Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

"Das Licht ist zurück. Die Unsicherheit bleibt", so fassen die AllgäuTopHotels ihre derzeitige Situation zusammen.
5.351× 3

Restart kostete zum Teil Millionen
AllgäuTopHotels ziehen nach Start positive Bilanz: Unsicherheit durch Bundesnotbremse bleibt

Seit dem 21. Mai gibt es in Bayern für Hotels und andere touristische Einrichtungen wieder eine Perspektive - allerdings nur in Regionen, die an fünf aufeinanderfolgenden Tagen eine Inzidenz von unter 100 aufweisen. Als eine "aufreibende Zitterpartie" bezeichnen die AllgäuTopHotels die Tage kurz vor den möglichen Öffnungen. Am Ende konnten die Hotels am 21. Mai in drei Allgäuer Landkreisen öffnen.  Öffnungen "unglaublicher Kraftakt" "Davor stand ein unglaublicher Kraftakt und eine hohe...

  • 03.06.21
Nachrichten
768×

Wiedereröffnung von Freizeiteinrichtungen
Wie die erste Woche im Skywalk Allgäu verlief

Nach dem langen Lockdown dürfen im Landkreis Lindau seit einer Woche Außengastronomie, Sport -  und Freizeiteinrichtungen endlich wieder ihre Tore öffnen. Eine stabile 7 Tagesinzidenz von unter 100 war die Grundlage dafür. Sowohl bei Betreibern als auch bei den Gästen war die Freude natürlich groß darüber. Nach der ersten Woche zog man auch im Skywalk in Scheidegg ein erstes Resümee über die Wiedereröffnung.

  • Lindau
  • 21.05.21
In einem offenen Brief haben sich die Bürgermeister von bayerischen Tourismusregionen an Ministerpräsident Markus Söder gewandt. Darunter auch der Oberstdorfer Bürgermeister Klaus King. (Archivbild)
8.832× 24

150 Millionen Euro Umsatzverlust
Offener Brief: Was der Oberstdorfer Bürgermeister jetzt von Markus Söder fordert

Der Lockdown trifft die Tourismusregionen in Bayern besonders hart. Allein in Oberstdorf werden die touristischen Umsatzverluste bis Mitte März 2021 voraussichtlich rund 150 Millionen Euro betragen. Die Umsatzeinbußen durch fehlende Zuschauer bei der Nordischen Ski-WM sind dabei nicht einmal miteingeschlossen. Das geht aus einem offenen Brief an Ministerpräsident Markus Söder (Link auf pdf) hervor, den Bürgermeister aus bayerischen Tourismusregionen geschrieben haben. Darunter auch...

  • Oberstdorf
  • 17.02.21
Die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen) haben den Start der Wintersaison auf den 18. Dezember 2020 verschoben.  (Symbolbild)
30.389×

"Planungssicherheit geht vor!"
Oberstdorf/Kleinwalsertal-Bergbahnen verschieben Start der Wintersaison

Die Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen (OK-Bergbahnen) haben den Start der Wintersaison auf den 18. Dezember 2020 verschoben. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Als Grund wird die "derzeit unabsehbare Corona-Situation" und die verlängerten Schutzmaßnahmen der Regierungen angegeben. Bergbahnen-Vorstand Andreas Gapp: "Brauchen Planungssicherheit" "Die Erfahrungen aus dem ersten Lockdown im Frühjahr diesen Jahres und denen der letzten Wochen haben gezeigt, dass Informationen zu...

  • Oberstdorf
  • 16.11.20
Symbolbild
5.623×

DAV informiert
Dann beenden die Alpenvereinshütten ihre Sommersaison

Der Sommer ist vorbei. Das bedeutet aber nicht, dass damit auch die Berg-Hüttensaison vorbei sein muss. Auf seiner Homepage listet der Deutsche Alpenverein (DAV) die Schließzeiten verschiedener Hütten auf. Dabei verweist der DAV darauf, dass sich "trotz gründlicher Recherche" die Öffnungszeiten der Hütten wegen der Witterung oder rechtlichen Bestimmungen zur Corona-Pandemie kurzfristig ändern können.  Laut DAV bleiben die Hütten bei besserem Wetter meistens länger geöffnet, während sie bei...

  • 23.09.20
Am Samstag, 27. Juni, um 9 Uhr öffnet die Therme in Bad Wörishofen wieder.
5.377×

Nach Zwangspause
Endlich wieder Sauna! Therme Bad Wörishofen öffnet am Samstag

Am Samstag um 9 Uhr öffnet die Therme in Bad Wörishofen nach corona-bedingter Zwangspause wieder. Alle Becken und Gesundheitsbäder sind nutzbar. Auch alle Sauna-Attraktionen werden angeboten - allerdings ohne Aufgüsse. Geschlossen bleiben müssen die Sprudelliegen im Innenbereich, die Nackenduschen, die Dampfbäder und die Infrarotkabinen. Als Aufguss-Alternative will die Therme ihre Besucher mit Aroma-Erlebnissen "verwöhnen". Das teilt die Therme Bad Wörishofen auf ihrer Webseite mit. Auch auf...

  • Bad Wörishofen
  • 25.06.20
Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
57.842× 11 2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20
Anzeige
Winterzauber im Europa Park.
481×

Freizeitspaß
Winterzauber in Deutschlands größtem Freizeitpark

Zum 19. Mal öffnet der Europa-Park in der kalten Jahreszeit seine Tore und begrüßt die Besucher vom 23. November 2019 bis zum 06. Januar 2020 (außer 24./25. Dezember) sowie zusätzlich am 11. und 12. Januar in zauberhaftem Winterkleid. Tausende Lichter und Christbaumkugeln sowie unzählige verschneite Tannen verleihen den 15 europäischen Themenbereichen des besten Freizeitparks weltweit festlichen Glanz. Auch in der Wintersaison dürfen sich Groß und Klein dabei auf jede Menge Achterbahnen und...

  • Kempten
  • 01.11.19
1.121×

Reisen
Tourismus-Hochburg Füssen mit neuen Rekorden

Seit Jahren kennt die Tourismusbranche in Füssen nur eine Richtung: nach oben. Auch 2017 wurden neue Rekorde erzielt, wie Füssen Tourismus und Marketing mitteilt. Mit fast 1,4 Millionen Übernachtungen (plus 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und knapp über 521.000 Gästeankünften (plus 8,7 Prozent) haben die Gastgeber neue Bestwerte erreicht. Doch sollten sie jetzt nicht allzu viel Zeit damit verbringen, sich selbst auf die Schulter zu klopfen, sagt Tourismus-Chef Stefan Fredlmeier: „Ausruhen...

  • Füssen
  • 20.03.18
Center Parcs Allgäu.
1.713×

Neubau
Luxus-Heustadel von Architekten aus Immenstadt für Center Parcs Allgäu

Die Architekten von Alpstein in Immenstadt haben 250 Häuser für die Freizeitanlage in Leutkirch entworfen Es ist wohl das größte Tourismusprojekt der Region: der Bau eines Center Parcs in Leutkirch. Fast 1000 Häuser werden auf einer Fläche von 184 Hektar errichtet. Mitgestalten werden diese gigantische Freizeitlandschaft auch Oberallgäuer Architekten.  Das Büro Alpstein aus Immenstadt hat 250 Häuser für Center Parcs Allgäu geplant und sich mit dem Entwurf gegen zahlreiche Konkurrenten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.09.16
29× 2 Bilder

Vielseitiges Indoor-Angebot für erfahrene Alpinisten und Klettereinsteiger
Neuer Kletter- und Bouldertreff in Tannheim eröffnet

Einsteiger werden sie lieben und Profis werden nicht mehr auf sie verzichten wollen. Die neue Boulder- und Kletterhalle in Tannheim bietet spannende Wände sowie Routen für jeden Anspruch. Die zentrale Lage im Gebäude des Tourismusverbands und die Ausstattung machen den Kletter- und Bouldertreff nicht nur zur idealen Schlechtwetteralternative, sondern vor allem zum optimalen Trainingsgelände. Die einen schätzen es, dass sie ohne Aufwand und ohne Risiko erste Erfahrungen an der Kletterwand...

  • Kempten
  • 10.08.16
162×

Tourismus
Freizeitspaß auf 258 Fußballfeldern: Was das Center Parcs-Megaprojekt nahe Leutkirch alles bietet

Im Allgäu soll 2018 einer der größten Ferienparks in Deutschland eröffnen. 260 Millionen Euro nehmen die Investoren in die Hand. Eines der größten Tourismusprojekte im Allgäu befindet sich auf der Zielgeraden. Zwischen der württembergischen Stadt Leutkirch und der Oberallgäuer Marktgemeinde Altusried soll ein Center-Parcs-Ferienpark entstehen. Die Eröffnung der 260 Millionen Euro teuren Anlage ist für 2018 geplant. Die Fläche des ehemaligen Munitionsdepots der Bundeswehr ist 184 Hektar groß -...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.04.16
32×

Jahresversammlung
Charmeoffensive im Pfrontener Tourismus gefordert

Heimische Natur und Allgäuer Charme: Darauf will die Pfrontner Liste künftig setzen, um den Tourismus in der Gemeinde anzukurbeln. Das ergab eine ausführliche Diskussion bei der Jahresversammlung der Wählergruppierung. Das Kritische vorweg: Im Management der Freizeiteinrichtungen Pfrontens sahen etliche Diskussionsteilnehmer deutlichen Verbesserungsbedarf. Bemängelt wurde auch, dass bei Entscheidungen der Gemeinde teils wenig Informationen an die Öffentlichkeit gelangen würden. Mehrmals wurde...

  • Füssen
  • 30.03.16
172×

Tourismus
Schlechtes Wetter: Was machen eigentlich Touristen im Oberallgäu?

Die Osterferien, stellen viele Vermieter von Ferienwohnungen fest, sind eine schwierige Zeit. 'Das ist die einzige Ferienzeit, in der man kaum Stammgäste findet', sagt beispielsweise Marie-Luise Maidel vom Biolandhof Maidel in Buchenberg. Skifahren geht nicht mehr überall, zum Wandern ist das Wetter eigentlich zu wechselhaft. Oder, wie Maidel sagt: 'Weil das Wetter zu der Jahreszeit einfach ganz oft wiascht ist.' Trotz des schlechten Wetters ist ein Großteil der Ferienwohnungen in der Region...

  • Kempten
  • 30.03.15
48×

Freizeit
Experten geben Tipps fürs Rodeln auf Allgäuer Strecken

Rodeln macht nicht nur Kindern Spaß, sondern auch Erwachsenen. Vor allem bei Familien und im Freundeskreis gehört es zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in der kalten Jahreszeit. Anders als bei klassischen Wintersportarten bedarf es keiner Vorkenntnisse. Aber es ist auch nicht immer unbedingt ungefährlich, wenn man mit Tempo 50 oder 60 einen vereisten Waldweg hinunter rast. Die Allgäuer Zeitung erkundigte sich bei Experten, was beim Rodeln alles zu beachten ist. Was benötigt man neben...

  • Kempten
  • 21.01.15
32×

Tourismus
Trotz verregneten Sommers deutlich mehr Urlaubsgäste in Füssen

Dem verregneten Sommer zum Trotz hat Füssen ein touristisch erfolgreiches Jahr 2014 erlebt. Zwar liegen die abschließenden Zahlen für den Monat Dezember noch nicht vor, doch hat man bis einschließlich November fünf Prozent mehr Übernachtungen und 13 mehr Gäste registriert als im Vergleichszeitraum 2013. Kneipp, Wandern und Radeln - diese drei Felder will Füssen Tourismus und Marketing in diesem Jahr vor allem beackern. Damit hat Tourismus-Chef Stefan Fredlmeier vor allem den erholungssuchenden...

  • Füssen
  • 13.01.15
44×

Angebot
Viel-Card: 70 Freizeiteinrichtungen im Allgäu zu einem Festpreis nutzen

Eine neue Karte, die viele Türen öffnet Schon der Name sagt, um was es geht: Die 'Viel-Card' soll den Weg in viele Freizeiteinrichtungen der Region ebnen. Wobei der Name auch ein wenig in die Irre führt, denn die Viel-Card ist keine eigene Karte, sondern ein Kaufpaket, das auf die vor allem im Oberallgäu verbreitete Allgäu-Walser-(Fan)Card aufgebucht werden kann: Knapp 80 Euro kostet das Angebot, wenn es 14 Tage gültig ist. Dann ist der Weg frei in 70 Freizeiteinrichtungen in der Region. Ab 15....

  • Kempten
  • 11.04.14
18×

Tourismus
Landkreis Ostallgäu: Positives Fazit nach Freizeitmesse

Der Landkreis Ostallgäu zieht ein positives Fazit nach seinem Auftritt auf der Freizeit-Messe 2014 in Nürnberg. Der Tourismusverband Ostallgäu sowie Füssen und Schwangau, Halblech, Lechbruck und das südliche Allgäu informierten die vielen interessierten Besucher besonders zu den Themen Rad und Wandern. Zum ersten Mal präsentierte sich das Ostallgäu zusammen mit dem Landkreis Unterallgäu. 96.000 Besucher haben sich in Nürnberg auf die Garten- und Urlaubs-Saison einstimmen können.

  • Füssen
  • 20.03.14
29×

Baden
Freibad: Probebetrieb in Altstädten hat begonnen

Freude bei den Badegästen, Ärger im Stadtrat Endlich wieder im kühlen Wasser planschen - die Freude in Altstädten ist groß. Die Freizeitanlage ist fertig. Ein Wermutstropfen für die Stadt: Die Anlage braucht entgegen den ursprünglichen Planungen eine 'qualifizierte Badeaufsicht'. Das teilte Bürgermeister Hubert Buhl am Donnerstag dem erstaunten Stadtrat mit - Hintergrund ist eine neue Bade- und Schwimmordnung. Laut Buhl springen fürs erste im August ehemalige städtische Schwimmmeister und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.08.13
16×

Veranstaltung
Allgäuer Festwoche wartet mit Neuerungen auf

Die 64. Allgäuer Festwoche steht in den Startlöchern und wartet mit etlichen Neuerungen auf. Es wird heuer mehr Toiletten geben, das Milchzelt wird versetzt und wird direkt an der Salzstraße aufgebaut werden, außerdem beheimatet die Halle 13 in diesem Jahr die Themenschwerpunkte Freizeit und Tourismus. Die Allgäuer Festwoche startet am 10. August und geht bis zum 18. August. Mehr Infos gibt es im Internet unter www.festwoche.com.

  • Kempten
  • 16.07.13
2.202×

Tourismus
Räder, Kettcars oder Schlittschuhe: Florian Albl verleiht in Hopfen am See Räder, Kettcars oder Schlittschuhe

Der Mann für alle Jahreszeiten Von Florian Albls Fuhrpark können kleine Buben nur träumen. 300 Räder und 25 Kettcars nennt der Hopfener sein eigen. Und im Gegensatz zu manch störrischem Knirps teilt er seine Gefährte mit anderen. Genauer: In seinem Geschäft am Ufer des Hopfensees verleiht er sie an Urlauber und Einheimische. Den einen oder anderen Tipp gibt es auch noch dazu. 'An den Forggensee und nach Füssen wollen Sie?', fragt er Irmgard Gaab, die ihr rotes Radl schon ausgesucht hat. 'Da...

  • Füssen
  • 08.05.13
58×

Eröffnungstour
Allgäuer Politiker eröffnen größtes Radwege-Netz in Deutschland

Politiker strampeln entlang neuer, einheitlicher Beschilderung 1745 Kilometer ausgeschilderte Radwege gibt es seit Kurzem in den Landkreisen Lindau und Oberallgäu sowie der Stadt Kempten. Anlass für die Landräte Elmar Stegmann und Gebhard Kaiser sowie Oberbürgermeister Ulrich Netzer, selbst in die Pedale zu treten und das Projekt offiziell zu eröffnen: Von Stiefenhofen ging es nach Oberstaufen und zurück. Rund 50 weitere Personen schlossen sich an. Insgesamt 37 Rundtouren von leicht bis...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.12
131×

Auszeichnung
28-jähriger Oberstdorfer ist Bayerns bester Auszubildender im Beruf des Kaufmanns für Tourismus und Freizeit

Mit seinen vielen Fragen forderte Sebastian Kunze auch die Ausbilder Sebastian Kunze aus Oberstdorf ist Bayerns bester Auszubildender im Beruf des Kaufmanns für Tourismus und Freizeit. Für seine herausragenden Prüfungsergebnisse erhielt der 28-Jährige die Auszeichnung der Industrie- und Handelskammer Schwabens. Die Urkunde übergab jetzt nachträglich Oberstdorfs Bürgermeister Laurent Mies, da Kunze an der Feier bei MAN in Augsburg krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte. Kunze hatte die...

  • Oberstdorf
  • 15.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ