Umfahrung

Beiträge zum Thema Umfahrung

Reinigungs- und Wartungsarbeiten im Bereich der Tunnel Reinertshof und Grenztunnel Füssen (Symbolbild).
4.948× 1

Reinigungs- und Wartungsarbeiten
Sperrungen ab Montag: Grenztunnel Füssen und Tunnel Reinertshof

Von Montag, 28. September bis Freitag, 2. Oktober finden in den beiden Tunneln Reinertshof und Grenztunnel Füssen umfangreiche Reinigungs- und Wartungsarbeiten statt, das gibt die Autobahndirektion Südbayern in einer Pressemitteilung bekannt.  In diesem Zeitraum kann es zu Verkehrsbehinderungen und Beeinträchtigungen auf den ausgeschilderten Bedarfsumleitungen kommen. Gestartet wird am Montag, 28. September im Tunnel Reinertshof bei Hopferau Am Montag, 28. September: Von 04:00 Uhr morgens bis...

  • Füssen
  • 24.09.20
Sollte nach Ansicht von Stadträten ersetzt werden: Die sogenannte „Hackschnitzelbrücke“ über den Steigbach unterhalb der Firma Monta ist nur einspurige befahrbar und trägt keine großen Lasten. „Hackschnitzel“-Brücke heißt sie deshalb, weil mancher Autofahrer am hölzernen Fahrbahnrand vorbeischrammt.
2.105×

Verkehr
Aus für nördliche Umfahrung: Der Immenstädter Tunnel ist vom Tisch

Die nördliche Umfahrung von Immenstadt per Tunnel durch den Kalvarienberg? Diese Möglichkeit, um das Verkehrsproblem in Immenstadt zu entschärfen, ist jetzt wohl endgültig vom Tisch. Vom Bayerischen Innenministerium kam die Auskunft, dass der Staat nicht bereit sei, als Bauträger aufzutreten, teilte Bürgermeister Armin Schaupp in der letzten Stadtratssitzung des Jahres mit. Damit konzentrieren sich Stadtrat und Bauverwaltung wieder auf die anstehende Sanierung der Stadtspange. Und da geht es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.18
2.735×

Planung
Tunnel ist das Herzstück der Umfahrung von Bertoldshofen

Große Ereignisse, wie es der Tunnelbau nahe Hausen darstellt, werfen ihre Schatten voraus. Bei der Bürgerversammlung erhielten die Einwohner von Bertoldshofen Informationen zu diesem Projekt aus erster Hand. Martin Zeindl, zuständig für Tunnelbau bei der Autobahndirektion Südbayern, nannte den Tunnel mit seinen 600 Metern Länge das Herzstück der Gesamtplanung für die Umfahrung. Sie soll nicht nur das Dorf, sondern auch Marktoberdorfs entlasten. Der Bau des Tunnels wird vier Jahre beanspruchen,...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.18
355×

Verkehr
Vorerst kein Ausbau der B19 zwischen Fischen und Oberstdorf

Ausbau im Süden steht in den Sternen Was hilft die verkürzte Fahrtzeit auf der neuen B19 zwischen Kempten und Sonthofen, wenn Pendler und Urlauber ein paar Kilometer südlich regelmäßig ab Fischen im Stau stehen? Die Antwort von Bruno Fischle, Leiter des Staatlichen Bauamts Kempten, ist ernüchternd: 'Auch uns ist die Situation ein Dorn im Auge - ändern wird sich daran in den nächsten Jahren aber nichts.' Es sind vor allem zwei Engstellen, die den Verkehr auf der südlichen B19 nicht nur an...

  • Oberstdorf
  • 26.09.14
39×

Bundesverkehrswegeplan
Stadtumfahrung von Füssen dringend notwendig

Hoffen auf Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan 2015. Rund 16.000 Fahrzeuge pro Tag durch Füssen - das ist zu viel. Eine Stadtumfahrung müsse dringend in den Bundesverkehrswegeplan 2015 aufgenommen werden. Dafür setzt sich nicht nur Bürgermeister Paul Iakob ein, sondern auch Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke. Zwei Möglichkeiten wären vorstellbar. Zum einen am Lech entlang und zum anderen durch die Stadt, hier allerdings in Form eines Tunnels.

  • Füssen
  • 20.01.14
375×

Umfahrung
Zwei Riedener Bürger stellen Konzept für Ortsumfahrung Füssen-Schwangau vor

Zwei Bürger stellen Konzept mit Kreiseln und Tunnel vor Der vom Füssener Stadtrat Dr. Hans Martin Beyer gestartete Prozess, den Bau der Umfahrung mit einem 'moderierten Dialog' unter Einbindung der Bürger voranzubringen, ist in Rieden auf fruchtbaren Boden gefallen. Die pensionierten Lehrer Alfred Meiershofer und Hans Stubbe sind die Riedener Vertreter im 'Berater-Gremium' des Dialogs und bilden das Bindeglied zwischen Gemeinde und Beyer. Beide präsentierten jüngst öffentlich eine gemeinsam...

  • Füssen
  • 10.01.12
32×

Umfahrung
Riedener Konzept für Umfahrung

Der vom Füssener Stadtrat Dr. Hans Martin Beyer gestartete Versuch, denn Bau der Füssener Umfahrung mit einem 'moderierten Dialog' unter Einbindung aller Bürger voranzubringen, ist in Rieden auf fruchtbaren Boden gefallen. Die Bürger Alfred Meiershofer und Hans Stubbe als Bindeglied zwischen der Gemeinde und Dr. Beyer präsentierten jetzt im Gemeinderat eine gemeinsam ausgetüftelte Trassenführung – das 'Riedener Konzept'. Beide betonten: 'Dieses ist nicht vom Gemeinderat legitimiert,...

  • Füssen
  • 09.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ