Umfahrung

Beiträge zum Thema Umfahrung

913×

Verkehr
Baustart für Marktoberdorfer Südumfahrung kann noch etliche Jahre dauern

Bis zum Bau einer Südumfahrung von Marktoberdorf kann es noch viele Jahre dauern. Ein denkbarer Korridor soll aber schon in den Flächennutzungsplan eingezeichnet werden. Er führt vom Pestfriedhof bei Kohlhunden vorbei an Thalhofen an die Bundesstraße 472. Das hat der Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrats mit 8:5 Stimmen beschlossen. Dem waren eingehende Untersuchungen und Gespräche mit Behörden vorausgegangen. Das Ergebnis: Ein Bau ist nicht unmöglich. Die Kosten dafür liegen bei grob...

  • Marktoberdorf
  • 05.02.19
Sollte nach Ansicht von Stadträten ersetzt werden: Die sogenannte „Hackschnitzelbrücke“ über den Steigbach unterhalb der Firma Monta ist nur einspurige befahrbar und trägt keine großen Lasten. „Hackschnitzel“-Brücke heißt sie deshalb, weil mancher Autofahrer am hölzernen Fahrbahnrand vorbeischrammt.
2.088×

Verkehr
Aus für nördliche Umfahrung: Der Immenstädter Tunnel ist vom Tisch

Die nördliche Umfahrung von Immenstadt per Tunnel durch den Kalvarienberg? Diese Möglichkeit, um das Verkehrsproblem in Immenstadt zu entschärfen, ist jetzt wohl endgültig vom Tisch. Vom Bayerischen Innenministerium kam die Auskunft, dass der Staat nicht bereit sei, als Bauträger aufzutreten, teilte Bürgermeister Armin Schaupp in der letzten Stadtratssitzung des Jahres mit. Damit konzentrieren sich Stadtrat und Bauverwaltung wieder auf die anstehende Sanierung der Stadtspange. Und da geht es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.18
2.833×

Verkehr
Südumfahrung in Marktoberdorf ist grundsätzlich möglich

Das Thema „Südumfahrung“ von Marktoberdorf nimmt weiter Fahrt auf. Eine solche Trasse soll Teile der Stadt, vornehmlich den Süden und Thalhofen, vom Durchgangsverkehr entlasten. Die Freien Wähler wollen dem mit einer Petition Nachdruck verleihen „und eine neue Dynamik reinbringen“ – was im Rathaus auf Verwunderung stößt. Denn seit eineinhalb Jahren führen Rathausspitze und Bauabteilung Gespräche mit Behörden und erarbeiten mit einem externen Büro eine sogenannte Raumwiderstandsanalyse. Sie soll...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.18
Zwischen der Hauptstraße nach Rettenberg und dem Grünten soll eventuell die Ortsumfahrung gebaut werden. Geplant ist bislang, die Abzweigung auf die Ortsumfahrung bei der Einfahrt Richtung Altach anzusiedeln.
1.349×

Verkehr
Rettenberger Bürgermeister fordert exakte Planung bei der Ortsumfahrung

Ein detaillierter Plan einer möglichen Ortsumfahrung Rettenberg muss her. Das sagte Bürgermeister Oliver Kunz in den Bürgerversammlungen in Untermaiselstein, Vorderburg und Rettenberg. Bereits bei einem Info-Abend im April war deutlich geworden, dass als einzige Variante eine südliche Ortsumfahrung in Frage käme. In der Gemeinde waren im Frühjahr zudem über 200 Unterschriften für eine Ortsumfahrung eingegangen, aber die Grundstücksbesitzer wollen dafür kein Land hergeben. Sie fühlen sich durch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.18
162×

Straßenbau
Umfahrung würde Verkehr in Opfenbach um 70 Prozent verringern

1.000 Autos fahren täglich durch Opfenbach. Eine Umfahrung würde die Zahl der Fahrzeuge im Zentrum um 70 Prozent verringern. Das ist eine Kernbotschaft des Verkehrsgutachtens, das Vertreter des Staatlichen Bauamtes am Dienstagabend im Gemeinderat vorgestellt haben. Der Bau der Umfahrung ist im Bundesverkehrswegeplan als vordringlicher Bedarf eingestuft. Das Vorhaben genießt also aus Sicht des Bundes Priorität. Allerdings wird das Bauamt mit Planungen erst beginnen, wenn die Gemeinde dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.12.17
66×

Verkehr
Anwohner in Opfenbach wünschen sich die Ortsumfahrung

In Opfenbach gehen jetzt auch die Befürworter der Ortsumfahrung an die Öffentlichkeit: Mit einer ganzen Reihe von Bannern werben sie für die Verlegung der Bundesstraße aus der Ortsmitte heraus. Vor allem Anwohner wünschen sich die Umfahrung. Als Argumente nennen sie unter anderem die starke Verkehrsbelastung und die Sicherheit. Die Umfahrung von Opfenbach ist im Bundesverkehrswegeplan als vordringlich 'eingestuft'. Gegen das Vorhaben hat allerdings eine Bürgerinitiative mehr als 250...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.07.17
274×

Startschuss
Ortsumfahrung in Marktoberdorf soll für Entlastung sorgen

Es ist keine unendliche, aber doch eine unglaublich lange (Vor)Geschichte, die jetzt in Marktoberdorf ein Ende nimmt. Am Dienstag werden Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und weitere geladene Gäste feierlich – so steht es in der Einladung – ihre Spaten in die Erde stechen und damit den Baubeginn der Ortsumgehung Marktoberdorf-Bertoldshofen offiziell machen. Mit diesem Akt startet ein für die Infrastruktur im Ostallgäu wichtiges und mit 53,5 Millionen Euro eines der derzeit...

  • Marktoberdorf
  • 03.07.17
33×

Verkehr
Lenzfried diskutiert seit Jahren über ein Straßenstück zur B12

Mit manchen Themen ist es wie mit Käse – sie reifen über die Jahre. So könnte man vielleicht auch über den Wettmannsberger Weg sprechen, ein Straßenstück zwischen der Bundesstraße 12 und dem Kemptener Stadtteil Lenzfried. Mindestens sechs Jahre streiten, diskutieren und ringen die Anwohner nun schon um ihn, bei der Bürgerversammlung am Montagabend war es wieder einmal soweit. Aktuell entwickle sich der Wettmannsberger Weg zur Rennstrecke, sagt Erika Knobling, 75 – und das sieht auch Elisabeth...

  • Kempten
  • 20.10.16
121×

Verkehr
Finanzierung der Umfahrung von Marktoberdorf gesichert

Die Finanzierung der Ortsumgehungen von Marktoberdorf und Bertoldshofen ist gesichert. Dies teilte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) nach einem Gespräch mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt mit. Der Bund stellt für die seit Jahren in der Planung befindliche große und wichtige Infrastrukturmaßnahme 31,5 Millionen Euro zur Verfügung. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und Landrätin Maria Rita Zinnecker zeigten sich erfreut über die positive Nachricht aus Berlin. 'Das...

  • Marktoberdorf
  • 22.09.16
39×

Verkehr
Diskussion über Ortsumfahrung in Heimertingen

Unterschiedliche Meinungen zum Thema Ortsumgehung, bei dem es auch um die Berücksichtigung im Bundesverkehrswegeplan geht, gab es in der jüngsten Sitzung des Heimertinger Gemeinderats. Rathauschef Jürgen Schalk sprach von der Forderung, Heimertingen solle sich auf eine Trasse festlegen, um schnelle Fortschritte bei diesem Projekt zu ermöglichen. Dies halte er nicht für sinnvoll und auch nur für bedingt umsetzbar, hielt Schalk dem entgegen. Erst wenn mehrere Planungsalternativen auf dem Tisch...

  • Memmingen
  • 11.04.16
24×

Verkehr
Umfahrung für Auers: Landtagsabgeordneter Rotter sieht gute Chancen

Auf den ersten Blick schaut es so aus, als habe Opfenbach den Röthenbacher Ortsteil Auers ausgestochen: Nach dem neuen Verkehrswegeplan des Bundesverkehrsministeriums fällt die Ortsumfahrung Opfenbach in die Kategorie 'vordringlicher Bedarf', was bedeutet, dass sie bis 2030 umgesetzt werden soll. Etwa 3,8 Millionen kostet sie laut Schätzungen. Auers dagegen ist als 'Weiterer Bedarf' aufgelistet – das heißt, hierfür steht erst nach 2030 Geld bereit. Eine deutlich bessere Perspektive sieht...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.16
38×

Planungen
Bau der Westkopf-Umfahrung nahe des Allgäu Airports könnte 2016 beginnen

Wenn alles nach Plan verläuft, könnte der Bau der sogenannten Westkopf-Umfahrung westlich der Start- und Landebahn des Allgäu Airports im kommenden Jahr beginnen. Das betont Memmingerbergs Bürgermeister Alwin Lichtensteiger auf Nachfrage der Memminger Zeitung. 'Wir haben in den letzten Wochen große Schritte gemacht', erklärt der Rathauschef. Vor Kurzem habe die Regierung von Schwaben bescheinigt, dass das gesamte Projekt förderfähig ist. Nun müssen ihm zufolge die planerischen Voraussetzungen...

  • Memmingen
  • 01.03.15
32×

Verkehr
Chancen für Ortsumfahrung Füssens tendieren gegen Null

Für einen Politiker hat er ziemlich deutliche Worte gewählt: Der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, machte am Montagmittag klar, dass mit einem Bau eines Tunnels zur Verkehrsentlastung in Füssen nicht zu rechnen sei. Das Kosten-/Nutzenverhältnis sei als 'extrem kritisch' einzustufen. Auch ein oberirdischer Weiterbau der Umgehungsstraße in Richtung Schwangau sei alles andere als in trockenen Tüchern, sagte Lange. Bürgermeister Paul Iacob (SPD) dankte dem...

  • Füssen
  • 16.02.15
294×

Verkehr
Vorerst kein Ausbau der B19 zwischen Fischen und Oberstdorf

Ausbau im Süden steht in den Sternen Was hilft die verkürzte Fahrtzeit auf der neuen B19 zwischen Kempten und Sonthofen, wenn Pendler und Urlauber ein paar Kilometer südlich regelmäßig ab Fischen im Stau stehen? Die Antwort von Bruno Fischle, Leiter des Staatlichen Bauamts Kempten, ist ernüchternd: 'Auch uns ist die Situation ein Dorn im Auge - ändern wird sich daran in den nächsten Jahren aber nichts.' Es sind vor allem zwei Engstellen, die den Verkehr auf der südlichen B19 nicht nur an...

  • Oberstdorf
  • 26.09.14
29×

Straßenbau
Mehrere Abgeordnete setzen sich für Weiterbau von Füssens Umfahrung ein

Runder Tisch mit Iacob, Lax und Abgeordneten. Gemeinsam wollen sie sich für das Projekt einsetzen Der Weiterbau der Füssener Umfahrung in Richtung Schwangau muss im neuen Bundesverkehrswegeplan im vordringlichen Bedarf stehen. Darin waren sich mehrere Abgeordnete einig, die sich mit Bürgermeister Paul Iacob (SPD) und seiner Stellvertreterin Uschi Lax (CSU) trafen. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke hatte im Dezember die Stadt Füssen aufgefordert, sich 'deutlich vernehmbar zu äußern':...

  • Füssen
  • 04.02.14
72×

Alpenstraße
Unfallschwerpunkt: Kreisverkehr am Hündle bei Oberstaufen geplant

Die Kreuzung der Alpenstraße B308 mit der Staatsstraße 2005 bei Hinterstaufen (Gemeinde Oberstaufen) ist nach Einschätzung des Staufner Bürgermeisters Walter Grath seit Jahren ein Unfallschwerpunkt. Das Staatliche Bauamt spricht seit der jüngsten Erhebung 2009 bis 2011 von einer 'Unfallhäufungsstelle'. Auf verschiedene Weise wurde versucht, die Situation zu entschärfen - doch erfolglos. Daher wird seit Jahren ein Kreisverkehr in diesem Bereich diskutiert - und nun könnte es recht schnell gehen...

  • Oberstaufen
  • 19.11.13
28×

Verkehr
Nordumfahrung für Pforzen soll kommen

Seit fast einem Jahrzehnt wird immer wieder diskutiert, wie man den Verkehr aus Pforzen herausbringen kann. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Der Ostallgäuer Kreisausschuss hat sich jetzt zusammen mit der Gemeinde auf eine Nordumfahrung geeinigt. Aufkommen dafür soll der Bund. Der muss dem Vorhaben aber erst noch zustimmen. Um die Chancen zu erhöhen, im Bundesverkehrswegeplan aufgenommen zu werden, sorge der Landkreis vor und erwerbe bereits jetzt entsprechende Grundstücke, so Ostallgäus...

  • Kaufbeuren
  • 02.07.13
163×

Busverkehr
Stadträte stimmen für Umfahrung der Fußgängerzone in Kempten

Stadträte einhellig für Umfahrung der Fußgängerzone - Kostenträchtige Umbauten notwendig Vor acht Monaten stand Michael Hofer (ÖDP) noch allein auf weiter Flur. Am Donnerstagabend nun war der komplette Verkehrsausschuss dafür, Busse aus der nördlichen Bahnhofstraße zu verbannen. Bis die Passanten dort völlig ungestört flanieren können, wird es aber noch eine Weile dauern. Die Erfahrungen der vergangenen Monate hatten gezeigt: Sowohl die Bürger als auch die Geschäftsleute wünschen sich, dass die...

  • Kempten
  • 22.06.13
33×

Opfenbach
Rotter spricht sich für Ortsumfahrung von Opfenbach und Auers aus

Der Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter spricht sich für eine Ortsumfahrung von Opfenbach und Auers bei Röthenbach aus. Wie der Westallgäuer heute berichtet, ist Rotter dafür das Anliegen Bundesverkehrswegeplan aufzunehmen. Auch die Bevölkerung steht hinter dem Anliegen. Rotter plädierte darauf, die Maßnahmen dort vorzunehmen, wo der Rückhalt aus der Bevölkerung gegeben ist.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.12.12
47×

Verkehr
Straßenbauprojekte Marktoberdorf: Anschluss Geisenhofen, Dieselstraße verlängern und Umfahrung Bertoldshofen

Drei wichtige Hausaufgaben zu erledigen Die Stadt Marktoberdorf und der Straßenverkehr: Auch in den nächsten Jahren wird die Belastung trotz leicht sinkender Bevölkerungszahl, die manche Institute prognostizieren, nicht weniger. Deshalb müssten die Stadträte drei Hausaufgaben erledigen, wollen sie der Situation einigermaßen Herr werden, legte ihnen Verkehrsplaner Robert Ulzhöfer ans Herz. Diese heißen: Anschluss an die B 12 bei Geisenhofen, Umfahrung von Bertoldshofen und Lückenschluss der...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.12
18×

Unterallgäu
Kreuzung in Mindelau wird umgebaut

Die Dorfstraße in Mindelau - und damit die Gemeindeverbindungsstraße von Mindelau nach Altensteig - ist ab Dienstag, 14. Juni, voll für den Verkehr gesperrt. In Mindelau wird eine Kreuzung umgebaut. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis 30. September. Die Umleitung ist ausgeschildert. Aktuelle Straßensperrungen im Landkreis auch unter www.unterallgaeu.de/baustellen

  • Kempten
  • 10.06.11
13×

Lindau
Lindauer Köchlinkreuzung wird für vier Wochen zur Großbaustelle

Die Köchlinkreuzung in Lindau wird in den nächsten vier Wochen zur Großbaustelle. Im Bereich der Kreuzung finden ab nächsten Dienstag diverse Straßenarbeiten statt. Unter anderem wird die Fahrbahndecke in der Kemptener Straße neu asphaltiert, die Stadtwerke tauschen im Zuge dessen entsprechende Leitungen aus. Der Termin zu Beginn der Pfingstferien wurde bewusst gewählt, um einen Großteil der Arbeiten bereits in den Schulferien abwickeln zu können. Während der Bauarbeiten muss mit Staus und...

  • Lindau
  • 08.06.11
22×

Verkehr
Sperrung der Kreisstraße OAL 23 zwischen Ronried und Leuterschach

Für die Durchführung von Asphaltierungsarbeiten wird die Kreisstraße OAL 23 zwischen Ronried und Leuterschach (Ortsmitte) von Mittwoch, 20.04.2011 bis Donnerstag, 21.04.2011 (09.00 Uhr) für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Umleitung führt über Wald – Görisried – Oberthingau – Marktoberdorf und ist entsprechend beschildert. Eine witterungsbedingte Verschiebung ist möglich. Die Bushaltestelle wird zum 'Gasthof Vogler' verlegt. Da auch die Zufahrt der Anlieger zur Kreisstraße nicht möglich ist,...

  • Kempten
  • 14.04.11
15×

Baustelle
Vollsperrung der Gemeindestraße Reichau

Die Gemeindestraße durch den Booser Ortsteil Reichau ist von Montag, 18. April, voraussichtlich bis Gründonnerstag, 30. April, für den Verkehr komplett gesperrt. Grund dafür ist der Straßenvollausbau in Reichau. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt von Westen her über Boos, die Bundesstraße B 300 und Winterrieden nach Unterreichau beziehungsweise von Osten weiter über Klosterbeuren nach Oberreichau.

  • Kempten
  • 11.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ