Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Neue Tourismus-Chefin will unter Flaggschiff Österreich segeln

Von Michaela Behr | Hirschegg/Kleinwalsertal Einen großen Generationswechsel hatte Bürgermeister Werner Strohmaier angekündigt - und der steht touristisch nun gleich in zweifacher Hinsicht bevor: Mit Claudia Schleh wird künftig eine 33-jährige Schwarzwälderin die Geschicke im Kleinwalsertal als Tourismusdirektorin lenken. Zudem betont der Gemeindechef: Künftig wolle man in Sachen Außenwerbung verstärkt unter dem Flaggschiff Österreich segeln - vor allem auch, um künftig mehr jüngere Gäste ins...

  • Kempten
  • 11.06.08

Scheidegg sucht den richtigen Weg

Von Manfred Sendlinger | Scheidegg Auf einer Podiumsdiskussion anlässlich des Scheidegger Tourismustages stand die touristische Neupositionierung der Marktgemeinde im Mittelpunkt. Vor knapp 50 Zuhörern im Kurhaus diskutierten Ulrich Pfanner, Erwin Obenaus, Christian Reichart, Markus Stöckeler, Rosi Nenning-Rupp sowie die Professoren Klaus Zieschang und Herbert Woratschek über die wirtschaftliche Zukunft Scheideggs. Tenor der Veranstaltung: Scheidegg hat zu lange - noch bis ins Jahr 2007 -...

  • Kempten
  • 05.06.08

Tourismus-Direktorin fürs Walsertal

Kleinwalsertal l ös l Eine Frau leitet künftig die Tourismus-Geschicke im Kleinwalsertal, jedenfalls von kommunaler Seite aus. Mit der 33 Jahre alten Claudia Schleh aus Baiersbronn im Norschwarzwald hat der zum 22. April ausscheidende Leiter des Tourismus-Amts, Winfried Nesensohn, eine Nachfolgerin gefunden. Bürgermeister Werner Strohmaier ist sich sicher, mit ihr 'den besten Griff' für das Spitzen-Feriengebiet (1,6 Millionen Übernachtungen pro Jahr) getan zu haben. Der Entscheidung war ein...

  • Kempten
  • 14.04.08

Verhandlungen treten auf der Stelle

Burgberg | pts | Nicht recht voran kommen die Bemühungen der Gemeinde Burgberg, ein Hotel am Ort anzusiedeln. Wie Rathauschef Dieter Fischer in der Bürgerversammlung eingestand, gibt es mittlerweile nur noch mit einem einzigen interessierten Investor Gespräche. Und die gestalteten sich zäh. Ein anderer potenzieller Partner sei inzwischen abgesprungen.

  • Kempten
  • 26.02.08
 34×

Studie: Hotels veraltet, zu wenig Investitionen

Von Dirk Ambrosch | Allgäu 'Das Zimmer war eine glatte Katastrophe', erinnert sich Peter Mayer (Name geändert) an die Übernachtung in dem Drei-Sterne-Haus im Ostallgäu. Das Mobiliar billig, die Dielen knarzten, das Badezimmer bestand aus einer Hartplastikschalung und der Fernseher funktionierte nicht. Zum Frühstück servierte die mürrische Bedienung zwei trockene Semmeln, dazu Marmelade aus einem Wegwerf-Döschen. Stattlich war lediglich der Preis: Knappe 70 Euro.

  • Kempten
  • 29.12.07

Tourismus: Branche strahlt mit der Wintersonne um die Wette

Von Michael Munkler | Allgäu Ausgesprochen zufrieden ist die Tourismusbranche laut Allgäu-Marketing-Geschäftsführer Bernhard Joachim mit dem Buchungsverhalten für die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel. 'Natürlich profitieren wir auch von der guten Winter-Wetterlage', fügt der Allgäu-Marketing-Chef hinzu.

  • Kempten
  • 22.12.07

Kunden müssen von Steuersenkung profitieren

Memmingen | dam | Betreiber von Bergbahnen und Liften sollen Einsparungen durch die reduzierte Mehrwertsteuer an ihre Kunden weiter geben. Dies hat der Vorsitzende des Tourismusverbandes Allgäu-Bayerisch-Schwaben, Alfons Zeller, während der Herbst-Tagung des Verbandes in Memmingen gefordert. 'Eine riesige Wettbewerbsverzerrung ist beseitigt. Nun erwarte ich, dass die Verbraucher auch davon profitieren', sagte Zeller in Richtung der Liftbetreiber. Wie berichtet, hat der...

  • Kempten
  • 15.11.07

Aus für Mittelaltermarkt

Pfronten | dim | Pro Tourismus will nach 16 Jahren keinen Mittelalterlichen Jahrmarkt mehr in Pfronten veranstalten. Das wurde bei der Jahresversammlung des nicht eingetragenen Vereins bekannt.

  • Kempten
  • 10.11.07
 62×

Erst abgelehnt, dann doch als Tourismus-Chef verpflichtet

Oberstdorf | pts | Der Spitzenferienort Oberstdorf (2,4 Millionen Übernachtungen pro Jahr, 330 000 Gäste) hat endlich wieder einen Tourismus-Direktor. Er heißt Dr. Bertram Pobatschnig, ist 55 Jahre alt und Österreicher. Der gelernte Industrie-Kaufmann, studierte Kommunikationswissenschaftler und touristische Quereinsteiger arbeitete seit zehn Jahren als Geschäftsführer von Destinationen in Kärnten ('Wörthersee-Tourismus GmbH') und Oberösterreich (Tourismus-Verband 's' Innviertel').

  • Kempten
  • 12.09.07

Tourismus-Verbände in Oberstdorf zutiefst enttäuscht

Oberstdorf | pts | Für die Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbands in Oberstdorf, Claudia Tauscher-Kögel, ist es 'ein nicht nachzuvollziehender Akt'. Für die Vorsitzende des Vereins der einheimischen Vermieter (VEVO), Gretel Kissner, kommt die Mehrheitsentscheidung des Gemeinderats gegen die Einstellung eines neuen Tourismus-Direktors einem 'extremen Imageschaden' gleich.

  • Kempten
  • 11.09.07

Wir sind keine Sündenböcke

Oberstdorf | pts | 'Wir lassen uns nicht zu den Sündenböcken der jetzt herbeigeführten Situation machen.' Das ist eine Kernaussage aus einer 'überfraktionellen Erklärung', die zehn Mitglieder des Marktgemeinderats Oberstdorf gestern gegenüber dem Allgäuer Anzeigeblatt abgegeben haben. Es sind die Räte, deren 10:9-Mehrheit letztendlich den Bewerber um den Chefposten im Tourismus-Amt durchfallen ließ (wir berichteten). In dem Sieben-Punkte-Papier wird zugleich scharfe Kritik an Bürgermeister...

  • Kempten
  • 08.09.07
 11×

Von der Porta Nigra in den APC: Vier aus Trier machen Ferien in Kempten

Kempten | kep | Zuhause, beinahe vor ihrer Haustür, steht die Porta Nigra. Auch die ehemaligen Kaiserthermen zeugen von der römischen Vergangenheit. Und zurzeit macht die große Konstantin-Ausstellung von sich reden. Trier an der Mosel bietet vielfältige Möglichkeiten, auf den Spuren der Vorfahren zu wandeln. Nicht umsonst konkurrieren Mosel-und Allgäumetropole um den Titel 'Älteste Stadt Deutschlands'.

  • Kempten
  • 09.08.07

Neue Struktur für den Tourismus im Ostallgäu

Wald/Ostallgäu l vit lThema bei der Jahresversammlung des Tourismusverbandes Ostallgäu in Wald war eine Neuorganisation des Tourismus. Dies strebt Landrat Johann Fleschhut schon seit Jahren an. Kernpunkt: In den stark durch kommunale Strukturen geprägten Tourismusverband sollen die Tourismusunternehmen stärker eingebunden werden. Fleschhut sieht es auch als Ziel der neuen Struktur, dass die Fortentwicklung von Wander- oder Radregion längerfristig vom Landratsamt auf den Tourismusverband zu...

  • Kempten
  • 02.08.07
 24×   3 Bilder

Urlauber bleiben nicht mehr so lange im Allgäu

Wald/Ostallgäu | vit | Die Zahl der Übernachtungen von Gästen im Ostallgäu lag im vergangenen Jahr mit 3,51 Millionen relativ stabil. Die Zahl der Gäste stieg gleichzeitig sogar um 2,7 Prozent auf nunmehr 795 000. Doch mehr Gäste heißt eben nicht automatisch bessere Auslastung der Übernachtungsbetriebe. Die Urlauber blieben im Schnitt nur 4,4 Tage, 2005 lag man bei 4,6. Diese Zahlen legte Bernd Trinkner, Geschäftsführer des Tourismusverbands Ostallgäu bei der Mitgliederversammlung im Berghof...

  • Kempten
  • 30.07.07

Optimismus bei Tourismus

Pfronten | mar | Trotz seit Anfang der 1990er Jahre beständig sinkender Übernachtungszahlen hat Bürgermeister Beppo Zeislmeier bei der Bürgerversammlung ein positives Fazit der Entwicklung des Tourismus' in Pfronten gezogen.

  • Kempten
  • 19.06.07

Wetter immer wichtiger

Allgäu | bil | Mallorca oder Allgäu? Wohin es im Urlaub geht, das haben viele Urlauber eine Woche vor Beginn der Pfingstferien noch nicht festgelegt. Bei der Entscheidung Ballermann oder Balderschwang spielt das Wetter laut Allgäuer Kurdirektoren und Gästeamtsleiter eine immer wichtigere Rolle.

  • Kempten
  • 21.05.07

Tourismuszahlen erschrecken den Rat

Oberstdorf (pts). Betroffenheit im Marktgemeinderat Oberstdorf über die negative Tourismus-Entwicklung im ersten Vierteljahr 2007: zweistelliges Minus bei den Gäste-Ankünften, zweistelliges Minus auch bei den Übernachtungen, speziell im März. Zwar forderten einige Gemeinderäte in der jüngsten Ratssitzung ein sofortiges Gegensteuern gegen diesen Trend. Doch warnten zugleich andere vor 'blindem Aktionismus'. Bürgermeister Thomas Müller wollte die Zahlen 'weder verniedlichen noch...

  • Kempten
  • 24.04.07

Kleines Minus bei Übernachtungen

Rieden am Forggensee (ars). Knapp über 105 500 Übernachtungen sind im vergangenen Jahr in Rieden registriert worden - das sind 570 weniger als 2005, was einem Rückgang von 0,54 Prozent entspricht. Das erfuhren die rund 50 Mitglieder, die zur Jahresversammlung des Tourismusvereins Rieden gekommen waren.

  • Kempten
  • 28.03.07

Kleines Plus bei den Übernachtungen

Seeg (dk). Weniger Gäste, aber etwas mehr Übernachtungen: Auf diesen Nenner lässt sich das Tourismusjahr 2006 in Seeg bringen. Die genauen Zahlen lieferte Verkehrsamts-Leiterin Kathrin Straub bei der Jahresversammlung des Tourismusvereins.

  • Kempten
  • 19.03.07

Weniger Übernachtungen und eine neue Homepage

Roßhaupten (wb). Eine wesentlich geringere Verweildauer brachte den Vermietern von Roßhaupten eine geringe Einbuße von etwa 600 Übernachtungen während die Gästezahl um 68 etwas anstieg. Diese Zahlen berichtet Rosa Lapace von der Tourist Information den Vermietern bei der Jahresversammlung des Tourismusvereins.

  • Kempten
  • 09.03.07

Wetter verhagelt die Tourismusbilanz

Schwangau (oss). Die Wetterkapriolen des vergangenen Jahres haben der Schwangauer Tourismusdirektorin die Bilanz verregnet. So ging die Zahl der Übernachtungen um knapp 15 000 zurück, allerdings kamen rund ein Prozent mehr Gäste in die Gemeinde. Geschuldet ist das Minus dem verregneten August, wo Gäste ausblieben oder verfrüht abreisten. Im Rahmen der aktuellen Klimadiskussion prognostiziert die Schwangauer Tourismusdirektorin, dass künftig Gäste ausbleiben könnte, vor allem die aus...

  • Kempten
  • 09.03.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ