Alles zum Thema Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales
Einer der frisch hergerichteten Wege führt unter einem Wasserfall hindurch. Derzeit wird an der Brücke in dem Geotop gearbeitet. Die Anlage selber ist gesperrt.
8 Bilder

Attraktion
Gemeinde arbeitet an Konzept für Scheidegger Wasserfälle

63.000 Menschen sind im vergangenen Jahr in die Scheidegger Wasserfälle gekommen. Das Geotop ist einer der Anziehungspunkte im Westallgäu. Die Gemeinde will sie mit Blick auf die Kleine Gartenschau in Lindau im Jahr 2021 noch attraktiver machen. Das schafft freilich auch Probleme. Stichwort Verkehr. Bürgermeister Uli Pfanner kündigte auf der Bürgerversammlung am Donnerstagabend ein „Gesamtkonzept“ an. Die Wasserfälle sind seit Wochen gesperrt. Die Gemeinde lässt Wege und Stege überholen....

  • Scheidegg
  • 13.04.19
  • 1.712× gelesen
Lokales
April 2019: Der Forggensee wird wieder aufgestaut.
9 Bilder

Stausee
Forggensee wird wieder aufgestaut - Tourismusbranche atmet auf

Der Aufstau des Forggensees hat begonnen - endlich. Besonders Tourismusunternehmen atmen auf. Der Grund: Wegen nötiger Sanierungsarbeiten am maroden Damm konnte der See im vergangenen Jahr nicht aufgestaut werden - das erste Mal in den vergangenen 60 Jahren. Campingplätze, Restaurants, Kiosk-Betreiber oder Bootsverleiher mussten deswegen mit teils massiven Umsatzeinbußen zurecht kommen. Ein kompletter Reinfall war der trockenliegende See zum Beispiel für die städtische...

  • Füssen
  • 11.04.19
  • 9.956× gelesen
Allgäu
Beliebtes Ausflugsziel: Die Kemptener Hütte. Eine Datenbank soll künftig allgäuweit Informationen über Besucherströme und Parkplatzauslastungen liefern.

Tourismus
Allgäuweite Datenbank soll aktuelle Besucherzahlen auf Hütten und in Museen zeigen

Ist der Parkplatz in Oberstdorf schon voll besetzt, wie viele Wanderer sind in den Bergen unterwegs und wie viele Besucher sind aktuell im Museum? Bis zum Jahresende soll es eine Test-App geben, die solche Fragen beantworten könnte. Möglich macht das die Bayern-Cloud, sozusagen eine Bayerische Daten-Wolke. Das Allgäu ist seit 2018 Modellregion für digitale Dienste im Bereich Tourismus – seitdem hat sich bei dem Projekt einiges getan. Was sich hinter dem Begriff Bayern-Cloud verbirgt, weiß...

  • Kempten
  • 06.04.19
  • 1.489× gelesen
Allgäu
Symbolbild

Tourismus
Skibus vom Allgäu Airport nach Tirol wird trotz bisher geringem Interesse weitergeführt

Direkt vom Allgäu Airport mit dem Bus ins Skigebiet: Ein solches Angebot gab es in diesem Winter vor allem für russische, ukrainische und britische Gäste. Allerdings gingen die Fahrten nach Österreich – und nicht in Allgäuer Tourismus-Orte. „Vor allem den Osteuropäern ist das Mondäne samt Party in Ischgl, Sölden und St. Anton wichtiger als das eher beschauliche Allgäu“, sagt Wolfgang Steber. Der Geschäftsführer des gleichnamigen Tourismusunternehmens aus Mindelheim will den Skibus aber auch im...

  • Memmingen
  • 06.04.19
  • 977× gelesen
Allgäu
Beim Urlaub auf dem Bauernhof können die Touristen hin und wieder mit anpacken.

Tourismus
Urlaub auf dem Bauernhof im Allgäu liegt weiter im Trend

Beliebt ist der Urlaub auf dem Bauernhof noch immer. Sehr sogar. Gerade im Allgäu. Dort wurde erst vergangenes Jahr mit 13,4 Millionen Übernachtungen eine Spitzenmarke geknackt. Und rund die Hälfte der 2.000 Übernachtungsmöglichkeiten werbe mit „Urlaub auf dem Bauernhof“, heißt es aus dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Doch Idylle allein reicht vielen Gästen dabei nicht mehr. „Sie sind anspruchsvoller und auch reiseerfahrener geworden“, sagt Angelika Soyer, Vorsitzende...

  • Kempten
  • 03.04.19
  • 637× gelesen
Lokales
Der Aufstau des Forggensees hat begonnen. 2019 soll er wieder komplett volllaufen.

Sanierung
Forggensee-Damm fast fertig: Aufstau des Sees hat bereits begonnen

Seit dem Frühjahr 2018 wird der Staudamm des Forggensees bei Roßhaupten saniert, jetzt stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Anwohner, die Schifffahrtsbetreiber und Touristen können aufatmen, denn im vergangenen Jahr konnte der See auf Grund der Sanierung zum ersten Mal seit über 60 Jahren nicht aufgestaut werden. 2019 wird sich das nicht wiederholen, denn der Aufstau hat bereits begonnen. Bis Ende Mai soll der See wieder für die Schifffahrt und zum Baden einsatzbereit sein. Die...

  • Füssen
  • 03.04.19
  • 11.245× gelesen
Allgäu
Prof. Dr. Alfred Bauer, Leiter des Bayerischen Zentrums für Tourismus an der Hochschule Kempten (links) und Klaus Holetschek, Vorsitzender des Tourismusverbands Allgäu/Schwaben.

Podcast
Experten zur Zukunft des Tourismus im Allgäu: "Nachhaltigkeit besonders wichtig"

Wohin soll's gehen? "Sanfter" Tourismus? Nachhaltigkeit, trotzdem gute Wertschöpfung? Was sind die Rezepte, mit denen man in Zukunft im Allgäu mit Tourismus noch Geld verdient, ohne die Natur zu schädigen, die ja Touristen überhaupt erst ins Allgäu lockt? In unserem Podcast erklären Prof. Dr. Alfred Bauer, Professor und Dekan an der Fakultät Tourismus-Management, Hochschule Kempten und Leiter des neuen Bayerischen Zentrums für Tourismus und Klaus Holetschek, Mit-Initiator des Zentrums für...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 694× gelesen
Allgäu
Hotel Weitblick in Marktoberdorf

Übernachtungszahlen
Neues Hotel kurbelt Tourismus in Marktoberdorf an

Die Stadt Marktoberdorf wird bei Touristen beliebter. Die Stadt verzeichnet für das vergangene Jahr 90.000 Übernachtungen, eine Steigerung um zwölf Prozent zu 2017. „Der Tourismus hat der Stadt 2018 eine Wertschöpfung von etwa zehn Millionen Euro eingebracht“, sagt Philipp Heidrich, Leiter der Abteilung Tourismus. Die positive Entwicklung liegt vor allem am neuen Hotel „Das Weitblick“. Seit dessen Eröffnung im August 2018 stiegen die Zahlen deutlich. Allein im Dezember – sonst der...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.19
  • 1.989× gelesen
Allgäu
In der Gastronomie und der Hotellerie fehlen Fachkräfte. Die Hotelfachschule Bad Wörishofen streicht ab dem kommenden Schuljahr die Gebühren, um mehr Schüler anzusprechen.

Nachwuchs
Fachkräftemangel im Tourismus: Hotelfachschule Bad Wörishofen streicht Schulgeld

Es mangelt in fast jeder Branche: Geeignete Fachkräfte zu finden wird immer schwieriger, Unternehmen haben immer mehr Probleme, alle Stellen zu besetzen. Um dem im Tourismus im Allgäu gegenwirken zu können, hat die Hotelfachschule Bad Wörishofen jetzt das Schulgeld abgeschafft. Ab dem kommenden Schuljahr 2019/2020 soll so laut Informationen des bayerischen Rundfunks die monatliche Gebühr von 50 Euro entfallen. Der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Bad Wörishofen als Träger sollen das...

  • Mindelheim
  • 27.03.19
  • 2.288× gelesen
  •  1
Lokales
Weil es nicht genügend Parkmöglichkeiten für die vielen Reisebusse in Füssen gibt, kommt es gerade Mittags oft zu einem Verkehrschaos.

Projekt
Zu viel Bus-Tourismusverkehr in Füssen: Neues Parkkonzept soll Stadt entlasten

Füssen ist und bleibt ein touristisches Highlight im Allgäu. Das macht sich auch auf den Straßen in der Stadt bemerkbar. So kommen täglich etwa 15 Reisebusse mittags in die Füssener Innenstadt, um die Touristen bei einem Restaurant abzusetzen. Parken können die Busfahrer dort allerdings nur begrenzt, es kommt zum Verkehrschaos. Das will der CSU-Ortsverband nach Informationen des Bayerischen Rundfunks nun mit einem neuen Parkkonzept in den Griff bekommen. Ziel des Konzepts sei es, die...

  • Füssen
  • 20.03.19
  • 2.929× gelesen
  •  1
Lokales
Das Unterallgäu aus der Vogelperspektive - auch die Region rund um Memmingen profitiert von der positiven Entwicklung der Marke "Allgäu".

Unterallgäu hat sich positiv entwickelt
„Die Marke Allgäu hat eine große Kraft“

Unterallgäu (ex). Ob Angebote für Radler und Wanderer, heimische Produkte oder Unternehmen: auch im Unterallgäu werden diese über die Marke „Allgäu“ beworben und tragen das Logo, das blaue Quadrat mit weißem Schriftzug. Dass dies eine gute Werbung ist, hat nun eine Studie der Allgäu GmbH ergeben. Die Marke Allgäu hat demnach eine große Kraft. „Die Marke ist bekannt und wird positiv wahrgenommen“, sagt Landrat Hans-Joachim Weirather. Ein Beleg dafür sind laut Weirather die guten...

  • Memmingen
  • 19.03.19
  • 165× gelesen
Lokales

Tourismus
Neuer Füssener Imagefilm auf der Berliner ITB-Reisemesse ausgezeichnet

Er ist nicht gerade abendfüllend, doch der neue, gerade mal 2:20 Minuten lange Füssener Imagefilm hat schon eine Auszeichnung erhalten: „Füssen im Allgäu – Willkommen in der Anderszeit“ ist beim Wettbewerb zum Internationalen Tourismus MultiMedia Award „Das Goldene Stadttor“ mit einem ersten Platz in der Kategorie „Region national“ ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand auf der Reisemesse ITB in Berlin statt. Über den Erfolg freute sich Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier....

  • Füssen
  • 11.03.19
  • 1.152× gelesen
Lokales
Symbolbild

Urlaub
Mehr Urlauber als je zuvor: 53.775 Gäste in Wertach begrüßt

53.775 Urlauber bedeuten ein Plus von 12,3 Prozent im Jahr 2018 in Wertach. So viel Urlauber kamen noch nie nach Wertach, informiert Dieter Kraus, Leiter der Touristinfo Wertach: „Die dazugehörigen 287.393 Übernachtungen sind das beste Ergebnis seit über 20 Jahren.“ Bedingt durch den Supersommer konnten die größten Zuwächse im Bereich Camping- und Wohnmobilurlaub verzeichnet werden. „Die Investitionen der Fachklinik St. Marien wirkten sich ebenfalls sehr positiv auf das Gesamtergebnis aus“,...

  • Oy-Mittelberg
  • 07.03.19
  • 299× gelesen
  •  1
Lokales
Der Inhaber des Füssener Festspielhauses plant ein Projekt auf den Flächen des ehemaligen Allgäuer Dorfes.

Planungen
Inhaber des Füssener Festspielhauses plant Projekt auf ehemaligen Allgäuer-Dorf-Flächen

Manfred Rietzler, Inhaber des Füssener Festspielhauses, plant ein Projekt, das möglicherweise auf den Flächen entstehen könnte, die einst für das Allgäuer Dorf vorgesehen waren. Die Touristenattraktion und ein paar hundert Betten für 60 Millionen Euro sollten in dem Gebiet westlich der Bundesstraße 16 in Höhe des Festspielhauses entstehen. Doch das Vorhaben scheiterte 2013 am Veto der Nachbargemeinde Schwangau. Das nun geplante Projekt von Rietzler begrüßt Füssens Bürgermeister Paul Iacob. ...

  • Füssen
  • 22.02.19
  • 1.847× gelesen
Allgäu
Bodensee-Airport: Laudamotion fliegt ab Juni 2019 viermal pro Woche nach Palma de Mallorca

Flugreisen
Laudamotion fliegt ab Juni von Friedrichshafen nach Mallorca

Ab Mitte Juni 2019 können Reisende vier mal pro Woche vom Bodensee auf die Mittelmeerinsel Mallorca fliegen. Laut dem Bodensee-Airport in Friedrichshafen werden die Flüge am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag stattfinden. Buchbar sind die Verbindungen ab sofort.  Eingesetzt werden auf der Verbindung Friedrichshafen - Palma de Mallorca Flugzeuge vom Typ Airbus A320 mit jeweils 180 Sitzplätzen. Laudamotion fliegt seit Frühjahr 2018 vom Bodensee-Airport und gehört seit Anfang 2019 zur...

  • Lindau
  • 19.02.19
  • 1.640× gelesen
Allgäu

Tourismus
Rekordjahr für Oberstdorf: 2018 mehr Übernachtungen als je zuvor

Oberstdorf ist mit seinen Bergen und den damit zusammenhängenden Freizeitaktivitäten bei den Touristen sehr beliebt. Das bestätigen die Tourismuszahlen aus dem vergangenen Jahr.  Mit 2.696.422 Übernachtungen und 487.323 Gästen liegt das Jahr 2018 an der absoluten Spitze der jemals verzeichneten Tourismuszahlen, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Zum Vorjahr 2017 sei das bei den Übernachtungszahlen ein Plus von 3,3 Prozent. Im Durchschnitt halten sich die Touristen 5,53 Tage in...

  • Oberstdorf
  • 15.02.19
  • 658× gelesen
Allgäu
Trubel in der Reichenstraße: Vor allem im Sommer ist es zu Fuß ebenso schwer wie mit dem Auto, sich einigermaßen flott durch Füssen zu bewegen, was die Einheimischen zunehmend nervt. Dem Thema Tourismus widmet sich nun die Volkshochschule im neuen Semester.

Tourismus
Volkshochschule fragt: „Wie viele Besucher verträgt Füssen?“

An ein heißes Eisen wagt sich die Volkshochschule Füssen mit ihrem neuen Semesterprogramm: „Was wäre Füssen ohne Tourismus? Wie viel Tourismus verträgt Füssen?“ ist ein Bürgertreff Ende Mai überschrieben. Die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt mit Professor Alfred Bauer von der Hochschule Kempten sollen anschließend dem Tourismusausschuss und dem Bürgermeister überreicht werden. Unter dem Semesterthema „Meine Stadt und was mich bewegt“ geht es außerdem unter anderem um die Hanfwerke, einst...

  • Füssen
  • 15.02.19
  • 511× gelesen
Allgäu
Das bayerische Kabinett hat ein Zentrum für sanften Tourismus am Riedberger Horn beschlossen - der Landtag muss allerdings noch zustimmen.

Finanzierung
20 Millionen für sanften Tourismus am Riedberger Horn: Bayerisches Kabinett beschließt "Zentrum Naturerlebnis alpin"

Das bayerische Kabinett hat nach Informationen des Bayerischen Rundfunks am Dienstag beschlossen, ein "Zentrum Naturerlebnis alpin" am Riedberger Horn zu schaffen und das Projekt mit 20 Millionen Euro zu finanzieren. Nach dem Aus der umstrittenen Skischaukel sollen sanfter Tourismus und Umweltbildung im Vordergrund stehen. Wie Umweltminister Thorsten Glauber von den Freien Wählern dem Bayerischen Rundfunk in einem Interview mitteilt, soll das Riedberger Horn "geheilt" werden die Schutzzone C...

  • Oberstdorf
  • 13.02.19
  • 1.386× gelesen
Polizei
Der Streit einer chinesischen Reisegruppe artete am Montagabend, 4. Februar 2019, wegen einer Banalität aus. Die vier beteiligten erhalten eine Anzeige wegen Körperverletzung

Blaues Auge
Anzeige wegen Körperverletzung: Streit von chinesischer Reisegruppe bei Füssen eskaliert

Der Streit einer chinesischen Reisegruppe artete am Montagabend, 4. Februar 2019, in Bad Faulenbach bei Füssen aus. Vier der Reisegäste erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. Als der Reisebus vor ihrem Hotel anhielt, stiegen einige Passagiere aus. Wie die Polizei mitteilt, sollen sich die letzten vier chinesischen Reisegäste dann wegen einer Banalität gestritten haben. Bei der Auseinandersetzung soll ein Mann geschubst worden sein. Mit seinem Ellenbogen traf er einen weiteren...

  • Füssen
  • 05.02.19
  • 4.088× gelesen
Allgäu
Symbolbild

Institut
Tourismuszentrum an der Kemptener Hochschule: Streit ist beigelegt

Der Streit um das geplante Zentrum für Tourismus in Kempten ist offenbar beigelegt. Sowohl wegen der Finanzierung als auch der Laufzeit des Instituts war es Ende 2018 zu Dissonanzen zwischen Hochschule und Bayerischem Wirtschaftsministerium gekommen. In beiden Bereichen hatte die Hochschule deutliche Mängel ausgemacht und die Umsetzbarkeit des Vorhabens in Frage gestellt. Das Projekt stand auf der Kippe. „Inzwischen zeichnet sich eine tragfähige Lösung ab“, sagt Prof. Alfred Bauer, Dekan der...

  • Kempten
  • 05.02.19
  • 479× gelesen
Lokales
Die Flugschanzenstube in Oberstdorf soll teilweise neu gebaut werden. Die Gemeinde sucht aber noch einen Pächter für die Gaststätte.

Gaststätte
Pächter für Flugschanzenstube in Oberstdorf gesucht

Tausende werden in wenigen Tagen wieder ins Stillachtal pilgern, um den Skifliegern zuzujubeln, die von der Heini-Klopfer-Schanze ins Tal segeln. Doch während bei Großveranstaltungen wie den Weltcups am Wochenende die Verpflegung der Besucher gesichert ist, fehlt ein Angebot im Sommer. Denn in der warmen Jahreszeit ist die für 14 Millionen Euro umgebaute Skiflugschanze ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel. Auch im Winter gibt es keine Einkehrmöglichkeit für die Hobby-Langläufer, die in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.01.19
  • 4.483× gelesen
Lokales
Die Allgäu-Walser-Card.

Tourismus
Allgäu-Walser-Card:Gestratz zahlt mehr

Der Gemeinderat Gestratz hat höheren Kosten für die Beteiligung an der Allgäu-Walser-Card zugestimmt. Für Neuentwicklungen und für den laufenden Betrieb muss jede Kommune, in der die Karte genutzt wird, künftig mehr zahlen. Denn die Oberallgäu Tourismus Service GmbH als Herausgeber der Karte plant einige Weiterentwicklungen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 28.01.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.01.19
  • 267× gelesen
Lokales
Balderschwang war nach dem Abgang einer Lawine tagelang in den Medien präsent. Doch von den guten Loipen- und Pistenverhältnissen war nicht die Rede. Das ärgert viele Bewohner in der 330-Seelen-Gemeinde.

Tourismus
Nach Berichterstattung über Lawinenabgang: Balderschwanger Hoteliers klagen über Stornierungen

Tagelang haben Fernsehsender bei Rudi Torghele (53) und anderen Balderschwanger Hoteliers gefragt, wie groß das Chaos in der 330-Seelen-Gemeinde sei, berichtet Torghele. Dabei sei der viele Schnee ja nichts Außergewöhnliches. „Es gab Jahre, da hat es wesentlich mehr geschneit“, sagt der Bergblick-Chef. Ein privater Fernsehsender rief an und fragte, ob Torghele seine Schneefräse aus der Garage holen könnte, um für ein Fernsehteam nachzustellen, wie er auf der „Fuchsalm“, der Skihütte von Sohn...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 26.01.19
  • 5.369× gelesen
Lokales
Touristiker halten den Nahverkehr für einen Schlüsselfaktor. Dabei geht es nicht nur um den Umweltschutz allgemein, sondern auch um die Zukunft des Fremdenverkehrs. Denn gerade in Ballungsräumen besitzen immer mehr gar kein Auto.

Nahverkehr
Rückenwind für Schnäppchen-Busse im Oberallgäu

Ein kostenloser oder per kleiner Jahrespauschale extrem günstiger Nahverkehr für Einheimische – das ist für Ulrich Hüttenrauch, Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH, ein Knackpunkt, um die Zukunft der Ferienregion zu sichern. Ähnlich Professor Alfred Bauer von der Hochschule Kempten: Selbst aus touristischer Sicht sei ein kostenloser Nahverkehr für Einheimische wichtiger als für Gäste. Für Urlauber könnte das Angebot ja ergänzend angehängt werden. Bauer hält den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.01.19
  • 1.171× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019