Tunnel

Beiträge zum Thema Tunnel

Lokales
Insgesamt 4.000 Besucher sind zum Tag des offenen Tunnelbaustelle in Bertoldshofen gekommen.
36 Bilder

Bildergalerie
Durchschlagfeier: 4.000 Besucher bestaunen Tunnel bei Bertoldshofen

Viele Menschen aus der Region sind am Freitag, 17.01, zum Tag der offenen Tunnelbaustelle nach Bertoldshofen (Ostallgäu) gekommen. Insgesamt wurden 4.000 Besucher gezählt. Viele sahen es als einzigartige Chance an, einen Tunnel – noch dazu im Bau – zu durchwandern. „Außer dem Grenztunnel in Füssen gibt es hier ja keinen“, sagte eine Ostallgäuerin. Gefeiert wurde der Durchschlag: Aus zwei aufeinander zulaufenden Röhren im Berg wurde ein 600 Meter langer Tunnel. Ende 2021 soll der Verkehr...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.20
  • 6.240× gelesen
Lokales
Tunnelarbeiter beobachten, wie ein Mann durch die frisch durchbrochene Öffnung im Tunnel Bertoldshofen steigt. Der sogenannte Durchschlag ist ein wichtiger Meilenstein für das Tunnelprojekt.

Durchschlag
Tunnel-Verbindung in Bertholdshofen feierlich abgeschlossen

Nach neun Monaten und neun Tagen ununterbrochener Arbeit in Bertholdshofen sind die beiden Röhren im Berg zu einem Tunnel verbunden worden. Das teilte die Allgäuer Zeitung mit. Demnach durchbrachen die Bagger um 16:59 Uhr die letzten trennenden Zentimeter. Vor Ort war auch Landrätin Maria Rita Zinnecker, die zuvor mit einem Hupsignal das Zeichen gab, dass die Bagger auf der anderen Seite mit dem Durchbruch beginnen konnten. Besonders ist dabei auch der Tag, an dem die Tunnelbauer den...

  • Marktoberdorf
  • 06.12.19
  • 2.809× gelesen
Lokales
Sprengung im Tunnel Bertoldshofen.

Bauarbeiten
Bis zu drei Sprengungen täglich im Tunnel bei Bertoldshofen

Manchmal morgens um 7 Uhr, dann etwa gegen 9 Uhr und noch einmal gegen 16 Uhr am Nachmittag: Bis zu dreimal täglich knallt es in Bertoldshofen. Es wird die Röhre für den neuen Tunnel gesprengt, der im Zuge der Umfahrung für den Ort und für Marktoberdorf entsteht. Rund 40 Kilogramm hochentzündlichen Stoff bringt Sprengmeister Herbert Fercher dann 400 Meter von der künftigen Einfahrt entfernt zur Explosion. Selbst unten im Dorf ist der Knall zu hören. „Das ist wie Gewitterdonner: mal lauter,...

  • Marktoberdorf
  • 23.08.19
  • 3.429× gelesen
Lokales

600 Meter lang wird der Tunnel Bertoldshofen sein, wenn im Jahr 2021 der Verkehr durch die dann fertige Röhre rollt. Derzeit dringen die Tunnelbauer Tag für Tag mehrere Meter in das Gestein vor. Im Herbst soll der Durchschlag gefeiert werden. Während der Bauphase heißt die Röhre Maria-Rita-Tunnel, nach der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Projekt
Tunnel in Bertoldshofen: Das größte Straßenbauprojekt in Schwaben

Knapp 600 Meter lang wird der Tunnel Bertoldshofen sein, wenn der Verkehr Ende des Jahres 2021 erstmals durch die Röhre rollt. Über die Hälfte der Strecke ist schon geschafft. Der Tunnel ist Teil des derzeit größten Straßenbauprojekts in Schwaben. Wer sehen will, wie die Mineure die Röhre immer weiter vorantreiben, muss von Norden mittlerweile über 350 Meter in den Berg hineinlaufen. Bevor es hineingeht in die Düsternis liegt Linkerhand das Sprengmittellager. In einem gesicherten und...

  • Marktoberdorf
  • 07.08.19
  • 4.538× gelesen
Lokales
Roland Arnold leitet den Bau der Röhre in Bertoldshofen.

Baustelle
Tunnel bei Bertoldshofen: Projektleiter über den Baufortschritt und die Gefahren für die Arbeiter

Roland Arnold leitet den Bau des Tunnels bei Bertoldshofen. Knapp 50 Meter weit sind die Arbeiter mit dem Bohrwagen in den Berg vorgedrungen. Pro Tag geht es zwischen 2,40 und 3,60 Meter voran. Derzeit läuft der Vortrieb nur von der Nordseite aus. Ab Mai geht es dann auch von Süden in den Berg hinein. „Im Sommer werden wir den Durchschlag feiern“, sagt Arnold. Der 36-Jährige sagt im Interview auch: „Tunnelbauer ist noch immer ein gefährlicher Beruf.“ Denn das Gefahrenpotenzial ist hoch:...

  • Marktoberdorf
  • 05.04.19
  • 1.787× gelesen
Lokales
Maria-Rita-Tunnel in Bertoldshofen: Benannt nach Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Baustelle
Tunnelbau bei Bertoldshofen: Der Name Maria-Rita-Tunnel ist zeitlich befristet

Der neue Tunnel bei Bertoldshofen wird lediglich bis zur seiner Inbetriebnahme Maria-Rita-Tunnel heißen. Nach Angaben von Projektleiter Ralf Eisele vom Staatlichen Bauamt Kempten soll die Röhre ab Ende 2021 schlicht Tunnel Bertoldshofen heißen. „Der Name muss aussagekräftig sein“, sagt Eisele. Man stelle sich vor: eine Panne im Tunnel – oder gar ein Unfall. Bei einem Notruf muss sehr schnell klar sein, wohin Helfer oder Retter müssen. „Da geht es einfach um die Verkehrssicherheit“, sagt...

  • Marktoberdorf
  • 20.03.19
  • 1.958× gelesen
Lokales
Tunnelbau bei Marktoberdorf

Baustart
Tunnelbau bei Marktoberdorf beginnt mit Feier und prominenten Gästen

Mit dem Tunnelanschlag beginnen nun nach monatelangen Vorbereitungen die Grabungen für die 600 Meter langen Tunnelröhre bei Bertoldshofen (Ostallgäu). Bundesverkehrsminster Andreas Scheuer und sein bayerischer Amtskollege Hans Reichhart gruben mit Hacken symbolisch das erste Loch in den Berg. Der Tunnel ist Herzstück der Ortsumfahrungen von Marktoberdorf auf der B16 und des Ortsteils Bertoldshofen auf der B 472. Insgesamt 55 Millionen Euro steckt der Bund in das derzeit größte Verkehrsprojekt...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.19
  • 4.118× gelesen
Lokales
Grabungsbeginn für den Tunnel Bertoldshofen

Ortsumfahrung Marktoberdorf
Grabungen für den Tunnel Bertoldshofen beginnen

Für den Bau des Tunnels in Bertoldshofen beginnt die heiße Phase: Nachdem die die oberirdischen Arbeiten fast abgeschlossen sind, fangen in Kürze die Grabungen für die Tunnelröhre an. Und weil dies bei jedem Tunnelprojekt ein besonderer Moment ist, wird dies dementsprechend gefeiert. Zur sogenannten Tunnelanschlagfeier am Montag hat sich hoher Besuch angesagt: Es kommen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und der bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart. Der 600 Meter lange Tunnel...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.19
  • 2.624× gelesen
Lokales
Bis zum Januar 2021 soll der Tunnel bei Bertoldshofen betriebsfertig sein.

Verkehr
Projekt: Nächste Schritte beim Tunnelbau bei Bertoldshofen

Der Anfang beim Bau des Tunnels in Bertoldshofen ist gemacht. Verantwortliche informieren nun über die Entwicklungen und nächsten Schritte. Bis zum Jahr 2021 soll der Tunnel betriebsfertig sein. Nach einem Testbetrieb wird er dann für den allgemeinen Verkehr freigegeben. Dann soll Bertoldshofen vom Durchgangsverkehr befreit sein. „Seit unserem letzten Treffen im April hat sich viel getan“, sagt Ralf Eisele vom Staatlichen Bauamt in Kempten. Der nächste Meilenstein wird im Februar 2019...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.18
  • 1.624× gelesen
Lokales
Das künftige Tunnelportal bei Bertoldshofen.

Bauarbeiten
Anfang 2019 geht es mit dem Tunnelbau bei Bertoldshofen richtig los

Mit dem Bau des Tunnels für die Ortsumfahrung von Bertoldshofen geht es Anfang 2019 richtig los. Derzeit laufen noch vorbereitende Arbeiten. Der Ausbau der Bundesstraße 472 östlich von Marktoberdorf und der Neubau der B16 samt Tunnel (Ortsumgehung Marktoberdorf) sind die derzeit größten Bauvorhaben des Bundes im Ostallgäu. Im Zusammenspiel sollen beide Straßenbauprojekte nach Fertigstellung Ende 2021 die Stadt Marktoberdorf und Bertoldshofen entlasten. Seit vergangenen Freitag ist ein neuer...

  • Marktoberdorf
  • 24.09.18
  • 2.688× gelesen
Lokales

Verkehr
Arbeiten für den Bertoldshofener Tunnel haben begonnen

Seit dieser Woche geht es mit dem für die Stadt Marktoberdorf bedeutendsten Verkehrsvorhaben der vergangenen Jahrzehnte konkret voran. Die Arbeiten für den Tunnel bei Bertoldshofen haben begonnen. Der 600 Meter lange Abschnitt gilt bei den Verantwortlichen als „das Herzstück“ der Ortsumfahrung Marktoberdorf-Bertoldshofen. Es ist für das Staatliche Bauamt Kempten der erste Tunnel in sogenannter bergmännischer Bauweise. Er wird durch das Gestein am östlichen Rand von Bertoldshofen getrieben....

  • Marktoberdorf
  • 18.05.18
  • 3.550× gelesen
Lokales

Planung
Tunnel ist das Herzstück der Umfahrung von Bertoldshofen

Große Ereignisse, wie es der Tunnelbau nahe Hausen darstellt, werfen ihre Schatten voraus. Bei der Bürgerversammlung erhielten die Einwohner von Bertoldshofen Informationen zu diesem Projekt aus erster Hand. Martin Zeindl, zuständig für Tunnelbau bei der Autobahndirektion Südbayern, nannte den Tunnel mit seinen 600 Metern Länge das Herzstück der Gesamtplanung für die Umfahrung. Sie soll nicht nur das Dorf, sondern auch Marktoberdorfs entlasten. Der Bau des Tunnels wird vier Jahre...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.18
  • 2.631× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales

Allgäu
Vierspuriger Ausbau der B 12 im Bundesverkehrswegeplan aufgenommen

Die erste Hürde für einen vierspurigen Ausbau der B 12 von Kempten über Kaufbeuren nach Buchloe ist genommen: Wie Staatsminister Thomas Kreuzer am Nachmittag mitteilte, sind zahlreiche Allgäuer Projekte im Bundesverkehrswegeplan aufgenommen, auch der Entlastungstunnel in Füssen. Des Weiteren die Elektrifizierung der Bahnstrecken Augsburg-Buchloe, Buchloe-Kempten-Lindau und Ulm-Memmingen-Oberstdorf. 2015 entscheidet dann das Bundeskabinett darüber, welche Projekte realisiert werden.

  • Marktoberdorf
  • 12.03.13
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020