Trinkwasser

Beiträge zum Thema Trinkwasser

Für Sommer und Herbst sieht es gut aus mit der Trinkwasserversorgung in Wiggensbach (Symbolbild).
 642×

Versorgung
Nach Trinkwasserengpass 2018: In Wiggensbach heuer voraussichtlich keine Probleme

„Wir können nicht in die Zukunft schauen, aber momentan schaut es gut aus in punkto Trinkwasser“. Das sagte Bürgermeister Thomas Eigstler, nachdem es im vergangenen Jahr in der Gemeinde zu Engpässen gekommen war. Die Niederschlagsmengen hätten sich gegenüber dem Vorjahr stark verbessert. Die Schüttung der Kolbenquelle sei fast dreimal so stark, die der Schorenquelle mehr als doppelt so hoch als der Verbrauch. Die Trinkwasserversorgung im Sommer und Herbst sei mit hoher Wahrscheinlichkeit...

  • Wiggensbach
  • 07.08.19
Symbolbild
 1.141×

Versorgung
In Pleß wird das Trinkwasser knapp

In der Gemeinde Pleß wird das Trinkwasser knapp. Gemeinderatsmitglied Michael Lessmann (Überparteiliche Wählervereinigung) berichtete während der Haushaltsberatung, dass der Verbrauch bereits im März an mehreren Tagen höher war als der Trinkwasserzulauf aus den Quellbereichen. „Der Trinkwasserverbrauch ist an der Kapazitätsgrenze angelangt“, erklärte Lessmann. Er betonte, dass es sich um ein sehr wichtiges Thema handelt. Letztlich könne es sein, dass der Verbrauch während der heißen...

  • Pleß
  • 17.04.19
Trinkwasserversorgung in Simmerberg
 354×

Trinkwasser
Neue Hochbehälter in Simmerberg

Die Wasserversorgung Simmerberg beginnt nach Ostern mit dem Neubau neuer Hochbehälter und eines Pumpenhauses in der Wälderstraße in Simmerberg. Die bestehenden, in Stampfbetonbauweise erstellten Behälter aus den 1930er Jahren sind undicht. Gutachten haben ergeben, dass eine Sanierung wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ist. Das hat der Vorstandsvorsitzende der Genossenschaft, Christian Hauber, mitgeteilt. Etwa 500.000 Euro netto soll der Neubau kosten. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Weiler-Simmerberg
  • 25.03.19
In Scheidegg wird das Trinkwasser teurer.
 393×

Versorgung
Scheidegg erhöht den Wasserpreis

Die Scheidegger Bürger müssen ab Januar etwas mehr für das Wasser bezahlen. Der Preis steigt um zehn Cent je 1000 Liter. Außerdem hebt die Gemeinde die Grundgebühr etwas an. Einen entsprechenden einstimmigen Beschluss hat der Gemeinderat gefasst. Anlass für die Preiserhöhungen sind ein Defizit der Wasserversorgung im vergagenen Jahr und Investitionen im Netz. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 19.10.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Scheidegg
  • 19.10.18
Durch den Kiesabbau in Grod würde ein Viertel des Grundwasserzustroms zu den Brunnen wegfallen.
 419×

Trinkwasser
Zweckverband Wasserversorgung will Kiesabbau in Grod bei Sigmarszell stoppen

Fast eine Million Kubikmeter Wasser hat der Zweckverband Wasserversorgung Handwerksgruppe im vergangenen Jahr gefördert – Trinkwasser für 12.000 Menschen. „Es ist ein funktionierendes System, und das wollen wir schützen“, sagt Zweckverbandsvorsitzender Hans Kern. Der Verband treibt einigen Aufwand, um den von der Firma Geiger geplanten Kiesabbau im etwa einen Kilometer von den Brunnen entfernten Grod zu stoppen – und fährt dabei mehrgleisig. Zwei Schreiben, die jüngst beim Landratsamt...

  • Sigmarszell
  • 07.08.18
 91×

Jahresschlusssitzung
Trinkwasser: Markt Rettenbach will neuen Hochbehälter bauen

In den kommenden beiden Jahren steht der Anschluss der Orte Altisried-Kapelle und Linden an die gemeindliche Wasserversorgung auf der Prioritätenliste: Das betonte Bürgermeister Alfons Weber bei der Jahresschlusssitzung des Markt Rettenbacher Gemeinderats. Darüber hinaus soll in Markt Rettenbach ein neuer Trinkwasserhochbehälter mit einem Speichervolumen von rund 1000 Kubikmetern entstehen. Auch die rund 60 Jahre alten Abwasserkanäle in der Schwesternstraße und im Fuggerring werden dem...

  • Memmingen
  • 18.12.17
 370×

Projekt
Stadtwerke Lindenberg bauen neuen Trinkwasser-Hochbehälter

Die Stadtwerke Lindenberg werden einen neuen Hochbehälter auf der Riederhöhe bauen. Den Antrag des Versorgungsunternehmens hat der Bauausschuss des Stadtrates einstimmig abgesegnet. Das 2,5 Millionen Euro teure Projekt soll im Herbst starten und Ende 2018 abgeschlossen sein. Die Stadtwerke versorgen derzeit rund 2.300 Kunden in Lindenberg mit Trinkwasser. Dies geschieht aktuell von zwei Standorten aus. Die drei Hochbehälter dort fassen zusammen 1.600 Kubikmeter Wasser. Das entspricht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.07.17
 219×

Wasserversorgung
Gemeinde Trunkelsberg (Unterallgäu) baut neue Trinkwasserbehälter

Die Unterallgäuer Gemeinde Trunkelsberg beginnt nach der Sanierung der gemeindeeigenen Quelle nun mit dem Bau von zwei neuen Trinkwasserbehältern, um die Wasserversorgung im Ort zu verbessern. Für rund 550.000 Euro baut Trunkelsberg im Bereich des 57 Jahre alten Wasserturms zwei neue Behälter aus Edelstahl, jeweils mit einem Fassungsvolumen von 175 Kubikmetern. Zusammen mit einem Notverbund zum Memminger Wassernetz verfügt die Gemeinde dann über zwei vollkommen unabhängige...

  • Memmingen
  • 16.10.16
 24×

Umwelt
Startschuss für Politprojekt in der Trinkwasserversorgung im Kaufbeurer Raum

Eine sichere Trinkwasserversorgung zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Gemeinden. Diese Aufgabe werden die Gemeinden Rieden und Pforzen sowie die Stadt Kaufbeuren künftig gemeinsam erfüllen. Das Städtische Wasserwerk wird künftig Trink- und Löschwasser an die Gemeinden liefern und die technische Betriebsführung im Bereich der Wasserversorgung übernehmen. Für eine Wasserlieferung der kreisfreien Stadt ist zunächst die bauliche Verbindung der Leitungsnetze notwendig, deren Bau nun begann. Das...

  • Kaufbeuren
  • 05.05.16
 20×

Versorgung
Buchloer Stadtrat beschließt höhere Gebühren und Beiträge für Trink- und Abwasser

Die Wasserversorgung der Stadt Buchloe wurde für rund 3,82 Millionen Euro modernisiert. Bereits 2012 beschloss der Stadtrat, dass die Hälfte der Kosten über Verbesserungsbeiträge aufgebracht werden soll. Das hatte jüngst der Werksausschuss bestätigt. Zugleich entschied der Stadtrat, Beiträge und Gebühren anzuheben. Doch angesichts der 94 Cent, die der Verbraucher bald für 1.000 Liter Trinkwasser zahlen muss, stellte Josef Rid (FW) fest: 'Wir haben gutes Wasser, das hat auch seinen Preis'...

  • Buchloe
  • 03.12.15
 14×

Trinkwasser
Stadt Kaufbeuren übernimmt die Versorgung der Gemeinden Rieden und Pforzen

Eine sichere Trinkwasserversorgung zählt zu den wichtigsten Aufgaben der über 2000 Gemeinden im Freistaat Bayern. Diese Aufgabe werden die Gemeinden Rieden und Pforzen sowie die Stadt Kaufbeuren künftig gemeinsam erfüllen. Mit der Unterzeichnung der Zweckvereinbarung haben die drei Bürgermeister den Start für eine modellhafte gemeindeübergreifende Kooperation besiegelt. 'Die Zusammenarbeit gewährleistet auch in Zukunft eine sichere Wasserversorgung. Für uns gibt es keine ebenso nachhaltige und...

  • Kempten
  • 30.09.15
 24×

Bürgerversammlung
Winterrieden: Wasserversorgung wichtigstes Projekt

Die Sanierung der Trinkwasserversorgung war das wichtigste Projekt, das die Gemeinde Winterrieden (Unterallgäu) im Jahr 2014 vorangebracht hat. Bei der Bürgerversammlung drehte sich das Interesse der Besucher vorwiegend um diese Maßnahme, vor allem um die Verbesserungsbeiträge, die heuer von den Bürgern eingefordert werden. In seinem Rechenschaftsbericht informierte Bürgermeister Hans-Peter Mayer aber auch über aktuelle Themen wie das Baugebiet 'Gänsberg', das Gewerbegebiet und das Projekt...

  • Memmingen
  • 03.05.15
 73×

Trinkwasserversorgung
Trinkwasser: In Böhen sollen künftig alle Ortsteile zentral versorgt werden

In Böhen soll es künftig nur noch eine zentrale Wasserversorgung geben. 'Ein historischer Beginn', sagte Vorsitzender Hans Gropper auf der Mitgliederversammlung des Vereins 'Wasserversorgung Böhen', zu der alle Bürger der Gemeinde eingeladen waren. Die Kommune hat mit einer umfangreichen Quellsanierung die Voraussetzung für eine weitere wasserrechtliche Genehmigung für die nächsten 30 Jahre geschaffen und will erstmals künftig alle Bürger der höchst gelegenen Gemeinde des Unterallgäus...

  • Kempten
  • 23.02.15
 32×

Investition
Scheidegg investiert 110.000 Euro in Trinkwasser-Hochbehälter

Die Versorgung ihrer Bürger mit frischem, keimfreiem und ungechlortem Trinkwasser aus eigenen Quellen hat für die Marktgemeinde Scheidegg oberste Priorität. Sie investiert heuer 110.000 Euro in die Sanierung des Hochbehälters am Bergwald. Dieser steht ortsauswärts Richtung Möggers und versorgt Teile der Marktgemeinde mit Quellwasser aus Oberschwenden. Rund 100 000 Kubikmeter werden jährlich abgezapft. 'Die Maßnahme wurde über Jahre hinweg geschoben – jetzt sind wir aber in der Pflicht,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.02.15
 35×

Infoveranstaltung
Trinkwasserversorgung in Gemeinde Biessenhofen wird neu aufgestellt

Versorgung wird in Biessenhofen neu aufgestellt. Dabei soll der Hochbehälter Holdersberg stillgelegt werden. Nach 20 Jahren steigt der Preis pro Kubikmeter von 56 Cent auf gut einen Euro Neu aufgestellt wird die Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Biessenhofen: So ist geplant, den Hochbehälter Hörmanshofen zu sanieren, den in Ebenhofen aber stillzulegen. Eine Auffrischungskur sollen wiederum die Pumpwerke Altdorf erhalten. Das erläuterte Biessenhofens Bürgermeister Wolfgang Eurisch bei einer...

  • Kaufbeuren
  • 17.02.15
 17×

Informationsveranstaltung
Trinkwasser: Viele Neuerungen in Biessenhofen

Neu aufgestellt wird die Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Biessenhofen: So ist geplant, den Hochbehälter Hörmanshofen zu sanieren, den in Ebenhofen aber stillzulegen. Eine Auffrischungskur sollen wiederum die Pumpwerke Altdorf erhalten. Das erläuterte Biessenhofens Bürgermeister Wolfgang Eurisch nun in einer Informationsveranstaltung zum Thema Trinkwasser. In dieser wollte Eurisch den Bürgern auch den Wert des stets zur Verfügung stehenden Trinkwassers in Erinnerung rufen. Eurisch zufolge...

  • Kaufbeuren
  • 12.02.15
 76×

Entscheidung
Aitrang beschließt Neubau der Eisenbahnunterführung und Investitionen in die Trinkwasserversorgung

Zwei weitreichende Beschlüsse fasste der Aitranger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Sie betrafen den Bau eines Hochbehälters für die Trinkwasserversorgung von Aitrang im Jahr 2014 und den Straßenneubau im Zuge des Neubaus der Eisenbahnunterführung in Aitrang in 2017. Nachdem im Herbst 2013 das Verfahren für eine Schutzgebietsausweisung eines neuen Wasserschutzgebietes für die Trinkwasserversorgung von Aitrang abgeschlossen worden ist, befasste sich der Gemeinderat nun mit dem Bau eines...

  • Kempten
  • 07.02.14
 21×

Lesergespräch
Ausbau der Trinkwasserversorgung in Trunkelsberg geplant

Die Trinkwasserversorgung im Ort ist ein Thema, das die Bürger in Trunkelsberg immer noch sehr beschäftigt: Das wurde bei der Mobilen Redaktion der Memminger Zeitung am Mittwochabend im Gasthaus Zum Ochsen deutlich, zu der rund 50 Leser gekommen waren. Vor knapp zwei Jahren hatte sich die Mehrheit der Trunkelsberger in einem Bürgerentscheid für den Erhalt der gemeindeeigenen Quelle im Eisenburger Wald ausgesprochen. Doch auch nach Abschluss der Sanierung, die laut Bürgermeister Klaus Reichert...

  • Memmingen
  • 30.01.14
 10×

Versorgung
Leitungswasser am Bodensee könnte bald teurer werden

Wasser aus der Leitung könnte schon bald teurer werden. Denn die Bodensee-Wasserversorgung hebt ihre Trinkwasserpreise. Erst einmal nur für die Kommunen. Ob diese die Mehrkosten an die Bürger weitergeben ist unklar. Der Kubikmeter kostet dann 2,8 Cent mehr als 2013. Die Kommune muss dann durchschnittlich 51,9 Cent pro 1.000 Liter zahlen. Hintergrund des Preisanstieges seien unter anderem die steigenden Kosten für die Energiewende in der Bundesrepublik.

  • Lindau
  • 14.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ