Umfahrung

Beiträge zum Thema Umfahrung

Pfronten
Umfahrung kommt voran

Im ersten Quartal kommenden Jahres soll das Planfeststellungsverfahren für die geplante Verlegung der Bundesstraße 309 bei Pfronten-Kappel abgeschlossen werden. Das erwartet Elmar Steinle von der Regierung von Schwaben, der gestern den Erörterungstermin dazu im Pfrontener Haus des Gastes leitete. Für ein Vorhaben dieser Größenordnung habe es relativ wenige Einwender gegeben, so Steinle.

  • Kempten
  • 16.12.09

Nesselwang / München
Entscheidung erst 2010

Erst Anfang kommenden Jahres ist der Entscheid des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs zu erwarten, ob das Verfahren für die Südumfahrung Nesselwang korrekt gelaufen ist. Das sagte gestern Bürgermeister Franz Erhart nach einem Gerichtstermin in München. Dabei seien die verkehrsrechtlichen Themen abgehandelt worden. Bei einem weiteren Termin am 17. Dezember werde das Gericht dann das naturschutzrechtliche Verfahren bei der Aufstellung des Bebauungsplans für die Südumfahrung Nesselwang...

  • Kempten
  • 14.10.09
72×

Pfronten-Kappel / Augsburg
Umfahrung Pfronten-Kappel: Regierung prüft jetzt Planung

Für die Verlegung der Bundesstraße 309 bei Pfronten-Kappel hat das nächste Kapitel begonnen: Der Startschuss für die Planfeststellung ist gefallen. Das Staatliche Bauamt Kempten hat die Pläne für das Projekt der Regierung von Schwaben zur Genehmigung vorgelegt. Zum Vorhaben gehört neben der Verlegung der Straße auch die Beseitigung mehrerer Bahnübergänge an der Strecke Kempten-Pfronten (wir berichteten).

  • Kempten
  • 19.09.09
27×

Kempten
A7-Auffahrt dicht und Arbeiten am Heussring

Die gute Nachricht zuerst: Am Samstagabend wird die Straßensperrung bei Burgrappen-Scheuchen aufgehoben. Und auch auf dem Adenauerring fließt der Verkehr wieder in beiden Richtungen. Nun die schlechte: Ab Montag werden schon wieder neue Baustellen auf Kemptener Straßen eingerichtet. Ein Überblick:

  • Kempten
  • 12.09.09
1.425×

Isny
B12-Umfahrung von Isny wird freigegeben

Am Donnerstag wird die B12-Umfahrung von Isny (Landkreis Ravensburg) offiziell für den Verkehr freigegeben. Nach vierjähriger Bauzeit soll der vier Kilometer lange Bundesstraßenabschnitt mit dem Felderhaldetunnel nun die Innenstadt des Ortes entlasten. Mit dabei bei der feierlichen Eröffnung des neuen Straßenabschnittes ist auch der baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger.

  • Kempten
  • 22.07.09

Pfronten
Erste Pflöcke eingerammt

Der Bau der Umfahrung Pfronten-Kappel wirft seine Schatten voraus. Gestern hat Planer Gerald Blumrich aus Kempten die ersten Pflöcke eingerammt, um den neuen Verlauf der Bundesstraße zu markieren. Bis der Verkehr nicht mehr durch Kappel fließt, sondern auf der rund anderthalb Kilometer langen neuen Strecke entlang der Bahnstrecke am Ort vorbei, werden aber noch einige Monate vergehen. Im günstigsten Fall wird die Straße Ende kommenden Jahres für den Verkehr freigegeben, so Josef Merk vom...

  • Kempten
  • 01.07.09
23× 3 Bilder

Wertach
Ohne Motor auf der neuen Straße

Bei strahlendem Sonnenschein wurde gestern die Wertacher Umgehungsstraße offiziell eingeweiht - und zur Feier des Tages von Bürgermeister Eberhard Jehle, Landrat Gebhard Kaiser und anderen prominenten Gästen gleich mit Elektrofahrrädern und -rollern befahren. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte bei den vielen Besuchern für gute Laune. So konnte jeder beim «Publikumslauf» die neue Straße mit allerlei nicht-motorisierten Fahrzeugen selbst testen und es sich im Festzelt gut gehen lassen....

  • Kempten
  • 15.06.09

Benningen
Ostumgehung rückt näher

Die Regierung von Schwaben will noch diesen Sommer eine Entscheidung zur Benninger Ostumfahrung treffen. Dies hat ein Sprecher der Behörde auf Anfrage unserer Zeitung betont. Um die vom Staatlichen Bauamt favorisierte Trasse realisieren zu können, müssen aber noch Verhandlungen mit einem Grundeigentümer zu Ende gebracht werden. Die Strecke soll auch als Zubringer zum Allgäu Airport dienen.

  • Kempten
  • 12.06.09

Immenstadt
Andere Varianten ziehen Projekt in die Länge

Wenn an der bisherigen Planung der B 308-Umfahrung in Immenstadt nicht festgehalten wird, könnte das das Projekt noch einmal auf unabsehbare Zeit in die Länge ziehen. Das hat der Leiter des Staatlichen Bauamts Kempten, Bruno Fischle, am Donnerstagabend im Immenstädter Stadtrat bekannt gegeben.

  • Kempten
  • 15.05.09

Oberallgäu
Komplettlösung für Umgehung von Betzigau im Visier

Mitglieder einer Bürgerinitiative gegen den Schwerlastverkehr machten vor Monaten in Betzigau und Umgebung mobil: 1600 Unterschriften sind daraufhin für einen baldigen Bau der Südumfahrung des Ortes gesammelt und Landrat Gebhard Kaiser vor der November-Sitzung des Kreisbauausschusses übergeben worden. Jetzt stand die Umfahrung Betzigaus, die eine Reduzierung des Schwerlastverkehrs nach sich ziehen soll, erneut auf der Tagesordnung: Beabsichtigt ist, drei Bauabschnitte zu realisieren, sagte...

  • Kempten
  • 23.04.09

Immenstadt
40000 Euro, damit sich bei der Umgehung etwas tut

Trotz knapper Finanzen überlegt der Immenstädter Stadtrat, Geld für eine Planung auszugeben, für die eigentlich der Bund zuständig wäre. Rund 40000 Euro würde es nach Angaben der Stadtverwaltung kosten, die drei möglichen Varianten der Umgehungsstraße so durchzuplanen, dass man sie miteinander vergleichen kann.

  • Kempten
  • 11.04.09

Rückstau auf die Autobahn vermeiden

Oy-Mittelberg | az | Um ein Chaos wie vor einer Woche an der A7-Ausfahrt Oy-Mittelberg mit mehreren Kilometern Rückstau auf die Autobahn zu vermeiden, wird der Verkehr künftig an den Wochenenden anders umgeleitet. Die Dienststelle Kempten der Autobahndirektion Südbayern hat in Abstimmung mit dem Landkreis Ostallgäu und mit den betroffenen Gemeinden und Behörden die Verkehrsführung für die kommenden Wochenenden wie folgt organisiert:

  • Kempten
  • 17.10.08

Lastwagen werden umgeleitet

Obergünzburg | az | Wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Kemptener Straße in Obergünzburg wird der Lastwagenverkehr ab 3,5 Tonnen voraussichtlich vom 25. März bis zum 20. Juni überörtlich großräumig umgeleitet. Für Autofahrer gibt es eine innerörtliche Umleitung.

  • Kempten
  • 19.03.08

Staatssekretär unterstützt Köpfs Vorschlag

Füssen | hs | Unterstützung für seinen Vorschlag, die Nordumfahrung Füssens in Richtung Schwangau zu verlängern, hat Stadtrat Alfred Köpf aus dem Innenministerium erhalten: Staatssekretär Georg Schmid, der derzeit für verschiedene politische Ämter gehandelt wird, teilte Köpf schriftlich mit: 'Auch ich halte die Weiterführung der Ortsumgehung Füssen von der B 16 zur B 17 für notwendig, um die mit täglich 15 000 Fahrzeugen hoch belastete B 16 in Füssen zu entlasten und eine leistungsfähige...

  • Kempten
  • 15.10.07
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ