Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Lokales
Stand jetzt soll das Tänzelfest in Kaufbeuren  9. bis 20. Juli 2020 stattfinden. Nach den Osterferien am 20. April will der Verein das weitere Vorgehen besprechen.

Findet es statt?
Verein will nach den Osterferien über das Tänzelfest in Kaufbeuren entscheiden

Stand jetzt soll das Tänzeltest in Kaufbeuren im Juli wie geplant stattfinden. Erst nach den Osterferien will der Verein entscheiden, was zu tun ist. Gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) meint Vorstand Horst Lauerwald, dass der Verein ohnehin nicht alleine entscheiden könne, verbieten könne nur der Staat. Dabei gehe es aber auch um viel Geld. Nach Aussagen von Lauerwald braucht der Verein jährlich 150.000 Euro, um allein den Betrieb am Laufen zu halten. Über einen möglichen Ausfall meint der...

  • Kempten
  • 25.03.20
  • 3.747× gelesen
Lokales
Video
26 Bilder

Bildergalerie
Funkenfeuer im Oberallgäuer Bihlerdorf

Eines der wohl spektakulärsten Funkenfeuer gab es auch dieses Jahr wieder überhalb von Bihlerdorf. Auf der sogenannten "Bende" überhalb des Ortsteils von Blaichach wurde um 19 Uhr der Funken entzündet, mit einem Blick auf rund sieben andere Funken im südlichen Oberallgäu.

  • Blaichach
  • 01.03.20
  • 3.694× gelesen
Lokales
21 Bilder

Brauchtum
Funken in Rettenberg 2020

Am Samstagabend wurde in Rettenberg ein Funkenfeuer entzündet. Wo morgen weitere Funken stattfinden, sehen Sie im folgenden Artikel. Am Wochenende brennen sie wieder: Die Funken im Allgäu 2020

  • Rettenberg
  • 29.02.20
  • 3.368× gelesen
Lokales
Video
28 Bilder

Tradition
Funken in Obermaiselstein

Auch in Obermaiselstein wurde am Samstagabend ein Funken angezündet. Damit soll symbolisch der Winter ausgetrieben werden.  Wo morgen weitere Funken stattfinden, sehen Sie im folgenden Artikel.

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 29.02.20
  • 4.435× gelesen
Lokales

Alter Feuerbrauch
Jetzt lodern sie wieder: Funkenfeuer im Unterallgäu

Unterallgäu (stz/ex). In zahlreichen Gemeinden im Unterallgäu gibt es am kommenden Wochenende wieder ein Funkenfeuer. Es ist ein alter Feuerbrauch, der heute noch im schwäbisch-alemannischen Raum Allgäu und Oberschwaben weit verbreitet ist. • Das Benninger Funkenfeuer findet am Freitag, 28. Februar, um 19 Uhr auf dem Parkplatz des Sportgeländes des FC Benningen (Triebweg 97) statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Treffpunkt für den Fackelzug zum Funkenfeuer ist hinter der Sport- und...

  • Memmingen
  • 25.02.20
  • 765× gelesen
Lokales
Heuer nicht: Schalenggerennen in Pfronten-Kappel abgesagt
Video

Wegen Schneemangel
Heuer kein Schalenggerennen in Pfronten-Kappel - auch Skishow entfällt

Bis zuletzt hatten sie noch auf Schneefälle gehofft, die Vorbereitungen waren abgeschlossen, 175 Teams plus elf Originalar gemeldet, doch nun mussten die Kappelar Schalenggar schweren Herzens das für Faschingssamstag, 22. Februar, geplante Schalenggerennen in Pfronten-Kappel absagen. Angesichts der Schneelage und der Wettervorhersagen könne man kein sicheres Rennen durchführen, teilen sie dazu mit. Zu groß sei auf der vorhandenen geringen Schneelage das Risiko für die Teilnehmer. Die...

  • Pfronten
  • 20.02.20
  • 2.785× gelesen
Lokales
Die Wallensteinspiele des Memminger Fischertagsvereins finden heuer vom 19. bis 26. Juli statt.
2 Bilder

Historische Woche
Wallenstein-Spiele in Memmingen: Robert Junger verkörpert berühmten Feldherrn des Dreißigjährigen Kriegs

Alle vier Jahre veranstaltet der Memminger Fischertagsverein eine historische Woche, in der an den Aufenthalt des Feldherrn Albrecht Wenzel Eusebius von Wallenstein in Memmingen im Jahr 1630 erinnert wird. Große Umzüge, Lager- und Reiterspiele sowie eine Theateraufführung auf dem Marktplatz prägen in dieser Woche das Memminger Stadtbild. Die Wallenstein-Spiele finden vom 19. bis 26. Juli 2020 statt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ ) berichtet, ist nun auch das Geheimnis gelüftet worden, wer bei...

  • Memmingen
  • 23.01.20
  • 901× gelesen
Lokales
David (links) und Karl Fischer füttern die Kühe auf ihrem Bauernhof im Oberallgäuer Waltenhofen hauptsächlich mit Heu und Gras.

Landwirtschaft
Heu und Gras: Tiere auf Waltenhofener Bauernhof werden traditionell gefüttert

Die Landwirte Karl und David Fischer aus Waltenhofen füttern ihre Tiere ganz traditionell mit Heu und Gras. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, war das aber nicht immer so: Früher fütterten Fischers ihre Kühe vor allem mit Silage, also vergorenem Gras. Das bringt zum einen mehr Ertrag pro Fläche und zum anderen sind die Landwirte unabhängiger von der Witterung.  Trotzdem haben sich die beiden für die traditionelle Fütterung entschieden. Hauptsächlich weil sie den Hof mit dieser Anzahl an...

  • Waltenhofen
  • 17.01.20
  • 5.477× gelesen
Lokales
Neujahresanschießen in Marktoberdorf.
2 Bilder

Böllerschützen
Weit über 100 Besucher beim Neujahresanschießen in Marktoberdorf

Weit über 100 Schaulustige sind am 1. Januar nachmittags zum Neujahrsanschießen auf den Stadtplatz in Marktoberdorf gekommen. Dort schossen die Böllerschützen des Trachtenvereins D’Wertachtaler das neue Jahr an, und eine Bläserkapelle der Stadtkapelle spielte. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell hielt eine Neujahrsansprache. Darin forderte er, in Marktoberdorf endlich einen ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehr) zu schaffen, „der auch für unsere Bürgerinnen und Bürger in den Ortsteilen...

  • Marktoberdorf
  • 01.01.20
  • 1.985× gelesen
Lokales
Die Konradin Grundschule dekorierte das 16. Schaufenster.
42 Bilder

Bildergalerie
Alle Schaufenster des diesjährigen Kaufbeurer Weihnachtswegs

Noch bis zum 06. Januar gibt es auf dem Kaufbeurer Weihnachtsweg wieder weihnachtlich dekorierte Schaufenster zu bewundern.  Mehr über die Geschichte und Organisation des Kaufbeurer Weihnachtswegs, dazu das Video, wie Jugendliche das 24. Schaufenster schmücken, finden Sie im folgenden Artikel. Nach einjähriger Pause: Der Kaufbeurer Weihnachtsweg findet wieder statt

  • Kaufbeuren
  • 06.12.19
  • 650× gelesen
Lokales
Bärbeletreiben in Immenstadt 2019
Video
38 Bilder

Bildergalerie & Video
Bilder vom Bärbeletreiben in Immenstadt: Brauchtum mit leichtem Gruselfaktor

Am Mittwoch, 04. Dezember sind die Bärbele durch Immenstadt gezogen. Bei diesem Brauchtum aus heidnischer Zeit geht es um die dunkle Jahreszeit, um die Darstellung von Hexen und bösen Geistern. Dabei verteilen sie leichte Hiebe mit ihren Ruten, die umstehenden Besucher machen sich einen Spaß draus. Am Donnerstag, 05. und Freitag, 06. Dezember ziehen die Klausen nach bei den traditionellen Klausentreiben im Allgäu. Schaurig-schönes Brauchtum: Klausentreiben-Termine im Allgäu 2019

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.12.19
  • 7.986× gelesen
Lokales
Erkheimer Klausen-Nachtumzug 2019.
67 Bilder

Bildergalerie
Erkheimer Klausen-Nachtumzug 2019

In diesem Jahr fand in Erkheim der 42. Klausenumzug statt. Davon war es der insgesamt dritte Nachtumzug, bei dem die schaurigen Gestalten durch die Unterallgäuer Gemeinde zogen. Alle Termine von Klausen- und Bärbeletreiben im Allgäu haben wir in der folgenden Karte zusammengefasst:

  • Erkheim
  • 01.12.19
  • 2.832× gelesen
Lokales
Unser Beispiel zeigt den Aufbau des Schaufensters von Cigarren Ruf.
Video
24 Bilder

Tradition
Nach einjähriger Pause: Der Kaufbeurer Weihnachtsweg findet wieder statt

Nach einjähriger Pause findet dieses Jahr die Aktion "Kaufbeurer Weihnachsweg" wieder statt. Insgesamt sind 24 Schaufenster in Kaubeuren weihnachtlich dekoriert.  Organisiert wird der Kaufbeurer Weihnachtsweg von der Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren (AK) mit Unterstützung von Tourismus und Stadtmarketing der Stadt Kaufbeuren.  Wir haben den Aufbau des 24. Schaufensters auf dem Weihnachtsweg begleitet. Das Fenster gestaltet haben Teilnehmer eines Kurses der Kolping-Akademie...

  • Kaufbeuren
  • 29.11.19
  • 1.087× gelesen
Lokales
Begutachten den Memminger Baum im Bauernhofmuseum Illerbeuren, einen Apfelhochstamm der Sorte „Jochenbacher“ (v.l.): Bernd Kraffczyk, Vorsitzender der Gartenbauvereine Memmingen, Bürgermeister Dr. Hans Martin Steiger, Rainer Graßl, stv. Leiter des städtischen Garten- und Friedhofsamts und Bezirks- und Stadträtin Petra Beer.

Historische Obstsorten erhalten
Streuobstwiese mit alten Obstbaumsorten im Bauernhofmuseum Illerbeuren

Illerbeuren (ex). Alte und seltene Kernobstsorten aus der Region, die nach und nach von Streuobstwiesen und Obstgärten verschwunden sind, werden im Bauernhofmuseum Illerbeuren im Rahmen eines LEADER-Projekts wieder neu angepflanzt. „Eine Erhaltung heimischer Kernobstsorten ist sehr wichtig. Die genetische Vielfalt dieser an Land und Klima angepassten alten Sorten gilt es auch für nachfolgende Generationen zu bewahren“, betonte Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger bei einem Aktionstag im...

  • Memmingen
  • 22.10.19
  • 266× gelesen
Lokales
Viehscheid 2019 in Haldenwang.
23 Bilder

Bildergalerie
Rund 2.000 Besucher waren beim Viehscheid 2019 in Haldenwang dabei

Gunnar, der Sohn des Alphirtenpaares Robert und Jutta Hartmann, führt eines der beiden Kranzrinder an. Robert hatte das Kranzrind "Bond" genannt, obwohl oder gerade weil es die Ohrmarke "008" trägt. Das Kranzrind des Alphirten selbst trägt nur eine Nummer. Der Hirte bewirtschaftet im Auftrag der Raiffeisenbank im Allgäuer Land die Alpe Berg, die mit einhundert Tieren rund zwei Kilometer entfernt des Haldenwanger Ortszentrums liegt. Für den Haldenwanger Anton Klotz, er ist der Landrat des...

  • Haldenwang
  • 28.09.19
  • 7.765× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020