Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales
Franziska Krach, Inhaberin des Oberallgäuer Reisebüros in Immenstadt.
Video

Serie
Wie Firmen und Branchen auf die Coronakrise reagieren: Oberallgäuer Reisebüro in Immenstadt

"Uns trifft die Corona-Krise im Reisebüro sehr hart", sagt Franziska Krach, Inhaberin des Oberallgäuer Reisebüros in Immenstadt im Interview mit all-in.de. Bereits vor einigen Monaten habe man die Reisen der Kunden "mit viel Herzblut" geplant und gebucht. Durch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes sind jetzt aber alle Reisen bis zum 30. April abgesagt bzw. storniert.  Normalerweise bekomme das Reisebüro von den jeweiligen Reise-Veranstaltern eine Provision für jede Buchung, so Krach. Weil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.04.20
  • 3.945× gelesen
Lokales
Grünten

Streit um den Grünten
Initiatoren der Online-Petition "Rettet den Grünten": "Oberallgäuer Landrat reagiert nicht auf Petition"

Vor einigen Monaten haben die Initiatoren von "#rettetdengrünten – Der Wächter des Allgäus ist kein Rummelplatz" eine Online Petition gestartet. Diese Petition war an den Oberallgäuer Landrat Anton Klotz gerichtet. In dem Schreiben wird der Landrat dazu aufgefordert, das geplanten Bauprojekt "Grünten Bergwelt" aus ökologischen Gründe abzulehnen. Dazu habe Klotz laut der Initiative nie Stellung genommen. Trotz mehrmaliger Kontaktaufnahmeversuchen zur Vereinbarung eines Übergabetermins an den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.20
  • 5.341× gelesen
  •  3
Lokales
Immenstadt ist mit ihrem Alpsee sowohl bei Touristen als auch Investoren beliebt: Fünf neue Hotels könnten in der Oberallgäuer Stadt entstehen.

Tourismus
Fünf neue Hotels in Immenstadt?

Seit Jahren beklagen Touristiker und Geschäftsleute in Immenstadt, dass die Zahl der Gästezimmer in der Stadt immer mehr abnimmt. In den nächsten Jahren könnte sie wieder ansteigen. Denn derzeit gibt es fünf Investoren, die in Immenstadt ein Hotel errichten wollen. Für drei von ihnen hat der Stadtrat schon seine grundsätzliche Zustimmung gegeben und bei zwei davon werden bereits die Voraussetzungen mit einem Rahmenplan geschaffen. Auch von der Bürgerinitiative kommt für diese drei Projekte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.11.18
  • 1.856× gelesen
Lokales
Theresa Klingebiel, neue Geschäftsführerin der Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH.

Wechsel
Neue Chefin der Tourismus GmbH Immenstadt bringt viel Optimismus mit

Sie ist 30 Jahre alt, gelernte Hotelfachfrau, stammt aus Niedersachsen und strahlt viel Optimismus aus. Den wird Theresa Klingebiel als neue Geschäftsführerin der Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH auch brauchen. Denn großen Spielraum – sprich: ein dickes Budget – hat sie nicht, um den Tourismus in Immenstadt voranzubringen. Dafür hat Klingebiel einige Ideen. Dazu gehört auch ein besseres Image für „den Turm“, wie sie ihn nennt: So lädt sie alle Immenstädter an ihrem Geburtstag ein, umsonst...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.11.18
  • 1.147× gelesen
Lokales
Eine Hotelanlage aus zwei Häusern plant Alger Immobilien in Immenstadt-Bühl am Großen Alpsee. Konzept und Ausführung überzeugten die Stadträte.

Tourismus
Fünf Investoren wollen Hotel-Angebote in Immenstadt schaffen

Hotel-Investoren stehen derzeit Schlange in Immenstadt. So werden in der Stadt fünf Standorte dafür diskutiert. In der jüngsten Stadtratssitzung nahm eines davon eine große Hürde: Das Immenstädter Unternehmen Alger Immobilien legte einen Entwurf für eine Hotelanlage mit zwei Häusern an der Uferpromenade des Großen Alpsees vor. Die Stadträte beschieden das Vorhaben übereinstimmend positiv. Wie es dagegen mit dem Schloss im Stadtzentrum weitergeht, ist noch offen. Fest steht nur: Restaurant,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.18
  • 985× gelesen
Lokales
Alfred Becker ist nicht mehr Geschäftsführer der städtischen Gesellschaft. Theresa Klingebiel ist die neue Leiterin.

Wechsel
Immenstadt entlässt Tourismus-Chef

Schnitt bei der Immenstädter Tourismus-Gesellschaft: Ende Oktober trennte sich der Aufsichtsrat von den beiden Geschäftsführern, Alfred Becker und Annika Lehr. Seither führt Theresa Klingebiel die Geschäfte der „Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH“. Als Leiter der städtischen Marketingabteilung und Wirtschaftsförderung bleibt Becker allerdings weiterhin im Amt. Vor drei Jahren gliederte Immenstadt den Bereich Tourismus der Stadtverwaltung aus und gründete als hundertprozentige Tochter der Stadt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.11.18
  • 2.069× gelesen
Lokales
Das Interesse am Kletterturm in Bühl ist zurückgegangen. Von Juli 2017 bis Juni 2018 kamen rund 8.000 bis 10.000 Besucher. Im selben Zeitraum ein Jahr davor waren es 13 200. Ursprünglich gingen die Verantwortlichen von 45.000 Besuchern aus.

Infrastruktur
Besucherzahlen des Bühler Kletterturms weiter deutlich unter den Erwartungen

Noch hat Armin Schaupp die Hoffnung nicht aufgegeben, dass der Kletterturm am Alpsee zusätzliche Besucher anziehen wird. Von Juli 2017 bis Juni 2018 stiegen zwischen 8.000 und 10.000 Menschen die schmale Treppe zu dem dreistöckigen Kletterturm hoch. Im Jahr davor waren es 13.2000. Damit es künftig wieder mehr werden, setzt der Immenstädter Bürgermeister auf einen Investor, der auf dem Gelände der ehemaligen „Alten Schmiede“ in Bühl ein Hotel errichten möchte. Der Unternehmer klopfte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.11.18
  • 2.381× gelesen
Lokales
Eine Urlaubs-Idylle, die sich gut vermarkten lässt: Unser Bild zeigt den Naturparktrail beim Lauf um den Großen Alpsee im vergangenen Jahr. Doch wie lockt man Urlauber in der Wintersaison nach Immenstadt?

Diskussion
Wie steht es um den Tourismus in der Stadt Immenstadt?

Trifft die Kritik von Peter Seitz, dem Besitzer des Schlosses, zu, dass es kein „innerstädtisches Leitbild“ gibt und beim Marketing einseitig auf Naturerlebnis und den Naturpark Nagelfluhkette gesetzt wird? Tatsächlich sei das Leitbild in der Darstellung der Stadt auf Natur ausgelegt, sagt Alfred Becker, Geschäftsführer der Tourismus GmbH. Das sei auch der Auftrag des Stadtrats. „Wenn wir ein Entwicklungskonzept für die Innenstadt erarbeiten sollen, brauchen wir dafür einen Auftrag des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.18
  • 360× gelesen
Lokales
Standorte für drei Hotels wurden vergangenes Jahr in Immenstadt diskutiert, in zwei Fällen sogar Entwürfe vorgelegt. Doch bisher ist kein Projekt entscheidend vorangekommen: Am Kleinen Alpsee gab es zwar Gespräche, aber keine Ergebnisse, für das Stadtschloss legte der Inhaber die Pläne auf Eis und beim Hotelprojekt auf der Wiese am Ostufer des Großen Alpsee heißt es derzeit Abwarten

Tourismus
Drei Hotelprojekte in Immenstadt: Außer Gesprächen kein Fortschritt

Hotelprojekte in Immenstadt stehen bisher unter keinem guten Stern. Vor drei Jahren brachte ein Bürgerentscheid das geplante Hotel am Ostufer des Großen Alpsees zu Fall. Und auch drei neue Vorhaben, über die vergangenes Jahr diskutiert wurde, kommen nicht entscheidend voran. Im Gegenteil: Beim Umbau des Schlosses am Marienplatz in ein Stadthotel hat jetzt Besitzer Peter Seitz seine Pläne vorerst auf Eis gelegt. Aus Verärgerung über fehlende Konzepte im Stadtrat für die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.18
  • 975× gelesen
Lokales
Stelzenhäuser mit Komfort plant ein Investor aus Kempten in Missen-Wiederhofen.

Tourismus
Unternehmer will fünf Stelzenhäuser in Missen-Wiederhofen bauen

Tagsüber biken oder wandern und abends den Tag im privaten Whirlpool, in der Sauna oder auf der Terrasse ausklingen lassen. Diese Vorstellung könnte in Missen-Wiederhofen Wirklichkeit werden. Und zwar oberhalb des Mühlbachs östlich des Campingplatzes bei den Skiliften Thaler Höhe. Dort möchte Investor Aron Holterman ten Hove für 1,25 Millionen Euro fünf Stelzenhäuser bauen und an Touristen vermieten. Holterman ten Hove ist Geschäftsführer des Unternehmens „Treeride“, das unter anderem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.18
  • 1.876× gelesen
Lokales

Alpen-Modellregion
Missen-Wilhams will Zuschüsse für neues Tourismus-Konzept nutzen

Noch bei der Gemeinderatssitzung in Missen-Wilhams vor wenigen Tagen sah es so aus, als könne die Kommune den gemeinsam mit der Nachbargemeinde Weitnau geöffneten Fördertopf einer 'Alpen-Modellregion' nicht ausschöpfen. Planungskosten von bis zu 360.000 Euro werden darin mit 75 Prozent vom Amt für ländliche Entwicklung gefördert. Aber nicht die Co-Finanzierung war das Problem, sondern die von Seiten der Verwaltung und des Gemeinderats zu erbringende Unterstützung der Planungen. Was erst nach...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.01.18
  • 61× gelesen
Lokales

Tourismus
Wird Hinterstein doch Bergsteigerdorf?

Die Hoffnung, dass Hinterstein doch noch das Prädikat 'Bergsteigerdorf' erhält, sind gestiegen. Und zwar deshalb, weil das Verwaltungsgericht Augsburg das seit Jahren umstrittene geplante Wasserkraftwerk Älpele an der Ostrach in Hinterstein vergangene Woche für unzulässig erklärte. Falls dagegen nicht geklagt wird, 'ist das Prädikat Bergsteigerdorf natürlich wieder ein Thema für uns', sagt Max Hillmeier, Tourismusdirektor von Bad Hindelang. Über eine erneute Bewerbung soll jedoch der Bad...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.11.17
  • 321× gelesen
Lokales

Lockangebot
Tagesticket für Urlauber in Kempten und im Oberallgäu zum Schnäppchenpreis

9,50 Euro statt 51 Euro – mehr Rabatt geht kaum: Die Stadt Kempten hat ein Tagesticket herausgebracht, das acht Angebote beinhaltet: Das ganztägige Parken des eigenen Autos und die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs genauso wie den Besuch der Kemptener Museen, des Cambomare-Bads und des Alpinen Kletterzentrums. Kaufen können das Ticket nur Urlauber. Seit Kurzem liegt der Stadt die neueste Statistik vor, sagt Heinz Buhmann, Chef von 'Kempten Tourismus'. Und diese zeigt einen ungebrochenen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.17
  • 49× gelesen
Lokales

Tourismus
15 Betriebe verlangen tiefere Einblicke in die Finanzierung und das Marketing der Inklusivkarte Bad Hindelang Plus

Die Kuh war schon vom Eis, als sich die Vermieter von Bad Hindelang Plus zur ersten Vermieterversammlung nach der Kündigung des größten Beitragszahlers trafen. Wie bereits berichtet, macht das Kinderhotel nun doch weiter mit, weil eine neue Kosten-Obergrenze eingeführt wird. Vermieter müssen künftig im Prinzip nur das bezahlen, was ihre Gäste nutzen. Dagegen hatte auf der Versammlung im Prinzip niemand Einwände. Dennoch wurde intensiv diskutiert: Ein Zusammenschluss von 15 Hotels warf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.05.17
  • 194× gelesen
Lokales

Tourismus
Das Kinderhotel Oberjoch hat mit dem Ausstieg aus Bad Hindelang Plus gedroht

Sie gilt als Erfolgsmodell, die Tourismuskarte Bad Hindelang Plus. 20 Zuckerl für Touristen, vom Freibadbesuch über die Busfahrt bis zur Skiliftkarte, beinhaltet der Minipass im Scheckkartenformat. Gemeinderat Kaspar Scholl sorgt sich aber, dass das blühende Erfolgsmodell bald sterben könnte. Denn hartnäckig halte sich das Gerücht, dass der größte Beitragszahler, das Kinderhotel Oberjoch, nicht mehr mitmacht. 'Was passiert dann?', fragte er in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Zwar gab...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.17
  • 336× gelesen
Lokales

Tourismus
Urlaubsziel Sonthofen wird immer beliebter

Gute Karten bei den Gästen hat Sonthofen. Zumindest wurden im Vorjahr knapp 331.000 Übernachtungen registriert, was ein Plus von fast 2,1 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 bedeutet. Bei den Gästeankünften (rund 77.000) gab es sogar eine Steigerung von 6,3 Prozent. 'Eine positive Bilanz', freute sich Tourismuschef Alf Laumann vor dem Wirtschaftsausschuss. In fast allen Unterkunftsarten seien deutliche Zuwachsraten verzeichnet worden. 'Bei den Gasthöfen sogar zweistellig', sagte Alf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.03.17
  • 55× gelesen
Lokales

Podiumsdiskussion
Der Schnee von morgen: Diskussion über die Zukunft des Wintertourismus in Ofterschwang

Wie sieht der Wintersport der Zukunft aus? Diese Frage stand am Donnerstagabend im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion unserer Zeitung, zu der rund 300 Besucher nach Ofterschwang gekommen waren. Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ralf Roth informierte über Erfolgsfaktoren und Probleme des Skitourismus in Zeiten des Klimawandels. Das Erfolgsgeheimnis sei immer noch die große Zahl an Wintersportlern, die aus den 4.000 Deutschen Skivereinen und den rund 650 Skischulen hervorgehen. Zur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.17
  • 48× gelesen
Lokales

Stadtentwicklung
Sonthofen will Radstadt werden

Ehrgeizige Überlegungen gibt es in Sonthofen: Die Stadt liebäugelt damit, sich als Radstadt zu positionieren. Nicht als eine unter vielen, sondern mittel- bis langfristig als eine federführende – möglichst sogar über die Grenzen des Freistaats hinaus. Das soll den Tourismus beflügeln, aber auch den Einheimischen mehr Lebens- und Freizeitqualität bringen. Der Stadtrat beauftragte jetzt die Verwaltung, das Thema intensiv vorzubereiten; im Frühjahr soll dann eine Sondersitzung folgen. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.12.16
  • 43× gelesen
Lokales

Investition
Projekt der Allgäu GmbH: bessere Rad- und Wanderwege im Allgäu

Mehr Qualität für Radler und Wanderer – darauf zielt ein Projekt der Allgäu GmbH ab. Der Landkreis Oberallgäu will sich an dem eine Millionen Euro teuren Vorhaben als einer der Hauptzahler aus der Region beteiligen – mit über 100.000 Euro. Das liegt daran, dass das Oberallgäu bei Wanderwegen (3.866 Kilometer) und Radlstrecken (1.202) auch das mit Abstand dichteste Netz in der Region hat. Bei dem Projekt geht es unter anderem darum, alle relevanten Daten zu den Freizeitstrecken zu erfassen und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.11.16
  • 19× gelesen
Lokales

Liftprojekt
Gondelbahn und dörfliches Hotelkonzept für den Grünten

Investor will 80 Millionen Euro in den touristischen Ausbau in Kranzegg stecken und damit 200 Arbeitsplätze schaffen 80 Millionen Euro will der Schweizer Geschäftsmann Gregor Wallimann im Oberallgäuer Kranzegg an den Grüntenliften und im Talbereich investieren. Nicht nur modernisierte Liftanlagen samt einer Zehner-Gondelbahn zur Bergstation sind geplant. Am 12.000 Quadratmeter großen Parkplatz neben der Talstation soll ein 'dörflich gestaltetes Hotelprojekt' entstehen und darunter eine moderne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.10.16
  • 542× gelesen
Lokales

Tourismus-Tagung
Hotelsterne im Allgäu bald überflüssig?

Markenlogos, Qualitätssiegel und sogar von Fachverbänden vergebene Hotelsterne werden im Geschäft mit dem Gast eine immer geringere Rolle spielen. Die Ansicht vertraten Touristiker bei einem Kongress der Firma 'Outdooractive' in Immenstadt. Die Veranstaltung beleuchtete das Thema 'Premium' mit Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion aus verschiedenen Blickwinkeln. Für den Tourismus wichtig: Gefragt seien nicht mit Werbelabels und Marketing untermauerte Versprechen, sondern echte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.16
  • 27× gelesen
Lokales
Center Parcs Allgäu.

Neubau
Luxus-Heustadel von Architekten aus Immenstadt für Center Parcs Allgäu

Die Architekten von Alpstein in Immenstadt haben 250 Häuser für die Freizeitanlage in Leutkirch entworfen Es ist wohl das größte Tourismusprojekt der Region: der Bau eines Center Parcs in Leutkirch. Fast 1000 Häuser werden auf einer Fläche von 184 Hektar errichtet. Mitgestalten werden diese gigantische Freizeitlandschaft auch Oberallgäuer Architekten.  Das Büro Alpstein aus Immenstadt hat 250 Häuser für Center Parcs Allgäu geplant und sich mit dem Entwurf gegen zahlreiche Konkurrenten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.09.16
  • 1.369× gelesen
Lokales

Wegerecht
Heftiger Streit um Gästehaus-Zufahrt in Bad Hindelang

Im Oberallgäuer Bad Hindelang liegen sich ein Pensionsbetreiber und die Gemeinde in den Haaren. Jetzt beschäftigt der Fall das Verwaltungsgericht. Was ist ein 'Notwegerecht'? Muss die Oberallgäuer Gemeinde Bad Hindelang die Zufahrt zu einem Gästehaus in einem Skigebiet auch dann räumen, wenn dort eigentlich Pistenbetrieb herrscht? Mit dieser Frage muss sich demnächst das Augsburger Verwaltungsgericht beschäftigen. Alexander Geißler, dessen Familie das Berghaus Iseler und das darunter liegende...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.16
  • 247× gelesen
Lokales

Zukunft
Mit und ohne Schnee: Die Lage des Wintertourismus in den Alpen

Wie soll die Tourismusbranche reagieren, wenn es in den Alpen immer weniger schneit? Von der schwierigen Suche nach Alternativen. Heidi Thaumiller (Oberstaufen Tourismus) ist überzeugt: Man dürfe nicht immer von "Alternativen" zum klassischen Wintertourismus sprechen, sagte sie bei einer Fachtagung in Sonthofen, zu der die Oberallgäuer Europaabgeordnete Ulrike Müller (Freie Wähler) eingeladen hatte. Dann komme das so rüber, als gebe es überhaupt keinen Schnee mehr im Allgäu....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.16
  • 297× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020