Tot

Beiträge zum Thema Tot

Der 45-jährige Landwirt wurde bei einem Betriebsunfall tödlich verletzt. (Symbolbild)
 18.377×

Ermittlung
Tödlicher Betriebsunfall in Heimenkirch: Landwirt (45) von herabfallendem Kran-Greifer getroffen

Ein 45-jähriger Landwirt aus Heimenkirch ist bei Arbeiten im eigenen Betrieb tödlich verletzt worden. Die Ehefrau hatte den Mann am Dienstagmorgen tot im Heulager gefunden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei Memmingen und der Kriminalpolizei Lindau hatte der 45-Jährige am Abend noch Viehfutter mit einem Heukran zum Einwurfschacht des Stalls befördert. Aus bislang unbekannter Ursache riss ein Stahlseil des Krans, so die Polizei. Daraufhin fiel der Greifer mit großer Wucht nach unten. Der...

  • Heimenkirch
  • 05.11.19
Symbolbild.
 31.169×

Tragisches Unglück
Mann (71) stürzt am Tegelberg vor den Augen seiner Enkelkinder (8 und 12) in den Tod

Ein 71-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag am Tegelberg bei Hohenschwangau abgestürzt und verstorben. Der Mann war mit seinen beiden acht- und zwölfjährigen Enkelkindern beim Wandern.  Der Mann und seine Enkel waren auf dem Wanderweg von der Bergstation der Tegelbergbahn aus in Richtung Bleckenau unterwegs. Nach nur wenigen hundert Metern stolperte der 71-Jährige an einer mit Drahtseil gesicherten Stelle und fiel nach rechts vom Weg. Er stürzte danach etwa 150 Meter weit in steilem...

  • Schwangau
  • 04.09.19
Ein 55-jähriger Familienvater ist bei Tandemdrachenflug tödlich verletzt worden. Seine 19-jährige Tochter wurde schwerst verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
 16.873×

Absturz
Vater (55) stirbt bei Tandemdrachenflug bei Schwangau: Tochter (19) schwer verletzt im Krankenhaus

Ein 55-jähriger Familienvater aus Hessen ist am frühen Mittwochnachmittag bei einem Tandemdrachenflug mit seiner Tochter tödlich verletzt worden. Die junge Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei mitteilt, starteten die beiden den gemeinsamen Tandemdrachenflug von der Nord/Nord-West-Rampe vom Tegelberg in Richtung des Tals. Der Drache gewann trotz guter Verhältnisse nicht an Höhe, sondern sackte nach Angaben der Polizei nach links weg. In der Folge schlug er nach...

  • Schwangau
  • 28.08.19
Symbolbild. Der 47-jährige Fahrer des Leichtkraftrades verstarb noch an der Unfallstelle.
 11.903×

Kollision
Stiefenhofen: Motorradfahrer (47) bei Unfall tödlich verletzt

Ein 47-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades ist am Freitag nach einem Unfall bei Stiefenhofen verstorben. Laut Polizeiangaben war ein Autofahrer gegen 14:15 Uhr von Heimhofen in Richtung Stiefenhofen unterwegs und geriet bei Rutzhofen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden 47-Jährigen. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 58-jährige Autofahrer blieb unverletzt, so die Polizei. Zur...

  • Stiefenhofen
  • 26.07.19
Bei einem Traktorunfall bei Balderschwang sind zwei Kinder ums Leben gekommen.
 18.197×

Unglück
Zwei Kinder kommen bei Traktor-Unfall ums Leben: Balderschwanger sind erschüttert

Der Balderschwanger Ortsgeistliche Dr. Richard Kocher eilte zum Unglücksort. „Wir sind alle tief geschockt“, sagte er, „ich habe mit den Eltern gebetet und ihnen Trost gespendet“. Auch Bürgermeister Konrad Kienle ist erschüttert: „Diese Tragödie kann man nicht in Worte fassen.“ Bei einem Traktor-Unglück im Bereich einer Alpe wurden am Samstagabend ein zehnjähriger Bub und ein 13-jähriges Mädchen überrollt. Noch an der Unfallstelle erlagen sie ihren schweren Verletzungen. Ein drittes Kind wurde...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 15.07.19
Symbolbild.
 22.625×

Unglück
Mann (29) stürzt am Burgberger Hörnle 150 Meter in die Tiefe und erliegt Verletzungen

Am Dienstagmittag ist ein 29-jähriger Bergsteiger am Burgberger Hörnle etwa 150 Meter in die Tiefe gestürzt. Rettungskräfte brachten ihn ins Klinikum, wo er aber seinen schweren Verletzungen erlag. Am Dienstag wurde gegen 12:00 Uhr der ILS Allgäu per Notruf ein Bergunfall am Burgberger Hörnle mitgeteilt. Ein 29-jähriger Bergsteiger ist dort etwa 150 Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich schwerste Verletzungen zugezogen. Der Verletzte konnte durch die Bergwacht Sonthofen und mittels...

  • 10.07.19
Symbolbild.
 17.666×

Unglück
Vermisster Wanderer (72) abgestürzt und tot bei Riezlern aufgefunden

Am späten Donnerstagabend wurde bei der Polizei Kleinwalsertal ein 72-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Der Mann war alleine zum Wandern gegangen. Gegen 11 Uhr am Freitagmittag konnte er nur noch tot gefunden werden. Der 72-Jährige war am Donnerstag von der Kanzelwand in Riezlern alleine auf die Fiderepasshütte gewandert und ist dann gegen 13:00 Uhr über die Kuhgehrenalpe nach Riezlern abgestiegen. Im Bereich Köpfle in Riezlern verließ der Mann dann den markierten Wanderweg um -...

  • Riezlern
  • 05.07.19
Symbolbild
 12.032×

Unglück
Tödlicher Unfall am Tegelbergsteig bei Schwangau

Bei einem Unfall am Tegelbergsteig bei Schwangau ist am Samstagmittag ein Mann ums Leben gekommen. Der 26-Jährige stürzte kurz vor Ende des dortigen Klettersteigs rund 150 Meter in die Tiefe und starb noch an der Unfallstelle. Laut Zeugenaussagen war es am Berg zu einem Stau von mehreren Personen gekommen. Als sich dieser Stau auflöste, soll der junge Mann abgestürzt sein. Ein Fremdverschulden kann aktuell ausgeschlossen werden. Die Bergwachten Füssen, Kaufbeuren und Steingaden, sowie Beamte...

  • Füssen
  • 11.06.18
Symbolbild Bergwacht
 18.313×

Unglück
Vermisster Bergwanderer (29) aus Kempten tot im Bereich Grünten gefunden

Ein 29-jähriger Bergwanderer aus Kempten ist jetzt tot im Bereich des Grünten gefunden worden. Nach Polizeiangaben galt der Mann seit Montagabend als vermisst. Der Mann wollte eine Bergtour in den Allgäuer Alpen machen. Zu dem Mann gab es schon seit einigen Tagen keinen Kontakt mehr. Mitglieder der Bergwacht Sonthofen, Immenstadt, Wertach, eine Rettungshundestaffel und ein Polizeihubschrauber hatten nach dem Vermissten gesucht. Am Dienstagmittag konnte die Leiche des Mannes dann in einem...

  • Kempten
  • 01.05.18
 97×

Lawine
Allgäuer Bergführer (50) stirbt bei Lawinenunglück am Montblanc-Massiv

Insgesamt drei Tote hat ein Lawinenunglück am Montblanc in den französischen Alpen gefordert. Einer der Toten ist ein ehemaliger Allgäuer Bergführer, der lange in Schwangau gelebt hatte, bevor er an den Montblanc gezogen ist. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, sind Blöcke aus dem Gletschereis am Berg Mont Maudit abgebrochen und haben die Lawine ausgelöst. Die Allgäuer Bergführer war mit zwei Frauen unterwegs, alle drei waren untereinander mit Seilen verbunden. Die Schneemassen haben die...

  • Füssen
  • 18.08.16
 76×   6 Bilder

Unfall
Bergunglück nahe Pfronten: Wanderer (67) von Fels erschlagen

Von einem Fels ist am Samstagvormittag ein 67 Jahre alter Wanderer auf dem Weg zur Vilser Alm bei Vils/Tirol in der Nähe von Pfronten erschlagen worden. Der Mann aus Peiting (Kreis Weilheim-Schongau) war auf der Stelle tot. Seine 65-jährige Frau, die ihn begleitete, blieb unverletzt. Der Felssturz hatte sich am 1547 Meter hohen Roten Stein gelöst. Die meisten Steine wurden durch Bäume abgehalten, nur drei Blöcke bahnten sich einen Weg durch den Wald und stürzten auf die Forststraße.

  • Füssen
  • 31.05.15
 11×

Unglück
Auto erfasst Rollerfahrer bei Burggen: 75-jähriger Rollerfahrer tot

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist nahe Burggen (Kreis Weilheim-Schongau) der 75-jährige Fahrer eines Motorrollers ums Leben gekommen. Der Mann war laut Polizei am Freitagnachmittag mit seinem Kleinkraftrad auf der Kreisstraße von Altenstadt Richtung Burggen unterwegs. Ein 52-jähriger Autofahrer übersah aus bisher nicht ersichtlichen Grün den Zweiradlenker und fuhr mit seinem Wagen auf das Kleinkraftrad auf. Der 75-Jährige wurde in den Graben geschleudert. Trotz Wiederbelebungsversuchen...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.15
 36×

Unglück
Forstwirt stirbt bei Waldarbeiten nahe Haldenwang

Zu einem folgenschweren Betriebsunfall bei Forstarbeiten kam es am späten Nachmittag am Freitag, den 24.04.2015, in einem Wald bei Haldenwang, Lkr. Oberallgäu. Ein 43-jähriger Forstwirt verletzte sich mit seiner Motorsäge beim Beseitigen von Sturmschäden so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Wie es zu dem Unfall des alleine arbeitenden Forstwirtes kam, ist bislang unklar. Zur Klärung des Unfallherganges werden Ermittlungen durch die Kriminalpolizeiinspektion Kempten geführt....

  • Kempten
  • 25.04.15
 56×

Unglück
Großeinsatz: Mann (67) ertrinkt in der Iller nahe Kempten

Einen umfangreichen Rettungseinsatz führten mehrere Einsatzkräfte von Wasserwacht, Feuerwehr und Polizei gestern Abend durch, nachdem ein Mann in die Iller gefallen war. Gegen 20.20 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Allgäu über Notruf darüber informiert, dass ein Mann am Weidacher Weg, hinterhalb der Feuerwehrliegenschaft, in die Iller gefallen war und nun nicht mehr zu sehen sei. Aufgrund dieses Notrufes wurden umfangreich Rettungskräfte der Wasserwachten Kempten und Rottachtal, sowie der...

  • Kempten
  • 25.03.15
 28×

Unfälle
Heuer schon 35 Verkehrstote im Allgäu

Die Zahlen steigen wieder: Heuer hat es im Allgäu bereits 35 tödliche Verkehrsunfälle gegeben. Das sind mehr als im gesamten Jahr 2013, als es 33 Tote auf den Straßen der Region zu beklagen gab. Und auch die Marke von 2012 (34) ist im laufenden Jahr bereits überschritten. 'Ein einzelner Grund dafür ist nicht auszumachen', sagt Christian Owsinski, Sprecher des Polizei-Präsidiums Schwaben Süd/West in Kempten. 'Bei einem Großteil der Unfälle ist wie in jedem Jahr ein Fehlverhalten die Ursache',...

  • Kempten
  • 10.11.14
 77×

Unglück
Motorradfahrer stirbt nach Unfall mit Reh nahe Börwang

Am späten Dienstagabend ereignete sich auf der Staatsstraße 2055 in der Börwanger Wiege ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Motorfahrer aus dem Ostallgäu kollidierte frontal mit einem querenden Reh. Der Zusammenstoß war so stark, dass der Kradfahrer die Kontrolle über sein Gefährt verlor und stürzte. Dabei rutschte er von der Fahrbahn und prallte gegen eine Schutzplanke. Hierbei verletzte er sich so stark, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die S 2055 war ca. vier Stunden lang...

  • Kempten
  • 06.08.14
 466×   9 Bilder

Unglück
Flugschüler stirbt bei Flugzeugabsturz in Tannheim

Ein 38-jähriger Flugschüler ist am Freitagnachmittag um 14 Uhr beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf dem Flughafen Tannheim (bei Memmingen) gestorben.  Ein 33-jähriger Fluglehrer aus dem Kreis Lindau wurde schwer verletzt geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Das Flugzeug befand sich bereits im Landeanflug, als es in eine Windhose geriet, abstürzte und unmittelbar danach Feuer fing. Der Schüler besaß bereits eine Fluglizenz und übte unter Anleitung Starts...

  • Tannheim
  • 25.07.14
 114×

Unglück
Vermisster Mann aus Isny tot aufgefunden

Ein seit Sonntag, 13.07.2014, vermisster Mann aus Isny wurde am Dienstagvormittag von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Isny tot aus dem Grabenweiher am Kurhaus geborgen. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben seit seinem Verschwinden erfolglos. Der Leichnam konnte von einem Passanten gegen 11.00 Uhr auf der Wasseroberfläche treibend gesichtet werden. Eine gerichtlich angeordnete Obduktion soll Aufschluss über die genaue Todesursache bringen. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte für ein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.07.14
 109×   2 Bilder

Unglück
B12: Kind stirbt bei Unfall mit Rettungswagen

Am Samstag, gegen 22.00 h, ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall auf der B12 zwischen Hergatz und Hergensweiler. Eine norwegische Urlauberfamilie (Vater mit drei Kindern) machte mit seinem Wohnwagen-gespann Rast an einem Parkplatz, Höhe Obernützenbrugg, Fahrtrichtung Lindau. Der 10-jährige Junge spielte mit dem Ball auf dem Parkplatz. Der Ball rollte auf die Straße und der Junge lief hinterher. Dort wurde er von einem in Richtung Lindau fahrenden Rettungswagen erfasst und tödlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.07.14
 63×

Unfall
Bergunglück nahe Immenstadt: Wanderer (58) stirbt bei Lawinenabgang

Ein 58-jähriger Oberallgäuer konnte am Sonntagabend nach einem Sturz im unwegsamen Gelände zwischen Steineberg und Stuiben nur noch tot geborgen werden. Update 17:30 Uhr: Die Ermittlungen der Beamten der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West am heutigen Tag haben ergeben, dass der Oberallgäuer auf 1.640 m Höhe in ein Steilgelände eingefahren war. Hier löste sich ein rund 10 auf 20 Meter großes Schneebrett. Der Mann wurde über felsdurchsetztes Steilgelände rund 70...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.04.14
 104×   8 Bilder

Unglück
Tödlicher Verkehrsunfall in Memmingen

Ein Zusammenstoß mit einem Lkw endete am Donnerstagvormittag für einen Radfahrer tödlich. Der Radfahrer war gegen 09:50 Uhr auf dem Radweg der Wernher-von-Braun Straße in Richtung Frauenhoferstraße unterwegs, als ein Lkw aus einer Ausfahrt in die Wernher-von-Braun Straße einfuhr. Hierbei wurde der Radfahrer von dem Lkw, der von einem 37-jährigen Allgäuer gesteuert wurde, erfasst und stürzte. Der Mann aus Memmingen, der unter dem Lkw zum Liegen gekommen war, hatte bei dem Unfall so schwere...

  • Kempten
  • 13.03.14
 167×

Unfall
Snowboarder (31) stirbt nach Unfall am Fellhorn

Todesursache hat wohl nichts mit Unfall zu tun Tragisch endete am 1. Januar 2014 ein Ausflug von vier Snowboardern in das Oberallgäu. Ein Mann und drei Frauen aus Nordschwaben waren am Vormittag des Neujahrtages am Fellhorn beim Snowboarden, als sich gegen 11:30 Uhr ein Zusammenstoß ereignete. Eine Frau aus der Gruppe saß deutlich sichtbar am Pistenrand, als der 31-Jährige aus der Gruppe bei langsamer Fahrt stürzte und gegen die Frau prallte. Die Frau, die bei dem Vorfall eine Beinverletzung...

  • Oberstdorf
  • 02.01.14
 20×

Unglück
51-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A7 nahe Memmingen

Gestern ereignete sich auf der A 7 zwischen der Anschlussstelle Berkheim und dem Parkplatz Aumühle in Fahrtrichtung Norden ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Mann erlag seinen schweren Verletzungen. Der 51-Jährige hatte aus noch unbekannter Ursache seinen Pkw zwischen dem Parkplatz Aumühle und der Anschlussstelle Berkheim auf dem Seitenstreifen angehalten. Das Fahrzeug stand dort fahrbereit, beleuchtet und mit eingeschalteter Warnblinkanlage. Als ein 55-jähriger Sattelzug-Führer...

  • Kempten
  • 04.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020