sich eine Finanzierungsmöglichkeit für die Umgehungsstraße...

  • Marktoberdorf
  • 14.11.14
61×

Politik
Weiterbau der Umgehung MarktoberdorfBertoldshofen: SPD-Fraktion übt Druck auf Innenminister Herrmann aus

Soll man dem Wunsch nach einem Weiterbau der Umgehung Marktoberdorf/Bertoldshofen durch eine zweite Resolution im Kreistag noch mehr Nachdruck verleihen? Vor dieser Frage standen die Vertreter aus dem Landkreis. Die Forderung der SPD-Fraktion fand aber keine Mehrheit, sie führt jedoch dazu, dass eine Delegation aus dem Ostallgäu das Gespräch mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann suchen wird. Darauf einigte sich das Gremium in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Der SPD ging es im Kern...

  • Marktoberdorf
  • 21.10.14
35×

Verkehr
Bertoldshofener sehnen sich nach Umgehung für den Verkehr

In Bertoldshofen sehnen sie die Umgehung herbei. Doch wann die neue Trasse kommt, ist ungewiss. Wie also lebt man in dem Ort mit fast 10.000 Fahrzeugen am Tag? In normaler Zimmerlautstärke ist ein Gespräch am Straßenrand kaum zu machen. Die Autos, Lastwagen und Transporter schlucken beim Vorbeifahren den Ton fast weg. Und so brüllt man die junge Mutter mit dem Kinderwagen einfach ein klein wenig an. 'Krass, Wahnsinn', sagt sie zu den Blechlawinen, die sich tagein, tagaus durch das Dorf wälzen....

  • Marktoberdorf
  • 16.10.14
38×

Verkehr
Marktoberdorf steckt im Teufelskreis - Bau der Umgehungsstraße mit vielen Hürden verbunden

Mit einer einstimmig verabschiedeten Resolution will der Stadtrat von Marktoberdorf erreichen, das die Umgehungsstraße für die Stadt und den Ortsteil Bertoldshofen endlich verwirklicht wird. Hintergrund ist, dass ein Teil der vorgesehen Trasse bei Bertoldshofen beklagt wird. Doch derzeit ruht das Verfahren beim Verwaltungsgerichtshof. Die Landesanwaltschaft wolle das Verfahren in diesem Jahr auch nicht mehr aufnehmen, erfuhr Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell. Es seien Nachbesserungen nötig. 'Wir...

  • Marktoberdorf
  • 01.07.14
34×

Straßenbau
Verfahren zur Umgehung bei Bertoldshofen ruht weiter

Kläger oder Beklagte müssen Wiederaufnahme beantragen Lange hat sich der Verwaltungsgerichtshof (VGH) mit dem Verfahren befasst, ob der Flughafen München eine weitere Startbahn erhält oder nicht. Deshalb kam er auch nicht dazu, sich mit der Klage zu beschäftigen, die gegen den Trassenverlauf der Umgehungsstraße bei Bertoldshofen anhängig ist. Inzwischen ist das Startbahn-Urteil gefällt. Wann jedoch das derzeit ruhende Verfahren für Bertoldshofen wieder aufgenommen wird, weiß man auch beim...

  • Marktoberdorf
  • 04.03.14
18×

Bauarbeiten
Bauarbeiten an der Umgehungsstraße: Bald viel Verkehr in Marktoberdorf

'Freie Fahrt' heißt es ab morgigem Samstag wieder auf der Strecke von Marktoberdorf nach Bertoldshofen. Doch das Ende der einen Baustelle bedeutet den Beginn der zweiten. Denn im Zuge der Bauarbeiten an der Umgehungsstraße für Marktoberdorf wird der Kreisverkehr gebaut. Deshalb wird ab Montag, 14. Oktober, der Abschnitt zwischen dem Abzweiger nach Bertoldshofen und dem Hochwieskreisel gesperrt - bis 20. Dezember. In der ersten Bauphase ist ein großer Abschnitt der alten Straße nach...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.13
20×

Bauarbeiten
Offizieller Startschuss für neue Marktoberdorfer Umgehungsstraße

'Guter und historischer Tag' Die ersten Fußgänger und Radfahrer benutzen aus Neugier bereits die neue, aus Erde und Kies bestehende Trasse. Bis die ersten Autos am Schillenberg die neue Marktoberdorfer Umgehungsstraße nach Bertoldshofen befahren können, wird es noch einige Monate dauern. Trotzdem sprach der Leitende Baudirektor des Staatlichen Bauamts Kempten, Bruno Fischle, gestern von einem 'guten Tag für Stadt und Landkreis', von einem 'historischen Tag'. Kein Wunder also, dass zum...

  • Marktoberdorf
  • 27.07.13
63×

Bauarbeiten
Umgehung für Marktoberdorf ab Montag in Bau

Vor knapp drei Wochen begannen die Vorarbeiten, nun geht es an den Bau der Umgehungsstraße für Marktoberdorf und Bertoldshofen. Seit Mitte Juni wurden unter anderem Bäume am Marktoberdorfer Ortsteil Schillenberg gefällt. Ab Montag, 8. Juli, startet der Bau des ersten, rund 2,6 Millionen Euro teuren Bauabschnittes zwischen Schillenberg und Bertoldshofen. Dies teilte das Staatliche Bauamt Kempten mit. Die wichtigsten Arbeiten sollen bis Ende November dieses Jahres abgeschlossen sein. Der Verkehr...

  • Marktoberdorf
  • 05.07.13
35×

Umgehungsstraße
Bauarbeiten für Umgehungsstraße von Marktoberdorf sollen im Juni starten

Ab Juli sollen Bagger rollen Rote Pflöcke in der Wiese sind die ersten sichtbaren Zeichen für die Umgehungsstraße von Marktoberdorf. Der Zeitplan steht: 'Wir gehen in etwa von Juli als Baubeginn aus', erklärte Josef Merk, Abteilungsleiter Straßenbau im Staatlichen Bauamt Kempten. Obwohl es auf den ersten Blick so scheint, geben die Holzstücke nicht den Verlauf der Trasse an. Vielmehr handele es sich um Eigentumsgrenzen, erläuterte Merk. Bis auf wenige Ausnahmen sei das Staatliche Bauamt mit den...

  • Marktoberdorf
  • 18.04.13
541× 2 Bilder

Rieder
Ersehnte Umgehungsstraße sorgt in Rieder für viel Diskussionsstoff

'Landwirte nicht unter Druck setzen' Eine Umgehungsstraße – das wünschen sich die Bürger von Rieder sehnlichst. Denn die viel befahrene Bundesstraße 16 Marktoberdorf-Füssen führt direkt durch den Marktoberdorfer Ortsteil. Bei der Bürgerversammlung wurde das Thema erneut eingehend diskutiert. Wo die verschiedenen Varianten einer Ortsumgehung eventuell verlaufen könnten, war anhand einer Studie bereits im Februar im Bauausschuss des Stadtrates erläutert worden. Nun erfuhren es die Riederer...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.12
133×

Verfahren
Planfeststellungsverfahren: Umgehung von Ruderatshofen und Apfeltrang

Landkreis leitet formelles Genehmigungsverfahren ein und teilt sich die Kosten von 400 000 Euro mit der Gemeinde Der Landkreis Ostallgäu hält am Bau einer Umgehung für Ruderatshofen und Apfeltrang fest. Dies machte der Kreisausschuss bei seiner jüngsten Sitzung in Marktoberdorf mit einem einstimmigen Beschluss deutlich: Unter Federführung des Landkreises wird ein Planfeststellungsverfahren für den Straßenneubau eingeleitet. An den Kosten von voraussichtlich 400 000 Euro für das baurechtliche...

  • Marktoberdorf
  • 03.05.12
20×

Bauausschuss
Umgehungspläne: Schlechte Nachrichten für Rieder

Behörden beurteilen Trassenvorschläge sehr kritisch Die Hoffnungen der Menschen in Rieder auf den Bau einer Umgehungsstraße haben am Montagabend einen Dämpfer erhalten. Zwei der drei in der Sitzung des Bauausschusses vorgestellten Trassenentwürfe stießen bei Behörden wie Landwirtschaftsamt, Untere Naturschutzbehörde und Wasserwirtschaftsamt auf Skepsis bis klare Ablehnung. Sie empfahlen vielmehr die Trassenvariante 3 - die allerdings mit 17 Millionen Euro aus Sicht des Staatlichen Bauamtes...

  • Marktoberdorf
  • 29.02.12
37× 2 Bilder

Bauprojekt
Umgehung Rieder: Drei Vorschläge liegen vor

Wo, wie und wann eine Umfahrung gebaut wird, ist noch völlig offen – In Frage kommende Varianten im Bauausschuss Schon lange klagen die Menschen in Rieder über starken und vor allem schnellen Verkehr auf der Bundesstraße 16. Fast ebenso lange wird aus dem Marktoberdorfer Ortsteil nach einer Umgehungsstraße gerufen. Nun liegt dazu im Rathaus eine Studie mit möglichen Trassenvarianten vor. Der Bauausschuss wird sich in seiner Sitzung am Montag, 27. Februar, ab 18.30 Uhr damit befassen. Eine...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.12
333×

Umgehung
Umgehung Marktoberdorf auf dem Investitionsplan

Im aktuellen Entwurf des Investitionsrahmenplans 2011 bis 2015 des Bundesverkehrsministeriums findet sich auch die Umgehung Marktoberdorf. Das Vorhaben ist auf 26,3 Millionen Euro veranschlagt und steht in der Kategorie 'Prioritäre Vorhaben'. Damit ist zwar noch nicht klar, dass die Bagger bald anrollen, die Chancen dafür verbessern sich allerdings deutlich. Auf dem 5,7 Kilometer langen Streckenabschnitt soll der Fernverkehr von der B 16 im Geltnachtal zwischen B 12 und Bertoldshofen die Stadt...

  • Marktoberdorf
  • 31.12.11
673×

Verkehrsministerium
Umgehung Marktoberdorf rückt in greifbare Nähe

Marktoberdorfer Vorhaben im Investitionsplan bis 2015 – Verwaltungsgericht muss entscheiden Im aktuellen Entwurf des Investitionsrahmenplans 2011 bis 2015 des Bundesverkehrsministeriums findet sich auch die Umgehung Marktoberdorf. Das Vorhaben ist auf 26,3 Millionen Euro veranschlagt und steht in der Kategorie 'Prioritäre Vorhaben'. Darunter finden sich in Bayern 13 Vorhaben an Autobahnen und 16 an Bundesstraßen. Bei ihnen ist der Planungsstand so weit fortgeschritten, dass Baurecht...

  • Marktoberdorf
  • 29.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ