Umfahrung

Beiträge zum Thema Umfahrung

Sollte nach Ansicht von Stadträten ersetzt werden: Die sogenannte „Hackschnitzelbrücke“ über den Steigbach unterhalb der Firma Monta ist nur einspurige befahrbar und trägt keine großen Lasten. „Hackschnitzel“-Brücke heißt sie deshalb, weil mancher Autofahrer am hölzernen Fahrbahnrand vorbeischrammt.
2.069×

Verkehr
Aus für nördliche Umfahrung: Der Immenstädter Tunnel ist vom Tisch

Die nördliche Umfahrung von Immenstadt per Tunnel durch den Kalvarienberg? Diese Möglichkeit, um das Verkehrsproblem in Immenstadt zu entschärfen, ist jetzt wohl endgültig vom Tisch. Vom Bayerischen Innenministerium kam die Auskunft, dass der Staat nicht bereit sei, als Bauträger aufzutreten, teilte Bürgermeister Armin Schaupp in der letzten Stadtratssitzung des Jahres mit. Damit konzentrieren sich Stadtrat und Bauverwaltung wieder auf die anstehende Sanierung der Stadtspange. Und da geht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.18
Zwischen der Hauptstraße nach Rettenberg und dem Grünten soll eventuell die Ortsumfahrung gebaut werden. Geplant ist bislang, die Abzweigung auf die Ortsumfahrung bei der Einfahrt Richtung Altach anzusiedeln.
1.322×

Verkehr
Rettenberger Bürgermeister fordert exakte Planung bei der Ortsumfahrung

Ein detaillierter Plan einer möglichen Ortsumfahrung Rettenberg muss her. Das sagte Bürgermeister Oliver Kunz in den Bürgerversammlungen in Untermaiselstein, Vorderburg und Rettenberg. Bereits bei einem Info-Abend im April war deutlich geworden, dass als einzige Variante eine südliche Ortsumfahrung in Frage käme. In der Gemeinde waren im Frühjahr zudem über 200 Unterschriften für eine Ortsumfahrung eingegangen, aber die Grundstücksbesitzer wollen dafür kein Land hergeben. Sie fühlen sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.18
Ungefähr 150 Rettenberger interessierten sich für den Verlauf der geplanten Ortsumfahrung. Angeführt von Landwirt Anton Birker marschierten sie eine mit orangenen Fähnchen abgesteckte Route entlang, die in etwa den Trassenverlauf zeigen sollte – und auch nah am Friedhof (im Hintergrund) vorbeiführen würde.
2.110×

Umfahrung
Grundstücksbesitzer machen gegen Rettenberger Umfahrung mobil

Seit zwei Jahrzehnten wird immer wieder über eine Ortsumfahrung Rettenberg diskutiert. Jetzt ist die Trasse im bayerischen Straßenausbauplan als dringlich eingestuft. Das bedeutet, der Staat stellt dafür Geld zur Verfügung. Vor Ort brechen Grundstückseigentümer und Anlieger aber nicht in Jubelschreie aus, im Gegenteil: Sie machen gegen das Projekt mobil. Ihre Argumente: Die Umfahrung sei ein „Raubbau an der Natur“ und verbrauche viel Fläche. Der Verkehrslärm werde nicht verhindert, sondern...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.04.18
33×

Baustelle
Bauverzögerung bei Betzigauer Umfahrung

Dem Zeitplan hinterher hinken aktuell die Arbeiten an der Ortsumfahrung Betzigau. Etwa vier Wochen, sagt Landratsamtssprecherin Brigitte Klöpf auf Anfrage unserer Zeitung, sei man im Verzug. Der Grund dafür liege im Vergaberecht, für den zweiten Bauabschnitt musste eine erneute Ausschreibung stattfinden. Nach etwa vierwöchiger Zwangspause, so Klöpf, sollen die Arbeiten voraussichtlich im September weitergehen. Die Umfahrung in Betzigau gehört zu den größten und wichtigsten Straßenbauprojekten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.08.16
25×

Verkehr
Abgeordneter Rotter verweist auf Möglichkeiten für die Immenstädter Umfahrung

Thema im Verkehrsausschuss an – Immenstädter SPD und Aktive stellen Antrag an den Stadtrat 'Die Türe ist nicht zugeschlagen,' versicherte Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck zur Frage einer Ortsumgehung von Immenstadt in einer Debatte im Verkehrsausschuss des Bayerischen Landtages. Das teilt Stimmkreisabgeordneter Eberhard Rotter, verkehrspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, mit. <%IMG id="559426" title="Verkehr"%>Er hatte daran erinnert, dass nach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.12
256× 2 Bilder

Bebauungsplan
Umfahrung Betzigau: Planungen gehen schrittweise voran

Gemeinderat beschließt Satzung Es soll vorangehen mit dem Bau der Ortsumfahrung Betzigau. Das wünschen sich nicht nur die Bürger der Oberallgäuer Gemeinde, auch die Anwohner von Leupolz und Lenzfried erhoffen sich durch eine Umgehungsstraße und eine B12-Auffahrt bei Bogenried Entlastung von Lärm und Gestank vor allem der vielen Lkw, die derzeit wegen einer niedrigen und schmalen Bahnunterführung immer noch nicht durch Betzigau fahren können. Schwere Lkw müssen nach Anlieferung ihrer Waren im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.06.12
36×

Gemeinderat
Plan zur Umgehungsstraße von Betzigau geändert

Gemeinderat geht auf Wunsch von Anlieger ein Nochmals geändert wurden jetzt die Pläne für die künftige Betzigauer Umgehungsstraße. Damit entsprach der Gemeinderat dem Wunsch eines Anliegers im Bereich des nördlichen Eingangs (also von Wildpoldsried kommend). Zur jüngsten Sitzung des Gremiums kamen auch Beate Roth und Erik Jahn vom Planungsbüro Sieber. Wie sie erklärten, ging es dem Anlieger um eine Anpassung der Böschung. Gleichzeitig fallen damit auch die dort angedachten Bäume weg. Diese...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.05.12
75×

Trasse
Minderbetzigauer beklagen fehlende Fußgängerbrücke und üben noch mehr Kritik

Bedenken gegen Pläne für Umfahrung Der Bebauungsplan 'Ortsumfahrung Betzigau' und die entsprechende Änderung im Flächennutzungsplan gehen in die nächste Runde: In der jüngsten Gemeinderatssitzung beschäftigten sich das Planungsbüro Hubert Sieber (Lindau) und die Gemeinderäte ausführlich mit den Bedenken und Anregungen. Dabei waren Fußgängerüberquerung, Hochwasser- und Immissionsschutz die zentralen Themen. Insbesondere die Einsprüche der Minderbetzigauer Bürger wurden detailliert dargestellt....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.02.12
35×

Umfahrung
Umfahrung Betzigau: Fußgängerüberquerung, Hochwasser- und Immissionsschutz bewegen Bürger

Der Bebauungsplan 'Ortsumfahrung Betzigau' und die entsprechende Änderung im Flächennutzungsplan gehen in die nächste Runde. In der jüngsten Gemeinderatssitzung beschäftigten sich das Planungsbüro Hubert Sieber (Lindau) und die Gemeinderäte über zweieinhalb Stunden ausführlich mit den Bedenken und Anregungen. Dabei waren Fußgängerüberquerung, Hochwasser- und Immissionsschutz die zentralen Themen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.02.12
124× 2 Bilder

Umfahrung
Bodenuntersuchungen in Betzigau für geplante Straße

Bohrungen bis in 20 Meter Tiefe Gelb, rot, blau oder eine der möglichen Varianten? Welche Umfahrung die richtige für Betzigau ist, wird seit Jahren in der Gemeinde und in den kommunalpolitischen Gremien intensiv diskutiert. Derzeit rücken die Bohrmaschinen an, um die Beschaffenheit des Bodens bis zu einer Tiefe von 20 Metern zu erkunden. Auf der Grundlage des Ergebnisses wird das Aufstellungsverfahren in Gang gesetzt. Die Bohrungen werden laut Bürgermeister Roland Helfrich an zwei Stellen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.06.11
21×

Is B308-schilder
B308-Umfahrung bleibt Geschichte

Nein, das Thema B308-Umfahrung bleibt Geschichte. Es war aber auch kein Aprilscherz, den unser Fotograf Charly Höpfl im südöstlichen Kreisel in Immenstadt (Richtung B19) mit seiner Kamera festhielt: Laut Barbara Weißinger vom Stadtmarketing waren ab 31. März für wenige Tage solche «Dummys» - zu Deutsch: Musterschilder - aufgestellt, weil Vertreter der Stadt, des Landratsamts und des Straßenbauamts eine Rundfahrt durch Immenstadt gemacht haben. «Wir planen derzeit ein Konzept für neue...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.11
51×

Information
Betzigauer wollen Verkehr aus dem Ort verbannen

«Umfahrung notwendig» «Ohne eine Umfahrung ist keine vernünftige Weiterentwicklung der Gemeinde Betzigau möglich», meinte Bürgermeister Roland Helfrich bei der Bürgerinformation im voll besetzen Bürgerzentrum Betzigau zu dem geplanten Projekt. Die Gemeinde Betzigau hatte mehrere Experten eingeladen, um insgesamt sieben mögliche Trassenverläufe (von drei Hauptvarianten gelb, rot und blau) aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Am Ende der Veranstaltung gab es keine Entscheidung -...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ