Tot

Beiträge zum Thema Tot

Bei weiteren Ermittlungen sind Spuren des giftigen Phosphorwasserstoff in der Wohnung entdeckt worden. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung.
2.214×

Fahrlässige Tötung?
Tote Kinder in Unterfranken möglicherweise vergiftet - Polizei ermittelt gegen Vater

Am Montagmorgen sind in Karlstein (Landkreis Aschaffenburg) zwei Kleinkinder tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Bei einer erneuten Untersuchung im Wohnhaus konnte am Dienstag durch Spezialkräfte Phosphorwasserstoff nachgewiesen werden. Vater (49) hantierte mit SchadstoffenIn seiner Vernehmung räumte der 49-jährige Vater der beiden verstorbenen Kinder ein, innerhalb des Hauses bei Handwerkerarbeiten Schädlingsbekämpfungsmittel verwendet zu haben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam...

  • 27.01.22
Am Montagmorgen wurden die Geschwister, fünf und vier Jahre alt, tot in einer Wohnung in Karlstein aufgefunden. Einen Unglücksfall kann die Polizei Aschaffenburg aktuell nicht ausschließen (Symbolbild).
4.608×

Toxikologische Untersuchung steht noch aus
Tote Kinder in Unterfranken: Todesursache noch unklar

+++Update+++ Wie die Polizei Aschaffenburg meldet, ist die Obduktion der beiden Kinder mittlerweile abgeschlossen. Eine toxikologische Untersuchung wurde eingeleitet, deren Auswertung ein paar Tage dauern kann. Ein Heizungsdefekt kann nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen werden. Die Todesursache ist nach wie vor unklar.  Bezugsmeldung: Am Montagmorgen sind zwei Kinder tot in einer Wohnung in Karlstein (Landkreis Aschaffenburg) aufgefunden worden. Ein Unglücksfall ist, dem aktuellen...

  • 25.01.22
Ein fünfjähriges Mädchen hat bei einem Skiunfall ihr Leben verloren. (Symbolbild).
13.556×

Skiunfall
Von Skifahrer umgefahren - Fünfjähriges Mädchen stirbt an Verletzungen

Ein fünfjähriges Mädchen ist bei einem schweren Skiunfall in einem Skigebiet in Frankreich ums Leben gekommen. Das Mädchen nahm laut der Nachrichtenagentur AFP an einem Skikurs teil, als es von einem 40-jährigen Skifahrer umgefahren wurde.  Auf dem Weg ins Krankenhaus gestorbenDas Kind, das aus der Schweiz kommen soll, war wohl gerade mit seiner Familie im Urlaub. Die Fünfjährige soll sich gerade am Ende der Gruppe eines Skikurses befunden haben, als ein Skifahrer mit hoher Geschwindigkeit in...

  • 17.01.22
Auf dem Balkon eines Sozialzentrums ist ein 61-jähriger Rollstuhlfahrer gestorben. (Symbolbild)
5.330× 1

Vermutlich durch Konsum von Rauchartikeln
Brennender Rollstuhlfahrer (61) auf Balkon eines Sozialzentrums stirbt durch Feuer

Am Freitagmittag gegen 12:50 Uhr ist in einem Sozialzentrum in Bludenz in Vorarlberg ein 61-jähriger Mann durch einen Brand ums Leben gekommen. Das Brandgeschehen war laut Polizeibericht zunächst unklar. Brennende Person auf Balkon gemeldetFeuerwehr und Notarzt wurden zu einer angeblich brennenden Person auf einem Balkon gerufen. Als die Polizei eintraf, war die gemeldete Person, ein im Rollstuhl sitzender 61-jähriger Bewohner des Sozialzentrums, bereits von den Ersthelfern gelöscht worden. Der...

  • 14.01.22
Moderator Rudi Cerne spricht in "Aktenzeichen XY ungelöst" über nicht aufgeklärte Kriminalfälle. Am Mittwoch geht es auch um einen Fall aus Kempten. (Symbolbild)
6.374×

Wer war die "Anti-Kanaken-Front"?
Aktenzeichen XY am Mittwoch im ZDF: Kind (5) starb bei Brandanschlag in Kempten

Die Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" startet am Mittwoch in das neue Jahr. In der ersten Sendung 2022 geht es neben anderen ungelösten Kriminalfällen auch um einen Fall aus Kempten, bei dem die Ermittler seit mehreren Jahrzehnten im Dunkeln tappen.  Der FallEs ist die Nacht vom 16. auf den 17. November 1990. In einem Wohnhaus in der Füssener Straße 24 in Kempten bricht ein Feuer aus. Die meisten der dort lebenden türkischstämmigen Bewohner können sich mit einem Sprung aus dem Fenster...

  • Kempten
  • 11.01.22
Klinikum Memmingen: In den vergangenen zwei Tagen sind vier Corona-Patienten gestorben.
7.061× 1

Pandemie
Wieder zwei Corona-Patienten im Klinikum Memmingen gestorben

Im Krankenhaus in Memmingen sind erneut zwei Corona-Patienten verstorben - das hat das Klinikum am Mittwochvormittag mitgeteilt. Eine der verstorbenen Personen stammte aus dem Stadtgebiet. Bereits am Dienstag waren ebenfalls zwei Corona-Patienten gestorben. Eine Person stammte aus dem Landkreis Unterallgäu.  Auch zwei Kinder im Krankenhaus Insgesamt werden derzeit 24 Patienten mit einer Corona-Erkrankung im Klinikum behandelt. Bei zwei der Patienten handelt es sich um Kinder, so die Klinik in...

  • Memmingen
  • 22.12.21
Sepp Forcher wurde 91 Jahre alt.
21×

Er wurde 91 Jahre alt
ORF-Moderator Sepp Forcher ist gestorben

Österreich trauert um eine seiner Moderatorenlegenden: Josef "Sepp" Forcher ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Bekannt war er vor allem durch die Sendung "Klingendes Österreich". Erst im vergangenen Jahr hatte sich Josef "Sepp" Forcher (1930-2021) aus der TV-Welt zurückgezogen. Am 19. Dezember ist der österreichische Moderator im Alter von 91 Jahren verstorben. Das gab der Österreichische Rundfunk (ORF) auf seiner Homepage bekannt. Forcher erlangte vor allem durch die Sendung "Klingendes...

  • 20.12.21
In Ulm ist am frühen Dienstagmorgen ein 65-jähriger Mann bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (Symbolbild).
474×

Brandursache unklar
Mann (65) stirbt bei Brand in Ulmer Mehrfamilienhaus

In Ulm ist am frühen Dienstagmorgen ein 65-jähriger Mann bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Mann erliegt Verletzungen Die Feuerwehr rückte am Dienstagmorgen gegen 04:15 zu dem Einsatz in der Zinglerstraße aus. Die Wohnung eines Mehrfamilienhauses war in Brand geraten. Zwar konnten alle zwölf Bewohner evakuieren und das Feuer gelöscht werden, für einen 65-jährigen Mann kam aber jede Hilfe zu spät. Er...

  • Ulm
  • 15.12.21
Die Polizei hat einen Tatverdächtigen im Fall des auf einem Feld gefundenen Toten festgenommen. (Symbolbild)
2.441×

Toter auf Feld bei Amstetten gefunden
Nach Leichenfund im Donau-Alb-Kreis: Polizei nimmt Verdächtigen (29) in Portugal fest

Die Polizei hat, nachdem Anfang Dezember ein 35-jähriger Toter auf einem Feld bei Amstetten im Alb-Donau-Kreis gefunden wurde, nun einen 29-Jährigen Verdächtigen festgenommen. Vorheriges Treffen in WohnungDer Verdacht der Ermittler richtet sich gegen einen 29-jährigen Mann aus Pakistan. Er soll sich laut der Polizei und den bisherigen Erkenntnissen in der Nacht des Todes des 35-Jährigen zusammen mit ihm in seiner Wohnung aufgehalten haben. In derselben Nacht wurde die Leiche des 35-Jährigen...

  • 13.12.21
Ein Taucher hat bei einem Tauchgang seine Gruppe verloren und konnten nur noch tot geborgen werden. (Symbolbild)
9.160×

Kontakt zur Tauchgruppe verloren
Taucher in Überlingen am Bodensee in 50 Meter Tiefe tot aufgefunden

Am frühen Samstagnachmittag ist es beim Tauchplatz Tennisplätze in Überlingen am Bodensee zu einem tödlichen Tauchunfall gekommen. Eine Gruppe mit sechs Tauchern führte dort einen gemeinsamen Tauchgang durch. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein 56-jähriger Taucher aus Reutlingen den Kontakt zur Tauchgruppe. Andere Tauchgruppe findet den 56-JährigenEine andere, unbeteiligte Tauchgruppe fand den 56-Jährigen einige Zeit später leblos in einer Tiefe von ca. 50 Metern. An Land konnte durch...

  • Ravensburg
  • 05.12.21
Trauer (Symbolbild)
2.071×

Ursache des Brandes noch unklar
Wohnung brennt in Friedrichshafen ab - Für eine Frau (40) kam jede Hilfe zu spät

Update:  Bei dem Brand, zu dem es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 23:15 in der Maybachstraße in Friedrichshafen kam, ist eine 40-jährige Frau ums Leben gekommen.  Jede Hilfe kam zu spätEine Zeugin hatte zuvor einen lauten Knall aus dem ersten Stockwerk des Mehrfamilienhauses gehört und kurz darauf Brandgeruch wahrgenommen. Sie wählte deshalb umgehend den Notruf. Als die Rettungskräfte eintrafen, schlugen ihnen bereits dunkle Rauchschwaden aus dem Fenster im ersten Obergeschoss...

  • Friedrichshafen
  • 03.12.21
Ein Jogger hat die Leichen eines 42-Jährigen und seines vier Jahre alten Sohnes gefunden. (Symbolbild).
6.262×

Ermittler gehen von Tötungsdelikt und Suizid aus
Vater und Sohn (4) in München tot im Wald gefunden

Am Sonntagmorgen hat ein Jogger in einem Wald in Trudering, einem Stadtteil Münchens, die Leichen eines Mannes und eines Kindes gefunden. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, handelt es sich laut Polizei um einen in München wohnhaften 42-Jährigen und dessen vier Jahre alten Sohn.  Schusswaffe gefundenAm Tatort wurde eine Schusswaffe gefunden. Beide Tote wiesen außerdem Schussverletzungen auf. Die Ermittler gehen zur Zeit davon aus, dass der Mann erst seinen Sohn und dann sich selbst getötet...

  • 29.11.21
Die Polizei hat bei Memmingerberg eine 16-jährige Jugendliche tot aufgefunden. Die Jugendliche wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Im Bild Polizisten bei der Spurensuche vor Ort.
11.859×

Mordfall Memmingerberg
Mutmaßliche Mörder des 16-jährigen Mädchens hüllen sich in Schweigen

Die beiden Tatverdächtigen im Mordfall in Memmingerberg an einem 16-jährigen Mädchen sitzen momentan in Untersuchungshaft in verschiedenen Gefängnissen in Bayern. Beide schweigen zu den Tatvorwürfen. Auf Nachfrage von all-in.de konnte die Staatsanwaltschaft Memmingen bisher keine weiteren Entwicklungen bestätigen. Opfer brutal zugerichtetAm Montag wurde die Leiche der 16-Jährigen auf dem Flughafengelände in Memmingerberg gefunden. Wenig später wurden ein polizeibekannter 25-jähriger Mann und...

  • Memmingerberg
  • 18.11.21
Die Polizei sucht den Umkreis ab.
39.780× 2 Video 38 Bilder

Zwei Messer gefunden
Es war offenbar Mord: Jugendliche (16) in Memmingerberg wurde erstochen!

Update vom 16.11.2021: Eine rechtsmedizinische Untersuchung der Getöteten beim Universitätsklinikum Ulm hat laut Polizei zwischenzeitlich ergeben, dass die 16-Jährige durch mehrere Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers ums Leben kam.  Polizei hat zwei Messer gefundenIm Rahmen der Suchmaßnahmen in Zusammenhang mit der Festnahme des 25-Jährigen hat die Polizei zwei Messer sichergestellt, die als Tatwerkzeug in Fragen kommen. Die Polizei hat spurentechnische Gutachten in Auftrag gegeben. ...

  • Memmingerberg
  • 16.11.21
Heath Freeman verkörperte von 2005 bis 2007 Howard Epps in der Serie "Bones - Die Knochenjägerin".
740×

Stars in Trauer
"Bones"-Schauspieler Heath Freeman stirbt mit 41 Jahren

Schauspieler Heath Freeman ist gestorben. Er wurde 41 Jahre alt. Bekannt war er unter anderem für seine Rolle des Howard Epps in "Bones - Die Knochenjägerin". Trauer um Heath Freeman. Der Schauspieler ist überraschend im Alter von 41 Jahren gestorben, wie das Model Shanna Moakler (46) auf Instagram bestätigt hat. Die beiden verband offenbar eine enge Freundschaft. Die Todesursache ist bis jetzt noch unklar. Bekannt war Freeman vor allem durch seine Rollen in zahlreichen Fernsehserien, darunter...

  • 15.11.21
In Memmingen hat die Polizei bei einem 27-jährigen Mann zwei verwahrloste Zwergkaninchen entdeckt. Für ein Tier kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
3.849× 3

Weder Futter noch Wasser
Junger Mann (27) lässt Zwergkaninchen verwahrlosen - Ein Tier überlebt nicht

In Memmingen hat die Polizei bei einem 27-jährigen Mann zwei verwahrloste Zwergkaninchen entdeckt. Für ein Tier kam jede Hilfe zu spät. Das zweite Kaninchen brachten die Beamten in ein nahegelegenes Tierheim. Im Gehege der Tiere befand sich weder Wasser noch Futter. Zudem befand sich trotz kalter Temperaturen kein Einstreu im Gehege. Gegen den 27-Jährigen Tierhalter wird ermittelt.

  • Memmingen
  • 15.11.21
Bei einem Wohnungsbrand ist eine über 80-jährige Person ums Leben gekommen. (Symbolbild)
3.083×

Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen
Wohnungsbrand in Benningen fordert ein Todesopfer

Bei einem Wohnungsbrand am Freitagabend in Benningen ist eine über 80-jährige Person gestorben. Am Freitagabend bemerkte ein Anwohner Rauch im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses und verständigte sofort die Rettungskräfte. Die Feuerwehr betrat die betroffene Wohnung unter Atemschutz. In einem Zimmer fanden sie eine über 80 Jahre alte Person leblos am Boden liegend. Die Feuerwehrleute konnten die Person aus dem Haus bringen. Der Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod feststellen. Brand-...

  • 13.11.21
Im Klinikum Memmingen sind drei Menschen am Corona-Virus gestorben (Symbolbild).
15.089× 62

Vierte Corona-Welle
Lage im Klinikum Memmingen: 3 Menschen innerhalb eines Tages an Corona gestorben

Die 7-Tage-Inzidenz hat ein neues Rekordhoch erreicht. Die Krankenhaus-Ampel hat gerade auf "Rot" geschaltet. Die vierte Corona-Welle hat Deutschland voll im Griff. Immer mehr Landkreise und Städte gelten als regionale Corona-Hotspots. So auch die Stadt Memmingen.  Drei Menschen an einem Tag an Corona gestorbenSeit Beginn der Pandemie sind in Memmingen insgesamt 27 Menschen am Corona-Virus gestorben. Am Dienstag waren es gleich drei innerhalb eines Tages. Ob die Verstorbenen Vorkrankungen...

  • Memmingen
  • 09.11.21
Am 25. Oktober landete am Hamburger Flughafen eine Maschine der Airline "Pegasus" in Hamburg. Wie am Zielflughafen festgestellt wurde, starb ein Mann während des Fluges. Erst als die Passagiere das Flugzeug verließen, wurde der Tote entdeckt.  (Symbolbild)
6.429× 2

Corona-Test positiv
Passagier stirbt während Flug nach Hamburg - und keiner merkt es

Am 25. Oktober landete am Hamburger Flughafen eine Maschine der Airline "Pegasus" in Hamburg. Wie am Zielflughafen festgestellt wurde, starb ein Mann während des Fluges. Erst als die Passagiere das Flugzeug verließen, wurde der Tote entdeckt.  Corona-Test positiv Laut RTL News soll der Mann Corona gehabt haben. Doch wie kommt ein Infizierter Passagier überhaupt ins Flugzeug? Schließlich dürfen aktuell nur geimpfte, genesene oder getestete Personen an Bord. Laut Polizei könnte es sein, dass der...

  • 02.11.21
In München wurde am Sonntagmorgen ein 14-jähriges Mädchen tot in einer Wohnung aufgefunden.
4.072× 1

Täter soll Ex-Freund sein
Mädchen (14) in München getötet: Polizei schnappt Tatverdächtigen (17)

+++Update+++ Die Polizei hat den 17-jährigen Tatverdächtigen offenbar geschnappt. Das berichtete unter anderem der Merkur. Die Beamten hätten den Jugendlichen an einem Bahnhof im Stadtgebiet gestellt. Bezugsmeldung: In München wurde am Sonntagmorgen ein 14-jähriges Mädchen tot in einer Wohnung aufgefunden. Laut Polizei starb das Mädchen durch äußere Gewalteinwirkung, vermutlich durch Messerstiche. Nach dem mutmaßlichen Täter, ein 17-jähriger Münchner, wird aktuell gefahndet.  Am frühen...

  • 25.10.21
Ludwig Haas gehörte zur Stammbesetzung der Kultserie "Lindenstraße".
130×

Er wurde 88 Jahre alt
Er spielte Dr. Dressler: Ex-"Lindenstraße"-Star Ludwig Haas ist tot

Trauer um Ludwig Haas: Der ehemalige "Lindenstraße"-Star ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Über 34 Jahre war er in der Kultserie als Dr. Dressler zu sehen. Trauer um "Lindenstraße"-Star Ludwig Haas. Der Schauspieler starb nach Informationen des Senders WDR bereits im September. Zuvor hatte "Das neue Blatt" unter Berufung auf seine Frau Marianne über den Tod des TV-Stars berichtet. Haas wurde 88 Jahre alt. Über 34 Jahre lang spielte er in der Kultserie "Lindenstraße" den Hausarzt Dr. Ludwig...

  • 13.10.21
Auf einer Baustelle im Alb-Donau-Kreis wurde ein totes Baby gefunden. Die Polizei hat jetzt die angebliche Mutter identifiziert. (Symbolbild).
4.334×

Baggerfahrer entdeckte die Leiche
Totes Baby auf Baustelle bei Schelklingen gefunden - Polizei ermittelt angebliche Mutter

Ein Baggerfahrer hat am Freitag die Leiche eines neugeborenen Mädchens auf einer Baustelle in Schelklingen (Alb-Donau-Kreis) entdeckt. Die Polizei hat eine junge Frau im Verdacht, die die Mutter des tot aufgefundenen Mädchens sein soll. Grausiger Fund in BaggerschaufelDer Baggerfahrer war am Freitagvormittag damit beschäftigt die Erde auf der Baustelle eines Grundstücks in Schelklingen-Hütten einzuebnen. Dabei fiel im in der Schaufel seines Baggers etwas auf, das wie eine Puppe aussah. Beim...

  • Neu-Ulm
  • 06.10.21
In Mailand (Italien) ist am Sonntag, 03. Oktober 2021 ein Kleinflugzeug in ein leeres Bürogebäude gestürzt. Acht Menschen starben
594× 2 Bilder

Flugzeug-Katastrophe in Italien
Mailand unter Schock: Flugzeug crasht in Bürogebäude - 8 Tote

Tragödie in Italien: Ein touristisches Kleinflugzeug ist am Sonntag bei einem Privatflug in Mailand abgestürzt. Die Maschine ist am frühen Sonntagnachmittag kurz nach dem Start in ein leeres Bürogebäude gecrasht. 8 Menschen sind gestorben Der Pilot und die Insassen des Flugzeugs sind bei dem Absturz ums Leben gekommen. Insgesamt forderte das Flugzeugunglück acht Menschenleben. Die italienische Flugsicherheitsbehörde ermittelt jetzt die Absturzursache.

  • 04.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ